Anonymousnews liefert Patrioten ans Messer

42

Bundesweite Razzien gegen Kunden von Waffenhändler Mario Rönsch.

Seit einem halben Jahr führt das Webportal anonymousnews.ru eine private Fehde gegen COMPACT-Magazin. In beinahe wöchentlichem Rhythmus wurden Massenmails mit fingiertem COMPACT-Absender verschickt, im Internet Lügen über COMPACT verbreitet: Leitende Mitarbeiter würden mit dem Geheimdienst zusammenarbeiten, der Chefredakteur schlage seine Frau grün und blau, der Geschäftsführer sei bei der Stasi gewesen… Erlogen von A bis Z, und da es für Lügen keine Beweise gibt, schreckte anonymousnews auch nicht vor der Fälschung von COMPACT-Mails zurück, die als angebliche Belege präsentiert wurden.

Hintergrund: Der Betreiber von anoymousnews – eine Einzelperson namens Mario Rönsch, die nichts mit der internationalen Anonymous-Hackerbewegung zu tun hat – nimmt Rache an COMPACT, nachdem wir ihn als externen Dienstleister – zuständig für die Abo-Werbung von COMPACT auf Facebook – im Frühsommer 2016 gefeuert hatten. Dies war eine Reaktion unsererseits auf den Einstieg dieses Herrn Rönsch in Waffengeschäfte gewesen: anonymousnews.ru begann über den angeschlossenen Webshop „Migrantenschreck“ mit dem Verkauf von Waffen, die in der BRD verboten sind.

COMPACT hat deshalb schon frühzeitig vor Rönsch aka anonymousnews gewarnt. Einmal, weil wir jede Form von Gewalt in politischer Auseinandersetzung ablehnen. Zweitens, weil wir befürchteten, dass über den „Honigtopf“ Migrantenschreck verzweifelte oder gutgläubige Kunden angelockt werden, deren persönliche Daten dann von der Polizei mitgenutzt und zur Strafverfolgung verwendet werden, um vermeintliche „Rechte“ hinter Gittern zu bringen. Genau das ist jetzt geschehen, wie die Bildzeitung und andere Medien am 24.01. berichteten: Polizei und Zollbehörden haben in elf Bundesländern die Wohnungen und Geschäftsräume von insgesamt 29 Verdächtigen durchsucht. „Den Beschuldigten (25 – 72) wird vorgeworfen, 2016 in einem ausländischen Internet-Shop Waffen zum Verschießen von Hartgummigeschossen gekauft zu haben. Ihnen drohen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz bis zu fünf Jahren Haft oder eine Geldstrafe,“ fasste Bild zusammen.

Waren das Kunden von „Migrantenschreck“? Mehr als wahrscheinlich. Ein Leser schrieb uns zeitgleich: „Bitte informieren Sie Ihre Leser, dass sie auf keinen Fall auf die Werbung von Migrantenschreck reinfallen sollen. Ich war Zeuge eines morgendlichen Überfalls auf eine Familie von zehn Mitarbeitern von Zoll und Polizei“.

Hätte sich COMPACT nicht rechtzeitig von dem Lügen-Anonymous Rönsch getrennt, wären wir mit Sicherheit von dieser Razzia auch betroffen und würden als „Partner“ dessen krimineller Praktiken angeklagt, vielleicht sogar verboten worden. Manche vermuten sogar, dass sich Rönsch genau zu diesem Zweck als Dienstleister an COMPACT herangepirscht habe: Um uns sein faules Waffen-Ei ins Nest zu legen, das dann dem Staat Vorwände zur Kriminalisierung von COMPACT geliefert hätte. Was unabhängig davon auffällig ist: Wieso geht der BRD-Staat nur gegen Kunden von Rönsch vor, nicht gegen Rönsch selbst? Zahlreiche Anzeigen – nicht nur von COMPACT! – sind aktenkundig, die Polizei kennt seinen Wohnort in Budapest. Hat jemand im Staatsapparat Interesse daran, den „Honigtopf“ Migrantenschreck weiter in Betrieb zu halten?

Alle Stellungnahmen von COMPACT gegen die Anonymous-Verleumdungen.

Anzeige



Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

42 Kommentare

  1. Wie wäre es mit einem Newsletter an die Abonnenten, die vor Rönsch warnen und informieren?
    Ich bekomme immer wieder annymusnews NL aber keine oder kaum von Compact.??

    • Hallo Günter !
      Compact-newsletter regelmäßig lesen – hier wurde schon mehrfach gewarnt, und sehr schnell nach den ersten Rönsch-fake-mails.

      Übrigens: gleich zu Anfang wurde J.Elsässer Verbindungen zum Geheimdienst unterstellt. Vielleicht gilt hier, man soll nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt.

  2. die schon immer hier sind am

    Es ist unerträglich was im DVF Deutsches Verblödungsfernsehen täglich für teure Zwangsgebühren an Märchen zur Schau gestellt wird,es wird zeit das dieese Staatlichen Verblödungsinstitute und Sprachrohre der Linken abgeschafft werden.

    • Einfach nicht zahlen, verlage von ihnen den beweis das du zahlen musst und wieso. ich zahle schon 7 jahren kein cent.

  3. Aufgewachter am

    Aber eigentlich ist es doch gut wenn 27 Besitzer von illegalen Waffen aus dem Verkehr gezogen werden oder? Man sollte das viel öfter tun….dann wäre vielleicht auch der rechtschaffende Polizist, der von einem sog. Reichsbürger erschossen wurde noch am Leben….ich denke dessen Familie sieht das ähnlich

    • Georg Schulz am

      Blödsinn, jede Waffe die aus dem Verkehr gezogen wird fehlt uns wenn der Bürgerkrieg in unserem Land losgeht. Die muselmanen besitzen genug Waffen in jeder Familie. Die können doch gar nicht anders, als uns die Gewalt aufzuzwingen.die sind erst zufrieden wenn sie bei uns ,,ungläubigen,, auch alles kaputt gemacht haben.

    • Elias Altmann am

      Das sind Gummigeschoss-Waffen. Da sie mehr Druck haben als zB Softair werden sie in vielen Ländern von der Polizei gegen Protestierer genutzt.

      Warum sollen ehrliche Bürger sich sowas nicht zur Selbstverteidigung zulegen? Na weil sie wegen zu hohem Druck verboten sind.

      Allerdings kam die Verkaufsseite so daher, dass Unbedarften dies nicht klar war.

      Deswegen Owi-Strafe und gut ist.

  4. Ulrich Grüger am

    Meine Vermutung bestätigt sich mit eurer Schilderung. Dieser Rönsch war womöglich mit Spionageauftrag bei COMPACT eingeschleust worden. Was für’n kriminelles und mieses Element! Wir werden sehen ob sich die Justiz seiner annimmt, noch zumal sie ihn sicher bereits lokalisiert haben? Der Berliner Terrorist hatte 14 Identitäten, lt. Aussage der Justiz!

  5. Ob es die junge Frau ist, die nachts seelenruhig alleine umherwandert, der Rentner, der an einer Kaffeefahrt teilnimmt, oder der "informierte Bürger", der bei einer dubiosen Seite scharfe Waffen kauft, obwohl er die deutsche Gesetzeslage kennt – mein Mitleid hält sich in Grenzen. Seid doch nicht so blauäugig… was die Politik angeht sind die Betroffenen doch auch normalerweise kritisch und vorsichtig. Warum lässt man sich dann so übers Ohr hauen?

    "Wenn" man sich Mittel anschaffen will, mit denen man sich selbst oder das Zuhause schützen will, dann informiert man sich doch vorher sehr genau, was überhaupt erlaubt ist und was nicht. Selbst 3,5 Joule CO2 Waffen können 1. mögliche Angreifer abschrecken ohne sie überhaupt verwenden zu müssen, 2. sind sie erschwinglich und 3. legal erwerbar (Achtung, mitführen verboten!!) ohne Waffenschein oder Waffenbesitzkarte. Da kann auch kein SEK kommen und einem die Waffen wegnehmen oder Bußgelder verhängen, eben weil kein Gesetzesbruch vorliegt.

    Bitte nicht falsch verstehen, das soll keine Werbung dafür sein sich zu bewaffnen. Ich meine damit nur den "wenn überhaupt" -Fall, denn dann macht es bitte richtig, im Rahmen des Gesetzes. Allen anderen empfehle ich die weniger gefährliche Variante des Pfeffersprays (was auch für Männer, die körperlich weniger gut gebaut sind, keine Schande ist).

    @Compact, Thema NEWSLETTER
    Mein letzer kam am 31.Dezember an. Testweise habe ich mich am 20. Januar neu dafür angemeldet aber seither nichts bekommen. Die Newsletter kamen etwa dann nicht mehr, nachdem ich plötzlich von anoymousnews.ru auf deren Newsletter angemeldet wurde. Wisst ihr warum ich keine mehr von euch bekomme?

    • @MissP: Wir haben Ihre Newsletter-Anfrage an die zuständige Stelle weitergeleitet. Danke für den Hinweis.

  6. Seht euch unsere Medienlandschaft an, auf allen Sendern in allen Magazinen wird derzeit wieder für Merkel getrommelt.

    Der Ball soll entweder zu Schulz und der SPD geschoben werden, oder erneut zur Kanzlöse !

    Es wird ihnen aber nicht mehr gelingen, zu schlecht war diese Bundesregierung und immer nur gegen das Volk.

    Europa am Ende, die Gesellschaft gespalten, Strompreiswahnsinn, Mietpreiswucher, Sozialbeschneidung, Rentenkürzung, Zwangsarbeit in Minijobs.

    Das alles haben wir bekommen und noch mehr.

    Der "Wirtschaftsflüchtling" dieser Welt ist nur Mittel zum Zweck und die geheuchelte Humanität wird spätestens dann beendet sein wenn sie es "geschafft" haben !

    Die Linken und Grünen werden nur ausgenützt im Plan, nur sehen die das leider nicht.

    Ich habe kein Vertrauen mehr in diese Regierung, es geht einfach nicht mehr.

  7. heidi heidegger am

    das blut der patrioten ist rot, sagt Donald Trump. aber hier, ich würd‘ gern was OT hier reinquetschen: endlich kommt der bundesinnendings deMasseur in die gänge, obwohl polizeidingens ländersache ist.

    In dieser Woche verschickt die Kölner Polizei Fragebögen an mehr als 600 Personen, die sie in der Silvesternacht überprüft hat. Mithilfe von Multiple-Choice-Fragen will man herausfinden, was die jungen Männer nach Köln zieht und wie sie sich miteinander verabreden. heidi hat die Fragen vorab eingesehen:

    Was wollten Sie in der Silvesternacht in Köln?

    O Dinge anzünden
    O Mit Schwarzpulver experimentieren
    O Ungläubige töten
    O Mich über den Polizeiberuf informieren

    Woher kommen Sie?

    O Aus dem Knast
    O Nafrika
    O Taka-Tuka-Land
    O Osnabrück / sonstiger Urwald

    Wie sind Sie angereist?

    O Wildpferd
    O Schwarzgefahren
    O Menschenschmuggel
    O Lkw

    Welche Kommunikationskanäle nutzen Sie?

    O Rauchzeichen
    O Knacklaute
    O Buschtrommel
    O Nigelnagelneues Handy

    Wie ist Ihr Aufenthaltsstatus?

    O In einer Beziehung (haha!)
    O Es ist kompliziert
    O Abgeschoben
    O Aufenthaltswas?

    Was macht Köln für Sie so reizvoll?

    O Polizeischülerinnen
    O Kulturelle Vielfalt (blond, brünett etc.)
    O Sozialleistungen
    O Schull- un Maghrebveedelzöch

    Welche deutschen Städte und Gemeinden außer Köln haben Sie noch bereist?

    O Streithausen (Rheinland-Pfalz)
    O Titz (Nordrhein-Westfalen)
    O Petting (Bayern)
    O Drogen (Thüringen)

    Werden Sie zur Neujahrsfeier wiederkommen?

    O Ja, sehr gerne!
    O Kann ich noch nicht genau sagen.
    O Gut möglich.
    O Besser nicht!

  8. Beschiss nach Strich und Faden Radar am

    Ich war ein (neuer) Freund Russlands und Vladimir Putin’s und habe das auch beim Friseur und sonstwo ohne jeden Skrupel erzählt und die anderen über Putin "aufgeklärt". Ich war das, bis ich folgenden Beitrag gesehen habe:
    https://www.youtube.com/watch?v=NfKKBsv5lYU

    Putin macht keinerlei Anstalten, das deutsche Ostpreußen mit der Stadt Königsberg (einer Stadt allerersten Ranges für uns stolze Deutsche) an das deutsche Volk frei und beräumt von Russen, zurückzugeben. Putin ist offensichtlich viel mehr auf Krawall aus!

    • Archangela Gabriele am

      Da ist wohl das falsche Interview verlinkt. Putin hat in diesem Interview doch klargestellt, dass er grundsätzlich zu Kompromissen bereit ist. Allerdings hängt an einer Neuordnung der russischen Gebiete um Königsberg viel mehr.

      1. Es stellt niemand eine Forderung.

      2. Eine Neuordnung würde viele Gebiete, die nach dem ersten und zweiten Weltkrieg umverteilt wurden, einschließen. Er nannte dies das Öffnen der Büchse der Pandora.

      3. Wir sollten vielleicht zunächst unseren verbündeten Staaten (Frankreich, Belgien, Polen, …) Forderumgen auf den Tisch legen. Ein Land, das durch Sanktionen erpresst wird, ist ein denkbar ungünstiger Verhandlungspartner.

      Da zu glauben, dass Putin auf Krawall aus sei, kann ich nicht nachvollziehen.

    • Hermann de Schreiber am

      Da bin ich anderer Meinung: würde Putin Ostpreusen an Deutschland zurückgeben, würde die
      Nato 14 Tage später Atomraketen aufstellen, die gegen Rußland gerichtet sind.
      1990 hat Russland uns das angeboten und das haben die Herren Kohl und Genscher gar nicht
      gewollt-

  9. "….„Den Beschuldigten (25 – 72) wird vorgeworfen, 2016 in einem ausländischen Internet-Shop Waffen zum Verschießen von Hartgummigeschossen gekauft zu haben……"

    Wie blöde muß man denn sein, solch ein Angebot überhaupt anzunehmen ?! *Kopfschüttel*

  10. Mann Baumgarten am

    Frau Misses Merkel hat Interesse daran Compact-Magazin ein faules Ei in das Nest zu legen !
    Deswegen wird auch von der POLIZEI (Es war einmal Dein Freund und Helfer im Jahr 1988 ) als Firma GmbH
    keine Festnahme gegen Mario Rönsch veranlaßt ! Mario Rönsch ist ein Mitarbeiter des "Verfassungsschutzes"
    so wie Miss Merkel Ihn haben wollte ? ! ? !
    Dann diese frechheit mit dem Kürzel .ru im Internet Rußland die Schuld zuschieben zu wollen .
    Merkels Bande ist nur noch eine Schande für Deutschland und Europas selbständige Völker !
    Man hat diesen Maulwurf Rönsch bei Compact mal arbeiten lassen und um zu sehen welche Leute bei Ihm
    Waffen kaufen würden, um Compact natürlich eins auszuwischen und als Stasi-"Staat" DDR 2.0 verbieten zu können . Compact sei deswegen auch auf der Hut für die Zukunft !
    Man achte auf die Bezeichnung der blauen/metallic Autos mit "POLIZEI" und die Bezeichnung der grünen/metallic Autos mit "Polizei" in Deutschland :
    Bei "POLIZEI" handelt es sich um eine Firma mit EU-Aufgaben wie die "geheime" GENFOR aus Brüssel(Stasi) .
    Bei "Polizei" auf den Autos handelt es sich um die kommunale echte Polizei als Reststaatlichkeit
    einer Stadt / Gemeinde /Kommune eines Bundeslandes . Diese beiden Codierungen sollte man sich merken als
    Deutscher .
    Der sogenannte Verfassungsschutz ist oft ein ekliger Haufen gewaorden, welcher korrupt und oft keineswegs
    die abgelaufene deutsche Verfassungsart seit 1949 und Deutschen Einwohner und Ihre Menschenrechte schützt .
    Eher Stasi 2.0 wie in der DDR . Denn
    die gewaltbereiten Antifanten lassen diese bezahlten Armleuchter immer schön gewähren und laufen .
    Oberpeinlich war es für einen deutschen "Verfassungsschützer" (Stasiverhalten 2.0 DDR) als ich und mein Freund
    in Münster Seine Tarnung in einer Gaststätte auffliegen ließen !
    Ich provozierte den "Verfassungsschützer" mit wie toll Rußlands Zivilbevölkerung ist (ich war dort 2 mal in Rußland ) und sagte zu ihm er solle mal eine aktuelle Zeitung lesen , anstatt sich hinter einer alten gestrigen Zeitung zu verstecken , um uns zu beobachten und sich lächerlich zu machen ! Er solle mal sich eine ehrliche Arbeit suchen und
    wir (mein Freund und ich) machen schon lange als mutige Deutsche echte demokratische Verfassungsschutzarbeit ohne Miss Merkel für die Deutschen !
    Bedröppelt drehte der Kerl sich ab als seine schlechte Tarnung aufgeflogen war und verschwand !
    +++
    Ende der Durchsage an die Merkel Schergen DDR 2.0 im noch besetzten Kanzleramt
    Abwahl 2017 ! und Rausschmiß von unserem christlichen GOTT !
    Miss Merkel soll nicht versuchen mich oder uns beide korrupt wie Ihre Stasi-Leute im "Verfassungsschutz" bezahlen zu wollen . Denn wir sind nicht zu kaufen um keinen Preis und würden Ihre Versuche sofort an die
    deutsche Öffentlichkeit bringen !
    Freundlichen Gruß
    an die echten deutschen gesunden Patrioten + authentischen echten Christen (zu der Miss Merkel als
    Pharisäerin und Freimaurerin würde JESUS sagen ) nicht gehört !
    Mann Baumgarten

    • Mann Baumgarten am

      An Wort noch zu Miss Merkel der USa Mafia :
      Wenn Sie sich mit mir anlegen wollen legen Sie sich mit der katholischen Kirche an !
      Keine Luther feige Spalt+Abklatschkirche
      sondern die standhaft urkatholische Kirche wie Kardinal von Galen zu sagen pflegt :
      Wir sind der Amboß , Ihr die linken protestantischen Merkel Schergen seid nur der Hammer !
      Der Hammer wird bald brechen , nachdem der Hammer 100 mal auf den Amboß geschlagen hat !
      Der Amboß wird standhalten und siegen !
      +++
      Gruß an die echten authentischen Christen
      von Mann Baumgarten
      katholische Kirche
      Akademiker

  11. Walther Dachs am

    Na ja,wie soll die Polizei gegen ihn vorgehen,wenn er in Budapest wohnt? Abgesehen davon,eine seriöse Sache zu diskreditieren indem man durchgeknallte Spinner in sie einschleust,der Trick ist nicht neu.Der Kampf wird härter,die West-Stasi ähnelt mehr mehr der früheren Ost-Stasi. Paßt Ja dazu,das die Doppel-Staatsspitze aus 2 früheren "DDR-"Funtionsträgern besteht.

  12. Welcher friedliebende Patriot kauft denn seine Spielzeugpistolen über skurile ausländische Websites?
    http://www.amazon.de/Buddhist-Warfare-Michael-Jerryson/dp/0195394844#reader_0195394844

  13. Karl Blomquist am

    Dem Merkelregime ist das allemal zuzutrauen:
    über einen „Honigtopf“ Regimekritiker anzulocken und einzuknasten

    Man denke nur daran, wie Merkel 2011 das NSU-Märchen inszenierte, um die düstere Parallelwelt des türkischen Tiefstaats und der Organisierten Kriminalität in der BRD aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit zu schaffen.

    "Wieso geht der BRD-Staat nur gegen Kunden von Rönsch vor, nicht gegen Rönsch selbst?" Es ist offensichtlich.

  14. Deutscher Michel am

    Wer "jede Art von Gewalt" von vorneherein ausschließt, lässt sich die bösen Buben in Sicherheit wiegen.

    Für die macht deren Gewalt ohne Gegenwehr gleich doppelt so viel Spaß.

    Das ist ungefähr so, als verspräche die AfD, auf jede Art von Höcke zu verzichten.

  15. Andreas Walter am

    Den Deutschen nimmt man jetzt sogar schon Spielzeugpistolen wieder ab. Das passt.

    Als Österreicher kannst du in weniger als 2 Wochen wenigstens eine echte 9 mm haben.

    Und Schweizer dürfen sogar eine Kriegswaffe besitzen und zu Hause aufbewahren (Sturmgewehr SIG 90).

    In Mexiko hatten wir auch eine M16 auf der Farm. Das hat meinem Onkel und meinem Vater und unseren Angestellten mal das Leben gerettet, auch wenn für einen leider jede Hilfe und Gegenwehr zu spät kam. Er war sofort tot. Ermordet von mexikanischen Kommunisten, seinen eigenen Landsleuten. Seinen Sohn und meinen Onkel, beide schwerverletzt und am verbluten, konnte mein Vater aber noch retten, beziehungsweise die Ärzte dann im Krankenhaus, 20 Minuten von der Farm entfernt, wenn man wie der Teufel fährt. Nix für Memmen.

    Den Wert einer echten Waffe begreift man daher erst wenn man in die Situation kommt, sich verteidigen zu müssen. Wenn man zu denen gehört, die darauf eigentlich gar keinen Bock haben. Auf andere Menschen zu schiessen, sie zu verletzen. Doch das ist manchen eben egal, und die sind mir dann auch egal, sobald sie mich angreifen. In Deutschland kann das kaum jemand verstehen, glaubt man sich von solchen Realitäten noch meilenweit entfernt. Sehe ich aber die linke und auch muslimische Gewalt bereits auch in unseren Straßen weiß ich, was auch auf uns hier demnächst zukommt, auch mit oder ohne represivem Polizeistaat. Zu dem die Deutschen ja eh eher neigen, anstatt selbst die Verantwortung in die Hand zu nehmen.

  16. Werner Wolff am

    „Wieso geht der BRD-Staat nur gegen Kunden von Rönsch vor, nicht gegen Rönsch selbst?“

    „Hat jemand im Staatsapparat Interesse daran, den „Honigtopf“ Migrantenschreck weiter in Betrieb zu halten?“

    Darüber könnte ich jetzt ein längeres Statement schreiben, aber da Sie die Steilvorlage geliefert haben, fasse ich mich kurz: Maulwurf und Honigfalle, offensichtlich. Ihre beiden Fragen sind m. M. n. die Antworten – jedenfalls ein Teil davon.

  17. Umso wichtiger ist es, U-Boote für die Zukunft auszuschließen.
    In einer Massenbewegung wie der AfD lässt sich das leider kaum verhindern.

  18. Das ist doch auch aus Muttis Trickkiste. Vielleicht werden so AFD Wähler abgeschreckt weil es im Super-Wahljahr zu einem sog. "rechtsextremen" Zwischenfall kommen könnte?

  19. ps: mit jedem neuen tag bestätigt sich meine entscheidung compact zu abonnieren…

  20. in einer bananen-bnd republik wie deutschland kann man davon ausgehen, dass der bnd ehrenamtlich rönschs webshop wartet…

    • Deshalb hat er ja auch RUssland als Adresse! Den von Compact wartet er ganz gewiß…

  21. DerSchnitter_Maxx am

    G. Soros‘ und Konsorten gesponsertes … Verfassungs-Schutz-Dunkel-Hinterzimmer-NGO !

  22. Volker Spielmann am

    Der O’Brien-Faktor dürfte im deutschen Rumpfstaat sehr hoch sein

    Im Schelmenroman Anno 1984 läßt der satirische Schuft Georg Odergut seinen Helden von einem gewissen O’Brien das Büchlein über die Theorie und Praxis des hierarchischen Kollektivismus zustecken, weshalb der Held glaubt, daß besagter O’Brien im Widerstand wäre und daher recht verdattert ist, als er von eben jenem O’Brien im Liebesministerium mitgeteilt bekommt, daß die Partei höchstselbst das subversive Büchlein gegen ihre Herrschaft schreiben ließ. Und in der Tat ist es für eine Regierung höchst vorteilhaft, dem Volk das Vorhandensein eines Scheinwiderstandes vorzugaukeln, um alle fangen zu können, die versuchen mit diesem in Verbindung zu treten. Das Vorgehen des hiesigen Parteienschutzes scheint gänzlich diesem Muster zu entsprechen: Sowohl die Autobahnepigonen als auch die marxistischen Eiferer im Untergrund werden nämlich vom Parteienschutz mit Waffen und Geldern über sogenannte Vertrauensspitzel versorgt, die deren Handlungen in hohem Maße zu lenken und zu steuern scheinen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  23. Rönsch wird geschützt um die Merkelregierung zu schützen. Man will über die Zeit kommen. Als das Urteil über ein Nichtverbot der NPD kahm, war schon ein neuer Feind vorher erschaffen worden, der "Reichsbürger". Den hat man doch schon viel eher als Bauernopfer im Visier gehabt. Die Merkelregierung versucht alles um an der Macht zu bleiben, und das auch mit Hilfe der SPD-Die Grünen.

  24. Jürg Rückert am

    Im SWR wurden wir am 25.01. über einen gefährlichen Rechtsextremen informiert, der im Rahmen eines Polizeieinsatzes gefasst wurde. Zum Schluss sah man ihn, wie er in gefährlicher Druidenkleidung (bei einer Sonnwendfeier?) magischen Schrittes stolzierte. Wahrscheinlich hat er den bösen Blick, was Aluminiumhüte beim Justizpersonal notwendig macht.

  25. eine deutsche am

    Ich habe diesem sogenannten Herrn Anonymous eine saftige Mail hinterlassen. Ich habe ihn außerdem gefragt, wer ihn bezahlt. Auf die Antwort bin ich gespannt sofern ich eine erhalte.
    Seine Fake-News hätten mich doch tatsächlich fast zum Zweifeln an Compact verführt! Aber Jesus Christus und alle Engel haben mich davor bewahrt. Danke!
    Jetzt bin ich sicher, dass dieser Mensch von Gegnern der Patrioten gekauft bzw. selber einer ist.
    Er versucht, uns durch kritische Kommentare über die derzeitigen Umstände zu verwirren. Er hat jedoch nie ein Argument dafür, wie er es denn anders machen würde! Dieser Mensch ist m.E. einer der von Jesus Christus vorhergesagten falschen Propheten! Diese sagen nicht die Zukunft voraus, sondern lpcken die Menschen in die Falle Luzifers!
    An alle Patrioten: Bitte lasst euch nicht blenden und hinterfragt alles! Und lest bitte die Beiträge von Anonymous erst gar nicht! Ich lösche sie jetzt ungelesen. Neugier ist nämlich auch ein Bruch der Gebote Gottes!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel