Aufruhr im Land der Inkas: Ganz Südamerika in Flammen

0
Südamerika versinkt im Chaos: Ecuador, Chile und Bolivien werden von schweren Unruhen erschüttert. Die Ursachen sind unterschiedlich – und die Proteste richten sich gegen linke wie rechte Machthaber. _ von Sven Reuth Es ist auffällig, dass gerade die Andenstaaten zum Schlot eines brodelnden Vulkans geworden sind, der seine Lava über ganz Lateinamerika zu gießen droht. Einst zählten jene Gebiete zum Reich der Inkas, das vor einem halben Jahrtausend in den Wirren der Conquista, der spanischen


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Avatar

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel