Asyl-Piraten in Hamburg, gepäppelt vom Steuerzahler — Elmis moinbrifn vom 8. August

43

Der politisch unkorrekte Elmar Hörig widmet sich heute den Pannen am Frankfurter Flughafen. Außerdem wirft er einen Blick nach Hamburg, wo mehrere Piraten nicht abgeschoben werden und Sozialleistungen erhalten, obwohl sie nur deshalb in Deutschland sind, weil sie Jahre zuvor ein deutsches Schiff überfallen haben.


Elmis moinbrifn vom 08. August


#FRANKFURT: Nichts geht mehr am Flughafen. Positiver Sprengstofftest war Fehler einer Sicherheitsassistentin. Die Dumpfbacke wurde sofort zwangsexplodiert! 🤣🤣
Na ja, Atomphysiker arbeiten bei der Security da nicht. Man ist ja schon froh, wenn man seine Muttersprache halbwegs erkennt! Familie gelangte ungeprüft in den Sicherheitsbereich. Chaos ohne Ende! Flughafen Frankfurt ein Alptraum. Fliegen war früher irgendwie schöner!

#HAMBURG: Fünfeinhalb Jahre nach der Verurteilung von zehn somalischen Piraten leben fünf von ihnen immer noch in Hamburg! „Eine Durchsetzung der Ausreisepflicht sei gegenwärtig nicht möglich. Es lägen schützenswerte Beziehungen zu bleibeberechtigten Familienmitgliedern vor“. Da wird einem doch schwindlig. Wen kennen diese Piraten-Verbrecher? Verwandte von Klaus Störtebeker oder von Jack Sparrow? Ach ja, Somalia stellt diesen Piraten keine Papiere aus. Die wissen warum!

#COTTBUS: Landgericht verhängt mildes Urteil. Rashid (32) stach auf seine Frau ein, wegen angeblicher Untreue! Kein Mord, sagt das Gericht! Begründung: „Rashid war traumatisiert und handelte im Affekt!“ Moment mal! Der Typ sticht mehrfach auf die Frau ein, dann wirft er sie halbtot aus dem Fenster, dann rennt er zwei Stockwerke runter und schlitzt ihr den Hals auf! Alles im Affekt! Ich vermute, da war eher was im Konfekt des Richters. In zehn Jahren kann klein Rashid wieder schlitzen! Im Namen des Volkes! Ich glaube es einfach nicht!

#BERLIN: So langsam kriegen ein paar Politiker der Bundesregierung kalte Füße! Die Flüchtlingszahlen in Spanien bereiten ihnen Bauchweh! Denn die Schlauchbootpaddler und Zaunhopser machen sich auf den Weg ins gelobte Land. Der Stern von Bettelhem strahlt über Deutschland und da wollen alle Papierlosen hin. Ins El Dorado des Dolce Vita mit All Inclusive! Und abends gibt es Schokopudding, damit kein Heim brennt!

COMPACT-Magazin August 2018 – Jetzt am guten Kiosk oder hier zu bestellen!

#MECKLENBURG: Im Fall der an einer Unfallstelle hinterlassenen Hakenkreuze hat die Polizei zwei Tatverdächtige ermittelt! Joseph Goebbels (22) und Hermann Göring (23) sitzen jetzt in U-Haft! Wenn das der Föööhrer wüsste!

Feddich
ELMI (Neuer Elfenbeauftragter an der A2) Wenn Elfen nicht helfen, hülfe vielleicht Bremsen!


Elmar Hörig wurde 1949 in Baden-Baden geboren. 19 Jahre lang war er der ungekrönte König des politisch unkorrekten Humors im deutschen Südwesten. Weil den linken Tugendwächtern seine abweichende Meinung nicht passte, feuerten sie ihn aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Inzwischen erscheinen seine Artikel bei COMPACT und bei Facebook. Letzteres hat ihn bereits mehrmals gesperrt. | Foto: Facebook/Elmar Hörig

Über den Autor

COMPACT-Magazin

43 Kommentare

  1. Yellow Mellie am

    Auch wenn so jemand wie "Jeder hasst die Antifa" odet ein Manfred aus München, ein 60 er Ossi nicht in der Lage sind zu erkennen wie moralisch verwerflich sie argumentieren ist es schön (schrecklich) zu sehen wie sie sich mit ihren eigenen Sätzen entwaffnen.

    • YELLOW
      Sie sind immer noch mitschuldig am Tot von, vor allem ganz jungen Frauen.
      Haben Sie schon Urlaub gehabt. Sehen Sie, die jungen Frauen hatten ihr Leben noch vor sich und hätten gerne noch oft Urlaub gemacht. Nur Dank leuten wie Sie, ist ihnen das nicht mehr möglich.

  2. HERBERT WEISS am

    Das mit diesem Rashid ist echt ein dicker Hund! Urteil "im Namen des Volkes"? Nicht in meinem Namen! Wenn der Kerl ein Hochspannungskabel messern würde gäbe es auch keine mildernden Umstände. Aber vielleicht überzeugt ihn mal jemand, dass dies eigentlich eine echt geile Sache wäre… Und Ruhe im Karton!

  3. Frankfurt Fraport: Da wird deutlich, worum es überhaupt geht. Nicht um Grenzsicherung oder ähnliches. Nein, es geht einzig und allein um Flugsicherung. Es geht notfalls um 500ml Wasser. Das ist wichtig zu erkennen. So treffend rigoros man vor den Flugzeugtüren ist, so rigoros sollte man an den Grenzen sein. Aber da klafft eine riesige Diskrepanz. Terroristen dürfen nicht fliegen, sondern müssen LKW fahren.

  4. Yellow Mellie am 8. August 2018 17:41

    Zaehlen Sie sich nicht zum Pack ……,oder hat man Ihnen auf die Ar…backe das Merkelsche Gutmenschencertifikat gebrannt ….. _???

  5. Abwehrrecke am

    Der Junge ist tot, das ist durchaus zu bedauern, denn es hätte nicht sein müssen!

    Er hätte bei seinen minderwertigen Radkfahrkünsten vielleicht mal besser unter Aufsicht
    der Eltern gestanden. Oder sie hätten ihm das Radfahren besser beibringen sollen.
    Das nennt man Eigenverantwortung (oder auch Kindeserziehung).

    Aber vielleicht hätte diese Familie auch gar nicht hier sein müssen.
    Wie wir wissen sind sehr viele "Syrer" ohne Pässe hier angekommen.
    Und wie wir auch wissen sind sehr viele dieser "Syrer" gar nicht aus Kriegsgebieten oder
    vor Verfolgung – geschweige denn aus Syrien – geflohen.

    Und was wir ebenfalls wissen, sind viele dieser Syrer dann auch noch aus Italien, der
    Schweiz oder Österreich zu uns "geflohen".

    Wären sie also im ersten sicheren Land geblieben, und nicht weitergereist nach Germoney,
    in das Land wo Milch und Honig fließen, dann wäre der Junge nach am Leben.
    Zumindest wäre er nicht in Schönberg von einem Trecker erwischt worden um später
    seinen Verletzungen zu erliegen.

    Wie gesagt, es ist traurig…, aber es war wohl nicht nötig dass der Junge stirbt.

    Und der Treckerfahrer müsste sich nicht sein Leben lang (unberechtigte) Vorwürfe machen.
    Und vielleicht noch in Angst vor Rache des Familien-Clans leben……

  6. Aristoteles am

    Wenn jemand D. Merkel im Affekt beleidigen würde,
    wie viele Jahre bekäme er dann?
    Erstmal sechsjährige U-Haft?

  7. Endlich Mal ein Hingucker, der die Wahl zum Wort des Jahres gewinnen müsste!

    Philosophia – Perennis vom 08.08.2018

    ARD-Hauptstadtstudio mit „Flunker-TV“ beschmiert
    Von David Berger -8. August 201823

    Offensichtlich wurde vergangene Nacht das Hauptstadtstudio der ARD mit dem bisher kaum üblichen Begriff „Flunker-TV“ beschmiert.

    • Flunker-TV klingt noch verharmlost wie Grimms Maerchen…., man kann doch den deutschen Reichssender nicht derartig beschimpfen …..,die darin arbeiten bekommen einen Schock ,machen krank – und der schwarze Merkelkanal bleibt dunkel …… Da koennt ihr dann sehen ,was euch noch von dem Land bleibt ,wo alle so gerne fernschauen …. ,und sich Afrika nach Deutschland wuenschen…
      Der andersgewickelte Reichsgesundheitsminister kann seine Reformen -Holt endlich euer Geld aus der Tasche fuer Eure Gesundheit – nicht mehr bekannt machen …
      Wir koennen nicht mehr sehen in welchem Kampfanzug Merkel das Volk vergeistert…. und Ihre Zukunft fuer Deutsch-Afrika voraussagt …. vor dem Mausoleum . Mit dat Flunkern fuengt dat an ,und mit den dicke Luegen – gehen wir baden.

      • Man sollte Karl Eduard von Schnitzler posthum den Friedensnobelpreis stiften…… Der hat die Wahrheit gesprochen ueber den bundesdeutschen BRD Charakter .

        Nur DDR Leute wollten das nicht hoeren ,weil in der Sendung gab es keine Werbeeinblendung mit Bananen und Freiheits-, Hotelreisen von Momondo und Disco mit Ilja Richter , oder Kennzeichen D…..

        Heute wuerde die Sendung Kennzeichen D wohl auf Syrien und andere Staaten ausgerichtet sein ….alles im Interesse des Blendwerkes BRD GmbH.

  8. Angeblich ……… will die deutsche Regierung schon Vertraege haben zur Rueckfuehrung anderswo registrierter Wandertouristen….. , und die Staaten wie Spanien nehmen diese wieder gerne zurueck -ohne kleine Kasse-von Merkelonien… Sogar die Nahlesverfuehrten rufen Hurra….

    Nur die Gruenen und Linken Traumnarkotisierten …..gruebeln noch ,wie sie wieder paar Idioten auf den Strassenstrich schicken fuer die Solidaritaet mit den lieben Parasiten….

  9. heidi heidegger am

    oooch, Elmi! spürst’D gar nix mehr, häh? d a s ist topoi no1: "Sehr traurige Energien"

    Auf der Autobahn hätten sie sofort "sehr traurige Energien" gespürt, sagten die Frauen mehreren Medien. "In einigen Fällen waren es aufgebrachte Naturwesen, die rebellierten und sich ihr Stück Natur zurückholen wollten." Aber auch Wildschweine verursachten viele Unfälle, weil ihnen ihr Revier genommen worden sei. Es handle sich um "Halbstarke, die auf Krawall gebürstet sind". Friedhelm Fischer, Chef der Landesstraßenbaubehörde in Hannover, sagte zunächst: "Wir sind eine offene Behörde." Er selbst sei zwar eher ein wissenschaftlich-skeptischer Typ. "Aber wenn die Frauen glauben, mit ihren Kräften etwas bewirken zu können, unterstützen wir das."

    was’n klisché! unsere GABI ist überskeptisch/trivialwissenschaftlich unn datt..zacknweg!!

      • heidi heidegger am

        wie peinlich! im abspann taucht ja die elferei auf! pfui-heidi-pfui!

    • Leg dich nicht mit Elfen an, Heidi. Das kannst du nur verlieren!
      Parawissenschaftlich bin ich ziemlich genau auf einer Linie mit Penny:
      [ YOUTU.BE: Leonard and Penny about psychics and other pseudoscience ]

  10. Tja…. der tägliche Wahnsinn in Deutschland nimmt einfach kein Ende. Er scheint sich sogar noch kontinuierlich steigern zu können. Die sarkastische Darreichungsform in Elmis moinbrifn machen den täglichen Irrsinn für mich zumindest etwas erträglicher. Trotzdem schwer auszuhalten.

    #Hamburg: "schützenswerte Beziehungen zu bleibeberechtigten Familienmitgliedern"

    Vielleicht sind die fünf abschiebungsgehinderten Piraten (bzw. Schwerverbrecher) mittlerweile stolze Papis von süßen, kaffeebraunen, bleiberechtigten hanseatischen Piratenbabys geworden?
    (Oder wären sie als Papis deutscher Kinder gar nicht ausreisepflichtig, sondern stolze Besitzer eines eigenes Bleiberechts?)

    • Auch mir ist schleierhaft, was unter "schützenswerten Beziehungen zu bleibeberechtigten Familienmitgliedern" zu verstehen ist. Und wenn man keine Fakten hat, beginnt man halt zu spekulieren:

      Ich vermute, dass Familienmitglieder der verurteilten Piraten in Deutschland leben. Vielleicht sind sie ihren kriminellen Söhnen nach Deutschland gefolgt, um sie während ihres Prozesses und ihrer Haft zu unterstützen? Vielleicht reichte das schon aus, um ihnen ein Bleiberecht zu gewähren? Oder sie haben ihrerseits in Deutschland Asyl beantragt und bewilligt bekommen? Oder sie haben in Deutschland ein Kind geboren? Fragen über Fragen. Welcher Deutsche blickt schon durch, wenn es um die vielfältigen Möglichkeiten zum Erwerb des Bleiberechts in diesem Lande geht?
      Ich denke, wer einigermaßen clever und ausdauernd ist, wird wohl immer einen Weg finden, um sich in Deutschland (und seinen Sozialsystemen) dauerhaft einrichten zu können. Es stehen jedenfalls mehr als genug Helfer bereit, die einem Bleibewilligen nur zu gerne den rechten Weg weisen.

      • Sie haben einen Papagei aus Merkels CDU Zentrale adoptiert ….und somit lebenslange Unterstuetzung durch die deutschen Steuerzahler und Hurraklatsch Aufgezogenen….

        Ein Land in dem alle so gerne klatschen …….

  11. Asyl-Piraten in Hamburg, gepäppelt vom Steuerzahler

    Wie Moha-mett Atta.

    Deutschland als Paradies für Terroristen, gewünscht von den Eliten umgesetzt von der Unterhaltungsabteilung des Kapitals, der Politik.

    Terror ist schick! Rassismus gegen Deutsche auch!

  12. "Die Flüchtlingszahlen in Spanien bereiten ihnen (den Bundespolitikern in Berlin) Bauchweh!"
    Ach was!?
    Das glaube ich nicht, denn weshalb sollte den Politikern angesichts der erneuten millionenfachen Einreise von Ärzten, Physikern, dringend gesuchter Fachkräfte und anderer Goldstücke, die uns Wohlstand bringen und die Rente verdienen werden, der Hintern auf Grundeis gehen? Was ist der Unterschied zu 2015, außer, dass sie nicht über die Balkanroute, sondern über Spanien einreisen? Das fanden sie doch alle vor drei Jahren noch überirdisch gut! Wohin ist die deutsche Willkommenskultur von 2015 verschwunden? Und warum ist sie verschwunden?
    Wenn die Berliner Politiker angesichts der zu erwartenden Asylforderer jetzt etwas anderes wollen als 2015, sind sie doch Rechtspopulisten, Nazis, Gegner der Demokratie und Rassisten und gehören somit mindestens vom Verfassungsschutz beobachtet und unter Generalverdacht gestellt, was jetzt wohl nicht nur die AfD-Politiker betrifft.
    Das kann ja heiter werden, wenn Merkel aus dem Urlaub kommt und das hier nicht mehr ihr Land ist.

    • Jeder hasst die Antifa am

      Erst kamen sie von Links Balkanroute jetzt zu dank Orban,jetzt von Rechts über Spanien dank eines Sozis an der Regierung,jetzt bekommen die Etablierten Multikultler und Wellkommensmarionetten langsam Fracksausen das ihnen der Multikultikessel Deutschland um die Ohren fliegt.

      • Fracksausen? Wieso? Vor den Schnarchnasen, die sie noch im vergangenen September ins Amt gewählt haben müssen sie kein Fracksausen bekommen.
        Die bildungsfernen grünlackierten Wirklichkeitsverweigerer merken doch ohnehin nichts.

    • Da freuen sich aber wieder einige Politiks – der Schwager kriegt seine Schrottpension ,wo vorher die NATTEN OHNE PAFF – ihrer werktaetigen wechselreichen Stellungsarbeit nachgingen… – wieder voll .

      Koennen wir nicht einmal ein Experiment starten ,indem wir eine grosse Werbekampagne starten in Bimboland – Deutschland sucht fleissige Arbeiter – 10 Stunden garantiert und Dauer Visa….

      Wetten ,die Druckerei der Visaaufkleber geht schnell pleite ??? Nur wenige telegrafieren ueber modernstes Handy …… Liebe Volksmutter Merkel , es ehrt uns sehr,aber wir koennen nicht kommen , wir sind keine Sklaven der Weissen….

  13. Yellowpress am

    zu Mecklenburg (Unfallstelle) =

    Der NEUN Jahre alte Junge war im Juni mit seinem Fahrrad ins Schlingern geraten, von einem TRAKTOR erfasst und tödlich verletzt worden. Man kann sich ausmalen wie das Kind danach aussah. Am 8. und am 28. Juli waren auf dem Gehweg am Unglücksort jeweils ein metergroßes Hakenkreuz und der Schriftzug „1:0“ gesprüht worden. Nun konnte die Polizei zwei Tatverdächtige ermitteln, teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin am Montag mit.

    Nun zur unvoreingenommenen Wertung von Herrn Hörings Kommentar oben =

    Kurz und knapp = Er ist einfach zum k….. ( k + ein Mensch übergiebt sich) Das ein Mensch in der Lage ist so öffentlich zu DENKEN und so moralisch verwerflich zu schreiben. Es nicht witzig. Es ist keine Satire. Es ist nur ekelerregend. Ich schreibe so neutral und ohne zu beleidigen wie ich kann.

    • Danke für die Aufklärung bezüglich #Mecklenburg. Davon hatte ich noch nichts gehört. Diesbezüglich verstehe ich Ihren Ärger. Aber es gehört nun mal dszu, dass man sich gelegentlich über Elmi ärgern muss. Sonst wäre es nicht Elmi.
      Ich freue mich, dass Compact-Online Elmi die Gelegenheit zum "öffentlichen Denken" (und öffentlichen Lästern) gibt und Ihnen (und mir) die Gelegenheit zu öffentlicher Stellungnahme, Auseinandersetzung und Kritik.

      • Abwehrrecke am

        @ Yellowpress

        Da ist (bis jetzt) noch überhaupt nichts kritikwürdig dran!

        Wer sagt denn dass die Täter bei irgendwelchen "Nazi-Gruppen"
        zu finden sein werden. Zwei Tatverdächtige wurden ermittelt.
        Und? Das heiß erstmal gar nichts!

        Wie war das mit den Schmierereien an den unfertigen Asylunter-
        künften in Vorra? "Kein Asylat" und ein falsches Hakenkreuz.

        Am Ende kommt raus, der bulgarische Bauunternehmer hat
        totalen Pfusch bei den Buden gemacht, und diese dann
        angezündet um alles zu vertuschen und einen schweren
        Versicherungsbetrug zu begehen.

        Was ist mit diesen kranken Linken die sich selber Hakenkreuze
        auf Bauch, Stirn oder sonstwohin ritzen? Nur um das Märchen
        von einem Deutschland voller rechter "Nazis" erzählen zu können.

        Also kommen Sie mal runter von Ihrem hohen Ross.
        Und betrachten die Sache vielleicht mal ganz nüchtern.

    • Ja ……es gibt Dinge die sind traurig …….

      Ich schaeme mich auch fuer Merkel ,wie oeffentlich sie denkt ueber das deutsche Pack …….

      • Yellow Mellie am

        Ihr Kommentar und der von Abwehrrecke zeigt nur das das "deutsche Pack" tatsächlich existiert……

      • Abwehrrecke am

        Ach @ Yellow Mellie,
        wir das "deutsche Pack" fühlen uns mittlerweile geehrt wenn man uns so
        "beschimpft", besonders wenn es von Leuten wie Ihnen kommt.

        Auch Rechtspopulist, Rechter, Rassist, Nazi, Faschist…, das tangiert uns
        alles nicht, nicht im Geringsten. Ihr habt diese Begriffe ausgelutscht und
        unbrauchbar gemacht. Pöbeln Sie ruhig weiter, uns ist es egal…, wir wissen
        dass das sehr viel mehr über Sie und Ihren Charakter aussagt, als über uns
        und unsere Einstellung zu was auch immer.

      • Yellow
        Mit Yellow muss man nachsichtig sein. Er hat 12 Jahre Merkel Sekte hinte sich.
        Das hinterläßt Spuren, vor allem, wenn man nicht in der Lage ist eigene Gedanken zu entwickeln.
        Solche Leute verdrängen, oder nehmen sie erst garnicht wahr, dass sie mitschuldig sind an viele Toten. Das Erwachen kommt aber noch, mein lieber.

    • Hinweis vom Bund der Naturschuetzer : Kotzen und andere landschaftsschaedliche Abartigkeiten sind verboten ….. in unserer bluehenden Afrikasteppe….

    • Manfred aus München am

      Waren Sie dabei, als das Hakenkreuz gesprüht wurde? … kennen Sie die tatsächliche Gesinnung der sprühenden Gesellen? … falls nicht, Beine stillhalten. Es ist bekannt, dass in diesem Staat jahrzehntelang V-Männer im rechten Milieu aktiv waren, um die Gefahr von Rechts nicht sterben zu lassen. Sie sind ein recht leichgläubiger Mensch. Aber den Deutschen reicht ja eine Parole um loszuziehen, egal, wer sie ausgegeben hat, nicht wahr?

      • So ist es …..auch bei der freiwilligen Feuerwehr gibt es nachweislich freiwillige Brandstifter ,die geil auf Sirenengeheul und Action sind.

        V-Maenner …… klar . Meistens solche ,deren Dreck von Straftaten durch Behoerden gedeckt wird…. STASI METHODEN….

    • Pachydermos am

      Natürlich ist es unsinnig,daß wegen gesprühten Hakenkreuzen die Polizei ermittelt (als hätte sie nichts besseres zu tun) aber deswegen gleich kotzen? Nun,wenn es Ihnen Spaß macht…….. ,aber bitte nur zuhause!

  14. Pachydermos am

    Cottbus: Wie war das? Waren wir uns nicht darin einig,uns nicht darum zu kümmern,was die xxxxxxxx untereinander treiben. Außerdem,eigentlich steht auf Ehebruch ja eigentich Steinigung,ziemlich unangenehm.

  15. Jeder hasst die Antifa am

    Göbbels und Göring sitzen jetzt in U-Haft es wäre gut Wenn Göring -Eckard sich dazugesellen würde.

    • Yellowpress am

      Diesen ekelerregenden Absatz von Herrn Hörig auch noch mit "Humor" zu kommentieren zeugt von …XXXX…. (Gedankenzensur sonst müsste sich mein Hirn mit ihren Gedanken beschäftigen)

      • Sind Sie ein Wanderprediger ??? Bruder – vergib den Suendigen ,denn sie wissen nicht was sie denken …. ,und vergelte nicht Gleiches mit Gleichem ….

      • Manfred aus München am

        Moralheuchelnder Gutmensch oder Troll, zu welcher Gattung gehörst Du? Würdest Du Dich auch so aufblasen, wenn es ein deutsches Kind erwischt hätte? … Unfälle passieren nun mal in diesem Land, aber ihr linken Spinner schafft es so ziemlich alles zu intrumentalisieren. Funktioniert nur nicht mehr, kannst es Dir sparen … uns so lange nicht geklärt ist, wer dieses Hakenkreuz hingepinselt hat, erst Recht. Würde micht nicht wundern, wenn es die Antifa war, um wieder ein wenig Öl ins Feuer zu gießen … oder einer unserer treuen Undercover-Staatsdienstler.

      • Jeder hasst die Antifa am

        Heuchler .Heuchler, denke an die vielen toten Deutschen durch Ausländergewalt und solche ekelerregenden Dreckschleudern wie Böhmerman und andere geistigen Tiefflieger als Hofnarren der etablierten.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel