Antifa-Terror in Freiburg, Merkel vor dem Aus: Die Woche COMPACT (Video)

13

Steht das Ende der Raute nun bevor? Am Montag kündigte Angela Merkel ihren Rückzug vom CDU-Vorsitz an. Sofort begannen die Machtkämpfe ihrer politischen Erben. Und damit herzlich Willkommen zu Die Woche COMPACT. Diese Themen haben wir vorbereitet.

Ein Jahr Widerstand – Cottbus trotzt der Asylgewalt
Antifa-Terror in Freiburg – Schlägerbanden gegen trauernde Bürger
Tod einer Volkspartei – SPD-Rebellin droht mit Abspaltung
Wien sagt Nein – Weshalb Österreich den UNO-Migrationspakt ablehnt
Blaue Hoffnung in Hessen? – Was will Wiesbadens AfD-Fraktion
Merkel vor dem Aus? – Was der Rücktritt wirklich bedeutet

Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind:
Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV
Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über unsere Produktionen und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

Ausführliche Themenübersicht:
Immer wieder blickte Deutschland in diesem Jahr auf Cottbus. Nach einer Reihe von Übergriffen durch Asylanten entwickelte sich die Stadt in der Lausitz zu einem Zentrum des Widerstandes. Doch haben Demonstrationen und Kundgebungen etwas verändert? Die Bilanz fällt zwiespältig aus. Denn noch stellt sich die Cottbuser Politik gegen die eigenen Bürger.

Es ist ein unfassbares Verbrechen: Stundenlang wurde eine 18-Jährige in Freiburg von 15 Männern vergewaltigt. Sieben Syrer und ein in Deutschland eingebürgerter Kurde sitzen in Untersuchungshaft. Nach weiteren Tätern wird gefahndet. Wenige Tage nach der Tat folgte der zweite Schock. Als rund 500 Freiburger gegen sexuelle Gewalt demonstrierten, sahen sie sich mit etwa 1.500 teils hasserfüllten Gegendemonstranten konfrontiert. Schlägertrupps der Antifa griffen Protestteilnehmer an, darunter mindestens einen Minderjährigen. Christiane Christen von der Initiative Kandel ist überall“ war in Freiburg mit auf der Straße. COMPACT TV hat mit ihr gesprochen.

Einst stellte sie Bundeskanzler – doch jetzt nähert sich die SPD in einigen Ländern der Fünf-Prozent-Hürde. Vor allem die Große Koalition hat den Sozialdemokraten eine regelrechte Zerreißprobe beschert. In dieser Woche hat sich die Situation einmal mehr zugespitzt. In Berlin verlangte die SPD-Rebellin Simone Lange fast ultimativ den Abgang der gesamten Parteiführung – und drohte indirekt sogar mit der Spaltung der SPD.

Lange wurde der Globale Pakt für Migration in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Einen Monat vor seiner geplanten Unterzeichnung durch etwa 190 UNO-Staaten werden die Proteste nun jedoch lauter. Nach Ungarn, Kroatien, den USA und Australien zog sich in dieser Woche auch Österreich aus dem Abkommen zurück. Die Begründung aus Wien fiel unmissverständlich aus.

Mit Hessen ist die AfD nun auch in den letzten Landtag eingezogen. Doch wie positionieren sich die neuen Parlamentarier zu den anhaltenden Debatten wie möglichen Regierungsbeteiligungen oder dem Verhältnis zu den Bürgerbewegungen? COMPACT TV war auf der Wahlparty und hat nachgefragt.

18 Jahre stand Angela Merkel an der Spitze der CDU. Am Montag verkündete die Kanzlerin den Rückzug von der Parteiführung auf dem Parteitag im Dezember. Martin Müller-Mertens steht jetzt vor dem Kanzleramt. Martin, ist Merkel jetzt weg?

Über den Autor

COMPACT-TV

13 Kommentare

  1. heidi heidegger am

    unser mann uff da gass (MMM) war gut druff..die zwei b-wannen hinter ihm hauten gleich ab-gut so! will sagen: unser rasender reporter mit der sexy stimme machte *a spässle* au noh (auch noch) gegen ende. nice! guuuuter mann-wat-der iss!!! 🙂

  2. Merkel Aus?

    Unwetter in Italien: "Apokalyptische Szenen" | tagesschau.de
    tagesschau.de vor 5 Stunden

    Italien-Unwetter: Venedig säuft ab, Tote in Sizilien, Wälder entwurzelt …
    bild.de vor 6 Stunden

    Unwetter in Italien: 30 Tote – weiter Sturmwarnungen – Lage „total …
    merkur.de vor 5 Stunden

    Ich fürchte die Loge zeigt die Instrumente aus dem Folterkeller — Lynmouth-Katastrophe Wetterkrieg

  3. Eine gelungene Themenauswahl. Bei mir bleibt spontan hängen.

    – organisierte Krawall-Touristen in Freiburg zur Einschüchterung der legitimen bürgerlichen Demonstranten.
    – Spaltungstendenzen in der SPD
    – Nachlese Landtagswahl Hessen 2018
    – Rückzugsgefechte der Trümmer-Raute Richtung Kanzleramt inklusive Nominierung des CDU-Volkssturms in Form von Merz, Spahn und Kramp-Karrenbauer.

    VIele Grüsse,

    HvH

  4. DerSchnitter_Maxx am

    Offensichtlich geht alles nur noch über den Kampf … denn anders ist dieses, perverse, abartige, Treiben (Genozid) dieser Verbrecher … nicht mehr zu regeln, zu unterbinden oder zu beseitigen … !

  5. Weitere Goldstücke des Merkelsystems im Anmarsch auf Rumpfdeutschland.
    Der Hosenanzug ist entzückt.

    Mehr als 20.000 Migranten aus Pakistan, dem Iran, Algerien und Marokko wollen nach Deutschland und in skandinavische Länder durchbrechen. Dies schreibt die Kronen Zeitung unter Berufung auf das österreichische Innenministerium am Sonntag.
    „Jetzt kommen andere — keine Familien mehr, und es sind kaum noch Frauen dabei. 95 Prozent dieser Migranten, die da durchbrechen wollen, sind junge Männer, fast alle mit Messern bewaffnet. Auf einen Grenzpolizisten wurde bereits eingestochen“, zitiert die Kronen Zeitung die Beamten.

  6. Nicht Merkel, Laschet, Kramp-Karrenbauer und Merz sind das Problem, sondern das ganze globalistische System ist faul. Wie kann man Alternativen von unten her aufbauen? Friedrich Raiffeisen und Theodor Herzl haben den Deutschen bzw. den Juden geraten, ihr Zusammenleben und Wirtschaften genossenschaftlich zu organisieren. Vom Staatsapparat ist kaum jemals etwas Gutes ausgegangen. Das Wirtschaften baut auf, aber der Staat zettelt Kriege an und macht alles wieder kaputt. Irak, Libyen, Syrien und Jemen sind Beispiele. Auch in Deutschland und Europa haben die Staatsapparate und EU–Apparate vieles zerstört.

    • brokendriver am

      Da hilft nur noch die Koran-Islam-Diktatur und der schwarze Sack (Burka) auf dem Kopf….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel