Anonymous-Fake oder die Sache mit Andreas Bourani – Mario Rönsch fälscht E-Mail!

21

Der folgende Artikel zeigt anhand eines Beispiels, wie Fake-Anonymous Mario Rönsch auch vor Fälschungen nicht zurückschreckt, um seine Hetze zu „untermauern“.

_von Kai Homilius

„Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein. Denkt an die Tage, die hinter uns liegen. Wie lang wir Freude und Tränen schon teilen. Hier geht jeder für jeden durchs Feuer. Im Regen stehen wir niemals allein.“ Können Sie die Melodie mitsummen? Unsere Hymne. Sie begleitete unsere Jungs zum Sieg. 2014 in Brasilien. Der Sänger ist Andreas Bourani.

Montag, 30. Mai 2016 gegen 18:30 Uhr, TUI-Arena in Hannover: Es schüttet wie aus Kannen. Zum Glück ist es Sommer, also nicht kalt und die Arena überdacht. Wer gute Plätze haben will, muss rechtzeitig erscheinen. Auftreten soll Andreas Bourani. Die Halle ist gut gefüllt. Der Autor unter ihnen. Das Konzert kann gegen 20:30 Uhr beginnen. Es war ein toller Abend. Bourani – mehr als zwei Stunden lang rockt er die Halle. Authentisch. Jederzeit gerne wieder. Auch, wenn der Autor erst weit nach Mitternacht in die heimatlichen Gefilde zurückkehrt.

Dieser Tage erreicht mich ein Posting der „Ein-Mann-Agentur anonymousnews.ru“, Betreiber: Mario Rönsch. Darin geht es um weitere absurde Vorwürfe gegen den Autor, gegen Elsässer, gegen COMPACT. Rönsch versucht seit einem halben Jahr, Krieg gegen Compact zu führen. Erfolglos, aber an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Lügen. Unterstellungen. Fälschungen.

Um eine solche Fälschung handelt es sich in diesem Posting bei einer angeblichen Mail vom 30.5.2016, abends. Der Absender sei angeblich der Autor. Der angebliche Empfänger: Mario Rönsch. Angebliche Sendezeit: 19:23 Uhr am 30.5.2016. Kolportiert werden angebliche Absprachen über „ms“. Alles Fälschung. Zu besagter Zeit weilte der Autor bereits seit Stunden in Hannover, voller Vorfreude auf das Bourani-Konzert. Mitten in der TUI-Arena. Tatsächlich schrieb der Autor daher bereits Stunden vorher an Rönsch, der um einen Telefontermin gebeten hatte: „Morgen früh. Ab 7 Uhr kann ich aus dem Auto telefonieren…“ Geschrieben am 30.5.2016, um 15:53. Diese Mail schrieb der Autor von seinem Handy, mit der Signatur „von meinem Samsung Gerät gesendet“. Unter der Fake-Mail steht jedoch die Signatur, die derjenigen ähnelt, die der Autor nur auf seinem Desktop-PC benutzt, von dem er zu diesem Zeitpunkt ein paar hundert Kilometer entfernt weilte…

Hinzukommt, dass der Briefkopf der Mail ausgeschnitten ist und auf der Website per Layout grob über einen (selbst fabrizierten) Mailbody montiert wurde. Dieser Fälschungscharakter des plumpen „Puzzlewerkes“ ist selbst für einen unvoreingenommenen Betrachter sofort ersichtlich.

COMPACT erscheint nunmehr seit mehr als sechs Jahren. Die Erfolgsstory sucht ihresgleichen in der hiesigen Medienlandschaft. Zulauf und Zuspruch sind beeindruckend. Die Angriffe nehmen zu. Unsere Unterstützer stehen umso wackerer zu uns. Eine große Gemeinschaft. Auch ihnen sei mit Andreas Bourani gesagt und gedankt: „Ein Hoch auf uns (uns). Auf jetzt und ewig… Auf uns!“


Über den Autor

Kai Homilius mischt mit seinem gleichnamigen Verlag seit mehr als zehn Jahren in Politik und Zeitgeschichte mit. Sein Verlagsprofil verrät, dass Zensur ihm fremd ist. Ein möglichst breites Spektrum an Autoren sind Beleg dafür. Begreift er seinen Verlag als Plattform für sachlich fundierte Werke teils hochrangiger Autoren aus unterschiedlichen Richtungen, so schlägt sein Herz weiterhin links. Doch was ist „links“ heutzutage und was „rechts“? Diese Kategorien taugen nicht mehr zur Einordnung. Vielmehr ziehen Ehrlichkeit, Loyalität, Mut und Treue. Treue zu seiner Heimat, zu Deutschland, verbindet ihn mit vielen anderen. Alle Artikel des Autors

21 Kommentare

  1. Glauben Sie, Herr Homilius, wirklich, dass Herr Bourani KEIN Teil des Systems ist? Ich glaube auch, dass er gegen ein Duett mit Udo Lindenberg nichts einzuwenden hätte.
    Die Begeisterung für einen Popstar ist ja gut und schön, wie sieht es aber mit dessen Betrachtung zur politischen Lage aus?

  2. Eisenbeißer am

    Um Deutschland zu befreien müssen die faulen Wurzeln entfernt werden.
    "Merkel muß weg" bringt gar nichts. Die Themen Souveränität, Euro- und
    Nato-Austritt vermisst man bei Pegida und Compact.
    Deswegen meldet sich bei mir gesundes Mißtrauen, was ich aber jetzt nicht
    auf diese Art schmutzigen Rosenkrieg beziehen will. Auch ich kam zum
    Anonymousnews-Newsletter wie die Jungfrau zum Kinde, ohne Registrierung,
    kannte bis dato die Seite gar nicht.

  3. Divide et impera! Funktioniert seit eh und jeh. Zwietracht sähen und aus der Ferne zuschauen wie die Opposition sich selbst zerfleischt. Cui bono? Wer die Antwort darauf weiss hat auch den Drahtzieher identifiziert. Dabei ist es unerheblich, ob die Akteure das im Auftrag ganz bewusst machen oder nur dumme Würstchen sind, die in ihrem Ego verletzt wurden.

    Merkel mit ihrem ganzen Pack muss als erstes weg, dann kann man weitersehen.

  4. Heidebauer meint: meine Empfehlung an J.E. und Kai Homilius, aber auch an die Überzeugten in der COMPACT-Leserschaft – –> bitte, mehr dagegen halten!

    Per Zufall bin ich hineingestolpert in diese ‚anscheinende Diffamierungskampagne‘. Was mein Bauchgefühl mir sagte, habe ich vorhin anderweitig bereits mitgeteilt.

    ‚ redaktion@compact-mail.de
    … bitte entsprechend an JE weiter
    Zum Thema R O E N S C H
    ……………………………………………………………………………………
    Es gibt Gegendarstellungen von JE *) in COMPACT.
    Beide Seiten sollte man zur Kenntnis nehmen.

    Mir ist wichtig:

    JE packt mutig heiße Eisen an – und rührt erfolgreich die Trommel.
    Das Ziel, viele abgeschaltete Michels damit zu erwecken, verfolgt er konsequent,
    wenn ich das so richtig sehe / bzw. lese.

    JE kämpft gegen die gewünschte Entzweiung der Etablierten des rechten Lagers + Und darauf kommt es momentan an ! (jüngstes Beispiel : Tychies Rückzug –
    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/01/10/warum-zensieren-sie-ihre-eigene-webseite-herr-tichy/ ).
    mfG – 10.01.2017 – OHWi

    Darauf gab es bereits einen positiven Rücklauf:
    – Doch anders – USF –
    Nach dieser Gegendarstellung aus dem aktuellen COMPACT-Magazin erscheinen die Unterstellungen gegen Jürgen Elsässer als die Rachetat eines Verärgerten.
    Das wäre nicht der erste Fall dieser Art. Ähnlich erging es einem meiner Bekannten, der nach Entlassung eines Mitarbeiters von diesem Betrugsvorwürfe erhielt, die dann nach gerichtlicher Klärung sich in Luft auflösten. Das Ganze ging auch noch durch ein deutsches Nachrichtenmedium, welches sich peinlicherweise auf die Seite des Betrügers gestellt hatte. Spieglein, Spieglein an der Wand…wer lügt am besten in diesem Land?

    https://www.compact-online.de/anonymousnews-ein-irrer-laeuft-amok/
    —————————————————————————————–

  5. Ich wollte mich eigentlich nicht mehr mit dieser Wurst namens Rönsch abgeben, aber hier noch ein kleiner Nachtrag, zur Info an Compact und andere Leser und, sofern dieser (vermutliche) Narzisst Rönsch mitliest, auch an ihn:

    Rönsch hat meine Email-Adresse (und möglicherweise die anderer Newsletter-Abonnenten) in seinen automatischen Newsletterverteiler von anonymousnews.ru hinzugefügt. Sollte hier irgendjemand Mails vom "Anonymous Kollektiv" bekommen haben – meldet euch ab und blockt den Mail-Versender. Ich habe kein Problem mit Newslettern für die ich mich aktiv angemeldet habe, aber dass ich hinterrücks für etwas angemeldet wurde, auf deren Seite ich noch nicht einmal geklickt habe, finde ich schon sehr, sehr dreist. Ist das Ihre Art, Vertrauen gewinnen zu wollen, Herr Rönsch? Oder anders ausgedrückt: Was für ein armseeliges Häufchen S̶̶c̶̶h̶̶e̶̶i̶̶-̶ äh Elend sind Sie eigentlich?

    Ich bekomme außerdem seit dem 31. Dezember keinen Newsletter mehr von Compact – es ist unklar, ob über die Feiertage einfach keine verschickt wurden oder ob ich von diesem Würstchen abgemeldet wurde. Ja, ich entwickle gerade einen gewissen Hass für diese Person. Würde mich sehr freuen, wenn Compact oder andere Newsletter-Abonnenten eines von beidem bestätigen können. Danke vorab!

    • Kurz und knappe antwort.
      Ich bekomme auch den Newsletter von Anonymous.ru und ich habe mich dafür auch nicht angemeldet.

  6. Jeder sollte sich allumfassend informieren, NACHRICHTEN hinterfragen, wenn nötig selbst recherchieren, um sich seine eigene Meinung bilden zu können, damit er sich in der Stunde der Entscheidung für die RICHTIGE Seite entscheiden kann. Und die richtige Seite ist die, die den Menschen achtet, an seiner Bildung interessiert ist, der absichert, das er von seiner Arbeit leben kann und ihm einen würdigen Lebensabend gewährt.

  7. Dieser Rönsch ist ein verblendeter Idiot der nur seine Haut noch sieht. So ähnlich ist das immer wenn Menschen gekauft werden können.

    Man möchte ihm sagen.: "Hey Alter, siehst Du nicht was Du für einen Sche… machst ? Du dienst nicht der Sache und bist eigentlich schon gegen uns und Konformist" !

    Soll er doch sein Maul halten der Depp und oder sich die Frage stellen, wo er überhaupt steht.

  8. Wenn Menschen am ertrinken sind, sind sie am gefährlichsten. Also Abstand halten und dann retten, meist vor sich selbst. Viele in unserer Gesellschaft sind zur Zeit am ertrinken, aber wir können schwimmen!

  9. Compact und AFD sind keinerlei Lösung für Deutschland. Elsässer ist auch kein Patriot , sagt Mario.
    Auf eine Anfrage bei der AfD , ob sie eine Verfassung für Deutschland wählen lassen wollen die Antwort der AfD : " das Grundgesetz ist unsere Verfassung". Also hat Mario recht. Compact und AfD : kannste knicken

      • Und wenn Sie keine Verfassung wollen , lieber Gerd, wie will die AFD dann die Asylanten loswerden , wenn sie zB . Paragraph 1 nicht abschaffen kann , zu dem sie sich ja bekennt.
        Bitte beantworten Gerd!

    • Aha. Was genau erhoffst du dir mit deiner alternativlosen, hoffnungsbefreiten Art hier zu erreichen? "Alle sind pöööse nur Papi Mario nich" "gebt auf solange ihr noch könnt, nichts hat mehr Sinn" – sowas kennt man sonst nur von Klatsch-Zombies auf dem CDU Parteitag.

      Gott, ich fange schon an die Antifa Kiddies richtig gern zu haben je länger ich mich mit dieser Wurst und seinen Anhängern beschäftige…

    • heidi heidegger am

      sehr witzig. in die lösung gehts bei RüdiS und Mario (Heinz Kiesel) ist voll druff uff Elsässer: https://www.youtube.com/watch?v=h8PVOPQAu14

      • Schaun Sie sich doch mal selber um , Auriga. Unterm Sofa und unterm Bett auch nachgucken.
        Was soll das für eine Revolution sein , durch die wir von höchster Stelle durch geleitet werden.
        Da zu viele Menschen schon bescheid wissen, haben sich die Eliten überlegt , lasst das dumme Vieh AFD, Front National etc. Wählen , dann geben sie hinterher Ruhe. Und wir können mit unserem Ungerechten System schön weitermachen.
        Lasst uns AfD wählen , aber meckert hinterher nicht rum , wenn die euch auch nur verarschen…

    • Norbert oeser am

      Ja das GG ist keine Verfassung sonst würde es Verfassung heissen oder sollte sich mal mit der Geschichte befassen, und nicht so schlaues zeug Posten. Es geht auch wenn sie es nicht verstehen sollten um Suveräniteät. Und das ist das Hauptproblem mit euch Gutmenschen, Ihr verweigert euch mit rassimusvorwürfen einer dem GG entsprechenden freien Meinungsäusserung, also einer entsprechenden Auseinandersetzung mit einer anderen Meinung aber das zeichnet nämlich eine Demokratie aus das widerstreitende Meinungen das Mittel einer Friedlichen Auseinandersetzung ist.

      • Genau, deswegen ist die Reichs Bürgerbewegung und Andere ähnliche auch die Bessere als die AfD. Mit Gutmensch können Sie mich nicht gemeint haben. Wenn es nach mir ginge , sollte man das ganze Volk achtkantig rausschmeissen nur mit diesem GG ist das unmöglich. Deswegen sollte es hinfort. Aber die AfD hat keine Bestrebungen es aufzulösen, oder kommuniziert es nicht.

    • heidi heidegger am

      @Bunnyman am 10. Januar 2017 15:56

      du hast übersehen: juristerei-shice ist ’ne machtfrage, sagt der Alte immer wieder (zurecht/Zu(m) RECHT). wirtschafts-system-fragen ebenso. grüßle!

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel