Assange: „Clinton-Spender sind IS-Spender“ – Hillary ist unwählbar

33

Hammer-Interview mit Wikileaks-Gründer Julian Assange drei Tage vor der US-Wahl: E-Mails beweisen, dass Clinton weiß, ihre Stiftungsspender wie Saudi-Arabien unterstützen den Islamischen Staat direkt .

Journalismuslegende trifft auf Cyberwarrior: 25 Minuten hatte der australische Filmemacher John Pilger seinen Landsmann und Wikileaks-Gründer Julian Assange in dessen Zufluchtsort vor den US-Strafverfolgungsbehörden, der ecuadorianischen Botschaft in London, interviewt. Am Samstag ging das Video online. (1)

Gleich zu Beginn fiel der Genickschuss für Killary: „Es gibt eine E-Mail von Hillary Clinton an ihren Wahlkampfmanager John Podesta von Anfang 2014, also nicht lang, nachdem sie als Außenministerin aufgehört hatte“, leitete Assange ein. „Diese E-Mail stellt fest, dass ISIL, ISIS [der Islamische Staat]von Saudi-Arabien und Qatar finanziert wird – den Regierungen von Saudi-Arabien und Qatar.“

Für Assange ist dies die bedeutendste E-Mail von allen, denn „der bisherige Kunstgriff war immer, dass es nur ein paar abtrünnige Prinzen gibt, die ihren Anteil am Ölgeld nutzen, um zu tun, was sie wollen, die Regierung dies aber tatsächlich missbilligt. Doch die E-Mail besagt, nein, es ist sind die Regierungen der Saudis und von Katar, die ISIS finanziert haben.“

In der besagten E-Mail von Clinton an Podesta, der damals noch Berater von Barack Obama war, heißt es, man müsse „Druck auf die Regierungen von Qatar und Saudi-Arabien ausüben, die ISIL und andere radikale Sunni-Gruppen versteckt finanziell und logistisch unterstützen“. (2)

Assange bestätigte auf Nachfrage Pilgers, dass die IS-Meuchelmörder von denselben Kreisen finanziert werden, die auch Unsummen an die sogenannte Clinton-Familienstiftung überweisen. Noch während Hillary das Außenministerium besetzt hielt, lösten sie und Bill regelmäßig Schecks der Terrorscheiche ein.

„HEIL, HILLARY – DIE KANDIDATIN DES US-FASCHISMUS“ – DAS ULTIMATIVE COMPACT-SPEZIAL ZU DER WICHTIGSTEN US-WAHL ALLER ZEITEN. HIER BESTELLEN!

„Ich denke, man kann Hillary Clintons Außenpolitik ohne Saudi-Arabien nicht richtig verstehen“, bekräftigte Assange. Beispiel Waffenhandel: „Unter Hillary Clinton (…) wurde der größte Rüstungsdeal der Welt mit Saudi-Arabien abgeschlossen – mehr als 80 Milliarden US-Dollar“, erklärte der 45-Jährige. „Genau genommen verdoppelten sich die Gesamtwaffenexporte der Vereinigten Staaten während ihrer Amtszeit als Außenministerin, was den Dollarwert betrifft.“ Clinton bedeutet Tod, Tod, Tod.

Hillary, das stellt Assange unmissverständlich klar, ist DIE Ursache der Entfesselung der Migrationskrise. 1.700 E-Mails über Libyen belegen, dass Clinton die „zentrale Figur in der Zerstörung des libyschen Staates“ ist. „Als Resultat gibt es um die 40.000 Tote in Libyen,“ so der Wikileaks-Gründer. „Dschihadisten zogen ein, ISIS zog ein.“ Doch auch die NATO-Terroristen in Europas Regierungen stellt er bloß: „Was glauben diese Europäer, was sie tun, wenn sie versuchen, Bomben abzuwerfen und den libyschen Staat zu destabilisieren? Dann gibt es eine Flut von Migranten und Dschihadisten aus Afrika nach Europa. Und das ist exakt das, was passiert ist.“

Die NATO-Lügenpresse hat diese kinderleichte Gleichung bis heute nicht zu veröffentlichen gewagt! COMPACT-Leser wissen mehr! Holen Sie sich Ihr Abo hier.

Assange bezeichnete die Clinton als “zentrales Zahnrad“ zwischen „Goldman Sachs und wesentlichen Teilen der Wallstreet, des Geheimdienstapparats und Leuten im State Department, und den Saudis“. Clinton, so Assange, „schaltet alles zusammen“. Aus diesem Grund hält er einen Sieg Trumps nach wie vor für ausgeschlossen.

Präsidentin Clinton wäre eine Handlangerin der Saudis. Personen wie die saudisch-stämmige Assistentin Huma Abedin – von Clinton liebevoll „Zweite Tochter“ genannt – stiegen in Kabinettspositionen auf. Abedins Familie leitet das Londoner Institute for Muslim Minority Affairs, das von der Muslimischen Weltliga finanziert wird – einer saudischen Propagandaklitsche zur Verbreitung der Scharia. (3) Im Amt hatte Clinton bislang wie Obama die Arbeit der Anti-Terrordienste massiv behindert – vordergründig im Namen politischer Korrektheit. (4) Im Weißen Haus hockend könnte sie damit weitermachen – die Aufnahme von hundertfach mehr Flüchtlingen aus Nahost ist zudem längst beschlossene Sache.

Zwischendurch fand Wahrheitskämpfer Assange noch persönliche Worte für die Ex-First Lady: „Hillary Clinton tut mir eigentlich als Person ziemlich leid“, gab er preis, „denn ich sehe jemanden, der lebendig von seinem Ehrgeiz aufgefressen und buchstäblich krankgemacht wird“. Möge sie eines Tages im Knast Ruhe finden. Ins selbe dunkle Loch gestoßen wie die US-Demokratin gehört auch Angela – „Saudi-Arabien ist ein wichtiger Partner auch beim Kampf gegen Terrorismus“ – Merkel (ARD-Sommerinterview 2014). Obwohl bei der lahmen Tröte bis heute unklar ist, ob sie überhaupt eine Ahnung hat, was gespielt wird…

(1) https://www.rt.com/news/365405-assange-pilger-full-transcript/#.WB2EKMV76wI.facebook

(2) https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/3774

(3) http://www.breitbart.com/2016-presidential-race/2016/06/28/bombshell-911-huma-worked-hillary-saudi-charity-suspected-terror-funding/

(4) http://www.breitbart.com/national-security/2016/06/15/philip-haney-surreal-myth-sudden-self-radicalization/

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

33 Kommentare

  1. Avatar
    Hackfressen-Parade des öffentlich-rechtswidrigen Rundfunks am

    Wenn man, wie ich zufällig gerade zu später Stunde nach Hause kommt und heute das öffentlich-rechtswidrige Fernsehen der ARD zum Thema "US-Wahl" anmacht, dann glaubt man es kaum und reibt sich die Augen, weil es einfach unfassbar ist, wer alles zu den US-Schwan…utschern unter den sog. "Journalist_Innen des öffentlich-rechtswidrigen Fernsehens zählt.

    Da sieht man den typischen Sport/Fußball-Reporter, die Tante aus dem WDR-Morgenmagazin, den Presse Club "taz"-Freund und WDR (Rotfunk) "Journalisten", Maischberger usw.

    Da sitzen sie alle, die typischen Hackfressen des Systems und labern und labern, ganz so, als wären wir in der "BRD" der 51. Bundesstaat unseres Besatzer-Zuhälters, den USA.

    Sie sitzen da und lallen und labern und demonstrieren, dass sie alle, diese US-Nuttchen der "deutschen" Medien "gute Amerikaner" sind….

    Ich habe so viel gekotzt, bei mir kommt nur noch die bittere Galle…..!

  2. Avatar
    brokendriver am

    Wie schon zu Zeiten der muslimischen Flüchtlings-Invasion ab dem 5. September 2015 kämpft auch die
    deutsche Lügenpresse

    (BLÖD, SPARGEL, ZEIT, und andere Schmieren-Blätter der CDU und der SPD) im
    US-Wahlkampf auf der Seite von Killary Clinton…

    Propaganda-Presse gab es im Dritten Reich und in der DDR…jetzt auch wieder in der Bundesrepublik…

    echt widerlich..diese Lügenpresse-Schreiberlinge….

  3. Avatar
    Ich bin der einzig normale Mensch, den ich kenne am

    Wenn Hitllary Clinton die Wahl mit kräftiger "Unterstützung" bei der Auszählung "gewinnen" sollte, heißt das noch lange nicht, dass sie dem US-amerikanischen Volk und dem Rest der Welt lange extrem auf den Sack gehen wird.

    Wer weiß, in den USA ist ja schon so mancher Präsident erschossen worden.

  4. Avatar
    Walter Gerhartz am

    USA gegründet vor 239 Jahren, davon 222 im Krieg (93%)

    http://www.gegenfrage.com/usa-gegruendet-vor-239-jahren-davon-222-im-krieg-93/

    Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten im Krieg.

    Pentagon,Autor: Mariordo Camila Ferreira & Mario Duran, Lizenz: CC BY-SA 3.0

    Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1776 sind 239 Jahre vergangen. Davon befanden sie sich 222 Jahre, also 93 Prozent der Zeit, im Krieg mit anderen Ländern.

    Mit anderen Worten gab es im gesamten Zeitraum zusammengerechnet nur 17 Kalenderjahre, in denen die USA keinen Krieg führten. Um dies in Perspektive zu setzen: Alle US-Präsidenten führten während ihrer Amtszeit mindestens einen Krieg. Es verging seit 1776 kein einziges Jahrzehnt, in dem die USA keinen Krieg führten. Der längste friedliche Zeitraum seit der Unabhängigkeitserklärung der USA waren fünf Jahre während der Weltwirtschaftskrise (1935-1940), was danach folgte ist traurige Geschichte.

    Aktuell befinden sich die USA laut einem Statement des Weißen Hauses gleich in 14 Ländern auf einmal in kriegerischen Auseinandersetzungen: Afghanistan, Irak, Syrien, Somalia, Jemen, Kuba, Niger, Tschad, Uganda, Ägypten, Jordanien, Kosovo, Zentralafrikanische Republik und Tunesien. Hier ein Artikel mit einigen Details über die Kriege der USA: Klick.

    Kommentar

    Ich kann nur sagen: Die USA sind das verbrecheriste und wahnsinnigste Land in dieser Welt.

    Sie müssen unbedingt gestoppt werden und Kampfunfähig gemacht werden !!!…

    Alle ihre Helfer (besonders die europäischen Politiker) müssen vor ein Gericht gestellt werden und möglichst lebenslang in Haft kommen.

  5. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Bülent Ari kommentiert

    Amerika ist Quelle allen Übels, sie sind Gründer aller Terrororganisationen auf der Welt und unterstützen sie mit Milliarden von Dollar. Sie werden von der CIA unterstützt. In 170 Ländern hat die CIA ihre Finger im Spiel, mit Hilfe ihrer Handlanger. Sie stürzen Regierungen und schaffen, Marionetten, z.B. wie Sisi in Ägypten, in Brasilien, und zuletzt der Umsturzversuch in der Türkei.

    Auch Europa macht sich zum Gehilfen der USA. Durch Unterstützung des Terrorismus, offen und geheim. Die Barone der PKK FETO und andere Gruppen bekommen da Zuhause, eine Basis.
    Amerika hat das Blut unschuldiger Kinder an ihren Händen kleben.

    Was hat das alles mit Nato und Russland zu tun, sehr viel, die Nato ist kein Verteidigungsbündnis (mehr) , sie Werkzeug für Imperiale Ausdehnung. Teile und hersche ! Der Irak Krieg war auf einer Lüge aufgebaut, angeblich Massenvernichtungswaffen. In Wirklichkeit sollte die Region destabilisiert werden. Und dann in Kleinstaaten zerstückelt und geschwächt. Besetzt mit ja sagern in der Führung, im Interesse der USA.

    Das versucht man jetzt mit der Türkei, destabilisieren mit Terror und den Krieg an den Grenzen des Landes. Die Türkei soll geteilt werden, und nicht nur das, die soll besetzt werden. Um das zu Ende zu führen, was England vor 100 Jahren nicht geschaft hat. Syse-Bicot lässt grüßen ! ! ! Wenn die Türkei geteilt und besetzt ist, dann kommt der Hauptgang RUSSLAND. Das alles von einem Verbündeten der Nato, ich spreche jetzt von Amerika und der Türkei als Natomitglied. Und nicht zu vergessen, von den Nato Verbündeten aus Europa, die ins gleiche Horn blasen.

