Elmis News heute aus dem heißen Hamburg – bissig wie immer!

    #ARD: Danke liebe ARD, dass Ihr so intensiv über den Angriff auf die spanische Enklave Ceuta berichtet habt. Schreckliche Bilder von ausgemergelten, fast verhungerten Kindern aus Afrika, die zu Hunderten einen sechs Meter hohen bösen Zaun überwunden haben, um dann plötzlich als kerngesunde, sportlich-durchtrainierte Männer auf der anderen Seite wieder runterkamen! Das war keine Flucht, das war eine Invasion! Auch die Nahaufnahmen der schwer verletzten spanischen Beamten waren grandios dokumentiert! Doch gerade sagt mir meine Frau, dass Ihr das gar nicht wart! Das war Youtube! Bei Euch lief der Brennpunkt: „Wie gefährlich ist Hitze!“ Da zahlt man doch gerne GEZ! Man sollte Euch Versager gleich morgen in Hartz 4 schicken!

    #Ceuta: Die spanische Regierung will nach den blutigen Ereignissen in der Enklave die Zäune entschärfen! Ich dachte zuerst, ich lese nicht richtig! Aber es ist tatsächlich geplant! Der Wahnsinn nimmt kein Ende! Die spanische Polizei geht davon aus, dass derzeit ca. 50.000 Schwarzafrikaner die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla in Kürze erreichen! Da wünschen wir viel Spaß mit den entschärften Zäunen! Olé!

    #Sedlitz: Eine anonyme Meldung erreicht mich aus einer Notfallaufnahme! Ein 44-jähriger Türke wird nach Streit von einem 30-jährigen Afghanen mit Messer verletzt! OP-Bericht: „Messerstich links mit Beugesehnenverletzung. Bisswunde Unterlippe! Asylbewerber beißt nach Verlust des Messers dem Opfer die Unterlippe komplett ab! Zwei Drittel der Unterlippe wurden im Krankenhaus wieder angenäht! Diese OP wurde heute gesponsert von der NGO-Hilfsorganisation „Nix wie weg!“

    COMPACT-Magazin August 2018: ab heute im Handel erhältlich oder hier zu bestellen!

    #Essen: Auf diese Stadt ist Verlass, wenn es um Parallelwelten geht. Ca. 60 Menschen zweier Familien-Clans gehen aufeinander los. Grund: Ein Paar trennt sich, doch der Mann ist offenbar nicht ganz mit dieser Entscheidung einverstanden. Dies löst Großeinsatz der Polizei aus. Da kann man doch mal „Danke“ sagen für dieses Beispiel einzigartiger Streitkultur.

    #VIPgeflüster: Daniela Katzenberger singt John-Lennon-Klassiker „Jealous Guy“ Ich glaube, das könnte man besser pupsen! Vielleicht liegts ja an der Hitze!

    Feddich

    ELMI (Hamburg 35 Grad – naggisch)

    Kommentare sind deaktiviert.