(Meldung) Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstagmittag bekannt.

    Aus der gemeinsame Presseerklärung:

    Am Freitag, 23.02.2018 kam es auf einem Parkdeck am Bahnhof in Dortmund-Hörde zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 16-jährigen und einer 15-jährigen Dortmunderin, in deren Verlauf die 15-jährige eine Stichverletzung erlitt.

    Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb die Jugendliche im Krankenhaus.

    Die 16-jährige wurde festgenommen.

    Eine Mordkommission der Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

    Die Ermittlungen dauern an.

    “Das Motiv ist nicht klar. Wir wissen nicht, warum es zu dem Streit kam und wieso das eine Mädchen ein Messer gezogen hat”, sagte Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel gegenüber Dortmund24.

    Artikelbanner_Magazin-Abo_Geschichte-1

    Kommentare sind deaktiviert.