    Feine Verbündete seid ihr, ohne Ehre, ohne Werte, ohne Menschlichkeit, aber Gier , Gier ,Gier und noch mals GIER !!!!!!!!!!! Wo auch Amerika auftretet,. da ist verderben, Tod, Vertreibung.
    Vergewaltigung einer ganzen Nation.Der beste Verbündete Amerikas ist der Teufel

  6. Avatar
    Walter Gerhartz am

    NATO-Tagung: Mit Hurra in den Dritten Weltkrieg

    http://www.anonymousnews.ru/2016/11/06/nato-tagung-mit-hurra-in-den-dritten-weltkrieg/

    Verbluten bald wieder deutsche Soldaten auf den Schlachtfeldern am Don? Zusätzlich zu der bisher bereits beschlossenen und umgesetzten Aufrüstung der NATO an ihren europäischen Grenzen zu Russland haben die NATO-Kriegsminister bei ihrem Treffen in Brüssel in dieser Woche mit hoch provokativen Maßnahmen die Spannungen mit Russland weiter eskaliert. Zugleich geben sie Russland die Schuld an allem.

    Der US-Kriegsminister Ash Carter verkündete, dass eine „kampfbereite Task-Force“ in Bataillonsstärke von etwa 900 US-Soldaten in den Osten von Polen geschickt würde, sowie eine weitere, separate mobile Truppe, die mit Panzern und anderem schweren Gerät ausgestattet ist. Der britische Kriegsminister Michael Fallon sagte, dass Großbritannien ab Mai ein 800-köpfiges Bataillon nach Estland schicken werde, das von französischen und dänischen Truppen unterstützt wird.

    Die USA wollen ihre Truppenverlegung bis Juni abgeschlossen haben. Kanada will 450 Truppenmitglieder nach Lettland schicken, die dort von 140 Soldaten aus Italien unterstützt werden sollen. Laut der deutschen Kriegsministerin von der Leyen sollen zwischen 400 und 600 Soldaten nach Litauen gehen, wo sie mit zusätzlichen Truppen aus den Niederlanden, Norwegen, Belgien, Kroatien und Luxemburg operieren sollen.

    Zugleich wird die massive NATO-Aufrüstung mit einem nicht enden wollenden verbalen Säbelrasseln führender NATO-Politiker und Militärs begleitet. Sie wird abgerundet von einer langen Reihe großer und kleinerer militärischer Manöver, immer mit Stoßrichtung Russland.

    Tatsächlich nutzt die NATO jeden Vorwand, um Russland lauthals zu beschuldigen, aggressive Absichten zu hegen. Zum ständig wiederholten Mantra der Angriffsallianz gehört die schamlose Mär von der militärisch gestützten russischen Annexion der Krim, und dass dies nur der erste Schritt von Russlands Expansion nach Westen sei.

    „Wir sehen eine stärkeres und zunehmend durchsetzungsfähiges Russland, das bereit ist, Gewalt anzuwenden“, so der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg..WEITERLESEN…

  7. Avatar
    Jeanne Canudo am

    Ich werde heute etwas Untypisches tun: Ich werde Hochprozentiges einkaufen! Sollte Hillary tatsächlich gewinnen, ist das nur mit einem hohen Alkoholpegel zu etragen.

  8. Avatar

    Empfehle Interessierten dieses Video, das ich auf den "Nachdenkseiten" entdeckt habe mit einer hochgradig arroganten völlig US-verblödeten Deutschen (deutsch, ist sie es noch?).

    Cathryn war jahrelang Journalistin (u.a. für CNN) und arbeitet nun an der Harvard-Universität in Cambridge, Massachusetts. Dort ist sie Leiterin des „The Future of Diplomacy Project“ und erforscht und erarbeitet neue Strategien, wie sich interstaatliche Diplomatie wandeln kann und sollte.

    (Keine Ahnung, was ihr Geschwafel mit Diplomatie zu tun haben soll! Und die unterrichtet an einer Elite-Uni – kaum zu glauben bzw. sehr bezeichnend für die Elite-Uni).

    Der Ehrlichkeit halber muß ich gestehen, daß ich ihr überhebliches Getue und Gelüge nicht wirklich durchgehalten habe und das Video vorzeitig ab(er)brechen mußte.

    https://www.youtube.com/watch?v=HDAkTcGXe_U

  9. Avatar
    Manfred aus München am

    Und die Propaganda geht weiter … der Drecks Staatsfunk wird nicht müde uns weiter vollzukotzen:
    https://www.youtube.com/watch?v=tijSG57qfTc
    Ich glaube noch niemand in diesem Forum hat behauptet, dass Trump eine besonders gute Lösung ist. Ihn aber zu verteufeln und die Missetaten von Clinton auszuklammern, ist schon eine ziemliche Frechheit. Trump hatte noch gar keine Chance irgendwas in den Sand zu setzen, Clinton schon, und sie hat diese Chance genutzt. Man mag es kaum glauben, aber es gibt sogar vom WDR mit Bezug zur Monitor Sendung vom 20.10.16 eine kritische Berichterstattung zu Assad und Clinton:
    http://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/hillary-clinton-146.html
    http://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-monitor-vom–158.html
    http://www.wdr.de/tv/applications/daserste/monitor/pdf/2016/manuskript-hillary-clinton.pdf

  10. Avatar

    Auf der anderen Seite:
    Nach dem Lob vom FBI liegt Hillary wieder 5 Prozent vorne:
    http://de.sputniknews.com/panorama/20161106313240166-clinton-trump-umfrage

    Für den Kremmel würde Clinton Planungssicherheit bedeuten, auch militärisch, weil Hillary die Zuverlässigere von beiden ist. Trump bedeutet Chaos – nichtlinear, fixpunktfrei, Milliardärsschauspieler, seltsamer Attraktor, vielleicht auch völlig egal:
    http://www.stern.de/politik/ausland/wladimir-putin-gewinnt–egal-ob-trump-oder-clinton-siegen-7136974.html

    Donald wird sich dann seiner deutschen Wurzeln besinnen, schnell als Spätaussiedler eingebürgert und als Kompromisskandidat hier Präsident:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/bundespraesident-kandidat-angela-merkel-horst-seehofer-sigmar-gabriel

    Das würde Angela Merkel die Doppelbelastung durch zwei Ämter ersparen.
    Alle glücklich!

    • Avatar

      Also gerade auch militärisch!
      http://edition.cnn.com/2016/11/03/opinions/next-world-war-andelman/index.html

    • Avatar
      Manfred aus München am

      aber sicher ergibt sich durch die Wahl von Clinton Planungssicherheit … man kann sich dann darauf einigen, auf welche Städte Atombomben fallen und welche man verschont. Clinton ist militärisch betrachtet, die aggressivste Politikerin, die die Welt die letzten 50 Jahre erleben durfte.
      Aber es gibt immer noch Menschen die Wahrnehmungsprobleme haben oder aber Propaganda betreiben, nicht wahr?

  11. Avatar
    brokendriver am

    Daumen drücke für Donald Trump….

    Clinton hatten wir mit Oral-Sex im Weißen Haus…

    Bitte nicht noch einmal……

  12. Avatar

    Es wird auch die Anerkennung von Islamgebilden und islamischer Umvolkung klar ersichtlich.Am Ende des Prozesses haben Mohammedaner gesäuberte Gebiete zur Verfügung: Irak und weite Teile Syriens juden- und christenrein,zwangsislamisierte Serben,sogenannte Bosniaken und albanische Umvolkung im Kosovo, als Staaten anerkannt usw..

  13. Avatar

    Clinton braucht nicht gewählt zu werden denn das Ergebnis steht schon lange fest! Nur ein Wunder oder der direkte Eingriff Gottes kann diesen Planeten noch retten!

  14. Avatar

    Es war doch klar ….nicht erst seit gestern ,Amerika bedient sich immer mit der Liga der boeswilligen , foerdert diese und sollte sie zu gross werden und nicht mehr auf den Ziehvater hoeren …..werden sie liquidiert nach Plan B wie Osssama bin Laden…… ein toter Indianer ist ein guter Indianer….er kann nichts mehr erzaehlen.

    Mit Frau Clinton an der Spitze …….. ,die wird alles dagewesene noch ueberbieten. Siehe Merkel ….sie regiert nicht ,sie diktiert ,sie dient nicht dem Volke ,sie dient dem Boesen. Nur ein Beispiel was ausreicht um das zu bestaetigen…… Das Toeten mit Drohnen ,was von deutschem Boden ausgeht ….. Wer das mit seiner Macht und seiner Stimme unterbindet macht sich zum Helfer .

  15. Avatar
    Volker Spielmann am

    Stets bereiteten die VSA den mohammedanischen Glaubenseiferern die Bahn

    Mag man den VSA die religiöse Staatsumwälzung in Persien Anno 1979 ja noch als Betriebsunfall durchgehen lassen, weil damals ihr persischer Handpuppenherrscher gestürzt wurde, so haben sie doch sonst immer und überall die Machtergreifung der mohammedanischen Glaubenseiferer zu verantworten oder sogar mutwillig herbeigeführt. Dies fängt an in Baktrien, wo sie nach Anno 1979 zusammen mit den saudischen Ölgötzen einen mohammedanischen Glaubenskrieg gegen die marxistischen Russen und deren baktrische Parteigänger angezettelt haben, aus dem dann letztlich die Gewaltherrschaft der Caliban entstanden ist. Im Zweistromland haben sie dann Anno 2003 die weltliche Regierung gestürzt und damit Isis den Weg freigeräumt. In Libyen haben die VSA Anno 2011 ganz bewußt die mohammedanischen Glaubenseiferer an die Macht gebombt und nun versuchen sie diese auch in Syrien an die Macht zu bringen, wozu sie freilich – wie weiland in Libyen – allerlei Lügenmärchen von gemäßigten Rebellen erzählen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  16. Avatar

    Zu Clinton und Trump bin ich einer Meinung mit Alexandra Thompson aus Florida, bis auf den Teil mit "ich hoffe":
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/us-wahl-2016/us-wahlen-amerikas-verzweifelte-jugend/14799234.html

    Also. Auf keinen Fall Hillary Clinton wählen!
    http://www.compact-online.de/video-bestaetigt-hillary-clinton-bild-aus-compact-spezial/#comment-174672

    Ansonsten:
    http://www.youtube.com/watch?v=EwLWNXFH2rg

  17. Avatar
    Dolores Winter am

    Mir macht diese Frau wirklich große Angst! Wie ihre Augen teuflisch blitzten als sie stolz verkündete, dass ein wehrloser, gefangener Gaddafi gekillt wurde, werde ich nie vergessen. Wie sie 1999 -ohne politisches Amt- als Ehefrau von Bill Clinton den wahnwitzigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien vorantrieb, mit der Begründung, dass sich Serbien gegen den amerikanischen way of life stellen würde, sollte als negatives Beispiel für die Macht einer First Lady in die Geschichtsbücher eingehen. Eine Person in den USA, die durch nichts, aber auch wirklich gar nichts legitimiert war, konnte einen Krieg in Europa entfesseln. Bis ans Ende meiner Tage werde ich unserer Regierung und den Medien NIEMALS verzeihen, dass sie sich an die Seite dieser kriegslüsternen Wahnsinnigen stellen. by the way: Obwohl ich dieser Frau eine lebenslange Gefängnisstrafe wünsche, finde ich es unpassend von "Genickschuß" zu schreiben. Menschliches Leben zu verschonen unterscheidet uns doch von dieser Mörderin.

    • Avatar

      Das Problem mit den USA ist, dass viele Bürger dort relativ einfach gestrickt sind.
      Während man z.B. in Deutschland ohne Ende über die US Wahlen und die Kandidaten berichtet (ohne den Inhalt hier zu bewerten), so würde man in den USA niemals in solchem Maße über eine Bundestagswahl in Deutschland berichten, oder anderes "What the Fuck is Bundestag?"
      Alles was außerhalb der USA passiert, vielleicht noch mit Ausnahme der direkt anliegenden Staaten, erreicht den einfachen US Amerikaner nicht. Auch so fehlt vielen US Bürgern ein Spiegel zur Selbstreflexion. Selbst in den höheren Schulen bedeutet Geschichtsunterricht oft nur die Geschichte der USA.
      Ich habe mal einen Artikel gelesen, in der ein deutscher Austauschschüler in die USA gekommen ist. Neben anderer Merkwürdigkeiten beschrieb er seinen ersten Schultag. Dort hatte er zunächst angst, weil sein Englisch nur durchschnittlich war, dass er dem Unterricht nicht gut folgen könnte. Natürlich ging er in eine Klasse die seinem Alter entspricht (ich kann mich nicht mehr entsinnen wie alt der damals war). Was aber wichtig an dieser Stelle ist, war die Beschreibung, wie deutlich die US Schüler einem deutschen Schüler im Wissensvergleich unterlagen. Z.B. (wie schon oben angedeutet) in Geschichte konnten die US Schüler einzigst damit glänzen die US Präsidenten in der richtigen Reihenfolge aufzuzählen.

      Worauf will ich hinaus?
      Am Ende treffen die US Amerikaner Wahlentscheidungen auch danach, was sie über die Welt wissen oder eben nicht. All das was die USA in der Welt so treiben, ist denen oft völlig unklar, weil die Berichterstattungen in den USA derartig oberflächlich und einseitig sind, dass unsere öffentlichen Medien dagegen schon glänzen (Was schon ein Treppenwitz ist).

  18. Avatar
    Manfred aus München am

    Gehen bei diesem Artikel nur bei mir die Alarmglocken los? Ich habe bisher große Stücke auf Julian Assange gehalten, aber entweder zieht er die falschen Schlüsse, oder er gehört zum System. Sieht hier niemand wie man versucht den Focus zu verengen, auf die Saudis und Killary. Was ist mit der Hochfinanz? Die Saudis und auch Hillary sind nur ein Zahnrädchen im System. Glaubt hier irgendwer, die Saudis würden so einen Schritt wagen … den IS zu finanzieren, über wen auch immer, ohne sich vorher abzusichern? Amerika steht meiner Meinung nach kurz davor sich zu säubern … jetzt wird den Haupverantwortlichen der Boden zu heiß und sie begeben sich wieder in die letzte Reihe … schieben ihre Hampelmänner nach vorne. Die gehen für ein paar Jahre ins Gefängnis, werden begnadigt und die Revolution fällt aus. Und idealerweise bleiben die Hauptübeltäter unerkannt, bis zum nächsten Fauxpas. Ihr wisst ja 3 Schritte vor, wenn’s nicht klappt 1 Schritt, in diesem Fall 2 Schritte zurück. Ich hab diese Dreckskugel genannt Erde wirklich langsam satt, der ganze Planet definiert sich nur noch über Lügen, Terror und Verrat. Und wir Idioten lassen uns jeden Tag vorführen.

  19. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Manipulationsverdacht: Steht das US-Wahlergebnis bereits fest?

    https://www.contra-magazin.com/2016/11/manipulationsverdacht-steht-das-us-wahlergebnis-bereits-fest/#comment-205398

    Auf einem Worldnow Media Server, den Fox, CBS und andere Medien nutzen, war offenbar schon ein Wahlergebnis der Präsidentenwahl zu sehen. Demnach wird Clinton ganz knapp vor Trump gewinnen.

    Von Marco Maier

    Manipulationen von Wahlcomputern sind eine Sache, doch wenn ein Medienserver schon vorab ein offizielles Endergebnis verkündet, dann stellt man sich schon einige Fragen. Denn auch wenn die Seite inzwischen schon gelöscht wurde – das Netz vergisst nichts. Auch dann nicht, wenn so ein "Fehler" rasch erkannt und "behoben" wird.

  20. Avatar
    Walter Gerhartz am

    WikiLeaks enthüllt Clintons E-Mails: Saudi-Arabien und Katar finanzieren IS © AFP 2016/ Juan Mabromata

    https://de.sputniknews.com/politik/20161105313234958-wikileaks-e-mails-saudi-arabien-katar-finanzieren-is/

    WikiLeaks-Gründer Julian Assange hält den Brief Hillary Clintons über die Finanzierung der Terrormiliz „Islamischer Staat“ IS) durch die Regierungen von Saudi-Arabien und Katar für den wichtigsten unter den E-Mails der US-Präsidentschaftskandidatin.

    Wie Assange zuvor in einem Live-Interview für den TV-Sender Russia Today sagte, ist die diesbezügliche Information in einer E-Mail Clintons vom Anfang 2014 an den Chef des demokratischen Wahlkampfstabes, John Podesta, enthalten. Clinton hatte kurz davor das Außenministeramt verlassen.

    „Ich bin wirklich der Meinung, dass das der wichtigste Brief in der gesamten E-Mail-Reihe ist“, so Assange. Der Enthüller sagte außerdem, dass Clintons Briefe Angaben über eine ernste Diskussion zu dem bisher größten Deal mit Saudi-Arabien über den Verkauf von Waffen in Höhe von mehr als 80 Milliarden US-Dollar enthalten würden.

    Burkhard Knoll kommentiert

    Diese ganzen Strolche von Politikern in stinkig USA und Nato Staaten gehören als Kriegsverbrechen in eine geschlossene Irrenanstalt.

    Die sind schon unterbelichtet aus der Schule gekommen als Idioten, und haben sich gleich wieder in einen stinkigen dunklen Büro oder des gleichen gesetzt ohne Sonnenlicht, sprich unterbelichtet.

    Die sind aus diesem Grunde schon immer krank im Oberstübchen. Da braucht man sich nicht wundern was da alles für ein Irrsinn her kommt von solche kranke Strolche.

  21. Avatar
    Walter Gerhartz am

    DIE NEUE WELTORDNUNG NUR ZUGUNSTER DER SUPERREICHEN

    Die USA sind eine gnadenlose Plutokratie auf Kosten der eigenen Bevölkerung und der ganzen Welt….unser Politiker sind die korrupten Helfer.

    Unbedingt das Video anhören !!

    http://quer-denken.tv/propaganda-clinton-vs-trump/

  22. Avatar

    "Lahme Tröte" – ich denke auch, dass der nicht klar ist, was gespielt wird. Anders kann ich mir deren zielloses Dahingewurstel nicht erklären. Zeugt dieses doch von einem IQ, der nur noch von Einzellern unterboten werden dürfte.

  23. Avatar

    Manchmal werde ich den Eindruck nicht los, daß gerade die Frauen, die die maximalen Segnungen der Gleichberechtigung der Geschlechter errreicht haben, das Ganze so leid sind, daß sie sich dem Islam(ismus) zuwenden, um diese Geister wieder los zu werden! – Macht doch sonst keinen Sinn!

    Römische Frauen waren de facto ab der späten Republik bis auf Politk und Militärwesen gleichberechtigt – und wandten sich im Spätaltertum vermehrt dem Christentum zu – als ob sie die Verantwortung schnellstens wieder an ihre Männer loswerden wollten … und da auch vorneweg die Frauen der Oberschicht!
    Geschichte wiederholt sich irgendwie – immer!

  24. Avatar
    Sicherungbrennt am

    Die ist nicht nur ein Sau di Arabisches Zahnrad sondern hat auch direkte Verzahnungen mit dem gehörnten Schwefelstinker.
    Was für gruselige Leute rennen auf diesem Planeten herum! Und damit meine ich nicht nur diese um sich feuernde Irre aus dem geraubten Indianerland, sondern auch die andere Irre aus dem verlinkten Video von Hagen Grell.
    Mein Lebensgefühl augenblicklich auf dem Erdenrund: Wir wurden in einer Großraumpsychatrie eingesperrt, und der Wärter hat den Schlüssel weggeworfen.
    Und bei dem hier auf unseren Köpfen herumtrampelnden nägelkauenden Rauten- Oberpuppet frage ich mich schon lange, ob die wirklich weiß, welche Pfoten sie in ihrem Sitzfleisch hat. Es gibt sie eben, die berühmten Hirnschranken. Oder kann man wirklich so korrupt sein?

    https://m.youtube.com/watch?v=X65wCUSilEA

  25. Avatar

    Hillary ist nicht nur unwählbar,sondern sie ist ein no go !!!

    Trump ist der Beste überhaupt !

    Trump könnte Weltfriden bedeuten !

    Trump ist die Nr.! !

    Trump ist "amtlich" !

    Meine Meinung,
    Gruß an alle aufrichtigen Amerikaner !
    Vafti

  26. Avatar
    Sabine Schubert am

    "Genickschuss"??? Herr Perlick, sie warnen zurecht vor Hillary Clinton, die Terrorismus unterstützte und wahrscheinlich sehr bald einen Krieg anzetteln wird, aber zugleich schreiben sie von einer Hinrichtung? Ist das ihre bevorzugte Art der politischen Auseinandersetzung? Sorry, aber genau durch solche Formulierungen habt ihr es schwer von vielen Leuten akzeptiert zu werden, die den mainstream-Medien nicht mehr auf den Leim gehen. Bei aller Wut und allem Ehrgeiz diese Person US-Präsidentin zu verhindern, sollten sie wissen, dass über "Genickschüsse" zu fabulieren, bei den Bürgern nicht gerade als Zeichen von seriöser Berichterstattung angesehen wird.

  27. Avatar

    Merkel und unsere Politiker sind doch dieselben Verbrecher:
    Russland mit Sanktionen belegen, aber mit kriminellen Beduinen Geschäfte machen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel