Bayernwahl: Grünen-Chefin ist für Koalition mit CSU offen! (plus Update)

55

Wenn der Weg ins Wahlstudio dem Ochsengang zum Metzger gleicht… In 48 Stunden wählen Bayerns Bürger ihre Landesregierung. Eine aktuelle Umfrage zeigt: Für die CSU sieht’s richtig schlecht aus. Da reicht plötzlich die Grünen-Chefin ihre rettende Hand…

Was das ZDF-„Politbarometer“ über Markus Söder und Co bekannt gab, dürfte die Betroffenen kaum zum Gang ins Wahlstudio motivieren: Im Vergleich zur Vorwoche verlor die CSU nämlich noch mal einen Punkt und liegt jetzt bei schlappen 34 Prozent. Dieser verlorene Prozentpunkt ist übrigens zu den Grünen gewandert, die jetzt von 18 auf 19 Prozent gestiegen sind.

Stillstand wie nach dem Frostschock herrscht bei der SPD (12 Prozent). Die Freien Wähler und die AfD bringen es auf 10 Prozent, die FDP auf 5,5 Prozent. Die Linke verlor 0,5 Punkte und liegt aktuell bei 4 Prozent.

Katharina Schulze, Spitzenkandidatin der Grünen, sieht das Ergebnis ganz pragmatisch und baut im Gespräch mit der Bild-Zeitung bereits ein goldenes Brückchen für Söder: Eine Koalition zwischen CSU und Grünen? „Da nehmen wir die Inhalte als Maßstab“, meint Schulze. Gegenüber ntv setzte sie die inhaltlichen Koordinaten: „Wenn jemand mit uns über ökologische und gerechte Politik reden möchte, kann er oder sie das gerne tun!“ Wer keine grüne Politik will, ist ja ohnehin antidemokratisch: „Wenn jemand an unserem Europa sägen möchte oder die Demokratie nicht so verteidigt wie wir, dann geht`s leider nicht.“

Handlungsbedarf besteht laut Schulze auch in der Migrationspolitik: „Es ist, glaube ich, das allerwichtigste, dass in Bayern endlich mal Integration gestaltet wird.“ Unternehmen, die Flüchtlinge ausbilden und anstellen wollten einerseits, und die arbeitswilligen Migranten andererseits müssten zusammengeführt werden.

Söder bleibt zurückhaltend: „Das Programm der Grünen ist aus meiner Sicht so in der Form nicht koalitionsfähig“. Ach was, wenn es hart kommt, wird auch Herr Söder dem grünen Programm was abgewinnen können. Ganz bestimmt. Okay, dass die Grünen ausgerechnet in Sachen innerer Sicherheit alles zurückdrehen wollen, was die CSU beschlossen und etabliert hat, schmeckt ihm nach eigener Aussage nicht.

Aber Herr Söder, das müssen Sie verstehen: Sonst käme die von Frau Schulze so geliebte Antifa am Ende noch hinter Gitter… Aber da lässt sich bestimmt was drehen. Und im Gegenzug wird die grüne Kathi auch bestimmt vergessen, dass sie eigentlich „keinen Bock“ mehr „auf weiße Männer“ hat. Es geht schließlich um die Macht.

Hassmedien, COMPACT-Magazin, Oktober 2018

Beginnen Sie doch einfach Ihr Abo mit dieser Ausgabe und klicken auf das Coverbild.

Über den Autor

55 Kommentare

  1. Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen den Grünen und der CSU?

    Die Grünen sind ehrlich und betreiben offen Politik gegen das Deutsche Volk.
    Die CSU-SED ist heimtückisch und verkauft ihre antideutsche Politik als patriotisch
    (worauf immer noch genug Bayern hereinfallen).

  2. Direkter Demokrat am

    Wer mit wem ist doch hier völlig ohne Belang. Am System ändert das sowieso nichts. Wahlen in der BRD sind obsolet, da sie manipuliert sind. Hat sich in den fast 70 Jahren BRD etwas Grundlegendes nach einer Wahl geändert? Egal bei welcher Partei? Nein! Es blieb das gleiche: Lebenshaltungskosten rauf, Löhne und Sozialleistungen runter. So ist es noch heute. Und die AfD wird daran auch nichts ändern.

  3. open border israel — dürfte das DIE Gretchenfrage sein?

    Offene Grenzen überall, nur nicht für Israel?
    Open borders everywhere, only not for Israel?

    Interessant im Zusammenhang mit der Migrationswaffe ist dass die Verteitiger von Thomas P.M. Barnett & Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi immer auf den Red-Hering eines wohl nie ausgesprochenen 90% IQ verweisen.
    So als ob von Menschen- & Pferdezüchtern bei der Einkreuzung von Ponys in Zugpferde – Rennpferde – Springpferde explizit die erwartete "Leistungssteigerung" benannt werden müsse.

    • DerSchnitter_Maxx am

      Das auserwählte Volk des "Schöpfers" … sind die Deutschen ! Das kann und könnte ja jeder behaupten … lol

  4. Rumpelstielz am

    „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.„

    Renate Schmidt, SPD und ehemalige Bundesfamilienministerin, am 14.3.1987 im Bayerischen Rundfunk.

    • Rumpelstielz am

      Btw: uns ist es wurscht wenn die SPD – und die GEZ aussterben.

      und die grüne Kinderf… partei

  5. Rumpelstielz am

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen

    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“ (Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern)

    Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis90/Die Grünen, in der Frankfurter Rundschau vom 13. November 2007. Augenzeugen sagen, es hieß wörtlich „…dann wandern Sie aus!“

    Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.
    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen

  6. … und Herr Söder eben nicht!
    Dann könnte sich aber auch Herr Söder ganz schnell erledigt haben! Da hängt man ihm eben die Alleinschuld an der Wahlniederlage an und setzt jemanden auf seinenPosten, der es mit den Grünen kann – allein um der Machterhalt willens wegen.
    Die Partei CSU (/CDU) ist da nach allen seiten offen. Und wenn die Linken in den Landtag kommen und deren 5% noch fehlen, nehmen sie die auch noch mit ins Boot. Hauptsache Pfründe erhalten. Was kümmert uns das dumme Gequatsche unseres ( wegen Wahlschlappe abgesetzten ) Ministerpräsidenten von Gestern!

  7. Deutschland-verteidigen am

    "Islam"-Partei will aus Belgien islamischen Staat machen". (Focus-online)

    Wenn man die CSU – oder die Altparteien – wählt, wird in absehbarer Zeit die Meldung lauten: "Alt-Parteien wollen aus Bayern einen islamischen Staat machen, ihr Hauptgebetsort liegt nun in München."

    Söder: "Der Islam ist ein Bestandteil Bayerns" (dies sagte er im Mai 2012).

    Söder 2019: "Die Sharia ist ein Bestandteil bayerischer Rechtsprechung".

    Söder 2020: "Die Bayern sind ein Bestandteil des islamischen Bayerns."

    Söder 2021:" Der Islam ist nun Staatsreligion in Bayern. Der Halbmond mit Stern ist als Zeichen des Islams in jeder Behörde an die Wände anzubringen und die Kruzifixe abzunehmen."

  8. Eine Koalition mit der CSU wäre 1982 VÖLLIG undenkbar gewesen und es ging um den Umweltschutz.

    Damals war die CSU der Politische Gegener: Das Etablischmnet.

    Die schmuddeligen Pädos wurden gejagt wie heute die AfD.

    Heute scheinen die Pädos das Wort UMWELTSCHUTZ nicht mal mehr zu kennen und klammern sich inhaltsleer an die Macht wie eine Hure an den Freier.

    Ich nenne das politische Prostitution.

    Erbärmlich!

  9. Berthold Sonnemann am

    Treibt es die "CSU" mit der Trümmerfrauenleugnerin Katharina Schulze, die vor Jahren das Münchener Trümmerfrauendenkmal mit einem braunen Sack verhüllt hat, behauptend, es habe trotz mehr als 60 Terror-Luftangriffen der Alliierten keine Trümmerfrauen in München gegeben.

    Dabei beruft sich Schulze auf einen Mitarbeiter des Stadtarchives, der dort nur ein einziges Dokument mit einer Trümmerräumung im Herbst 1945 gefunden hat, wonach diese Räumung mit zwangsverpflichteten ehemaligen NSdAP-Mitgliedern von den US-Truppen organisiert worden sei. Der Archiv-Mitarbeiter hat es so verkürzt aber gar nicht gesagt, wie es Schulze verstanden hat. Schulze hat keine logischen Fähigkeiten. Denn was man nicht durch Dokumente belegen kann, kann durchaus stattgefunden haben.

  10. Wie ich es vernommen habe, laufen da sogar Grüne rum, welche ganz offen darüber reden, dass wissenschaftliche Grundsätze quasi überholt wären. Man solle auch auf andere Dinge Wert legen…..
    Da erfindet man z.B. mal eben neue Geschlechter und streitet biologische Fakten ab (Menstruation hätte nichts mit dem biologischen Geschlecht zu tun).

    Schuldigung. Es ist wie in einer pyschatrischen Anstalt, in der die Insassen die Kontrolle übernommen haben.
    Die Folge eines jahrzehntelangen Umerziehungsprozess aus der linksgrünen Ecke. Raus kommen unter anderem…. das erlebe ich ja auf der Arbeit.. immer mehr Menschen, welche kaum mehr belastbar sind und auch im Privatleben kaum überlebensfähig sind. Man denke z.B. nur daran, dass immer mehr Lehrstellen nicht besetzt werden können (weil die Bewerber nichts mehr können).. Immer öfters, muss eine immer kleinere Zahl von Leuten, die Arbeit ihrer Kollegen mitmachen, weil diese schlicht überfordert sind. Die Zahl der Leistungsträger nimmt immer mehr ab. Es rückt nichts nach. Die neuen Kollegen haben schon mit 25 ihr erstes burnout…… etc. etc.
    Alles Folgen der linksgrünen Doktrin.

  11. HERBERT WEISS am

    Ein gestern entdeckter Cartoon dürfte die Stimmung bei vielen Wählern ganz gut wiedergeben:

    Ein Bayer hat seinen Feldstecher in die Weite gerichtet und stellt fest: "Söder hängt am Abgrund und rutscht weiter." – "Worauf wartest du noch?" – fragt seine Angetraute. Er: "Soll ich die Bergrettung rufen oder hingehen und ihm auf die Finger treten?"

    Die Grünen zu schelten, ist sicher recht und billig. Das eigentliche Problem ist jedoch die abgewirtschaftete CSU. Nur mal ein kleines Beispiel: So hatte mal der bayerische Landtag mehrheitlich dagegen gestimmt, den Einsatz von Reserve-Antibiotika (für viele Patienten die einzige verbleibende Hoffnung) in der Tierhaltung zu verbieten. Muss man sich da wundern, dass viele die Grünen als kleineres Übel sehen?

  12. Beobachterin am

    //out of topic

    Bitte verbreiten "Sensationsvortrag von Guido Reil in München AfD Wahlkampf Landtagswahl 2018"
    Zu finden auf YT.

  13. DerSchnitter_Maxx am

    Ein Futsch-Land wo keine echte Meinungsfreiheit existiert … existiert auch keine echte Freiheit !

  14. Warum fallt ihr blos auf diese Umfragen herein.
    Es ist doch ganz klar zu durchschauen, das hier diese Verräter hochgeschaukelt werden sollen.
    Außerdem , wenn die Zeiten härter werden, werden immer die Ränder stärker.

  15. Oha,bin Ich gelöscht worden oder hab Ich versäumt "Posten" zu klicken? Jedenfalls schnell eine Kurzversion: Das Desaster ist herrlich.Selbst mit der AfD könnte die CSU nicht regieren. Sie muß also in eine Koalition mit den Grünen,die Ihr das Genick endgültig brechen wird. Es sei denn,die Umfragen erweisen sich als warmer Wind,sowas gab es schon.

    COMPACT: Uns die Löschung einer E-Mail mit einem solchen Inhalt zu unterstellen bedeutet, in diesen Inhalt eine Sprngkraft zu projizieren, die er nicht hat. Narzismus pur.

  16. Bayer. Wähler am

    Gab es nicht mal folgende Anekdote:

    > Angeblich wollte FJS (Frans Josef Strauß) sogar eine Bannmeile um den Bayerischen Landtag verhängen,
    als die Grünen erstmalig dort einziehen wollten (sie bekamen die nötigen 5% der Wählerstimmen). <
    Und dann mit denen koalieren?? Großer Gott, bewahre uns davor!

  17. Liebes Compact team nur eine Frage, ich werd e in den nächsten Tag zur Frankfurter Buchmesse reisen und will natürlich auch euren Stand besuchen….wo finde ich den denn. Im Internet sehe ich ihn leider nicht

    COMPACT: Vielen Dank für die Anfrage. Aber wir sind dieses Jahr nicht auf der Frankfurter Buchmesse. Wir haben unseren Stand stets im Frühjahr auf der Leipziger Buchmesse. Also in einem halben Jahr wieder. Sorry und liebe Grüße, COMPACT-Team

  18. Jeder hasst die Antifa am

    Wer mit den Grüninnnen koaliert der macht das auch mit den Kommunisten.

    • Bernd Nowack am

      Oh ja, die bösen, bösen Kommunisten!

      Ach so, Sie sind ja gegen die Kommunisten, weil die keine Umvolkungspolitik betrieben haben, im Gegensatz zu den Typen die in Westdeutschland von 1949 an das Sagen hatten.

  19. Jeder hasst die Antifa am

    Wenn die Bayern denken die Grüninnen wären eine Alternative zur CSU so schiessen sie sich ins Knie, denn überall wo diese Pestbeule Deutschlands mitregierte wurden außer Verboten nicht zu stande gebracht mit diesen grünen Chaoten geht das bischen Demokratie total in die Brüche, falls die CSU mit den Grünen Gangstern eine Koalition eingeht wird sie noch mehr an Stimmen verlieren.

    • ganz genau deswegen ist baden Württemberg auch so runter gewirtschaftet…stuttgart, freiburg, baden baden…elend wo man nur hinschaut

      die dörfer im schwarzwald wie ausgestorben weil alle in den osten ziehen….ja ja da die grünen stehen wirklich für den untergang

      • Das ist doch kein Problem.
        Es werden die Goldstücke mit ihren nachgezogenen Familien im Schwarzwald eingebürgert.
        Genau wie Links / Grün es wünschen. Außer der AFD wünschen es auch die anderen.
        Läuft doch gut.

  20. Wenn die CSU mit der "Deutschland verrecke!"-Partei eine Koalition eingeht, ist die CSU am Ende und verreckt selbst. Das ist ihr Todesurteil. Eigentlich wissen sie es. Aber die Macht zu behalten ist ja so verführerisch, wie lieblicher Sirenengesang. Eine Sirene ist in der griechischen Mythologie ein weibliches Fabelwesen, das durch seinen betörenden Gesang die vorbeifahrenden Schiffer anlockt, um sie zu töten. Also ihr CSUler, haltet Euch die Ohren zu und hört nicht auf den grünen Sirenengesang, wollt Ihr nicht untergehn!

    • Jeder hasst die Antifa am

      Ich weis nicht wem diese grüne Gymnasialsprecherin überzeugt und wer sich von dieser Sirene beschwatzen lässt.

    • Direkter Demokrat am

      @PEDRO: Interessant ist doch, daß das linksgrünversiffte Assipack ruft "Deutschland verrecke!" aber nicht "BRD verrecke!". Die haben den Unterschied anscheinend begriffen.

  21. Klar, die Krötenkotz-grüne Hilfe kostet ja nur das Bildungsministerium. Danach sind die Wahlen ein Selbstläufer, wäre doch gelacht, wenn man die Erstwähler nicht noch vor den nächsten BT Wahlen umgedreht kriegte.

  22. Eine ernsthafte Frage stelle ich mir die letzten Wochen (gerade inbezug auf Bayern):
    Wie ist dieser wahnhafte Aufstieg der Grünen zu erklären?
    Sicherlich mehrere Faktoren:
    – das letzte Röcheln der 150-jährigen Tattergreisin SPD bewirkt, daß die Linkswähler zu Pädos und zur SED wechseln. Das dürften seit der Btw 2017 2% zu den Grünen und 1% zu den Linken sein
    – Weitere 1% dürften direkt zur AfD gegangen sein
    – Weitere 2% zur CDU oder CSU, die ihrerseits massiv an die AfD verloren haben dürften
    – FDP und "Freien Wähler" vernachlässigbar

    – Aber woher soll der sonstige Zugewinn bei den Grünen gekommen sein? Das müßte dann ja direkt aus der CSU kommen. Sind die wirklich SO blöd???

    Oder ist es möglich, daß die neuen AfD-Wähler sei es aus Angst oder aus List vielleicht den Meinungsmachern von Forsa und den anderen ganz bewußt die Grünen nennen, jedoch in Wahrheit bei der AfD das Kreuz machen? In zwei Tagen werden wir es wissen. Wenn dem so ist, bedeutet das, daß die AfD-Wähler wegen der permanenten Medienhetze, der Kumpanei der Merkelbehörden mit den Verbrechern nicht nur von Antifa Zeckenbiß den Meinungsforschern so grundsätzlich mißtrauen wie ich selbst auch und denen nicht die wahren Absichten nennen würden, um den größten Feind, die Grünen, in Sicherheit zu wiegen? Wenn dem so ist, sollte die AfD im Westen endlich die 20%-Marke überschreiten und die Grünen endlich eingedampft werden auf ihr wirkliches Maß!

    • Woher wissen Sie, dass die Grünen einen Aufstieg haben.
      Durch die gefälschten Umfragen. Ah.
      Werdet wach.

  23. Ich glaube nicht, dass die Grünen in die Regierung wollen.
    Denn die Zeiten haben sich seit diesem heißen Sommer geändert.
    Bisher konnten sie gute Reden schwingen, ohne was zu tun.
    Jetzt aber hat der Umweltrat gesagt, es ist fast zu spät, aber noch kann man was machen. Obwohl es wirklich zu spät ist.
    Wenn die Grünen in die Regierung gehen, wüssen sie als erstes ihre gutverdiehnenden Wähler mit den SVU,s die Autos verbieten.
    Die Grünen laufen aber Gefahr, wenn sie weiterhin krähen, dass sie in dei Regierung wollen, diese Wähler mit den SVU,s verlieren.
    Grüne Wähler mit den SVU,s sind die, die mit den Schlitten zum BIO Markt um die Ecke fahren.

  24. Zitat:
    "Grünen-Chefin ist für Koalition mit CSU offen! "

    Doch nur, weil die es nicht alleine können.
    Der letzte mediale Auftritt der Gesellschaft Chefin war doch lächerlich.
    Politik wollen die machen, mit welchem Sachverstand?
    Zurück in die Steinzeit?

    • Hans Hamberger am

      Natürlich ist sie offen – ganz dicht war sie m.M . eh noch nie.
      Sehe ich in ihr Gesicht, blickt mich der Irrsinn an, genauso beim Wischmob, äh, der Kohnen

  25. Bernd Nowack am

    Wie können die Bayern bloß diese unsympathische Katharina Schulze wählen? Schon als Person selber ist sie so was von unseriös, ganz zu schweigen von ihrem Multikultikurs und der Umvolkungspolitik der Grünen.

    Aber allein die Statistik sagt alles: in München sind die Hälfte der Bürger schon Ausländer oder stammen von Ausländern ab!!!

    • Und da in München sitzen die ganzen Geschwätzwissenschaftler, von denen sich die ganzen bunten Unternehmen welche leisten. 30-jährige linke Kommunikations-"Spezialisten" (Betriebskampfgruppen), die gestandenen Mitarbeitern die Welt erklären wollen, wie pöhse doch die Rächtspopulisten sind. Und die ganzen blutbunten Einflüstererfirmen wie Ernest & Young, wo der Vorstandsvorsitzende Hubert Barth direkt sagt (schreibt): Wählt nicht AfD (Artikel bei Jouwatch)
      München ist genauso eine Kloake wie Berlin, nur kleiner!

    • Die Grüne sagte zu Söder … :" …Ich mache Ihnen ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können …" …

      Wie einst Marlon Brando in "Der Pate" … grins …

      Das die CSU mit den Grünen koaliert, ist so sicher wie das Amen in der Kirche ! Das Geheul von den bayerischen Bergbauern möchte ich danach mal hören.

    • heidi heidegger am

      hehe, u said angebot. machte mir doch letztlich ne männl. politesse ein angebot, ihr-ihm fuffzehn euro zu gebäään zw. wegen falschparken in Wiesi (Wiesbaden). obwohl ichichich immer polit. übercorrect parken tue, hihi. 😉

      • heidi heidegger am

        und überhaupts und punkt 1: ihr seid alle doof, ausser Soki&GABI..worumm, häh? wäll, tscheck diss auht !:

        [ RAF – Self Control (The Original) 12" / STEREO ]

        ä t s c h !!! + *krchhhkrchh*

      • heidi heidegger am

        unter vorbehalt (bis zur rev), liebe @Liv..und sag‘ gerne auch dududu zu mimimir, hihi bzw. LOL

      • heidi heidegger am

        OT: @antif war wieder "weiter hinten" fresh mit mir (er meinte/"fragte", wat ick fürn landsmann bin, äh, ob ich in ²holland haschen würde unn dat). ab etzala werde ich replizieren, wie FJS, einfach weil ich’s kann! *kicher*:

        ²Falsus in uno, falsus in omnibus („Falsch in einem, falsch in allem“ – römischer Rechtsgrundsatz)

        Fas est et ab hoste doceri.
        ( „Auch sich vom Feind belehren zu lassen ist richtig.“ – Ovid, Metamorphosen 4,428)

      • heidi heidegger am

        OT(4): ausserdem leakten GABIs *field agents* ²Bob&Kalli den @antif schon im frühsommer: dit wohnt evtl. in castorrauggsäll und nennt sich vielleicht sogar manchmal daviddelnose und tut die heidi nicht kitzeln, sondern ärgern unn dat, tsstss, also lass ett Jung! – habdich länngs durchschaut! nun, Kalli vagibt!(wie wir im vid sehen)-wir beide (F. und heidi) nie!!! hihi

        ²[ Kopfnuss Kalli und Bob TV – A Nonne Nuss Liste ]

  26. Die selbstverliebte Dampfplauderin Schulze würde m.E. mit jedem das "Bett teilen", sofern es der Karriere zuträglich ist. Bei den Inhalten sind die Grünen ja sehr geschmeidig, es sei denn es geht um die weitere Umsetzung der Scharia. Da bleiben Sie standhaft!!! Und der Deutsche? Mag die Poltik der Partei, oder die blonden Haare der Spitzenkandidatin, den Pulli von Wuschel H, oder doch eher die hochrote Tonia? 19% in Bayern???

  27. Rechtsstaat-Radar am

    Die CSU, ebenso wie die unappetitliche Schwester CDU, ist eine kriminelle Vereinigung von Verfassungsfeinden und Rechtsbrechern. Noch niemals in seiner Geschichte wurde das deutsche Volk so tiefgreifend, so lebensgefährlich verraten, wie von dieser Verbrecherbande in CDU und CSU. Merkel ist der widerlichste Volksschädling, der jemals die Seiten der Geschichte des deutschen Volkes besudelt hat. Seehofer und wie die korrupten Amigos der rückgratlosen und kriminellen Bande namens CSU auch alle heißen, sie stehen Merkel nur wenig nach. Merkel und sie alle gehören vor Gericht gestellt und lebenslang weggesperrt.

    • Direkter Demokrat am

      @Rechtsstaat-Radar: auch die SPD, FDP, Grüne und Linke. Um die nicht zu vergessen. Übrigens sollte jeder mal recherchieren, wie die Definition ‚Partei‘ in der BRD beschrieben ist. Dann weiß man, das man von diesen Vereinen nichts erwarten kann.

  28. hanswernerklausen am

    GRÜNEN ist es egal mit wem sie koalieren, so lange die Koalitionspartner den GRÜNEN jeden Wunsch von den Augen ablesen. Sträubt sich der Koalitionspartner, wird in den Staats- und Konzernmedien die Empörungsmaschine angeworfen.

  29. Marc Hofmann am

    In Zukunft wird sich zeigen wer blöder ist…die CSU Wähler oder die Grünen. Freu mich schon auf die Zeit nach der Wahl…wenn Söder mit den Grünen in die Regierung geht….auf die dummen Gesichter der CSU Stammwähler….wenn aus der CSU eine Grüne Partei wird die als Merkel-EU-EURO-NGO-Finanzmafia-Globalisirer Bettvorleger die Befehle entgegen nehmen wird.
    CSU eine Marionetten Partei….von Merkels und Grünen Gnaden!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel