Beißreflex gegen AfD: Tunesier ersticht junge Wormserin – Bürgermeister hetzt gegen angebliche Rechtsextreme

97

Es scheint, als wollten viele der illegal eingereisten und widerrechtlich alimentierten Merkel-Goldstücke kurz vor ihrer Abschiebung – obwohl in die Heimat geleitet mit einem Großaufgebot an persönlichem Servicepersonal und nicht selten im feudalen Learjet – ihr Verbleiben im Land, in dem Milch und Honig fließen für sie, erzwingen: mit einem Mord. Nicht anders der 22-jährige Tunesier, der vor drei Tagen seine Freundin aus Worms erstochen hat. Ein deutscher Knast mag allemal luxuriöser sein als die Heimat…

Erneut und immer wieder über diese kulturfremden Messer-Mörder berichten zu müssen, die ihren so genannten wie gleichsam lächerlichen Stolz mit brutaler Gewalt aufrecht erhalten, hinterlässt die fade Versuchung, seine eigenen Texte kopieren zu wollen: Wieder ist der Täter polizeibekannt, ein mehrfach straffälliger. Wieder ist es ein Dieb, der zudem gegen das Betäubungsmittelgesetz verstieß. Wieder ist es ein rücksichtsloser Schläger, der fehlende Argumente durch Prügel ersetzte. Wieder ist es ein Vertreter jenes Klientels, das weder die deutsche Kultur, noch deutsche Frauen, geschweige denn deutsche Gesetze respektiert. Wieder ist es ein Lump, der sich durch Bedrohung und Nötigung einen ihm nicht gebührenden Respekt zu verschaffen suchte. Wieder ist es ein Verbrecher, der aufgrund seiner kriminellen Vita längst jegliches Bleiberecht beziehungsweise seine Duldung nach abgelehntem Asylantrag verwirkt hatte. Wieder wurde er nicht beizeiten abgeschoben, so dass er die 21-Jährige ermorden konnte.

Foto: LarisaL, Shutterstock.com

An dieser Stelle den Angehörigen die tiefe Betroffenheit der COMPACT-Redaktion. Auch wenn unser Entsetzen nicht zur Linderung des Leides der Familie beitragen kann. Umso größer jedoch die Hoffnung, dass weitere Mädels sich künftig – so verführerisch die Beziehung mit einem solchen Exoten aus dem Morgenland auch sein mag – dieser Gefahr nicht aussetzen. Diese Männer sollen keineswegs per se in Misskredit gebracht werden. Zu bedenken aber gilt deren Mentalität, die eine Abfuhr, und schon gar nicht von einer Frau, nicht zulässt und Katastrophen wie jetzt erneut diese zur Folge haben können. Der Beispiele gibt es inzwischen unzählige.

Laut Mitteilung von Polizeipräsidium und Staatsanwaltschaft Mainz war Ahmed I. – der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zufolge gebe es indes unterschiedliche Varianten seiner Personalien hinsichtlich Alter und Identität – im Oktober 2017 nach Deutschland eingereist, hatte einen Asylantrag gestellt, jedoch lediglich eine Duldung erhalten. Es wird indes mehr an seinem Naturell gelegen haben, bereits ein Jahr später zum ersten Mal straffällig geworden und für drei Wochen in den Knast eingefahren zu sein. Hernach lebte er wohl ohne festen Wohnsitz. Am Donnerstag gab die Polizei bekannt, dass die Ausländerbehörde in Baden-Württemberg den Tunesier am Montag zur Festnahme zwecks Abschiebung ausgeschrieben hatte. Eine solche war aus angeblich unbekannten Gründen dennoch nicht erfolgt, so dass der 22-Jährige nach einem Streit mit der Altenpflegerin Cynthia R. diese mit einem Küchenmesser mit zehn Stichen ermorden konnte. Gestern wurde er dem Haftrichter vorgeführt, ein Strafverfahren wegen Mordes eingeleitet. Nur zwei Tage liegen zwischen dem Versäumnis der Behörden und dem sinnlosen Tod einer weiteren jungen Deutschen…

Bürgermeister: Trauermarsch ist rechtsextrem und rechtspopulistisch

Die ermordete Cynthia R. mit Ahmed I., der längst hätte abgeschoben werden müssen. Die beiden waren erst vier Monate ein Paar | Foto: Screenshot Facebook

Ebenso überflüssig, welch infame wie allbekannte Kreise dieser Mord nun zieht, denn es kam, wie es kommen musste:  Nach Ankündigung der AfD, für Dienstag, 12. März, eine Mahnwache für das ermordete Mädel abzuhalten, warf laut Allgemeine Zeitung Michael Kissel (SPD), Oberbürgermeister der rheinland-pfälzischen Stadt, den Alternativen vor, die Mordtat zu „instrumentalisieren“. Er kritisierte die Mahnwache in scharfer Form. Mögliche Teilnehmer müssen wissen, dass sie dann womöglich „mit braunen und rechtsextremistischen Leuten“ zusammenstehen, was als Beleg dafür gelten könne, dass auch sie „mehr rechtsextrem denn rechtspopulistisch sind“. Und prompt scharrt das „Bündnis gegen Naziaufmärsche“ mit den Hufen, zu einer Gegendemonstration aufzurufen. Eine Entscheidung gebe es noch nicht, so dessen Sprecher Heiner Boegler.

Unabhängig dieser von der SPD losgetretenen Hetzkampagne gegen Migrationsgegner planen Freunde der Familie der Ermordeten für heute, 20 Uhr, einen Trauermarsch durch Worms. Treffpunkt ist der Netto-Parkplatz. Von dort wollen die Teilnehmer mit Kerzen durch das Nordend ziehen und an das junge Opfer erinnern. „Organisatorin Sissi Köcher bittet zudem darum, an diesem Abend mit Spenden der Familie zu helfen. Vor allem wolle man die finanziell nicht auf Rosen gebettete Familie dabei unterstützen, für eine würdige Beerdigung zu sorgen“, schreibt die Mainzer Allgemeine Zeitung.

Kein Volk. Kein Recht. Kein Diesel: COMPACT 3/2019

Mit dem Ökoterror der Grünen kommt die Deindustriealisierung Deutschlands. Die März-Ausgabe von COMPACT-Magazin wirkt auf Grüne wie Knoblauch auf Vampire: Abschreckung pur. Besonders das Cover wird die ehemalige Umweltpartei nicht ruhen lassen. Sie werden ihre Anwälte nach Verbotsgründen suchen lassen – logisch. Denn verbieten ist ja das Einzige, was Ihnen Spaß macht. Eben den werden wir ihnen vermiesen. Von daher: Verpassen Sie keinesfalls diese wichtige Ausgabe – auch dann nicht, wenn Sie unterwegs sind. Besorgen Sie sich doch einfach Ihren Digitalpass!

Bereits gestern hatte Uwe Junge, Fraktionsvorsitzender der AfD im rheinland-pfälzischen Landtag, in einer Pressemitteilung den Hinterbliebenen sein Beileid ausgesprochen und gleichzeitig die Migrationspolitik der Bundes- und Landesregierung scharf kritisiert: „Wir trauern mit Ihnen und fordern die Landesregierung auf, endlich wirkungsvolle Konsequenzen aus dieser und bereits vergangenen Taten zu ziehen. Dazu müssen Straftäter konsequent abgeschoben und – neben Algerien und Marokko – auch Tunesien als sicheres Herkunftsland eingestuft werden.“ Wäre dies beizeiten geschehen, wie vielen Menschen wären Kummer und Leid und Trauer und Schmerz erspart geblieben…

 

Über den Autor

Iris N. Masson

97 Kommentare

  1. Avatar

    Horizon
    GB 1964– (Horizon)
    170. Wie viele Menschen verträgt die Erde? (How Many People Can Live On Planet Earth?)
    Staffel 48, Folge 7

    Auf der Reise von Mexiko nach Spanien, über China und Ruanda lässt Sir David Attenborough Umweltschützer, Bevölkerungswissenschaftler, Techniker und Ärzte zu Wort kommen. Welche enormen Herausforderungen bringt das weltweite Bevölkerungswachstum mit sich? In den nächsten vier Jahrzehnten könnte die Bevölkerung auf neun Milliarden steigen. Sollte die Kontrolle des Bevölkerungswachstums zur Pflicht für die Menschheit werden? Sir David Attenborough fragt nach. (Text: Servus TV)
    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 01.09.2012 ServusTV Deutschland
    Original-Erstausstrahlung: Mi 09.12.2009 BBC Two

    • Avatar
      Freundin der Natur am

      Ich bin seit sehr Langem der Meinung, dass das exponentielle Bevölkerungswachstum hätte schon längst eingedämmt werden müssen.
      Hat man das vielleicht bewusst unterlassen?
      Europas Bevölkerung schrumpft, aber die Weltbevölkerung wächst um jährlich mehr als 80 Mio. Menschen, vor allem in Afrika, aber auch anderswo, vor allem in muslimischen Ländern.
      Jeder einzelne dieses Zuwachses braucht Wasser, Nahrung, Kleidung, Obdach und möglichst eine Arbeit, also muss er mobil sein.
      Das alles wird unweigerlich zu immer mehr Naturzerstörung und zu weiteren, vor allem sozialen Problemen führen.

  2. Avatar

    Wir sind in Deutschland auf eine derart hemmungslos und unreflektiert vorgetragene Gewalt einfach nicht vorbereitet, und eigentlich muss man sagen ‚gottlob nicht mit derartigen Exzessen sozialisiert worden‘. Es ist Teil der nach Deutschland importierten Unkultur, Selbstjustiz als legitimes Mittel anzuwenden und vermeintliches Recht mit eigenmächtiger Gewalt durchzusetzen (die Scharia lässt das zu!). Die junge Frau sehe ich als bedauernswertes Opfer, das es nicht besser wusste. Mahnwachen und Trauermärsche dienen dazu, ein Bewusstsein zu schaffen, das zur Vorsicht mahnt.

  3. Avatar
    brokendriver am

    ….sind doch alles liebe, nette Kerle…diese Merkel-Messer-Moslems.

    …deshalb bekommen sie jetzt auch mehr Taschengeld !!! von den SPD-Spezialdemokraten.

    Monatlich 150 Euro Taschengeld sind angesagt.

    Dabei bekommen sie Unterkunft, Essen, Trinken und ein Bett kostenlos gestellt.

    Ein arbeitsloser Deutscher oder ein armer Rentner sowie eine alleinerziehende
    Mutter bekommen in Deutschland kein Taschengeld !!!

    Warum bekommen Merkel-Moslems, ob nun mit oder ohne Küchenmesser aktiv,
    in unserem Land Taschengeld und Deutsche nicht ???

    Das hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun,
    sondern lediglich mit CDU-SPD-"Rechtsstaat"…

    • Avatar
      Freundin der Natur am

      Brokendriver,

      stimme dir absolut zu. Ich dachte heute Morgen auch, ich höre nicht richtig.
      Ich war sogar so wütend, dass ich erwägte einen Brief zu schreiben wegen dieser Unverschämtheit.

      • Avatar
        brokendriver am

        Spare Dir deine Lebenszeit und kommuniziere nicht mit SPD-Spezialdemokraten.

        Mit Volksverrätern spricht man nicht.

        Sie gehören nicht zur politischen Kultur…

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Das Küchenmesser brauchen sie zum Kartoffelschälen,aber das endet für die Kartoffel meist tötlich.

  4. Avatar

    Schon immer mein Reden: Kerle aus muslimischen / unterentwickelten Ländern haben keinen Fluchtgrund, Frauen und Mädchen schon! Solche Länder sollten man für Kerle grundsätzlich als sicher erklären, die Kerle auch grundsätzlich als potentielle Täter einstufen, da sie in diesen Ländern von der Gleichberechtigung der Frau nichts halten!

    Hier hat auch noch ein offensichtlich zur qualifizierten Arbeitsleistung völlig Unfähiger eine Fachkraft der gesuchten Profession Altenpflege ungebracht – soviel zum Fachkräftemangel! Kerle werden da eher nicht gebraucht! Die ganze Flüchtlingsdiskussion wäre wesentlich friedlicher und akzeptierter, wenn Europa nur Frauen und Mädchen aufnehmen würde, jeden Kerl umgehend zurückschicken würde!

  5. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Diese jungen Mädel wurden von der linksgrünversifften Medienbagage so gehirngewaschen, dass sie nun Opfer dieser Gehirnwäsche werden. Aufklärung tut hier dringend Not. Dieser Bürgermeister reiht sich mit seinen Kommentaren in die politkorrekten Nachplapperer ein. Hoffentlich werden eines Tages diese Dummschwäzer wegen ihrer Äußerungen zur Verantwortung gezogen.

  6. Avatar
    Martin Landner am

    Es ist immer wieder dasselbe: Anschläge, Morde, massiver Rassismus gegenüber jeglichen westlichen Gesellschaften – Amerikaner, Franzosen, Engländer, Deutsche, Israelis, Italiener – und sofort nach dem Anschlag, dem Mord oder der Drohungen permanente Hetze gegen eben diese westlichen Gesellschaften.

    Ein Anschlag mit hunderten Toten? Die Linken demonstrieren für den IS & gegen Westeuropa. Ein Mord an einem Kind? ARD & ZDF veröffentlichen ‚Studien‘ über die Intoleranz der Ostdeutschen. Eine Drohung, die Schweizer auszulöschen? Der Bundespräsident veranstaltet eine Party, um angemessen zu feiern.

  7. Avatar

    Ähm,mit Verlaub,es ist nichts damit gewonnen,"sichere Herkunftsländer" zu deklarieren,vielmehr muß die als Hebel zur Umvolkung eingesetze Asylregelung geändert werden,dahin das Asyl kein Recht mehr ist,sondern eine selten,selektiv und beliebig gewährte Gnade.

    • Avatar

      Hallo Sokrates,

      merkst Du, wir werden hier von einigen "Foristen" immer mehr attackiert, dieser Paul gegen mich usw.. Ich bin auch nicht immer Deiner Meinung aber ich respektiere sie ohne Dich zu beschimpfen. Sollten wir uns von hier nicht besser verabschieden ?

      Dir einen schönen Sonntag !

  8. Avatar

    "Fakt ist: und das lässt sich auch nicht mehr schönreden, 80% von dieser Klientel", und hier meine ich unsere jungen Damen, daß unterhalb der Gürtellinie bei pubertierenden Girlies der Verstand aussetzt. Die Hauptschuldigen sind immer die Eltern. Wer sich durchsetzt und aufklärt gewinnt auch das Hoheitsrecht über die Schmierenpädagogen der Mainstreamschulen. Wir sind es anstandsmäßig den Kindern schuldig,.

  9. Avatar
    Sachsendreier am

    Es ist gesellschaftsfähig geworden, sofort die Rassismus-Keule zu schwingen, sobald auch nur ein Hauch offen geäußerter Skepsis gegenüber Neubürgern aufkommt. Der Mainstream schlägt unerbittlich zu, wenn er sein Goldenes Kalb, die Ausländervergottung, bedroht sieht. Wäre es umgekehrt gewesen, also das Opfer Ausländerin und ihr Mörder ein Deutscher, wäre die Empörung immens. Da wäre sich mancher jetzt Bagatellisierende kaum zu schade, an einem Mahnmarsch teilzunehmen. Hatten wir mal in einem ähnlichen Fall. Als ein Asylant nachts in einem Hinterhof einem anderen (wegen einer Schachtel Zigaretten) den Hals aufgeschnitten hatte. Die übereifrige Journalie jedoch einen rechtsradikalen Mordverdacht daraus zauberte. Sofort waren die Linken am Tatort zur Mahnwache. Außerdem wurde ein großer ideologisch verbrämter medialer Aufriss daraus. Bis zwei Tage nach der groß aufgezogenen Beerdigung (bei der der Mörder trauernd teilgenommen hatte) der Übeltäter fest stand. Dann war sofort Ruhe im Blätterwald… Sowas prägt dauerhaft. Meine Schwiegermutter glaubt seitdem nix mehr…

  10. Avatar

    Die AFD "sammelt" unter www.messereinwanderung.de die Messerangriffe dieser muslimischen Merkel "kultur Bereicherer" …

    kommt aber gar nicht mehr hinterher!

    z.B. ist von der AFD der Mord an einem jungen Mädchen, bei Bonn in einem Asylantenheim Tod aufgefunden, durch einen Asylbewerber gar nicht aufgeführt…

    Die AFD will als einzige Partei, das bundesweit Messerangriffe und Messermorde durch "Flüchtlinge" endlich statistisch von der Polizei erfasst werden!

    Denn diese "Zuwanderer" sind wohl um das 20-fache krimineller, als der bundesdeutsche Durchschnitt!

    www.afdbundestag.de/messer-einwanderung

  11. Avatar

    Fakt ist: und das lässt sich auch nicht mehr schönreden, 80% von dieser Klientel, wohlgemerkt, der männliche Teil, kann man in die Tonne kloppen. Hier muss der Beweis wohl auch nicht mehr erbracht werden.
    Dafür gab es schon viel zu viele Straftaten unterschiedlichster Verfahrensweise. Und das, in einem verdammt schmalen Zeitfenster, von etwas mehr als 4 Jahren. Archaisch patriarchales Gedankengut, plus religiösen Reglementierungen, wofür der Islam mit seinem Namen steht, zeigt hier ein total gestörtes Frauenbild auf. Martialisches Machogehabe! Null Achtung dem weiblichen Geschlecht gegenüber, neben dieser offensichtlichen Selbstüberschätzung der eigenen penisgesteuerten Person, gehört nicht in unsere Gesellschaftsform. Jedes dieser Todesopfer, schwerst vergewaltigte Frauen/ Kinder, erschlagene und nieder gemesserten Personen beiderlei Geschlechts, kann sich Frau Merkel auf ihre Fahne schreiben. Mit ein Grund, diese Frau zutiefst zu verabscheuen. Inklusive, den Anteil an Gutmenschen hierzulande, denen das alles erkennbar am Gesäß vorbei zu marschieren scheint. Unbegreiflich!

    • Avatar

      Was heißt "unsere" Gesellschaftsform? Meine ist das nicht .Eine Treppe tiefer (21:47) nicht gelesen und/oder nicht verstanden.

      • Avatar

        „Der Lohn der Sünde ist der Tod?“
        Sokrates, ich bitte Dich, komm mir jetzt nicht mit dem Fegefeuer!
        Ich bin praktizierender Atheist!
        Ich habe mit dem ganzen Konzept eines Diktators im Himmel so meine Probleme.
        Doch Jedem das Seine.
        Außerdem: wieso fühlst Du dich persönlich angegangen?
        Stehst Du gar etwa für die gesamte Gesellschaft? Und auch wenn es nicht Deine ist. Muss ich Dir doch nicht wirklich verklickern, dass ein Großteil unserer werten Mitbürger, diesem ganzen abscheulichen Treiben mit geradezu stoischer Gelassenheit entgegegen blicken. Ja, auch ich verstehe diese ganzen dummen naiven Frauen und Mädels nicht, die sich mit diesen frisch Importierten ideologisch vorsintflutlichen Typen abgeben.
        Betont Diese, üben hier nämlich die widerlichsten Straftaten aus. Doch nichts passiert. Ist ja auch alles so schön Grün hier!
        Außerdem: wie soll man Dich verstehen?
        Hasst du das Deutsche Volk?
        Also: ich, liebe dieses Land! Ich bin hier geboren, und Ich liebe unsere Kultur und unsere Werte und unsere Geschichte! Und deshalb tut es mir im Herzen weh, wenn ich sehe, was hier so abgeht, seit 2015.
        Und wenn Du genauso empfindest, dann teile das auch mal zur Abwechslung mit dieser Community! Das würde uns allen gut tun!
        Und Dir bestimmt auch. In diesem Sinne : )

      • Avatar

        Danke vorab für das "Du".So viele Fragen,wir werden unbeliebt bei der Admin,und überhaupt sollte frau um 3 Uhr 38 schlafen. Also 1.Natürlich ist Deutschland das beste, schönste Land auf der Welt,und zwar allein deshalb,weil Sokrates dort geboren wurde,dort lebt, und (wahrscheinlich) schon mehre Existenzen gelebt hat. Aber Deutschland ist im Himmel! Was sich heute so nennt,besonders seine perversen "Werte",ist nur noch Dreck.Die Handvoll Sokratesse reißen es nicht mehr raus. Natürlich liebe Ich unsere Geschichte,jedenfalls das strahlende Mittelalter. Ab Luther wurde sie ja mit jedem Jahrhundert dunkler.Aber es ist halt meines (1:80 Millionstel) und wird mir gestohlen.- Wenn Dir die Muselmänner solches Grauen einjagen,gehe ihnen aus dem Weg. (Mir scheint,da fehlt ein männlicher "Dictator",der Schutz bietet). – Atheisten kommen nicht ins Fegefeuer ,sondern gleich in die Hölle,Du solltest das ernster nehmen. Ein Mensch der die Verbindung mit Gott verloren hat, ist schlimmer dran als tot. Und ein Staat,in dem man sich öffentlich als Atheist bekennen kann, ohne Strafe fürchten zu müssen, ist unrettbar verloren.

  12. Avatar

    Stipendium peccati mors est. Und das trifft nicht nur auf diesen Fall zu,sondern für alles was mit diesem Volk geschieht.

  13. Avatar

    Aus der Sicht des Kapitals war das nur ein weiterer unvermeidbarer Kollateralschaden.

    • Avatar

      @ SOKRATES

      Stimmt. Und der Kollateralschaden wird obendrein noch die
      Selbstheilungskräfte des real existierenden Kapitalismus
      aktivieren.
      Im Leben nach dem Tod ist dann alles wieder in bester Ordnung,
      aber nur für jene, die nicht ins Fegefeuer müssen, sondern im Paradies
      mit Tauben und auch mit Löwen friedlich Schach spielen dürfen.

    • Avatar

      Sie werden doch nicht böse Bücher lesen wo der Teil der 1% Finanzoligarchie nicht gut wegkommt?
      Sie sollten wisse, das alle Kritik NAZI Rassismus und Antisemitismus ist, so zumindest Erziehungspresse und Erziehungsfernsehen.

  14. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    OK … wir werden diese Tat, wie alle anderen Taten auch, welche die Altparteien zu verantworten haben, instrumentalisieren, verwenden und gegen diese, antideutsche, geistesgestörte, Politik vorgehen . . . und das vollkommen zu Recht ! 😉

  15. Avatar

    Und was macht die AfD-Führung ?

    N I C H T S !

    Gieren nach Posten und Geld !
    Faseln von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit !
    Säubern ihre Partei bis sie links-grün ist !
    Sie sollten sich mal in ihre Hose schauen und fragen was da fehlt !

    • Avatar
      Thüringer am

      Und was macht die AfD-Führung ?

      N I C H T S !

      Richtig !!! Ein bißchen Höcke zur Sau machen und ansonsten eine CDU wie die vor 30 Jahren mal war, wiederbeleben. Auch denen geht es zum großen Teil nur um die fetten Posten !

      • Avatar
        Frühlingsblume am

        Gegenfrage, was soll die Afd denn Ihrer Ansicht nach machen?
        Verantwortlich für dei Zustände in der BRD ist nicht die AfD sondern schwarz,rot und grün.
        Bei allem was die AfD tut wird sie von Medien, Justiz, Kirchen und Politik massiv bekämpft bis hin zu Mordversuchen an AfD Mitgliedern.

    • Avatar
      Direkter Demokrat am

      Wer denkt, Parteien, egal welche, können in diesem System etwas ändern, der versteht dieses System nicht! Das System ist das Übel!

  16. Avatar
    Peter Töpfer am

    Die Charaktierisierung des Tunesiers ist völlig überflüssig; es ist ganz egal, wodurch sich dieser auszeichnet, allein verantwortlich ist die Frau selbst bzw. sind es ihre Eltern.

      • Avatar

        Wer ein Kinderhasser ist, wie dieser größenwahnsinnige "Soki" der kann natürlich nichts von Kindererziehung und Elternliebe wissen- er ist nur eine arme, einsame Kreatur.

  17. Avatar
    Chemnitzer am

    Wo ist das Problem? Jede feuchte Spalte, die diesen Dreck braucht, soll diesen auch genießen und nicht herumjammern, je mehr von diesen "Spalten" von diesen Alistechern "entsorgt" werden, ist eine Teddybärwerferin weniger!

    • Avatar
      Kohl Helmut am

      Chemnitzer…. Sie scheinen einer der widerlichsten Menschen zu sein der hier kommentiert…Und das ist eine Leistung.

      Aber das eine "Zeitschrift " so einen Kommentar veröffentlicht ist mindestens genauso krank.

      • Avatar

        Muß so,sonst würden IHRE Kommentare ja auch nicht veröffentlicht.Plebejische Zotensprache ist allerdings zensurwürdig,selbst wenn der Inhalt mehr als ein Körnchen Wahrheit enthält.

      • Avatar
        Nachdenker am

        SOKRA
        ich stimme Ihnen zu.
        Es ist allerdings mehr als ein Körnchen Wahrheit. Gehen Sie mal vor eine Unterkunft.
        Dort sehen Sie wieviele Frauen sich dort feuchte Anregungen holen und zwar jeden alters.

      • Avatar

        Kohl Helmut, der Name spricht Bände. Sie scheinen einer der widerlichsten Wesen zu sein, die reelle Wahrheiten ignorieren . Der Chemnitzer hat Recht, feile Anbieterinnen sexueller Gelüste haben keinen Status. Wenn euch die Wahrheit zu hart ist könnt ihr ja den eigenen Hintern selbst hinhalten und eure Schizophränie genießen. Solch eine degenerierte Aussage kann man nicht menschlicher Herkunft zuordnen.

      • Avatar

        Ihr Nickname sagt schon alles wer sich so nennt wie Sie, nämlich wie einer der größten Verräter am deutschen Volk und Euroeinführer der sollte sein Maul nicht zu weit aufreißen und andere hier beschimpfen!

        Im Übrigen, habe ich hier nur meine Meinung kundgetan, welche auch die Erfahrung im Freudes- und Bekanntenkreis wiedergeben und so gesehen wird und wenn Sie ein Problem mit dieser und der Redaktion haben, dann lesen Sie doch nicht hier,sondern die "Freie Presse" und anderen Mainstreamschund, Herr Helmut Kohl!

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Man sollte die rote Ratte Kohl dahin zurück jagen wo er her kommt, zu Indymedia links unten.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… je mehr von diesen "Spalten" von diesen Alistechern "entsorgt" werden, ist eine Teddybärwerferin weniger!"

      Es ist zwar recht … ‚derb‘ formuliert, aber … wenn ich so darüber nachdenke … rein inhaltlich gesehen, ist es vielleicht wirklich eine Art Reinigung – die vielleicht sogar, zumindest was das nähere Umfeld betrifft, eine gewisse kathartische Wirkung haben könnte (nicht GENAU SO, aber doch VERWANDT zu "Bestrafte einen, erziehe hundert!"

    • Avatar

      Chemnitzer, ich verstehe deine Beweggründe!
      Dennoch: Deine Wortwahl ist abstoßend, widerlich, und einfach nur zum speien!
      Hast Du es nicht etwas niveauvoller?
      Nicht so dermaßen Frauenverachtend?
      Weißt Du, dass hat so einen Touch von Verallgemeinerung.
      Ich denke: Du bist bestimmt nicht dermaßen primitiv, wie es dein Kommentar uns glauben machen will.
      Hab ich recht, oder hab ich recht? ; )

      • Avatar
        Fischer's FRITZ am

        @IMPERIA
        Im Zweifel ist mir eine "abstoßende, widerliche, niveaulose, derbe" Wortwahl, aber inhaltlich mit einem Kern Wahrheit versehen, immer noch angenehmer, als das heuchlerische Pharisäergeschwätz bzw. -geschreibsel gewisser linksversiffter Gutmenschen.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Die Wahrheit tut immer Weh und die meisten wollen sie darum verdrängen,lieber eine krass ausgedrückte Wahrheit als eine schmierige Lüge.

      • Avatar

        @ Imperia

        Nein ich habe keine Probleme mit Frauen und verachte Sie auch nicht und viele von denen könnten noch leben, hätten sie sich nicht mit diesem menschlichen Abfall eingelassen, und ich habe wirklich die "Schnauze" voll was hier abgeht!

        Wie war das doch mit dem Stück Dreck welcher seine Ex erstochen und dem Kind im Bahnhof den Kopf abtrennte?

        Wenn Sie schon speien müssen, oder sich "alles noch einmal durch den Kopf gehen lassen", dann sparen Sie sich das Essen für die nächste Tat dieser Primaten auf!

  18. Avatar
    Irgendwehr am

    Natürlich dient die Mahnwache der Instrumentalisierung. Das ist garnicht abzustreiten. Hat die AfD sowas nötig? Und der Bürgermeister stellt klar, dass sich die Trauernden u.U. mit Rechten solidarisieren. Daher sollte die AfD auf solche Signale verzichten. Die Linken wollen anscheinend weiterhin das Privileg geniessen, die Opfer für die Zwangsgäste zu stellen- sollen sie. Wenn überhaupt, sollte Aufklärung VOR den Morden stattfinden. Soll heissen, den Mädchen muss klar gemacht werden, dass sie sich mit der Bekanntschaft zu Migranten zu Zielscheiben machen. Darüber hinaus machen die späteren Opfer die Arbeit für den Richter noch einfacher, da er die Kulturkreis-Karte spielen kann. Ich gehe so weit zu sagen, dass selbst, wenn die persönliche Komponente ausbleibt, der Abzuschiebende irgendeine ihm Unbekannte Person ermorden wird, um die Abschiebung hinaus zu zögern. Unterschied macht allenfalls die Schwere der Tat. Wir sollten da ansetzen den Volksvertretern unter die Nase zu halten, dass sie, und sie allein für diese Situation verantwortlich sind. Durch ihr handeln haben sie uns zu Freiwild gemacht.

  19. Avatar
    Thüringer am

    Nichts neues mehr, passiert jeden Tag, nächste Meldung bitte …

    Nein, so ein empathieloses Arschloch bin ich nicht, aber sind denn in diesem Merkel beschissenen Land diese Meldungen inzwischen nicht schon zur Gewohnheit geworden ?

    Man lese Vera Lengsfeld, ich hatte die Ehre, mich mal mit ihr zu treffen. Was aber tun solche Leute, sie kennt ja eine Menge von denen, die hier wirklich etwas bewirken könnten ?

    Richtig, die machen etwas, aber nichts was wirklich etwas verändern könnte. Früher gab es mal Widerstandsgruppen, es gab auch einen von Stauffenberg …

    • Avatar

      Danke, daß Sie mich als empathiloses Arschloch bezeichnen und wenn Sie Frau Lengsfeld noch eimal treffen, dann vergessen Sie nicht nach ihrer Karriere in der DDR zu fragen, denn die war bekanntermaßen mehr als links!

      • Avatar

        Lieber CHEMNITZER,

        ich weiß nicht, wie Sie darauf kommen, daß ich Sie als empathiloses Arschloch bezeichnet hätte. Ich hatte nur geschrieben, daß das mit den Morden ja nichts neues mehr ist und ich kein empathiloses Arschloch bin, da es für immer noch so schrecklich ist und mich, im Gegensatz wohl zu den Regierenden, was hier so tagtäglich passiert, sehr berührt. Da haben Sie etwas total mißverstanden !

        Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag !

      • Avatar

        Was sind Sie für ein Mensch, der so andere beleidigt ? Man kann unterschiedlicher Meinung sein, aber beleidigend gegenüber einem Anderen in diesem Forum war ich, glaube ich, noch nie !
        Und, wieso duzen Sie mich eigentlich ?

  20. Avatar
    Rumpelstielz am

    Nachdenker am 9. März 2019 15:30

    Mein Mitleid hält sich schlicht und einfach in Grenzen.
    Wer mit 21 Jahren immer noch nicht weis, dass man die Finger von diesen Kerlen läßt und wenn die Eltern damit einverstanden sind, dass der Kerl im Haus ein und ausgeht, die bekommen mein Mitleid nicht.

    geklaut ja… mehr muss man aber auch nicht dazu sagen.
    OK ich bin faul geworden – klauen ist allemale besser als selber arbeiten. ich lerne

    • Avatar
      Nachdenker am

      Warum widerholen Sie den alles was ich geschrieben habe.
      Ich nehme es Ihnen aber nicht übel.

  21. Avatar

    Erschreckend ist, daß viele deutsche Frauen noch nicht die Gefährlichkeit dieser Verbrecher erkannt haben.

    „Wir müssen akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.“ — Angela Merkel

    „Wenn eine Gruppe Südländer gezielt eine „deutsche Kartoffel“ herauspickt und ihr den Schädel einschlägt, hat sie gute Chancen, daß ihr Treiben vor Gericht als überschießende Reaktion in der jugendlichen Selbstfindungsphase banalisiert wird. Wem aus Zorn darüber die Forderung „Kriminelle Ausländer raus!“ entschlüpft, sieht sich schnell mit einer Anklage wegen Volksverhetzung konfrontiert.“ — Thorsten Hinz

    „Diese angeblichen Demokraten rufen beim Anblick eines jeden illegal in unser Land gekommenen Asylanten ‚Menschenrechte!‘, aber gleichzeitig sprechen sie ihren politischen Konkurrenten jedes Menschenrecht ab. Und warum?
    Aus zwei Gründen:
    1. weil durch die patriotischen Kräfte ihre Lügen entlarvt werden und
    2. weil patriotische Parteien wie die AfD und der Front National ihnen ihre gut bezahlten Posten
    wegnehmen.“ — Christian Schwochert

    „Wir sollen schuften, uns abschlachten lassen und die Fresse halten.“ — Miriam Kern, Mahnwacheninitiatorin „Kandel ist überall“

    • Avatar
      Nachdenker am

      Das geht auch anders. Hinterhältig. Heimtücke. Guerilla und anders.
      Das beeindruckt immer.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "„Wir müssen akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.“ — Angela Merkel"

      DAS MÜSSEN WIR AUSHALTEN!!! – (beschwörend!) Marie-Louise Beck (ehemals: Beck-Oberndorf)

      Warum WIR das aushalten müssen? Weil sonst die miefigen 50er Jahre wiederkommen, die einem die Luft zum Atmen abschnüren – so jedenfalls Fr. Beck.

      Müssen entsetzlich gewesen sein … diese 50er Jahre…

  22. Avatar

    @ Frau Iris N. MASSON

    Niemand denkt daran die exotischen Männer aus dem Morgenland per se in Misskredit zu bringen.
    Dass Sie das betonen ist zweifellos politisch korrekt, jedoch völlig überflüssig.
    Leider sind es die lieben Schutzsuchenden aus dem Morgenland selbst, die ihren Teil dazu beitragen.
    Es ist nicht an den potentiellen Opfern und Compact die Mentalität der Verbrecher und sonstige kulturelle
    und religiöse Hintergründe zu bedenken und deren Taten dadurch zu bagatellisieren.

    Wenige Sätze später sich über den üblen Bürgermeister und das "Bündnis gegen Naziaufmärsche"
    zu echauffieren erscheint mir wenig glaubwürdig. Ist wohl eher eine unbewusste Pflichtübung, um
    Ihre erste Peinlichkeit zu verniedlichen.

    Sie sollten einmal einen Betrag zur Vermarktung des Falles Rebecca durch die Qualitätsmedien
    schreiben und dabei über Unschuldsvermutung, Persönlichkeitsrechte, Datenschutz und Vorverurteilung von mutmaßlichen deutschen Hauptverdächtigen philosophieren.

    • Avatar

      Übrigens, wo es einen Hauptverdächtigen gibt, müsste es auch
      wenigsten einen Nebenverdächtigen geben?

      Der wird doch nicht etwa so schwarz sein, dass an ihn überhaupt
      gar nicht sieht?

      Man wird doch noch spekulieren dürfen.

  23. Avatar

    Häusliche Gewalt. Opfer vorgefunden. Täter stereotypisch. Nicht halb so spannend wie der Rebecca-Fall in Berlin. Netzwelt und Wormser Jugend sind nicht beeindruckt:
    [ Wormser Schüler schwänzen Schule gegen den Klimwandel ]

    • Avatar
      heidi heidegger am

      So hat’s im Vietnam-Krieg auch angefangen: keiner ging mehr zur Uni (an nem halben Dutzend Unis oder so)..achach..und hier: der Tagesspiegel ist auf Gabis Seite->*Hunderte Hinweise hat die Polizei erhalten – doch Rebecca bleibt vermisst. Ihre Familie hält zum Verdächtigen. So etwas hat Berlin noch nicht erlebt.*

      ich selber bin ja bekanntlich (durch ein SNL-Video mit meiner EX) äh nebenberuflich *pappetier*/Puppenspieler und mir steckt "Grenada-nineteen eighty three" noch in den Knochen, quasi:

      [ Puppet Class with Seth MacFarlane – SNL ]

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT-Nachtrag (zu IRIS‘ Kinder-Faden):

        ernsthaft: bekannterweise kommt die heidi ja vom äh super8Film und eines sage ich euch: n u r in französischen Filmen (d. 70erJahre vor allem..eh klar!) hörte ich relativ häufig in Liebesszenen den äh Dialog-Splitter: "Mach‘ mir ein Kind!" – d a s war noch Sync, damals ämm..

        Bei z. B. WimWenders allerdings nie! – der hat eh keine Ahnung von Sex im Film und ist d a voll der Lurch, ey!

      • Avatar
        Nachdenker am

        HEIDI
        Ich kann mir doch eine Frage nicht verkneifen.
        Sprechen Sie auch so wie Sie schreiben.

      • Avatar

        An ihrer kristallinen Filmintelligenz (speziell der 70er Jahre) könnt ihr Heidi erkennen. Ich bin eher der fluide Typ. Im Feld brauche ich einen Sender und eine Wumme. Alles andere bastel ich mir vor Ort. Den explodierenden Kugelschreiber könnt ihr behalten!
        [ meeting Q ]

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "doch Rebecca bleibt vermisst."

        Missing in climate change – ein Opfer des Klimawandels??

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Nachdenki am 9. März 2019 22:32

        denken-sprechen-schreiben? -> all the same to me! 🙂

        ♪ ♫If you like to gamble, I tell you I’m your man
        You win some, lose some, all the same to me
        The pleasure is to play, makes no difference what you say
        I don’t share your greed, the only card I need is the Ace of Spades ♫

    • Avatar

      @ GABI

      Wer wird denn gleich so schimpfen, liebe Gabi.

      Sollen sie nur die Schule schwänzen, solange sie dabei nicht versuchen
      im Stehen zu urinieren, wie die Intelligenzbombe Marka Pis.
      Die protestiert damit sogar gegen das Patriarchat an sich, obwohl in
      der Westlichen Wertegemeinschaft das Urinieren im Sitzen, zumindest
      bei den bösen Männern, sich schon längst durchgesetzt hat.

      Bisschen spät, dass Frauen jetzt beweisen wollen, dass sie das auch können.
      (Macht aber nichts. Vielleicht hilft’s ja auch das Klima zu retten.
      Beim Verdunsten von Flüssigkeit soll jedenfalls Wärme verbraucht werden.
      Nichts genaues weiß man nicht, aber Sie als Physikerin vielleicht doch?)

      Jedenfalls ist Schule schwänzen, dank Erika, wie auch das Urinieren im Stehen
      (dank Marka) keine Ordnungswidrigkeit mehr und behindert sogar ein wenig die Indoktrinierung der lernenden Schüler durch linksgrün versiffte Lehrende.
      (Ironie Ende)

      In Worms wurde einest ein König gekrönt,
      heute setzt man
      in Worms dem Schwachsinn die Krone auf.

      Halleluja

      • Avatar

        Metaphysik!

        Mit Unreinem beschäftige ich mich nicht mehr.
        Die Pyramiden sind nur ein Sinnbild für die Ewigkeit.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Gabi am 9. März 2019 22:44
        [ Metaphysik! Mit Unreinem beschäftige ich mich nicht mehr.]

        *ah!*, diese Fallhöhe (aber)..wie hoch ist die shice-Pyramide, häh?

        *uh-baby!, du weisst immer noch, wie frau mich scharf kriegt..d-d-das ist noch besser als erz-katholisch (damals in Grena äh anderUni-meine erzpolnische Geliebte und so, ọh, là, là!*

        zacknweg

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT: aukidauki, das Forum kann aufatmen! -> keinerlei SNL-Video-Tipps künftich mehr von mimimir. (Denn) dieser hier ist ur.anti.deutsch☠ irgendwie:

        [ Match Finders – SNL ] /watch?v=szLej6PgQoY

  24. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "… so verführerisch die Beziehung mit einem solchen Exoten aus dem Morgenland auch sein mag …"

    Exot?? Hat der Autor keine Ahnung von den demographischen Verhältnissen in ALLEN größeren ‚deutschen‘ Städten? Weiße, ‚biodeutsche‘ junge Männer sind hier die Exoten…

    Und was diese ständige ‚Trauer um eine ach-so-arme-junge-Frau-die-ihr-Leben-noch-vor-sich-hatte‘ betrifft: Wer keinerlei kollektives Identitätsbewußtsein (mehr) hat und offensichtlich nur noch von seinen Trieben gesteuert wird und darüberhinaus in einer Filterblase lebt, in die NICHTS, aber auch ÜBERHAUPTNICHTS aus der wirklichen Wirklichkeit einzudringen vermag … der hat sich selber aus der Evolution verabschiedet. Aus eigenem Antrieb, aus freiem Entschluß – das sollte man respektieren, aber dann auch nicht zum wievielten Male Trauer heucheln über Leute, die ganz offensichtlich GENAU DAS verdient haben was sie dann ja auch bekommen haben.

    • Avatar
      Franz Schroeder am

      Für die Familien tut es mir erstmals Leid was sie durchmachen muß.
      Jedoch hält sich mein Mitgefühl ansonsten arg in Grenzen.
      Warum auch soll man mit jemanden Mitleid haben,der sich aus lauter Abenteuerlust mit den Goldstücken einlässt.
      Streng nach dem Motto, Hurra
      " many new Cocks in Town"
      Komm lass sie uns fi……..en.
      Fast alle Mädels,die in den letzten 3jahren gemessert wurden,haben sich ihre "Stecher"selbst ausgesucht.
      Desweiteren fehlt mir der Wiederstand der Frauen und es fehlen mir Demos, organisiert von Frauen gegen Messermänner.
      Stattdessen Demos von meist Frauen gegen Die, die gegen die Messerjockes sind.
      Also lieben diese Mädels die Gefahr und die Herausforderung.

      …Oder anders gefragt:
      wer hat Mitleid mit einem Raser, der mit 310 am Brückenpfeiler endet……

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "wer hat Mitleid mit einem Raser, der mit 310 am Brückenpfeiler endet……"

        Der Brückenpfeiler jedenfalls wohl nicht.

  25. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn die im Westen nicht merken was in diesem Land los ist und Schief läuft und sie immer wieder die Verursacher dieser Probleme Wählen dann tut es mir Leid dann, sollen sie Untergehen sich Ermorden und Vergewaltigen lassen aber uns im Osten damit verschonen und sich nicht empören das wir uns gegen sowas zur Wehr setzen.

  26. Avatar
    Kohl Helmut am

    Im Westen wird es nicht solche braunen Aufmärsche wie um Osten geben. Da muss der Bürgermeister keine Angst haben.

    • Avatar

      @ KOHL HELMUT

      Stimmt. Tot ist ohnehin besser als Braun
      und außerdem auch besser fürs Klima.

      Allahluja

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Kohl, lieber einen braunen Aufmarsch als laufend Trauermärsche für die Opfer der Asylverbrecher das ist im Westen schon normal viel Spass mit euern Kulturbereicherern,vor denen wird auch bald der Bürgmeister Angst haben.

  27. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Ein Mord in Deutschland sichert die Aufenthaltgenehmigung durch Kranke Justitz und wenn alles nicht nutzt dann treten die Linksgrünen Gutmenschidioten der etablierten Parteien gegen die Abschiebung ein, diese Kranken Idioten würden lieber einen AfD Anhänger einknasten als einen ausländischen Mörder.

  28. Avatar
    brokendriver am

    Der Oberbürgermeister von Worms ist ein SPD-Spezialdemokrat.

    Was will man/frau von dem erwarten ?

    Wer hat uns verraten ?

    Die SPD-Speziakdemokraten.

    Volksverrat hat einen Namen: SPD !!!

    Oder genießen die SPD-Spezialdemokraten in Deutschland

    jetzt Minderheitenschutz ???

  29. Avatar
    brokendriver am

    Wird doch immer langweiliger:

    Alle zwei, drei Wochen greift ein Merkel-Moslem zu einem deutschen

    Küchenmesser und ersticht bestialisch ein deutsches Mädchen oder eine

    deutsche Frau…

    Der Koran-Islam schreibt die Tötung von "Ungläubigen" Christen (Koran-Sure)

    ausdrücklich vor.

    Also warum die Aufregung ?

    Ist doch alles legal nach den Buchstaben des Koran-Islams.

    Diese Merkel-Moslem-Dumpfbacke handelt nur

    nach den Buchstaben seiner angeblichen "Religion", die die Weltherrschaft

    auf diesem Globus anstrebt.

    Wir drehen uns im Kreis:

    Messermorde von Merkel-Moslems gehören doch längst zum guten Ton in der

    politischen Kultur des CDU-SPD-Regimes.

    Facharbeiter für Messermorde sind nun mal der

    grenzenlose Importschlager von Angela Merkel (CDU).

    Keep cool….der nächste Messer-Mord eines Merkel-Moslems nach den

    Buchstaben des Koran-Islams ist doch nur eine Frage der Zeit….

    Mal schauen, wann das nächste deutsche Mädchen abgestochen wird ???

    Ich tippe auf Mai 2019….

    • Avatar
      Nachdenker am

      Sie haben die Grünen vergessen. Die sind die eigentlichen Treiben. Die LINKE ebenso.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "und ersticht bestialisch ein deutsches Mädchen oder eine

      deutsche Frau…"

      Kleiner (schüchterner) Einwurf: ein Mädchen oder eine Frau, die sich in einem politischen Gebilde befinden, das von denen, die die öffentliche Definitionsmacht innehaben, als ‚Deutschland‘ bezeichnet wird, muß noch lange kein ‚deutsche Mädchen‘ oder eine ‚deutsche Frau‘ sein.

      Bitte untertänigst um Vergebung für meinen frechen Einwurf. Kratzfuß & ab.

  30. Avatar
    Nachdenker am

    Mein Mitleid hält sich schlicht und einfach in Grenzen.
    Wer mit 21 Jahren immer noch nicht weis, dass man die Finger von diesen Kerlen läßt und wenn die Eltern damit einverstanden sind, dass der Kerl im Haus ein und ausgeht, die bekommen mein Mitleid nicht.

    • Avatar
      Bonnie Müller am

      Das sehe ich auch so. Nach vielen ähnlich gelagerten Fällen, in denen die deutschen jungen Frauen die Liebelei mit einem muslimischen Prinzen nicht überlebt haben, muss doch mal mal ein Umdenken einsetzen. Und die Eltern, die das offensichtlich noch toleriert haben, sollten sich ebenfalls mitschuldig fühlen.

  31. Avatar

    Nicht vergessen: Unter anderem in Rheinland-Pfalz ist am 26. Mai zeitgleich mit der Landtagswahl in Bremen und der EU-Wahl Gelegenheit, die SPD-Parasitenbürgermeister Poß (Kandel Verbandsgemeinde), Tielebörger (Kandel Ort) und Kissel (siehe Artikel) ins politische Jenseits zu schießen.

    Es wäre schön, insbesondere die Ergebnisse dieser 3 Messermörderkomplizen auf nationaler Ebene zu präsentieren und auch den Kommunalwahlkampf (inklusive eines genauen Blicks auf die Kandidaten aller Parteien) von Kandel und Worms unter das Brennglas zu nehmen

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… Gelegenheit, die SPD-Parasitenbürgermeister Poß (Kandel Verbandsgemeinde), Tielebörger (Kandel Ort) und Kissel (siehe Artikel) ins politische Jenseits zu schießen."

      Ich möchte wetten, die werden allesamt wiedergewählt. Oder höchstens noch von einem Schlimmeren abgelöst. Nein, dieses ‚Volk‘ ist genauso wie es der Spiegel seiner existentiellen Situation offenbart: Ehrlos, würdelos, charakterlos, haltlos, dumm, denkfaul, desinteressiert – aber geil! Und genau so sind dann auch die, die sie regieren.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Guter Hinweis! Sollen diese Nullen in ihrer Stammkneipe in ihr Bierglas weinen. Im Übrigen waren schon zur DDR-Zeit die Algerier bei uns ziemlich verrufen. Man hörte da so manches über diese Vertragsarbeiter. Aber natürlich nichts offizielles.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Im Übrigen waren schon zur DDR-Zeit die Algerier bei uns ziemlich verrufen. Man hörte da so manches über diese Vertragsarbeiter. Aber natürlich nichts offizielles."

        Ich habe es auch nur gehört, aber … es soll angeblich bei verschiedenen Gelegenheiten zu Übergriffigkeiten unterschiedlichster Art dieser ‚Vertragsarbeiter‘ gekommen sein – worauf sie von der ‚Volkspolizei‘ zu einer Diskussionsveranstaltung der besonderen Art eingeladen worden sein … nein, es war wohl doch eher so, daß sie einfach ‚mitgenommen‘ wurden. Und wenn sie nach dieser Diskussionsveranstaltung in einen Flieger nach Hause gesetzt wurden, sollen sie teilweise deutliche Zeichen einer rüden körperlichen Auseinandersetzung getragen haben.

        Ist Ihnen ähnliches auch (damals) zu Ohren gekommen??

      • Avatar

        Zu den Algeriern könnte ich eine Menge zu sagen, wir hatten in der Stadt, aus der ich herkomme, jede Menge davon und auch auf dem Tanzsaal war der Streß mit denen vorprogrammiert. Ich habe mich von denen immer fern gehalten, denn Messer hatten die damals auch schon immer bei.
        Nur, wenn die etwas ausgefressen hatten, dann wurde mit denen kurzer Prozeß gemacht und so, wie Lila Luxemburg schrieb, von den DDR "Bullen" verfahren. Die bettelten darum, ihre Strafe in der DDR verbüßen zu dürfen, wurden aber rigoros abgeschoben und was denen in Algerien passierte, hatte niemand interessiert …

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel