Alle gegen die AfD: Der schmutzigste Wahlkampf der Geschichte – und weitere Topmeldungen vom 10. August

50

Merkel-Regime und Massenmedien laufen sich warm für die kommende Bundestagswahl und lassen dabei keinen schmutzigen Trick aus: Plumpe Propaganda, Angstmache, zurechtmanipulierte Umfragewerte und völlig faktenfreie „Faktenchecks“ sind jedoch nur die kleinsten Sünden der unheiligen Systemallianz. Viel Schlimmer ist das, was sich gerade in Sachen Zensur und Meinungsterror abspielt: Aussagen des politischen Gegners werden heutzutage nämlich nicht mehr rhetorisch gekontert, sondern gleich an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet  – Klagen und Anzeigen als Wahlkampfinstrumente?

Zuerst einmal etwas ganz Aktuelles, das Sie wohl kaum überraschen wird: CDU-Generalsekretär Peter Tauber, der selbst hin und wieder mal von seinen politisch überkorrekten Genossen für seine nicht ganz so korrekten Aussagen zum Thema Asyl und Flüchtlinge kritisiert wird, hat mal wieder ordentlich in Richtung AfD ausgeteilt. Den Politiker Björn Höcke bezeichnete er als „Rechtsextremen“. eine Zusammenarbeit mit der demokratisch-patriotischen Partei lehnte er grundsätzlich ab. Die Thüringer Allgemeine Zeitung lobt ihn selbstredend dafür und schreibt völlig ungeniert, dass Tauber „klare Kante gegen die Alternative für Deutschland (AfD)“ gezeigt habe. (Bravo!)

Das ganze Zitat des CDU-Generals macht die Verlogenheit der ehemals christlich-demokratischen Interessengemeinschaft noch besser deutlich. Tauber wörtlich: „Populisten spielen eben immer nur mit Ängsten – sie bieten keine Lösungen an. Das sieht man ja auch in Thüringen sehr deutlich, wo sie einen Rechts­extremen an der Spitze dulden“. Dass seine Partei die Probleme überhaupt erst geschaffen hat (Stichwort: Grenzöffnung), deren Thematisierung jetzt als das „Schüren von Ängsten“ bezeichnet wird, geht Tauber nicht auf. Dass sich die Problemverursacher-Partei CDU selbst standhaft weigert, die offensichtlichen Lösungen für die eigens geschaffenen Probleme auch nur in Erwägung zu ziehen (Stichwort: Grenzschließung), treibt den Wahnsinn auf die Spitze.

Eine weitere Dreistigkeit des Herrn Tauber: Im Interview mit der Thüringer Allgemeinen behauptet er, dass sich die CDU weiterhin „ganz klar nach ganz links und nach ganz rechts“ abgrenzen werde. Herr Tauber: Falls Sie es noch nicht bemerkt haben, ihre Partei ist dermaßen linksextrem, dass selbst die Linke Sarah Wagenknecht von Ihnen – wegen ihrer vernünftigen Aussagen – als Rechtspopulistin bezeichnet wird. Antifa-Steineschmeißer sind zu Merkel-Jüngern geworden, Konservative verlassen ihre Partei in Scharen, Merkel ist die Königin der „no border, no nation“-Fraktion, Stabschefin der Umvolkung, Multikulti-Kaiserin – und das Allerbeste: Sie plant eine Koalition mit den Grünen, der wohl mit Abstand gefährlichsten Partei Deutschlands, die mit „linksextrem“ noch wohlwollend beschrieben ist – Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal hier!

Zugegeben: Das Gelaber solcher Systemmarionetten kann kaum einen noch schocken. Der AfD-Sympathisant nimmt derlei Äußerungen seit geraumer Zeit mit einem lockeren Schulterzucken zur Kenntnis. Womöglich genau deshalb, weil die Wirkung solcher Tiraden immer mehr ausbleibt. hat sich der politisch-mediale-Komplex eine neue Strategie ausgedacht: Jetzt wird nämlich einfach sofort Anzeige erstattet, wenn dem politischen Gegner eine Aussage nicht passt. Am gestrigen Mittwoch etwa schrieb die Rheinische Post in gewohnt alarmistischem Duktus: „Verdacht auf Volksverhetzung – Staatsanwaltschaft ermitttelt gegen AfD-Politikerin“. Für solche Medienkonsumenten, die nur die Überschriften lesen, ist der Fall damit schon klar: Wieder mal typisch für diese „Nazi-Partei“…

Der Vorwurf, der der Funktionärin der AfD Laleh Hadjimohamadvali – einer Iranerin, die nach eigenen Angaben in den 1980er Jahren vor dem Islam nach Deutschland geflohen ist, gemacht wird: Sie „soll bei einem Landesparteitag im Juli islamfeindliche Bemerkungen gemacht haben“. Hui. Das ist ganz schön krass. Islamfeindlich geht ja nun gar nicht. Die Rheinische Post berichtet weiter: „Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte am Mittwoch, es bestehe der Anfangsverdacht einer Beschimpfung von Religionsgemeinschaften sowie von Volksverhetzung.“ Da hätte der COMPACT-Redakteur gerne mal eine Frage: Sind Religionsgemeinschaften und Völker jetzt das gleiche? Ist Religionskritik gleich Volksverhetzung? Und wie dunkel ist das derzeitige Meinungs-Mittelalter, wenn Religionen nicht mehr kritisiert werden dürfen?

Konkret soll die Iranerin geklagt haben, dass der Islam „schlimmer als die Pest“ sei und sich unaufhörlich in Deutschland ausbreite. Und gegen so eine Aussage muss dann allen Ernstes juristisch vorgegangen werden? Das Allerübelste an der Geschichte ist, dass die Verfolgung der AfD-Politikerin auf einen ehemaligen Parteikollegen zurückgeht. Anzeige erstattete nämlich der Ex-Bundessprecher der Homosexuellen in der AfD, Mirko Welsch. Wer solche Parteikollegen hat, braucht keine Feinde mehr – was nur wieder zeigt, dass die AfD bei der Auswahl ihrer Mitglieder und Funktionäre extreme Sorgfalt walten lassen muss.

 

Ein Interview mit AfD-Politikerin Laleh Hadjimohamadvali zum Thema Islam können Sie hier sehen:

Es gibt aber noch einen zweiten Fall in der AfD, bei dem eine kritische und tatsächlich grenzwertige Aussage einer AfD-Politikerin mit einer Anzeige beantwortet wurde. Die Landespolitikerin im Saarland Jeanette Ihme hatte sich laut des Saarländischen Rundfunks auf ihrer Facebook-Seite wie folgt zum Thema Schlepperboote und Asyl geäußert: „Am besten alle samt Inhalt versenken. Ja, ich meine das ernst. Ich habe keinen Bock auf diese kriminellen Schlepperbanden und genauso wenig auf ihre Kundschaft, die sich hier aufführt wie die Primaten.“

Auch in diesem Fall hat der ehemalige Kollege Mirko Welsch seine Hoffnungen auf Strafverfolgung geäußert und wartet nun gespannt, ob das Fallbeil der Staatsanwaltschaft Frau Ihme in den Nacken schlagen wird. Und auch hier muss man sich fragen: Gehts nicht auch eine Nummer kleiner? Eine derartige Aussage zu skandalisieren und – wie der FOCUS es gemacht hat – mit der Überschrift zu kommentieren: „AfD-Funktionärin wünscht Flüchtlingen den Tod“ ist doch reichlich übertrieben. Man stelle sich vor, auf welch hohem moralischen Ross die Ankläger sitzen müssen, wenn Sie ihre Zeit mit dem Durchschnüffeln fremder Facebook-Profile verbringen, immer auf der Suche nach dem falschen Zungenschlag. Solche Dinge nimmt die systemhörige Lügenpresse – wie jeder weiß – mit Kusshand auf, und fertig ist die nächste Skandalmeldung.

Was man aber auch sagen muss: Nicht selten wundert man sich als Redakteur über die Unvorsicht und Dummheit mancher Abgeordneter, die offenbar immer noch keine Ahnung haben, wie das schmutzige Geschäft der politischen Kommunikation funktioniert. Nachdem der AfD-Politiker André Poggenburg wegen unüberegten (aber keinesfalls justiziablen) Aussagen in Chat-Protokollen (COMPACT berichtete) durch die Manege geprügelt wurde, hätten viele seiner Parteikollegen daraus den Schluss ziehen müssen, in Zukunft etwas sorgsamer in der Wortwahl zu sein. Doch auch hier gilt das biblische Sprichwort: Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. Freiwillige vor.

Weitere Top-Meldungen des Tages haben wir wie immer für Sie in unserer täglichen Presseschau zusammengestellt – reinschauen lohnt sich!

 

Quellen:

http://www.focus.de/politik/videos/staatsanwaltschaft-ermittelt-afd-funktionaerin-aeussert-sich-zu-fluechtlingskrise-und-loest-damit-skandal-aus_id_7451485.html

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/CDU-Generalsekretaer-Tauber-nennt-AfD-Chef-Hoecke-Rechtsextremist-832650404

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/-geldverschwendung—berliner-afd-will-extremismus-jeglicher-art-nicht-mehr-bekaempfen-28143768

https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-artland/artikel/934802/gesang-und-glockengelaeut-gegen-afd-kundgebung-in-quakenbrueck#gallery&0&0&934802

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/islamfeindlichkeit-afd-laleh-hadjimohamadvali-staatsanwaltschaft-ermittlungen


Über den Autor

Marc Dassen

Marc Dassen wurde im Wendejahr 1989 geboren und hat Anfang 2015 sein Studium der Geschichte und Philosophie in Aachen mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen. Seither arbeitet er als Redakteur für COMPACT.

50 Kommentare

  1. Unterstellungen, Behauptungen und Lügen. Dieses sind die einzigsten Mittel, wie sich dieses Establishment der Unterstützung der "Steigbügelhalter" sicher sein kann.

    Im Club der Alternativlosigkeit, stören halt Gruppierungen, welche wirklich politisch aktiv werden wollen.
    Im Sinne von "würden Wahlen wirklich etwas ändern", stört eine AfD die gegenseitig abgesprochene Ruhe und ist ein Stachel im Fleisch derjenigen, welche von der Einfältigkeit des Pöbels profitieren.
    Vorbei sind die Zeiten in denen man die Wählerschaft mit roten Socken oder inhaltlosen Wahlplakaten wie "gemeinsam für Europa" mobilisieren konnte. Da ist der Griff zu Verleumdung der einfachere Weg. Da braucht man sich auch nicht mit Problemen beschäfftigen, sondern kann alles locker weiterlaufen lassen.

    Tauber ist ein typischer Karrierepolitiker, welcher sich durch Anbiederung und Schmeicheleien Position für Position hochgebückt hat. Seine Meinung ist immer die seines jeweiligen Förderers.

  2. AfD …… nun ja,es gab einige Ansaetze,die aussahen als koennte die AfD etwas aendern….,genau wie der Wahlsieg von Trump,wo selbst ich annahm,seinen Wahlaussagen folgen Taten…. Ich denke heute,klingeln gehoert zum Handwerk,jeder will seine Ware gut verpackt auf den Kunden wirken lassen. Nur Politik ist keine Ware,die man nach Problemen reklamieren kann… Gewaehlt ist gewaehlt,da muss man bis zum naechsten Wahltermin warten.
    Die AfD hat in ihren Programmen zuviel Punkte ,die kritikwuerdig sind. Zum Beispiel weiterhin in der NATO bleiben fuer Verteidigungszwecke.Die NATO ist durch die Gemeinsamkeit mit Amerika ein williger Angriffspakt,kein Verteidigungspakt.Wo es was zu holen gibt sind sie alle dabei.Und Beistandspakt ist eindeutig Mittaeterschaft an unberechtigten Handlungen des amerikanischen Aggressors. Alleine die Diskussion um Nordkorea zeigt,wessen Kind die NATO ist und die Medien erwarten schon vor den Kampfhandlungen(die hoffentlich nicht kommen) die Stellungsnahme Deutschlands an der Kriegsteilnahme.
    Und in diesem Pakt will die AfD bleiben ,gemeinsam morden aus Kumpanei fuer das Wohl der Welt ????
    Dann die Zusammensetzung der Fuehrung…,da scheint mir ,es wird keine Aenderung kommen ausser Polemik und Opposition. Nee… die AfD ist nicht das Wohl der Deutschen in der Zukunft. Aus Wut ueber Merkels gefaehrlichem Staatszirkus wuerde ich nicht AfD waehlen….. ich fuehle mich wohler nicht zu waehlen. Man muss es sich nicht antun ,den naechste Unstaatlichkeit zu waehlen.Die wenigen ,die in der AfD vernuenftige und glaubwuerdige Aussagen treffen,sind zu wenig um die Partei der Veraenderungen zu sein. In diesem Lande kann nur die breite Masse aufstehen und sagen ……So soll es nicht weitergehen,dann bekommen die Volksoberdemokraten doch etwas Angst ……
    In Merkel wird es zu keiner Vernunft kommen , ihre Mitstreiter hat sie voll unter Kontrolle. Ueber Schulz muss man nicht mehr nachdenken,der hat sich wirklich schon Pausenclown entwickelt . Das traurige ist,solche Leute fallen immer wieder auf Kosten der Gesellschaft auf die Fuesse.
    Ich weiss eines …. , fuer mich gibt es das patriotische Denken ueber das Vaterland nicht mehr,und am Mitwirken an einer besseren Merkellandzukunft. Erst ,wenn ich sehe ,dass die Masse der Deutschen sich endlich aufmacht etwas zu aendern ,werde ich mich einreihen….. ,und mich vorher unnoetig fuer Parteienvorteile in Gefahr begeben. Man soll nicht glauben ,dass nicht schon die Kritiker registriert sind,und Merkel eine Demokratin ist. Die DDR Wende wird es in Wiederholung nicht mehr geben. Auch die AfD braucht Polizei und Armee sollten sie am Druecker sein….. Im AfD Programm ist nicht enthalten,dass die Polizei nicht mehr fuer politische Verfolgung taetig sein darf,oder,die Armee. Bisher hatte jeder,der die Macht hatte das missbraucht. Das Land braucht keine schoenen Rethoriker,das Land braucht Leute die etwas zum Guten bewegen. Wir werden die Wahl sehen …… ,wenn nicht vorher die Nordkoreakrise dass Licht ausmacht .

  3. Unternehmen Walküre am

    Das deutsche Volk hat auch den 08./09. Mai 1945, den Tag der absoluten Katastrophe, überlebt. Absolute Katastrophe deshalb, weil wir unter 100% Fremdherrschaft geraten sind, unsere alten Eliten aus der Kaiserzeit gehängt oder erschossen wurden (Nürnberg) und neue "Eliten", allesamt Besatzerhuren geschaffen und mit Kollaborateuren besetzt worden sind, weil unser Staat von den Besatzern neu und nach der von ihnen vorgegeben Konzeption, die allein fremdnützig ist und sein soll, aufgebaut worden ist. Absolute Katastrophe deshalb, weil von unserem Territorium großflächige und schwere Amputationen vorgenommen worden sind, unsere ostdeutsche Bevölkerung zu ca. 3 Millionen ermordet, sexuell schwer gefoltert, vergewaltigt, beraubt, bestohlen und vertrieben worden ist und man aus Mitteldeutschland das neue Ostdeutschland gemacht hat.

    Aber wir Deutschen haben bis heute überlebt und wir werden auch den Merkel-Kahane-Mass-de-Maiziere-Staat beseitigen und überleben. Wir müssen nun die letzten Nachwirkungen des verlorenen Krieges, der vollständig eingebüßten Souveränität, müssen jetzt das Joch der Fremdherrschaft (USA, GB, F, EU) endlich abwerfen und unser Volk befreien. Und wir müssen dann "Tabularasa" machen und wieder Herr im eigenen Haus werden und die Macht des deutschen Volkes auf seinem Territorium zurückerobern, unsere Traditionen, auch die militärischen und unseren alten Volkscharakter, all das wiederherstellen und, wie in der Kaiserzeit (1971-1918) als kraftvolles, als mächtiges Volk in Europa friedlich UNSEREN Interessen dienen.

  4. Die Mitte-Extremisten von der CDU sind die extremistischste und gefährlichste Organisation der BRD.
    Während die anderen Buntparteien eigentlich keinen Hehl daraus machen,
    dass ihnen das Deutsche Volk im Verhältnis zu den Europäern oder überhaupt: Menschen! relativ schnuppe ist,
    gaukeln die pseudochristlich-satanischen Handlanger der kriegstreiberischen US-Faschisten
    der naiven Wahl-Oma immer noch vor, sie seien Patrioten.

  5. erst einmal dank an die ehrlichen AfD vertreter!
    (es gibt auch andere wie in stralsund, aber die spreu trennt sich vom weizen!!)

    der genozid an uns läuft schon ewig!
    unsere kinder immer im visier habend:

    Justin Bieber wendete sich von den satanischen Pädophilen der Hollywood Musikindustrie ab und besucht seit geraumer Zeit eine Bibelstunde in Los Angeles. Dort erzählte er vor Hunderten von Leuten, dass er geistig erwachte und sich aus den Fängen der gewissen- und herzlosen Elite befreite. Laut ihm wird die Musikindustrie von den abartigsten und bösartigsten Menschen regiert, die er jemals antraf: Von Pädophilen.
    yournewswire:

    Bieber besucht regelmäßig die Bibelstunde in Beverly Hills und am Samstag, den 22. Juli teilte er der Gemeinde eine „schreckliche Geschichte“ mit. Aufgrund diesem Vorfall beendete er auch seine Welttournee.
    Er beschrieb eine Party während seiner Tour, der Obergurus des Musikgeschäfts, exklusive VIP-Personen, Produzenten, hochrangige Akteure und internationale Finanziers beiwohnten. Bieber sagte, er sei dort ermutigt worden, ein junges Kind zu missbrauchen, das extra für die Party eingekauft wurde, um die Elite sexuell zu befriedigen.
    xxx

  6. Die BRD HAT ENDLICH EINE Verfassung seit dem 05.07.2017, beschlossen durch die Verfassunggebende Versammlung für den Bundesstaat Deutschland. Die Verfassunggebende Versammlung zieht ihr Recht aus dem Völkerrecht, das über allen anderen Rechten steht, siehe auch Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 25:

    „Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.“

    Wir können jetzt alles ändern, so wie WIR DAS WOLLEN und nicht wie irgendwelche Politmarionetten und ihre Puppenspieler uns das aufzwingen wollen. Wir müssen nur genügend viele sein, der Rest der "noch immer Schlafenden" rennt dann schon hinterher, so wie sie es immer tun, egal bei was. Macht also mit bei der Verfassunggebenden Versammlung und nehmt eure natürlichen Rechte als Menschen wahr!

    https://www.verfassunggebende-versammlung.com/was-ist-eine-vv/verfassungsentwurf/
    mit https://www.ddbradio.org/

    "Du weißt nie, welche Resultate Deine Aktionen erzielen, aber wenn Du nichts tust, erzielst Du auch keine Resultate…" und
    “Ein Gramm Handeln ist mehr wert als eine Tonne der Predigt.“ (beides wohl von Mahatma Ghandi)

    Und bitte, COMPACT-Team, berichtet über die Verfassunggebende Versammlung!

    • Habe mir die Seite mal angesehen….eigentlich gute Ausgangsgedanken,aber ….. wer nach einer Gesellschaftswandlung die Polizei -das Militaer als oberste Gewalt vorsetzt ,errichtet eine Polizei-Militaerdiktatur,die man schwerlich wieder los wird…. Und ,wer steht hinter diesem ganzen Gebilde …??? Ein Philosoph,ein Staatsrechtler,Menschen ,oder nur ein einzelner Vertreter ?

  7. Wer von den vereinigten Linkskriminellen derart bekämpft wird macht offenbar was Entscheidendes richtig.

  8. Jürg Rückert am

    Tatsächlich gemeint ist "Fuck Deutschland"! Sogar ganz wissenschaftlich ausgerichtete Zeitschriften werden im Kampf um den Endsieg über die Deutschen eingespannt:
    http://www.spektrum.de/news/der-chauvi-bonus/1464415 ff:

    SERIE ZUR BUNDESTAGSWAHL:Der Chauvi-Bonus
    >Wie konnte dieser Mann [Trump] Präsident werden? Neue Analysen zeigen: Wahlentscheidend waren nicht etwa die Sehnsüchte der Amerikaner nach autoritären Werten oder wirtschaftlichem Aufschwung, sondern die rassistischen und sexistischen Einstellungen weißer Wähler. …
    … Wer diese Fragen als Deutscher weit weg wähnt, braucht nur einen Blick auf die Stammbäume der weißen US-Amerikaner zu werfen: Die größte Gruppe unter ihnen hat nach eigenen Angaben deutsche Wurzeln. Dazu zählt ganz besonders die Bevölkerung im mittleren Westen, wo Trump überraschend die Mehrheit der Wahlmänner gewann.<
    Fazit: Wir Deutsche sind weltweit einfach nur sexistische und rassistische Schei*! Gut, dass es uns in Deutschland bald nicht mehr gibt!

  9. Das Problem der AFD ist die Mittelklasse in der Führung mit drei Ausnahmen. Anstatt auf Angriff überzugehen, verzettelt man sich mit Nebensächlichkeiten, obwohl der politische Gegner eine Steilvorlage nach der anderen liefert. Wenn sie schon die Älteren nicht erreichen können, indem sie an deren Verantwortung ihren Kindern und Enkeln gegenüber apellieren was die Asylfrage anbelangt, so könnten sie doch der Kanzlerin Dampf machen, wenn es um die Betrügereien beim Abgasskandal geht und genau diesen älteren Herrschaften klarmachen, daß sie um viel Geld gebracht wurden und die erste Dame eine Mitwisserschaft zwar abgestritten hat, aber jetzt in dieser Sache wie üblich abgetaucht ist um bis zur Wahl ja nicht in eine schlechte Presse zu geraten. Obwohl sie verpflichtet wäre, zu diesem Milliardenbetrug Stellung zu nehmen, verschwindet sie einfach und wartet die Wahl ab und die AFD hält die Klappe und läßt es sogar noch zu, daß sie sich unsichtbar in dieser Frage machen kann. Wenn die AFD nicht schleunigst ihren Wahlkampfmodus ändert und nicht die gegnerischen Führungen mit ihren Schwächen bloßlegt, wird sie gerademal einen Anerkennungsbonus von 7% bundesweit erhalten. Sieger sehen anders aus und die wollen in der Regel das doppelte zum prognostizierten Ergebnis. Ein lamentieren hilft nicht , Angriff ist die beste Verteidigung und zwar sofort. Merkel sitzt derzeit hinter festen Mauern und die gilt es zu knacken und da sind alle Hinterlistigkeiten zulässig, Hauptsache es hilft.

  10. Den ISLAM gibt es so doch gar nicht sagt man doch immer.
    Man darf auch sagen das Soldaten Mörder sind und POlizisten Hurens…man darf sogar eine bestimme Gruppe nämlich die Katholische Kirche als Kinderf….sekte bezeichnen laut unseren Gerichten.Aber einen Islam den es so doch gar nicht gibt darf man nicht als….bezeichnen?Ist das nicht Verfolgung Unschuldiger(laut Gesetz strafbar)?

  11. die schon immer hier sind am

    Eine Partei die so eine Taube Nuss als Generalsekretär braucht,disqualifiziert sich von selbst, diese Idioten und ihr meist Westdeutscher Anhang ,der sie wählt, merken nicht mal das sie von Merkel zu einer DDR 2.0 geführt werden

  12. Graf von Stauffenberg am

    Ein Serientäter hat Angst vor Polizei und Justiz. Er wird diese Institutionen mit allen Mitteln bekämpfen. Die Anständigen für Deutschland wollen wieder Rechtsstaatlichkeit in Murkselland einführen. Rechtsstaatlichkeit und Strafverfolgung fürchten die Gesetzesbrecher in Berlin und deren Handlanger in den Medien wie der Teufel das Weihwasser. Deshalb bekämpfen sie die Anständigen.

  13. "eine Zusammenarbeit mit der demokratisch-patriotischen Partei lehnte er grundsätzlich ab"

    Dies beruht hoffentlich auf Gegenseitigkeit, denn mit Volksfeinden kollaboriert man nicht!

    Die "Staatsanwaltschaft" ermittelt, wegen Volksverhetziung, gegen Frau Hadjimohamadvali. Gegen welches Volk soll sie denn gehtzt haben, etwa gegen das heilige Volk des Islams? Dies sind eindeutige Auflösungserscheinungen dieses Systems. Es will den Bevölkerungsaustusch mit allen Mitteln und die Installation des Islam, als die einzige Religion in diesem Land! Jetzt, wo man merkt, dass der Widerstand sehr groß ist, schlägt man, wie verrückt, um sich.

    • Ich sehe das mit dem Widerstand aber ganz anders! Gäbe es einen spürbaren Widerstand, würde und müsste man diesen immer wieder hören und sehen ( große regelmäßige Demos in Ost und West, Flugblätter die verteilt werden usw usw usw).
      Ich sehe ständig Menschen die sich die blöd zeitung kaufen, versucht man mit seinen Kollegen, Nachbarn Mitmenschen über den Wahnsinn in dummland zu diskutieren, wird man ausgebremst, diffamiert…… Und bekommt den typischen deutschen #uns geht es doch noch gut # # bist du etwa ein rechter geworden # Mist zu hören!! Ich sehe hier keine Besserung in den nächsten Jahren!! Ich glaube nicht mehr an die Politik und ich glaube nicht an die kommenden Wahlen! Auch die AFD überzeugt mich nicht mehr! Sollte doch ein #Wunder # geschehen….. Würde ich mich eines besseren belehren lassen.

  14. Die Naivität mancher Prominenter ist unglaublich. Derartige Äußerungen kann man als Schlichtbürger nicht machen, geschweige als PolitikerIn. Es gibt sie mittlerweile ja in Scharen, die eifrigen Vollstrecker der Gesinnungsmafia. Übrigens ist nicht nur ein Herr Welsch voll dabei, sondern auch ein Herr Michalsky damit bekannt geworden… Alle linksorientierten Zeitgenossen, die unter Langweile leiden, machen sich "einen Fetten" damit, radikal artikulierende Mainstream-Gegner anzuzeigen. Und solche Äußerungen sind besonders einträglich, da die als "offen menschenverachtend" tituliert werden. Etwas Vorsicht ist zukünftig anzuraten, den Kritik muss ein Stachel im Fleisch sein, also ständig pieken, aber nicht greifbar sein. Sonst schadet man sich selbst. Man sollte übrigens Menschen nie den Tod wünschen, nicht mal in Gedanken. Und nicht mal seinen Feinden, geschweige denn Wildfremden. So gern ich es hätte, dieses Schleppergeschäft würde sofort enden, ich möchte es nicht auf diese Weise. Man sollte sie einfach dahin zurück schaffen, wo sie hergekommen sind. Und zwar rigoros.

  15. EinSteuerzahler am

    Die können so oft wie sie wollen Fuck AfD schreiben und wer weiß was noch erfinden um die Leute zu verschrecken, diese verkifften Kommunisten und Antifa und wer sonst noch alles zu diesem weltfremden Gutmenschen -Pack gehört, ich wähle AFD!!!!
    Mann, müssen die eine Angst haben!

    • Je mehr die schreien, hetzen und herum strampeln, desto richtiger fühlt es sich für mich an, die AfD zu unterstützen! Ja, sie haben nicht nur Angst, es grenzt schon geradezu an Panik!

    • Ja, wähle ich auch. Aber unsere Stimmen werden sicher mit vielen anderen ungültig sein oder verloren gehen, in NRW war Generalprobe.

  16. Heidrun Bauer am

    "Fuck AfD!" Fickt die AfD? So wird sich die AfD also üppig vermehren!

    Wie kann es sein, dass die Fortpflanzung, das Erblühen der Pflanzen, die größte Lust des tierischen und menschlichen Miteinander, im Englischen ein Schimpfwort geworden ist, besonders in den USA? Es liegt eine Perversion von Geist, Seele und Leib vor, die auf gesellschaftliche und politische Perversionen der USA verweist. Aufgesetzte wüstenreligiöse Entfremdung mitsamt Polizei- und Militärapparaten als künstliche Klammer eines in völkisch-genetischer Hinsicht bloßen Menschenhaufens, der großenteils aus gemeinschaftsfeindlichen "Auslesen" zahlreicher Völker zusammengeworfen ist: eine multikriminelle Gesellschaft! Zeugen und Gebären scheint dort nur noch schlecht zu gelingen.

    Somit sei vor der Ausbreitung solch durch und durch giftiger Multikultur gewarnt!

    • Harald Kaufmann am

      Fuck AfD,

      weshalb wird für das anglizistische Wort "Fuck"nicht das deutsche Wort benutzt? Wir alle sind doch keine Briten oder US-Amis. Weshalb wird unsere deutsche Muttersprache derart verschandelt, dass man sie fast nicht wieder erkennt? Haben die Deutschen wirklich diese Ami-Kaugummi–Kauderwelsch so bitter nötig?

  17. Ich weiss nicht was hier,in diesem Land los ist!, wie kann man einer Frau Merkel so derartig in den …..kriechen !?
    Zwölf Jahre sind scheinbar noch nicht genug,allein wenn man sich anschaut, was in den letzten zwei Jahren hier abgelaufen ist, und immer noch abläuft! Deutschland hat sich massiv verändert unter der Massenhaften Zuwanderung von Menschen ,die Europa auf Dauer nicht versorgen kann….und es ist kein Ende abzusehen!!

    Was glaubt ihr was nach den Wahlen passiert,wenn diese "Königin" wiedergewählt wird!??

    • Es ist mir jetzt mal wieder bewusst geworden, als ich Ihre Zeilen las: Merkel ist schon zwölf Jahre im Amt. Und wird nochmals gewählt, befürchte ich. Sie haben voll den Punkt getroffen – die letzten Merkelschen Jahre waren schlimm genug. Was, wenn es so weiter geht? Ich bin vorhin in mich gegangen und habe gedacht, dass ich die letzten Sommertage noch richtig genießen will. Was wir 2018 so erleben werden, ob es da überhaupt noch möglich ist, in Ruhe im Garten zu werkeln oder auf der Terrasse zu sitzen, wissen wir ja alle nicht. Die Zeichen jedenfalls stehen schlecht, wenn man die Zahlen betrachtet, die von Italien kommen.

      • heidi heidegger am

        Toe! goile band. was macht ricky?/(arbeiter((sub))klasse! voll politisch, auch: *hey ²mister wichtich, nimm dich nich so wichtich* oder so, hihi.

        ²kim umm dings&scholzschulzschteini

  18. Karl Blomquist am

    Was wäre wenn …
    die Gallionsfigur der Masseninvasion Merkel noch vor den Wahlen außer Gefecht gesetzt würde?

    Mann könnte nun sagen okay, kein Problem für die Besatzungsmacht, dann wird eben eine andere Handpuppe (der Guttenzwerg, die Leyenpuppe etc.) eingesetzt – oder sogar ein direkt aus den USA eingeflogener Kommissar wie Bremer 2003 im Irak, unter Ausschaltung des Parlamentes. Trotzdem würde das Sand ins Getriebe streuen, der Nachfolger müsste seine Position erst festigen, es könnte sich Widerstand bilden, die Destabilisierung per mohammedanische Masseninvasion könnte ins Stocken geraten. Und die Destabilisierung Europas wiederum führen die USA im Vorfeld ihres geplanten Krieges gegen China und damit Russland durch. Um zu verhindern, dass Deutschland, dessen Territorium als ein Hauptschlachtfeld vorgesehen ist, das also vernichtet werden soll, sich um der Vernichtung zu entgehen auf die Seite Chinas und Russlands schlägt. Und die USA stehen unter erheblichem Druck, weil sie schlicht pleite sind, wie ihre weltweiten Versuche, das Bargeld zu verbieten, zeigen.
    Merkel ist also eine nicht ganz unwichtige Gallionsfigur.
    Oder, anders gefragt:
    Was wäre, wenn die USA selbst Merkel absetzen, beispielsweise weil diese ihrer Aufgabe nicht mehr gewachsen ist? Siehe z.B. neulich in Argentinien, als sie ankündigte, dass in 20 Jahren niemand mehr autonom Auto fahren dürfe, da hat sie sich verplappert, und die Lügenpresse hatte alle Mühe, das wegzuerklären.

  19. Eugene Prince am

    Man kann es wohl gar nicht oft
    genug schreiben:

    INVASOREN sind keine FLÜCHTLINGE
    und
    ISLAM ist keine RELIGION

    Der Islam erdreistet sich nur,
    eine Religion zu sein, um vom hiesigen
    RELIGIONSPRIVILEG zu PROFITIEREN –

    genau wie z. B. die
    SCIENTOLOGY ORGANISATION
    die sich selbst auch "CHURCH" nennt.
    Wer mit Verstand käme auf die Idee,
    SO etwas eine Religion zu nennen?

    Auch der NATIONALSOZIALISMUS
    oder die nordkoreanische CHUCH’E
    sind trotz religions-/sektenähnlicher Züge
    keine Religionen !

    Es handelt sich bei dem ISLAM
    genau wie bei allen oben Genannten
    nur um TOTALITÄRE IDEOLOGIEN !

    Der gewalttätigen Expansion des ISLAM
    in unserem Staat wird ganz einfach der Boden
    unter den stinkenden Füßen weggezogen,
    wenn wir ihm ENDLICH das
    Religionsprivileg ENTZIEHEN –
    es bleibt nur das, was er in Wirklichkeit ist:
    eine Terroranleitung für primitive,
    zurückgebliebene RAUB-NOMADEN.

    Dazu dürfen wir den ISLAM und die
    irregeleiteten MOHAMMEDANER
    aber NIEMALS als RELIGION bezeichnen –
    wir schaden UNS damit nur selbst und
    betreiben die Raub-Geschäfte
    der mohammedanischen Unterwanderer
    und selbsthassenden Volksfeinde !

    • Siegfried Hermann am

      Vollkommen richtig!

      Ein Zusatz:

      Das Kopptuch-Symbol und ALLE Varianten kommen aus vor-islamischer Zeit und hat den Hintergrund, dass nach dem Überfallen der Nachbardörfer und Plünderung und Aufteilung des Raubgutes, ein Tuch über die geraubten Frauen geworfen wurden, um anzuzeigen, dass das ab sofort Privat-

      EIGENTUM des Räubers

      ist und niemand mehr Ansprüche an das weibliche Raubgut hat.
      Muhamad hat diese arabische Sitte in den Koran übernommen! Und so benehmen sich diese moslemischen Herrschaften auch nach 1300 Jahren noch so. Und zwar alle.

      In der germanischen Mythologie ist Freya unsere Muttergöttin. Der Name sagt es schon. F R E I.
      Selbst vor 10.000 Jahren schon hatten unsere Frauen ein eigenes Recht und freie Wahl und Abwahl des Ehemannes.
      Und bitte, das hatte mit dem späteren Zweck-Bünden des Hochadels nix am Hut.

      Das Kopptuch tragen beleidigt aufs übelste unsere germanische Religion, unsere Kultur und Sitten, Gebräuche, pervertiert UNSER Gesetze und Freiheit!!! und jeder unserer Frauen und Töchter.
      Volksverhetzung pur!!!!
      Und wo bleiben da unsere echauffierenden Obermoral-Eliten, Staatsanwälte und Richter!!!???

      Es greift also selbst die Alliierten-Kontrollrat-Verordnung: ART 20 GG. samt Folgen.

      Der Sondermüll wird bald sein Ende finden und dauerhaft entsorgt werden.

      Sobald "Operation Black Dog" und "Operation Black Bear" voll angelaufen ist gibt dann den "Flüchtlingstreck" in umgekehrter Richtung.

  20. Habe folgenden Bericht gefunden um mal festzustellen wo das Steuergeld hin geht:
    Berliner AfD beklagt Fördeung linker Organisationen
    On August 9, 2017, in Junge Freiheit, by admin
    Erschinen bei globalecho am 9.8.2017
    Zitat:
    “BERLIN. Die AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hat die Förderpolitik des Berliner Senats beklagt. „Der Senat fördert keine speziell gegen Linksextremismus gerichteten Projekte“, kritisierte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ronald Gläser am Mittwoch. Hingegen unterstütze das Land rund fünfzig linke Vereine, die sich dem „Kampf gegen Rechts“ widmeten.
    Laut den Antworten des Senats auf mehrere Anfragen Gläsers gibt das Land Berlin somit rund drei Millionen Euro jährlich für ein Programm gegen Rechtsextremismus aus. Konkret stört sich die AfD nicht nur an der Höhe der Finanzierung, sondern auch an einer ihrer Meinung nach mangelnden Evaluation. Zuletzt sei eine solche 2010 erfolgt. Zudem durch einen der linken Organisation Attac nahestehenden Professor. „Wie wäre es, wenn PriceWaterhouseCoopers oder McKinsey mal die Wirksamkeit solcher Projekte überprüfen würde“, regte Gläser an.
    In einem Boot mit der „Interventionistischen Linken“
    Zu den Hauptempfängern staatlicher Fördergelder gehört zum Beispiel der Verein Ariba mit seinem Projekt „Reach Out“, das in diesem Jahr 518.768,46 Euro erhielt. „Reach Out“ engagiert sich auch im Berliner Bündnis gegen Rechts, dem auch die linksextreme „Interventionistische Linke“ angehört, die maßgeblich für die Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg im Juli verantwortlich war.
    Auch die Förderung des „Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrums“ (Apabiz) mit 143.000 Euro ist Gläser ein Dorn im Auge. Dabei handele es sich um „einen modernen Internetpranger gegen alles, was nur einen Millimeter rechts der CDU steht“. Die pseudowissenschaftlichen Studien des Apabiz würden nicht nur von „regierungsnahen Mainstreammedien“ aufgegriffen, sondern auch von dem linksextremen Internetportal Indymedia. Rund 60.000 Euro erhält jährlich der „Verein für kulturelle Interaktion Inssan“, den die AfD verdächtigt, mit der Muslimbruderschaft zu kooperieren. (tb)” Zitat Ende.

  21. Rumpelstielz am

    Besonders wichtig ist es, ständig darauf hinzuweisen dass der GEZ Propagandafunk mit der AfD zurückgeschnitten wird auf ein Minimum. Das muss ständig wiederholt werden. Man darf sich keine Themen aufzwingen lassen und man darf sich auch nicht auf ein Thema reduzieren lassen. Das möchten Merkels Dämokratietruppen.
    Hoffen wir die Afd lässt sich nicht auf dem Wahlzettel auf die letzte Seite pressen – wie bei der NRW-Wahl – in einer Wahlkabine wo die Schergen des Systems dieses ausbreiten des Wahlzettels bemerken mussten – dass man dieses System ablehnt.
    Die Wahlkabine hier war so knapp, dass die einem fast auf den Zettel kucken konnten.
    Der Sch… BRD Rumpfstaat – der macht wütend.

  22. EX-SPD Mitglied am

    Der übliche Reflex!

    Die Grünen sind 1981 auch übel abgewatscht worden und haben dann wohl doch grünes Licht von den Besatzern erhalten.

    Der Besatzer will keine Veränderung in seiner Kolonie BRD GmbH. Damit das sicher gestellt ist, wird JEDE Wahl in der BRD GmbH immer getürkt. JEDE!

    Auch wurde die KPD verboten. Die V-Mann Partei NPD sollte auch verboten werden.

    Jeder der das globale Geschäft der Bänkster stören könnte wird weggebissen.

    So lange die Bänkster uns ihr selber gedrucktes Phantasie-Geld mit Polizeigewalt aufzwingen können ist deren Welt in Ordnung und die "Politik" hat die Ehre nach deren Pfeife wie ein Tanzbär zu tanzen!

    Unter Demokratie verstehe ich etwas anderes!! Und Freiheit ist die Macht des Kapitals uns zu pressen.

  23. Die Kampagne gegen die AfD zielt v.a. darauf ab, deren Versammlungsorte zu schließen und damit auf lokaler Ebene mundtot zu machen.

    Die Taktik:

    Zunächst erscheint auf einschlägigen Antifa-Portalen ein Aufruf dieser Art:

    "Der Pächter XXX hat offensichtlich ein vor allem ökonomisches Interesse an der AfD: „Die machen Umsätze“, sagt er. Wenn der Wirt der AfD eine Bühne für ihre Hetze bieten will, nur weil die „Umsätze“ machen, dann ist es für uns nicht mehr tragbar, weiter dort einzukehren. Unser Geld wird er nicht mehr bekommen, solange er die rechtspopulistische und fremdenfeindliche AfD hofiert! Wenn er seine Meinung ändert, machen wir das auch und gehen dort wieder Essen."

    Nun kommt die Lokalpresse ins Spiel. In der Berichterstattung über die AfD kommen die Gastwirte der Veranstaltungsorte zu Wort. Pflichtgemäß wird nun abgefragt, ob die Boykottmaßnahmen der AfD-Gegner greifen. Natürlich erklären die Wirte nun, namentlich zugeordnet, ausreichend eingeschüchtert zu sein und der AfD keine Räume zur Verfügung zu stellen…

  24. Mann Baumgarten am

    Das Weib Merkel hat die CSU zerstört und übernommen im Interesse der Illuminati -> Ingolstadt !
    Nun sollwegen Stärke und Zulauf in der AfD , die AfD von den Altparteien ->Parasiten auf der Volkssteuerkasse
    des schwafelnden Einheits- Bundes-diktatur-tages der USA Militärbesatzung in der BRD , mit allen möglichen Mitteln geschwächt und zerstört werden ! -> So die geheimen Pläne der Freimaurer-mafia aus Washington
    und London !
    Souveränität und Selbständigkeit Deutschlands von dort her unerwünscht !
    Wer Held und gesunder Patriot als Deutscher für die Deutschen sein will der klebe in diesen Tagen ein Plakat
    der AfD oder hänge ein Plakat der AfD in seinem Wohnort in Deutschland auf !
    Friedlicher Widerstandsbeitrag vor der Wahl gegen die Mafia in Washington und die Mafia in Ingolstadt und
    London ,welche meinen Deutschland als Schattenmächte versklaven zu können mit "Flüchtlingen" auf der
    deutschen Bürgersteuerkasse !

  25. "Sie „soll bei einem Landesparteitag im Juli islamfeindliche Bemerkungen gemacht haben“. Hui. Das ist ganz schön krass. Islamfeindlich geht ja nun gar nicht." ~~~

    In der Tat, das geht gar nicht. Eine vor dem Islam geflohene Iranerin, die sich islamfeindlich äußert… man stelle sich mal vor, ein vor der SED geflohener Ostdeutscher hätte sich DDR-feindlich geäußert, oder gar ein vor den Nazis geflohener Jude nazifeindlich… – Skandal!
    Ach ne, das ist ja was anderes. Seitdem Multikulti und Zerstörung von Volkstum angesagt ist, hetzt man zwar weiter gegen das Christentum, aber der Islam ist natürlich sakrosankt.

    • PS "… aber der Islam ist natürlich sakrosankt." ~~~ Weneigstens, wenn es um den Islam BEI UNS geht. Man sollte nicht vergessen, dass gerade die (oder ihre ideologischen Vorgänger), die sich nun zu den Verteidigern des Islams in Deutschland gegen die bösen Rechtspopulisten aufschwingen, nach 9/11 den Islam und der Gefahr durch den islamischen Terrorismus als Rechtfertigung genommen haben, um andere Länder zu überfallen. Und wer wollte denn noch einmal den Iran bombardieren – Stop the Bomb! – um so einem "2. Holocaust" zuvorzukommen? Das waren mehrheitlich die rotlackierten Antifanten (unterstützt von den Israel- und USA-Lobbyisten von rechter und linker Seite).

  26. AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

    Zu der Funktionärin der AfD Laleh HadjimohamadvaliKonkret = Die Iranerin hat wörtlich geäussert, dass der Islam „schlimmer als die Pest“ sei und sich unaufhörlich in Deutschland ausbreite.

    Zu solch einem Satz muss man nicht viel sagen. Wer solch einer sogenannten "Politikerin" folgt dem gehört selbst noch in den Allerwertesten oder besser dem Gehirn zum nachdenken getreten. Vielleicht komt das Hirn, wenn denn überhaupt eines vorhanden ist, dann in Bewegung.

    Zu Jeanette Ihme : „Am besten alle samt Inhalt versenken. Ja, ich meine das ernst. Ich habe keinen Bock auf diese kriminellen Schlepperbanden und genauso wenig auf ihre Kundschaft, die sich hier aufführt wie die Primaten.“

    Sie setzt der Hetze noch die Spitze auf. So jedem würde ich nicht mal die Hand geben (igitt, Gänsehaut vor Ekel) geschweige denn mich mit so jemand so weit unter dem menschlichen Niveau mich nur unterhalten.

    Aber diese Zeitschrift schafft es sogar noch diesen Ekel zu steigern =

    " Anzeige erstattete nämlich der Ex-Bundessprecher der Homosexuellen in der AfD, Mirko Welsch. Wer solche Parteikollegen hat, braucht keine Feinde mehr – was nur wieder zeigt, dass die AfD bei der Auswahl ihrer Mitglieder und Funktionäre extreme Sorgfalt walten lassen muss."

    Es ist natürlich richtig ekelerregend das die AfD sich überhaupt einen Bundessprecher der Homosexuellen hält und dieser sich nun auch noch erdreistet bei seinem selbst so moralisch verwerflichem Status gegen Parteikollegen vorzugehen.

  27. Volker Spielmann am

    Für die Alternative FÜR Deutschland beginnt nun wohl der Ernst des Lebens

    Nachdem sich die Alternative nun dafür entschieden hat keine sogenannte Alternative, sondern eine echte Alternative FÜR Deutschland als Land der Deutschen sein zu wollen, dürfte nun für sie der Ernst des Lebens beginnen. Ihre bekannten Mitglieder werden nun mit verstärkten Angriffen der Antifanten zu rechnen haben und vielfach Gefahr laufen, daß man ihre berufliche Existenz vernichtet. Karrieren im Scheinstaatsdienst, an den Universitäten und in der Wirtschaft können sie sich wohl abschminken. Ebenso dürfte der Parteienschutz nun verstärkt versuchen die Alternative zu unterwandern und es ist sogar denkbar, daß die Parteiengecken diesen ganz offen auf die Alternative hetzen werden. Die Lizenzpresse dürfte nun noch mehr gegen die Alternative Gift und Galle spucken als sie bisher bereits getan hat. Womit der Alternative endgültig nur die Straße und das Zwischennetz bleibt, dort muß sie das Volk für sich gewinnen und dann ein wachsames Auge auf die Wahlen haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  28. Das ist gelebte Demokratie der CDU/CSU/GRUENEN/FDP/LINKEN Mutti-Marionettentanzgruppe….

  29. brokendriver am

    Die AfD zieht in den Deutschen Bundestag ein – ein kleiner Lichtblick….

    …mehr nicht…..

    Wer die AfD nur noch diffamieren kann –

    hat Angst oder den Verstand verloren…

    beides soll vorkommen in unseren Breitengraden….

    • AUFSTEHENSTATTWEGDUCKEN am

      "Die AfD zieht in den Deutschen Bundestag ein"

      Hmmm… stramme Behauptung (oder Hoffnung)….

      Noch 2 Prozent Verlust bis zu Bundestagswahl und sie kommen garnicht erst rein…

      • die schon immer hier sind am

        Duckmäuser setz dich am Wahltag in eine dunkle Ecke nimm dein Taschentuch zur Hand und mache MIMIMIMI,dendu Looser hast verloren,es sind nicht alle in Deutschland so verblödet wie Du

      • Zweifellos arbeitete dein Führungsoffizier schon an Plänen, diese 2 % verschwinden zu lassen? Und du bist Wahlfälschungshelfer?

  30. heidi heidegger am

    grenzwertig ist vor allem die göring/GRÜNE (sinngemäß zit.: *putin an die wand drücken, bis er quietscht.*). der rest?: *etzala wird’s schmutzich (im wahlkampf) partVI* nun, flocky, GABI(?) et moi sind, glaub‘ ich, alle in der LSDAP/AO und also einiges gewo(e)hnt und wir sind auch wirklich nicht tolerant, aber was die göring da liefert geht zu weib ämm..

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel