„Polizei prüft Berichte über rechte Bürgerwehr in Amberg“, titelt die Süddeutsche in ihrer heutigen Ausgabe. „Nach den mutmaßlich von Asylbewerbern verübten Angriffen auf Passanten im bayerischen Amberg hat sich offenbar eine rechte Bürgerwehr formiert. Es sei im Stadtgebiet eine patrouillierende Gruppe beobachtet worden, sagte Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny (CSU) der Mittelbayerischen Zeitung. Die NPD Nürnberg veröffentlichte auf ihrer Facebook-Seite Fotos, die vier Menschen in Schutzwesten dabei zeigen, wie sie durch Amberg ziehen. Die Polizei prüft derzeit Berichte über die angebliche Bürgerwehr.“

    Der Bürgermeister habe eine Mail bekommen, in der Späher für die oberpfälzische Stadt angekündigt seien, heißt es weiter – und dass sich Cerny „schockiert über die Reaktionen auf die Gewalttat“ gezeigt habe. Noch vor vier Tagen war er „entsetzt“ über die sogenannte Prügeltour durch seine Stadt – treffenderweise Prügel-Orgie oder Hetzjagd auf Deutsche oder Dschihad zu nennen –, die vier Asylanten aus Afghanistan und dem Iran unternommen hatten. Dabei hatten sie grund- und wahllos, willkürlich und äußerst brutal zwölf unschuldige Passanten teils massiv verletzt. Einzig Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, hat sich in diesem Zusammenhang Verstand bewahrt und beklagt gegenüber Bild: „Es kann nicht sein, dass es sich nur dann um eine ‚Hetzjagd‘ handelt, wenn es um rechtsextreme Täter geht.“

    Sehr schlagkräftig: die vermeintliche rechte Bürgerwehr von Amberg | Foto: Facebook

    Betont wurde in allen Medien unisono, gleichsam eine Rechtfertigung für die Schandtaten der armen Jungs im Alter von 17 bis 19 Jahren: Sie standen unter Alkoholeinfluss. Von daher kam, was kommen musste, stets kommt aus der Politiker-Truppe, wenn sich ihre Gäste daneben benehmen, wenn dank ihrer zahlreiche Opfer zu beklagen sind: Eine kurze Betroffenheitsfloskel – und unverzüglich der unvermeidliche Appel, nicht zu verallgemeinern, die (vorgeblichen) Flüchtlinge nicht unter Generalverdacht zu stellen. Wohl könne er „die Verunsicherung, wie ich sie in manchen Reaktionen von Ambergern sehe, durchaus verstehen, aber dieser Hass und die Gewaltandrohungen, die nun aus der ganzen Republik kommen, gehen mir zu weit“, sagte Cerny. Den Beweis dafür aber bleibt er schuldig.

    Denn generell habe sich die Sicherheitslage in Amberg seit der „Flüchtlings“-Welle im Jahr 2015 positiv entwickelt, erklärte er auf Nachfrage von ZDF-Propagandist Claus Kleber – auch wenn einzelne Delikte von Asylbewerbern und Zugereisten die Statistik zusätzlich belastet hätten. Da kommen uns aber die Tränen, dass das dreiste wie hasserfüllte Gebaren des Amberger Quatro infernal, stellvertretend für die rapide zunehmenden bundesweiten täglichen „Einzelfälle“, seine Bilanz versaut. Dieser will nun die CSU, die ihre Chance wittert, auf die Sprünge helfen mit einer wieder einmal angekündigten „harten Linie in der Asylpolitik“. Und so verriet CSU-Generalsekretär Markus Blume heute früh dem ZDF-Morgenmagazin: „Wir müssen den Menschen die Sicherheit geben, dass sie sich darauf verlassen können, dass es in Deutschland einen wehrhaften, einen konsequenten Rechtsstaat gibt.“ Zu spät, guter Mann, nicht zuletzt dank der Grünen, die längst in den Startlöchern hocken, den erneuten Gedanken von Abschiebung krimineller Asylanten zu hintertreiben.

    Für die Grünen ist trotz des Dramas von Amberg eine Verschärfung des Asylrechts unerträglich

    Sie kritisieren gleichfalls Seehofers Vorstoß zur Verschärfung des Asylrechts: „Es ist unerträglich“, konstatiert Irene Mihalic, innenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, gestern gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Der Bundesinnenminister übersetze „die schrecklichen Gewalttaten von Amberg in effektheischerische Vorschläge. Solche Vorschläge zur Kriminalitätsbekämpfung seien gleich Null, leiteten weiter Wasser auf die Mühlen der Rechtsextremisten. Tja, und die sollen nun wohl das Szepter der Sicherheit selbst in die Hand nehmen, bereits als organisierte Bürgerwehr durch Amberg ziehen, wie besagter Bürgermeister behauptet. Ach, hätte er doch nur zuvor seinen Stadtsprecher konsultiert. Denn Thomas Grammel dementiert laut Redaktionsnetzwerk Deutschland diese Beobachtung ganz entschieden: „Es hat im Stadtbild nie eine solche Patrouille und auch keine rechte Bürgerwehr gegeben.“

    Die Propaganda-Medien haben sich auf die Seite der selbsternannten „Eliten“ gestellt. COMPACT hingegen vertritt den Widerstand:

    COMPACT 1 / 2019: Revolution in Europa: Paris brennt, Berlin pennt

    2019 – Chance oder Chaos? Während in Frankreich die Bürger auf die Barrikaden gehen, bleibt es in Deutschland ruhig. Doch die Wut der Citoyen zeugt von einer tektonischen Verschiebung an der Basis der westlichen Gesellschaften, die dem System tatsächlich gefährlich werden kann. COMPACT 1 / 2019 jetzt bestellen.

    Da ist das Oberhaupt von Amberg wohl dem PR-Coup der NPD auf den Leim gegangen und hat in Unkenntnis der Fakten Fake-News verbreitet. Kann ja mal passieren. Ursprung dessen sind Fotos auf Facebook, die gerade einmal vier Mitglieder der NPD Nürnberg in roten Warnwesten mit der Aufschrift „Wir schaffen Schutzzonen“ zeigen, wie sie an Neujahr kurz durch die Altstadt ziehen. Abgesehen davon ist die Bürgerwehr eine Fata Morgana. Auch der Polizei ist hierüber nichts bekannt. Trotzdem herrscht medial und politisch große Aufregung und Schnappatmung. Das Thema „Bürgerwehr“ selbst in Zeiten, da die offiziellen Hüter von Gesetz, Schutz und Ordnung dem gesteigerten Bedarf nicht mehr hinterherkommen, hat Konjunktur. Es scheint eine Urangst des Establishments zu bedienen, die Deutungshoheit über das Sicherheits-„Gefühl“ zu verlieren. Das hat sich die NPD zunutze gemacht und sich damit in die Medien katapultiert. Mehr nicht.

     

    55 Kommentare

    1. Rumpelstielz an

      Besonders problematisch ist, dass dieses versiffte System diese Asylbetrüger gewähren lässt – Abschiebelager will das Siffsystem nicht, weil man lt allierter Vorgabe einen Migrationsanteil von 50% erreichen muss, in der Bevölkerung, und den bekommt man nicht, wenn man jeden Kriminellen abschiebt oder in Lager steckt, von da aus dann der Export der Goldstücke erfolgt.
      Das Wichtigste ist KEIN GELD FÜR ASYLBEWERBER. Dieses Geld muss für die Abschiebung verwendet werden.
      Die Erkennungsdienstliche Behandlung muss Pflicht sein.
      Das schreckt jeden ab – die Aussicht in einem Lager nur Futter und Schlafplatz bekommt ohne Geld.
      Dazu kommt die Antiabschiebeindustrie die um jeden Kriminellen kämpft.
      Einreisebetrug – sprich falsche Angaben wo man herkommt muss schon reichen und ab dafür.
      Betrüger die Zwanzig und äter sind geben, beraten durch die Antiabschiebeindustrie ein falsches Alter an – wenns geht 14 oder ähnlich. Da war dann doch der "14" jährige der wie 25Jahre oder älter wirkt trotzdem mit dem Betrug durchkommt.
      Das Hauptproblem ist die ungehemmte Vermehrung dieser Kopulationsfreudigen auf unsere Kosten.
      Die CDU SPD und die Antifa – Grünen müssen haften für die Schäden, die diese Asylbetrüger anrichten.
      Alle Blockflötenparteien müssen enteignet werden – auch EX-Stasistrukturen mit Ihrem Stasivermögen durch Umtausch von Buchgeld und Scheinvermögen.

      • Rumpelstielz an

        Und was ich vergaß, wer kein Geld hat kann sich auch nicht die Hucken vollsaufen.

        In einem arabischen Forum kursiert ein ausführliches Merkblatt, wie man als Flüchtling am besten nach Deutschland kommt. Mit praktischen Tipps, wie man sich zu verhalten hat, damit man nicht wieder ausgewiesen wird.

        Es wird ausdrücklich davor gewarnt, andere Länder aufzusuchen, zum Beispiel Osteuropa. In Sachen Deutschland weist das Merkblatt auf die vielen Vorteile hin: monatliche Zahlungen, freie Unterkunft, und sonstige Leistungen.

        Außerdem gibt es Hinweise, wie man sich zu verhalten hat, um nicht ausgewiesen zu werden. Kleinere Straftaten, so steht dort ausdrücklich, werden geduldet. So würden Raub, Diebstahl, und kleinere Vergehen nicht zu einer Ausweisung führen.
        Es gibt nur eine Anwort ABSCHIEBEN diese Goldstücke. Die Rechnung dafür an die CDU und die SPD,

    2. In der BRD GmbH nach Besatzer Gnaden erstaunt es nicht, dass wir in einem Meer von Lügen ertrinken SOLLEN!

      Der xxx am deutschen Volkskörper mit seinen über 6 Millionen Lügen ist nicht mehr zu übersehen!

      EGAL was kommt: Alles ist erstunken und erlogen, wie die unbefleckte Empfängniss der "Jungfrau" Maria.

      In der Bibel ist von einer sprechenden Schlange die Rede: Damit müssen die unterbelichteten Pauper Roth, Merkel, AKK, Stasi-Kahane und Konsorten gemeint sein.

    3. "der unvermeidliche Appel"

      Esst mehr Obst!-
      Oder ist der "Appell" gemeint?

    4. Güntherode an

      Unerträglich sind einzig und allein die Grünen. Es ist doch völlig klar, dass die Rechtslage geändert werden muss, wenn diese ihren Zweck verfehlt. Wenn gewalttätige Asylantengruppen, den Schutz des Rechts genießen, muss dieser Schutz wegen Missbrauchs aufgehoben werden. Es kann doch nicht sein, dass es keine Möglichkeit der Abschiebung gibt, diese Deppen aus verschieden Gründen nicht abgeschoben werden können, nicht in Haft genommen werden können und im Prinzip weiter auf zu schützende Menschen einprügeln dürfen. Im Gegensatz zu den Pandekten, sind unsere Gesetze nicht in Stein gemeißelt und können leicht geändert werden, wenn der politische Wille vorhanden ist. Liebe Grötenstreichler verpisst euch.

    5. Harald Kaufmann an

      Wenn der marodierende Staat seine Bürger nicht mehr schützen kann, so halte ich Bürgerwehren für legitim. Darüber sollte mal nachgedacht werden. Gewalt lehne ich zwar ab, nicht aber den Schutz aller Bürger, wenn diese gewaltsam mit Messer bedroht oder abgeschlachtet werden. Wenn es die Polizei nicht mehr kann, dann muss es der Bürger selbst tun um sich selbst zu schützen.

    6. Das Chemnitz Syndrom: reflexartiger Schutzinstinkt für die Täter. Wachsames Auge auf die Opfer. Moment mal, die wehre sich! Wo gibt’s denn sowas? Das Gewaltmonopol geht vom Staate aus! Und wenn der Staat versagt? Trotzdem, dann ham’ wir eben Pech gehabt. Jedenfalls, sich wehren geht garnicht. Wo kommen wir da hin? Da werden die Messerstecher gar noch verletzt. Nee, sowas geht nicht in Deutschland, oder was davon übrig geblieben ist.

    7. Heute, in einer kurzen ARD-Nachricht bezüglich Amberg, wurde kurz der CSU-OB Cerny eingeblendet. Was er zu sagen hatte, fand ich so bemerkenswert, daß ich es mir wortwörtlich aufschrieb; er sagte:
      "Für mich ist es natürlich Streß pur. Aber das wesentlich …ahm…Wichtige für mich ist eigentlich, daß ich glaub’, daß unser’ Stadt jetzt …ehm…innerlich gestellt wird, des überhaupt net verdient, weil wir …ahm… a sichere Stadt sind …ehm… a sehr gute Kriminalstatistik ham, und a a Polizei ham, die sehr aktiv und sehr erfolgreich …ahm… da is."
      Na, wer sagt ‘s denn! Da sind mir Deitsche doch in gute Händ, gell!

      • Blödsinn, die schaden doch nur und bewirken genau das Gegenteil.
        Ich möchte auch nicht, dass die NPD durch die Straßen marschiert, denn dann ist der Blockwart nicht mehr weit und man wird schnell selbst zum Opfer der vermeintlichen Herrenrasse.
        Ich bin von den heutigen Linken so weit weg, wie man sich nicht einmal vorstellen kann, obwohl ich einmal ein Linker war, als Links noch nicht vom Linksfaschismus und Feminismus durchsetzt war. Doch deshalb muss ich diesen Schwachsinn dieser Alkoholkranken nicht gut heißen. In einer Demokratie ist für Faschismus kein Platz, egal ob dieser nun Global, Links oder Rechts ist.

      • Harald Kaufmann an

        Rotwesten? Meine ist Orange. In jedem Orange steckt ein wenig rot, oder? Aber die Gelbwesten in Frankreich machen es schon richtig. Dem französichen Napoleon Bonarparte geht der Arsch auf Grundeis. In Deutschland ist man noch nicht so weit. Merkel kann sich gelassen zurücklehnen. Und wenns wirklich mal richtig brennen sollte in Deutschland, ist die Monarchin aus Uckermark nach Südamerika schon längst ausgewandert. Die staatliche Pension, wird ihr aber erhalten bleiben. Wetten?

    8. Was soll man machen, wenn die "Scharia-Polizei", die ganz ähnlich herumläuft, keine Zeit hat?

    9. Nurdiewahrheit an

      Wir haben weder Recht noch Staat und schon gar keinen Rechtsstaat. Das wissen diese Hotten Totten ganz genau.

      • Der Relotius-Kaust des Besatzungs-Konstrukt BRD GmbH und seine 6 Millionen Lügen!

        Es ist ALLES, und das meine ich so….. A-L-L-E-S erstunken und erlogen was von den Stichern des Systems kommt!

        IMMER! ALLES!

        ALLES!

        Glaubt IHNEN kein einziges Wort!

        NIE!!

    10. katzenellenbogen an

      Auch jeder zweite Tatort-Krimi fabuliert von einer gut organisierten „Bürgerwehr" der bösen Einheimischen. Man kommt sich schon wie bei einer stalinistischen Säuberungsaktion vor, als immer von „trotzkistischen Terroristen und Saboteuren, die mit Nazideutschland zusammenarbeiten", die Rede war (Die Nazikeule also keine Erfindung der Jetztzeit).
      Und überhaupt, was wär’ verkehrt,
      wenn sich der Bürger endlich wehrt!

    11. Die csu ist eben eine Scheisspartei, der Cerny ist eben ein Volksverräter, der aus seinem Amt ausgewiesen werden muss…Und wo ist die Verfassungsschmutz-AfD. In Amberg?

    12. Ich habe das Gefühl, die Regierenden haben die Hosen schon gestrichen voll! Aber passt mal auf, wenn es gegen Euch geht kommen andere Besucher!

      • Harald Kaufmann an

        Denen steht das Wasser bis zu Stehkragen. Das klebrige ZDF, kann daran auch nichts mehr ändern.

    13. heidi heidegger an

      ich las "Späher" und musste gleich gackern. ja-weil, hier-dafür hammse geld&knarren:

      >> Feldschützen sind Flurwärter, denen die Sicherheit auf den Feldern oblag, die landwirtschaftlich genutzt wurden. Sie sollten potenzielle Diebe davon abhalten, Gemüse und Obst zu entwenden oder tatsächliche Diebe auf frischer Tat stellen. Die Feldschützen waren mit einem Gewehr, später Pistole, bewaffnet und bis in die 1970er Jahre mit diesem Aufgabenschwerpunkt im Einsatz. Auch heute noch obliegt diesen kommunalen Ordnungskräften die Überwachung unberechtigter Nutzung von Wirtschaftswegen.. Darüber hinaus soll durch den Feldschutz der illegalen Müllentsorgung vorgebeugt werden…<< wiki

      "für ein paar kirschen mehr" kann ich da nur sagen. aber ob einer Frau die Ehre gestohlen wird undoder die handtasche mit händy an Silvester unn dat, dagegen bietet das Establishment nur gelegentlich was an. achach..

      • heidi heidegger an

        OT: BurschenschaftlerInnen beim ausgang in vollem wix, unterlaufen ja auch "ständig" das uniformverbot, sag ich grad mal halbinformiert so daher, also: die gelbe weste angezogen oder ne einheitliche kopfbedeckung (ich erwarte eure vorschläge!) unn dat und auf geht’s! gut, gell !

      • Jeder hasst die Antifa an

        Melde dich in Amberg du hast doch schon als Nachtwächter gearbeitet.

        • heidi heidegger an

          stimmt. wie im film: der Nachtportier (als studijob). quit pro quittengélee: bist du nun gerüstbauer oder doch? halllooo, hauptberuflich!, nicht als äh aktivist-kletterer oder so, hihi

    14. Cornelius Angermann an

      Bürgerwehren zu bilden tut not! Mit rechts hat das überhaupt nichts zu tun!

      Aber die Damen und Herren Politiker, besonders die linken, wollen dadurch nicht an ihr Versagen in puncto öffentliche Sicherheit erinnert werden!

      • Jeder hasst die Antifa an

        Die Linken haben Angst es könnte dadurch einer ihrer Antifanten geschnappt werden der gerade ei AfD Büro verwüstet oder die Sprayergruppe die gerade linke Scheißhausparolen an die Häuser sprüht.

    15. Aristoteles an

      Wie kommt es bloß, dass ich auch wegen eines solchen Bürgermeisters und der Heuchelfloskeln dieses Blume fast schon mehr Ekel vor der CSU empfinde als vor den Grünen. Die Grünen geben wenigstens zu, dass das Deutsche Volk für sie nicht existent ist.
      Was die Bürgerwehr angeht, so steht in der BRD schon eine Gruppe von mehr als zwei Personen unter Verdacht, die Deutsches Brauchtum pflegt und sich gegen Völkermord einsetzt. Sofort kommt eine Pressenutte angelaufen und startet die übliche Kriegspropaganda für die verblödeten BunTbürger.
      Unterdessen schaltet und waltet die Auslandsmafia in München, Berlin usw. nach Belieben und verkauft in ihrem Dauerauftrag gegen Deutsche Drogen in Massen.

    16. Das Märchen von den Bürgerwehren durch die NPD inszeniert und unsere linksversifften Medien fallen sofort darauf herein .Generell muss man zu der Situation in den Städten allerdings sagen dass Bürgerwehren nicht ganz abwegig wären denn viel Zuviel geschieht in den letzten Monaten .Und noch ein Schlußsatz :Wenn Bürgerwehren entstehen ist es langsam völlig egal aus welcher politischen Richtung sie kommen ,für die Bürger gilt der alte Militärsatz " der Feind meiner Feinde ist mein Freund " !

    17. So kann man alles verharmlosen: die jugendlichen standen unter Alkoholeinfluss. Punkt.
      Wir waren auch mal jung und hatten manchmal mehr intus als uns lieb war.
      Doch auf den " Einfall ", wahllos auf Passanten einzuschlagen und einzutreten sind wir nicht gekommen.
      Und dann spricht man immer wieder von Einzelfällen, die man ja nicht verallgemeinern sollte.
      Nur ziehen sich diese " Einzelfälle " von Süd nach Nord und von West nach Ost durch dieses Land.
      In Bottrop dagegen spricht man von einem psychisch kranken Rechtsextremisten, der aus " Hass auf Ausländer " mit seinem Pkw in Menschengruppen gefahren ist. Warum hatte er das Blinklicht an?

      • "Doch auf den " Einfall ", wahllos auf Passanten einzuschlagen und einzutreten sind wir nicht gekommen."

        Passiert vor jeder angesagten Dorfdisco jedes Wochende

        • Aristoteles an

          Bestechende Logik:
          ‘Wenn Emil heftige Zahnschmerzen hat,
          sind diese nicht weiter schlimm,
          weil Giovanni Bauchweh hat.’

          ‘Hans Neu bekommt eins auf die Nuss:
          Nicht weiter schlimm:
          Passiert vor jeder angesagten Dorfdisco jedes Wochende [?]’

          Die BRDiger Deutschlands wollen einfach nicht begreifen,
          dass deutsche Delinquenten ein notwendig deutsches Problem sind,
          dass aber fremde Delinquenten ein völlig unnötiges Problem sind,
          das illegal geschaffen wurde.

        • Abwehrrecke an

          "Passiert vor jeder angesagten Dorfdisco jedes Wochenende"
          Ja klar Hänschen…, und so wie es aussieht, hältst Du dann
          immer fleißig Deine Birne hin.

        • @ Abwehrrecke

          " Ja klar Hänschen…, und so wie es aussieht, hältst Du dann
          immer fleißig Deine Birne hin."

          Nö :-D aus dem Alter bin ich lange raus mit weit Ü50. Aber als 20 jähriger im Festzelt wurde kräftig ausgeteilt und jetzt geniesst man halt Dolce Vita am Mittelmeer in Pension

    18. Die Anspannung in der Bevölkerung ist groß, ganz im Gegensatz zu den Beteuerungen in den Zeitungen („Die Sicherheitslage in Amberg ist gut.“). Die Warnungen des Establishments an die Bürger, selbst Hand anzulegen, sind allerdings unmißverständlich!

    19. Ich würde mal sagen lieber Herr Bürgermeister sie sind gefeuert!!!gehen sie da hin wo der Pfeffer wächst und machen sie die bürgermeisterstelle frei der nicht aus dem Geschlecht Baron Münchhausen oder Pinocchio abstammt.
      Ja zu Bürgerwehren die Polizei ist nicht mehr Herr der Lage somit hat eine Bürgerwehr das zu übernehmen.was ist das denn für ein gesäbelte Gewaltmonopol hat der Staat????einfach mal Richtung Frankreich schauen!!!oder noch ein wenig abwarten geht bald auch organisiert in Deutschland los.dann werden wir sehen wer hier das Gewaltmonopol in der Hand hat.der Bürger oder der lachhafte deppenstaat mit seinen verkommenen altpartein.

    20. …der ZDF-Propagandist Claus Kleber…
      nicht CLAAS Kleber?

      Irgendwann reißt dem Bürger die Hutschnur und dann knallt’s! Und gerade die unterbelichteten Kommunalpolitiker (die nicht über einen unüberwindlichen Sicherheitsapparat verfügen) sollten dringend aufhören, ständig Öl und Benzin ins Feuer zu gießen. Die Explosion könnte bei ihnen stattfinden und die Wahrscheinlichkeit dafür nimmt mit jedem Tag und jedem antideutschen Pogrom zu und dann schlägt das Volk zurück!

    21. brokendriver an

      Der Bürgermeister von Amberg gehört zum System.

      Er ist CSU-Mitglied.

      Er kann seine Bürger nicht vor dem Merkel-Moslem-Mob und ihren

      Suren-Söhnen schützen…..

      Das müssen schon die Bürger selbst in die Hand nehmen.

      CSU-Sprechblasen und CSU-Sonntagsreden haben noch nie Menschenleben gerettet.

    22. Auch in Sachsen gibt es eine offiziell zugelassene sächsische Sicherheitswacht. Wo ist also das Problem für diesen Bürgermeister?

    23. Her cerny…sie sind das beste beispiel dafuer das bei syrafttaten mit migrantenhintergrund…als opfer oder als taeter mit zweierlei maas gerechnet wird..als sie die fake news ohne recherche nach der wahrheit des inhalts sofort geteilt und kommentiert haben…haben sie bewiesen das sie ein teil der hetzkampagne der neuzeit sind. So wie die sogenannten rechtspopulisten angriffe von migranten verurteilen und dafuer cerurteilt werden soe wurden die taten fuer ihre zwecke instrumentalisieren…haben sie das in diesem artikel genau andersrum ebenfalls getan…wenn sie also pauschale verurteilungen ablehnen..
      Dann luegen sie sich ins eigene gesicht und sind unglaubwuerdig

    24. Daniel Gumtow an

      Ein erfolgreiches 2019 vorneweg,

      eine Bemerkung hintendran:

      Mir persönlich wäre es sehr egal, ob MLPD oder NPD auf Wache scheinen, wäre ich betroffen, mir stünde der Eigennutz voran.
      Ich kenne einige, wohlgemerkt realistische, Linke wie Rechte, respektiere diese als Persönlichkeiten, teile jedoch nicht immer deren Ansichten.
      Vorrangig geht es für mich um den Erhalt der Völkervielfalt, und wenn von importierten Kriminellen meine Familie, meine Sippe, mein Volk angegriffen wird und man die Schleuser nicht belangen kann, gilt der Präventivschutz unseres Volkes als heeres Ziel. Egal, wer ihn versucht zu betreiben und egal aus welchen Beweggründen, er ist notwendig.

      • brokendriver an

        Übrigens:

        Die Geschehnisse in Essen und Umgebung an Silvester könnten in der Relotius-Lügen-Presse im nächsten SPIEGEL wie folgt gelogen werden:

        "Mit einer 5000 Mann starken Panzer-Brigade fuhr der Deutsche mutterseelenallein mit seinem silberfarbenen Mercedes durch die Innenstadt von Essen. Bei seiner Spazierfahrt übersah er 35 Verkehrszeichen, die dem SPIEGEL bekannt sind, weil unserer Reporter Relotuis vor Ort sie mit dem Smartphone eigenhändig nachgezählt hat. Im Radio seines Mercedes-Panzers lief der Kult-Hit

        "You’ll Never Walk Alone".

      • Der BRD GmbH Journalisten-Kaust!

        Man könnte auch sagen der Super-Kaust oder die Relotius-Schmelze!

        Ob Nazis ein Kind im Schwimmbad ertränkt, gefundene Geldbörsen abgegeben werden oder eine Bürgerwehr durchs Dorf läuft.

        Die Relotiuse dieser Welt kacken es ins Net, alle NATO-Schmierfinken schreiben es ab und nennen es QUALITÄTS-Journalismaus.

        Solche Leute sind in einer Zwangsjacke besser aufgehoben!

    25. Jeder hasst die Antifa an

      Hetzjagden gibt es nur auf Ausländer alles andere läuft unter dem Titel Kulturbereicherung für Deutsche In Chemnitz haben die Systemedien Hyperventiliert und Hetzjagden erfunden,in Amberg das waren natürlich keine Hetzjagden die armen Buben sind in Panik geraten weil so viele Deutsche darum liefen, also was sagt uns das es gibt zu viele Deutsche in diesem Siedlungsgebiet.

    26. EinSteuerzahler an

      Man wünscht ja niemanden etwas Schlechtes, aber es was werden die Gutmenschen sagen, wenn ein paar sehr nahestehende Personen aus dem Familienkreis dieser Politkasper von Merkels Gästen auf brutalste Weise abgemessert würden?

    27. Naja, das sie so dämlich und geistig eingeschränkt aussehen verhindert nicht das erreicht wird was die NPD bezweckt =

      Das teutsche Bürgertum wehret sich^^. Das sie nur so armseelige Kreaturen dafür bekommen ist halt deren Pech. Aber mit nen paar Runen Werbung für Gewalt gegen Ausländer zu machen war eindeutig bezweckt. Also wer erfindet hier was ?!

      Mit "Bürgermeister erfindet rechte Bürgerwehr" erfindet Compact eine Überschrift.

      • Jeder hasst die Antifa an

        Na klar du Dummy Amberg war Gewalt gegen Ausländer,für wie verblödet hälst du Null die Leser hier.

        • @JEDER HASST DIE ANTIFA

          "…für wie verblödet hälst du Null die Leser hier."

          Öhm. Die Antwort auf ihre rhetorische Frage haben sie mit ihrer Frage bereits selbst beantwortet.

    28. brokendriver an

      Wie soll man sich denn vor gewalttätigen und total besoffenen Merkel-Moslems und ihren Suren-Söhnen schützen, wenn die in deutschen Innenstädten den Deutschen den (Bürger-) Krieg erklären ?

      Überal, wo Koran und Islam im Spiel sind in Deutschland, gibt es seit 2015 immer mehr Mord und Totschlag
      sowie Sexgewalt gegen Frauen und Mädchen.

      Ohne Pfefferspraxy fahren ich und Millionen andere Deutsche nicht mehr in deutsche Großstädte.

      Solange ich lebe, mache ich keinen Urlaub im schönen Amberg. Wer setzt schon gern sein Leben aufs Spiel.

      Bürgerwehr – ja oder nein ?

      Diese Frage ist nebensächlich in diesem kleinen Kaff.

      Entscheidend ist die Frage:

      Wie schützen wir Deutschland wirksam vor der millionenfachen Moslem-Invasion in den
      nächsten Jahren ?

      Das CDU-SPD-Regime ist leider zu blöd dafür…

    29. So, und nun reichts mir ! Die Grünen sind in meinen Augen eine mehr als deutschenfeindlicher Schurkenorganisation, Verbrecher darf man ja wohl nicht sagen …

      Das Enzige was hier noch hilft, sind tatsächlich Bürgerwehren, da ja uns Biodeutsche (blöder Begriff allerdings) und definitiv NICHT mehr schürtzen will !

      Wenn ich Merkels Fresse sehe, könnte ich jedesmal Kotzen und dieses verräterische Wesen, auch meine Meinung, hätte in meinen Augen die Höchststrafe die es woanders noch gibt, verdient.

      Mal sehen, wie viele deutsche Frauen dieses Jahr nicht zur "Frau" sonders zur "Erlebenden" gemacht werden und wie viele deutschen Männer "geschlachtet" werden …

      Ok, eine KGE und eine Roth und wie die anderen Quallen noch alle heißen, brauchen sich nicht zu fürchten "Erlebende" zu werden …

      In diesem Sinne, nochmals allen ein gutes, vor allem aber GESUNDES neues Jahr, ganz besonders auch Ihnen, liebe Frau Masson !

      • Jeder hasst die Antifa an

        Warum werden die Jungs bei uns in den Kitas und Schulen zu vergenderten Schlaffis erzogen,damit sie in Zukunft wenn es noch schlimmer wird keine Bürgerwehren bilden und die Mädchen Asylantenfreiwild bleiben.