Bei Chris Ares – auf dem Konzert, das der Staat gern verhindert hätte

27

Am Wochenende hatten Chris Ares und Bloody32 einen gemeinsamen Auftritt in Cottbus. Hunderte Jugendliche feierten zum Beat der patriotischen Rap-Musik – gegen den Willen der Merkel-Republik. Im Vorfeld hatten staatliche Behörden versucht, das Konzert zu sabotieren. 

„Wi-der-stand! Wi-der-stand! Wi-der-stand!“ Die Konzerthalle bebt. Aus den Kehlen hunderter Bloody- und Ares-Fans erschallt der Ruf einer wütenden und kampfbereiten Opposition. Größtenteils junge Menschen haben sich heute an einem geheimen Veranstaltungsort in der Lausitz versammelt, um den Allgäuer Chris Ares und Bloody32 aus Cottbus einmal live erleben zu können. Warum Widerstand notwendig geworden ist, wissen viele der Jugendlichen aus eigener Erfahrung: Wie oft hat man in der Schule versucht, ihnen den Stolz auf die eigene Herkunft abzutrainieren? Wie viele Male wurden sie wegen ihrer Gesinnung öffentlich belehrt, bedrängt oder der Lächerlichkeit preisgegeben? Auch auf dem Weg zum Konzert war die Schikane Andersdenkender wieder deutlich  spürbar.

Die Gästeliste der Polizei

Davon blieb das COMPACT-Team genauso wenig verschont, wie die anderen Konzertbesucher. Nur wenige Meter von der Veranstaltungshalle entfernt wurde unser weißer Kastenwagen von der Polizei aus dem Verkehr gewunken. Hier in der Lausitz gebe es die Gefahr der grenzüberschreitenden Kriminalität, deshalb seien  Fahrzeugkontrollen notwendig, so die Polizei. Erst wollen die Beamten nur Fahrzeugpapiere sehen. Als sie jedoch im Kofferraum Kisten mit unserem aktuellen Monatsheft „Ich bin rechts“ finden, verlangen sie unsere Personalausweise. „Das Magazin geht ja schon in eine Richtung, wo man Feststellungen machen muss.“, rechtfertigt sich einer der Polizisten. Während wir auf die Rückgabe unserer Ausweise warten, können wir beobachten, wie weitere Autos mit jung aussehenden Insassen zum Stillstand gezwungen werden. Obwohl keiner von ihnen COMPACT-Hefte geladen hat, müssen auch sie ihre Personalien zur polizeilichen Feststellung abgeben. Worauf der Einsatz abzielt, ist offensichtlich. Patrioten sollen eingeschüchtert und ihr systemwidriger Konzertbesuch in staatlichen Datenbanken vermerkt  werden. Vorstellbar, dass auch der nach Informationen gierende Verfassungsschutz von den Polizeikontrollen profitiert.

Auftrittsverbot in Sachsen

Ursprünglich sollte das Konzert in der Nähe von Chemnitz stattfinden. COMPACT hat Chris Ares gefragt, warum er seinen Auftritt so kurzfristig in die Lausitz verlegt hat: „Die Regierung von Sachsen hat beschlossen, dass wir ein Landesverbot bekommen. Wir haben also von Freitag bis Montag ein Verbot bekommen, in ganz Sachsen aufzutreten.“  Mit dem alternativen Veranstaltungsort ist der Rapper trotzdem zufrieden: „Wir waren komplett voll, obwohl noch einige Leute gefehlt haben, die mit dem Öffentlichen angereist sind. Die bekommen natürlich auch ihr Geld erstattet. Problem war einfach, dass die Möglichkeit noch einmal hierher zu kommen, für sie nicht mehr gegeben war.“

Chris Ares auf dem Konzert bei Cottbus I Foto: Paul Klemm

Die Stimmung war gigantisch“

Der vom Staat erzeugte Repressionsdruck hat die Fangemeinschaft  von Chris Ares und Bloody32 nicht entmutigen können. „Die Stimmung war gigantisch!“, freut sich Ares. „Also wenn ich das so sehe, dann habe ich das Gefühl, dass doch noch einiges an Potential da ist. Mit so einer Jugend ist nichts verloren.“

 

Das COMPACT-Magazin 12/2019 thematisiert rechte Jugendkultur und stellt dafür auch die patriotischen Rapper Chris Ares und Bloody32 vor. Sie können die Ausgabe in digitaler oder gedruckter Form hier bestellen.

 

 

 

 

Über den Autor

Avatar

27 Kommentare

  1. Avatar

    Wie Heiko Schrang gestern berichtete, bekommen die Grünen in Sachsen das Justizministerium.

    Das kann ja heiter werden.

    Andererseits: Schlimmer als CDU kann es wohl auch nicht sein.

  2. Avatar
    heidi heidegger am

    Paul Klemm – Ehrenmann! *räpp-räpp-räpp* Nun, die heidi kommt musikalisch ja eigentlich von Sabrina Setlur und Samantha Fox (wie drr Elsässer, hihi) und äh ämm war schon alles! Grüßle!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Also wanns um Polit-Räpp geht, jibbett aber nix besseres als ditt Folgende (lel):

      [ Mimon 1,5 stunden pure nafri power teil 1] /watch?v=rTNlJNDDqQ8

      NWO Flunder
      995 Abonnenten..Minute 09:00 ff IST BOSS, yo! 🙂

  3. Avatar

    OT aber dazugehoerend: Zum Compact-Artikel: "Brutaler Mord in Augsburg: Migrantenbande prügelt Feuerwehrmann tot" schrieb der Kommentator ARMIN, Zitat: "Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn die AfD auf Landes- und später Bundesebene die Regierung übernimmt und die Polizei und unsere Justiz wieder richtig durchgreifen darf:" Zitat Ende.
    Wenn die AfD wirklich einmal derartige Macht bekommt, dann ist es ihre erste Pflicht sämtliche Beschäftigte der Polizei GmbH (sogenannte Polizei-"Beamte") auf der Stelle zu feuern. Diese Hehler mit persönlichen Daten und Informationen sind nichts weiter als Zuträger für das korrupte Merkelsystem und deshalb zugehörig. Und wer zum Merkelsystem dazu gehört, gehört entfernt.

    • Avatar

      Ah,sämtliche? Und der AfD Staat kommt dann ohne Polizei aus oder bestellt neue beim Zuckerbäcker?

  4. Avatar
    Viribus-Unitis am

    Unglaublich…und die zeigen GANZJÄHRIG in der medialen Endlosschleife auf N-Korea, Russland oder China…

    PS: Ich hoffe, die HEUTIGEN GummiOhren 3.0 (1=Gestapo; 2=Stasi), haben im Pflicht-Fach: KAUSALITÄT gut aufgepasst. Das Nebenfach hieß, so glaube ich: "Wenn die Daumenschrauben schon 2 mal geknackt haben, muß man langsam aufhören… (Sonst fällt’s auf…)

    In diesem Sinne. Gute Besserung!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      wattwattwatt? wolfsangel unn datt? runter damit! ich petz das alles luxi "muffdiver" luxemburg und tiffi "frauenfeind" ZICKlinski, hihi. der letztgenannte soll sich die protatamassage woanders äh holen oder so und meine ex-freundinnen (2beinig) nicht (weiter) anfeinden..LOHL +ROFL

  5. Avatar

    An allen Ecken und Enden ist zu spüren, wie der von den Altparteien dominierte superlinkslastige Staatsapparat mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln aufrechte Bürger, echte Demokraten und Patrioten drangsaliert und ausspioniert. Mit Sicherheit wird der politisch instrumentalisierte Verfassungsschutz
    brühwarm informiert, um seine Datenbanken "gegen rechts" zu füllen.
    Empfehlungen zum Besuch linksterroristischer Bands wie "Seife, Fahne, Fischfilet" durch den Bundespräsidenten sind im Mainstream der Zerstörung Deutschlands natürlich ok.
    Widerstand und nochmals Widerstand! Wie lange dauert es denn noch, und was muss noch alles passieren, bis der deutsche Schlafmichel endlich aufwacht ?!
    Aufrecht bleiben erfordert Kraft. Die wünsche ich uns allen.

  6. Avatar

    > Hunderte Jugendliche feierten zum Beat

    LOL, derweil gingen 500.000+ Linke in Madrid auf die Straße.
    Quintessenz: Die Rechten sind unfähig, die nötige Manpower auf die Straße – respektive in die Konzerthallen und -stadien – zu bekommen.
    Das ist mal Fakt.

    • Avatar

      Tja, leider wurden die Zahlen auf 15.000 – 20.000 nach unten korrigiert. Nicht immer auf die Propaganda reinfallen, Junge!

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Ob man die Klimaterroristen von Ende Gelände auch so penibel kontrolliert hat und hatten die auch Auftrittsverbot für ganz Sachsen,es wird Zeit das die Kohlekumpel der Lausitz diesen Linksgrünen Spuk ein ende auf ihrem Gelände bereiten.

  8. Avatar

    Hm,irgendwie habe Ich die Erwartung, daß sich z.B in der U-Bahn Patrioten auch äußerlich von dem Grottenvolk abheben,dem man dort gewöhnlich begegnet.

  9. Avatar

    Womit hat denn die Regierung von Sachsen das Auftrittsverbot begründet?
    Welche Textinhalte sollen den Anlass dazu gegeben haben?

    Aber die Staats-Apparatschiks von K.I.Z. und Feine Sahne Fischfilet
    dürfen wegen ihrer sanftmütigen Texte auftreten?

    Künstlerische Freiheit?

    Ist die Sachsen-CDU wirklich ein solcher Abschaum?

  10. Avatar

    Trotzdem sollte man gegen diesen Lumpenstaat und den Befehlsgeber klagen und eine hohe Schadenersatzforderung aufstellen!

  11. Avatar

    Gewaltig,was der deutsche Patriotismus(?) Anno 2019 noch so hervorbringt. Wie wärs, statt des Gedöns mit den Tätowierten mal eine lateinische Messe mit glaubenstreuen Priestern unter freiem Himmel? "Nee,lieber nicht, wat`n dat"? Eben,dachte Ich mir.

  12. Avatar

    Fett,landesweites Auftrittsverbot. Die Rechtsgrundlage dafür hätte mich interessiert.

  13. Avatar
    Gernulf Schalow am

    Als wir zu Ostzonenzeiten von Westberlin zur Schwedenfähre nach Saßnitz fuhren, wurde auch immer die mitgeführten Zeitungen und Journale kontrolliert.
    Ob der großen EU-Verschuldung und den fehlenden Ministerposten für einige Parteien schwillt die Angst.

  14. Avatar

    Warum wird Prototyp NDS gar nicht erwähnt?
    Er war ebenfalls Hauptact und hat genauso viele Tracks gespielt.
    Compact ignoriert ihn einfach? Warum?
    Sehr schade!

  15. Avatar

    Warum lasst ihr das mit euch machen?
    Die Identitätsfeststellungen waren rechtswidrig, da die Voraussetzungen der Ermächtigungsnorm des § Bbg PolG nicht vorlagen.

    Ihr hättet der Maßnahme direkt vor Ort widersprechen müssen, und ggf. verwaltungsgerichtliche Kontrolle androhen. In vielen Fällen unterlassen Polizeibeamte die rechtswidrigen dann umgehend.

    In eurem Fall solltet ihr verwaltungsgerichtliche Feststellung der Rechtswidrigkeit nachträglich begehren. Da ihr im Recht seid, wird euch das keinen Pfennig kosten.

    Nehmt das so nicht hin!

    • Avatar

      Sehr richtig,aber bei den "Musik"-Fans kommts wohl mehr aus dem Bauch raus, rechtliche Schritt strengen den Kopf an.

  16. Avatar

    Psychologische Betreuung in Augsburg:
    Knüppel raus u. drauf. Keine Überlebenden. Betreuung gelungen.

    • Avatar

      Liebe Augsburger Feuerwehr, alles falsch gemacht.
      Statt einen Gedenkkreis zu bilden, das Dreckslungsheim stürmen u. die Insassen kurz u. klein prügeln, damit dieses Pack freiwillig nach Afrika u. Syrien läuft. Wenn das bei jedem Übergriff dieser Bande geschieht, kehrt schnell wieder Ruhe ein.
      Dann muss Drehhofer auch nicht dauernd erschüttert sein.

      • Avatar

        @stolzerschwuler,hirnlosesgrünes: wunderbar, Sie werden immer besser. Des Schreibens mächtig und dichten kann er auch. Vielleicht ist ein Job als Staatssekretär beim Grünen möglich? Dann haben Sie Arbeit und können das Volk mit Ihren Ergüssen erfreuen…..

  17. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Schlagt sie mit ihren eigenen Mitteln … nur mit dem feinen Unterschied, dass dieses Mittel, mit "uns", echte Substanz haben ! 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel