Alice Weidel: „Der Familiennachzug ist der Sargnagel zu unserem Sozialsystem.“

53

Deutsche Behörden verteilen Visa zur Familienzusammenführung wie M&M. 2018 dürften rund 400.000 Syrer ihre Sippe holen, berichtet die Bild-Zeitung am Dienstag unter Berufung auf Sicherheitskreise – der Enthauptungsschlag für den deutschen Wohlfahrtstaat, glaubt die AfD-Spitzenpolitikerin.

2015 waren es rund 24.000 Visa, 2016 rund 48.000, im ersten Halbjahr 2017 rund 30.000. Deutsche Sicherheitsbehörden rechnen laut einer internen Prognose für das laufende Gesamtjahr mit einer Verdreifachung der erteilten Familiennachzugs-Visa allein für Syrer und Iraker. 72.000 „Flüchtlinge“ dürften dann ihre Familien nachholen.

Aus den Asylentscheidungen in 2015 und in 2016 ergibt sich „ein Potenzial von Syrern, die berechtigt wären, Familienangehörige nachzuholen von rund 267 500 Personen“, schreibt das Springer-Blatt. Und: „Ab März 2018 erhöht sich dieses Potenzial um derzeit 120 000 Fälle. Sprich: In 2018 dürfen allein rund 390.000 Syrer ihre Familien zu uns holen!“

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) schreibt zum Familiennachzug:

Asylberechtigte Schutzberechtigte, denen die Flüchtlingseigenschaft oder subsidiärer Schutz zuerkannt worden ist, haben das Recht auf privilegierten Familiennachzug. Das bedeutet, dass kein Nachweis der Lebensunterhaltssicherung und ausreichenden Wohnraums als Voraussetzung für die Einreise der Familienangehörigen notwendig ist. Dies gilt für den Nachzug der Ehegattin bzw. des Ehegatten und der minderjährigen ledigen Kinder.

Eltern, Großeltern, Geschwister oder Tante und Onkel haben an sich keinen Anspruch auf den Familiennachzug. Ausnahmen werden laut Aufenthaltsgesetz nur in einzelnen Fällen „zur Vermeidung einer außergewöhnlichen Härte“ gemacht. Die Entscheidung fällen die Behörden individuell. Nimmt man die Abschiebepraxis als Maßstab, dann ist gewiss: Ausnahmen von der Regel werden auch hier zur Regel.
In einem als vertraulich eingestuften Behördenpapier vom Oktober 2015 heißt es: „Aufgrund der familiären Strukturen in den Herkunftsstaaten des Nahen Ostens“ müsse damit gerechnet werden, dass jeder anerkannte Flüchtling aus der Region, der in Deutschland Asyl erhält, im Durchschnitt vier bis acht Angehörige nachziehen lassen könne.
Passend dazu meldet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag, dass das Armutsrisiko für Kinder in Deutschland auf ein Rekordhoch gestiegen ist – trotz anhaltend guter Konjunktur, versteht sich…

Zum explodierenden Familiennachzug erklärt die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel:

© MAGISTER (Eigenes Werk), CC BY-SA 3.0, Wikimedia Commons

„2018 wird allen Berechnungen nach das schwärzeste Jahr in der deutschen Asylkrise. Soeben hat die Bundesregierung genehmigt, dass mindestens 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland nachholen dürfen. Weitere Länder werden folgen. Damit erwarten Experten im kommenden Jahr eine Migrationswelle von mindestens zwei Millionen Menschen – und das allein aus Syrien.

Die Wähler müssen begreifen, was auf sie zukommt, wenn sie in drei Wochen Angela Merkel wählen. Unsere Sozialsysteme stehen jetzt schon bereits kurz vor dem Kollaps, da mehr als 60 Prozent der Migranten in Deutschland keinen Schulabschluss haben und damit keine Chance auf dem deutschen Arbeitsmarkt, nicht integrierbar sind und somit ein Leben lang in Parallelgesellschaften und in unserem Sozialsystem hängen bleiben.

Dessen ungeachtet reißt Angela Merkel die Tore nach Deutschland noch weiter auf. Das birgt enormen sozialen Sprengstoff, erhöht die Terrorgefahr immer weiter und belastet den Staathaushalt in nie gekannten Dimensionen. Der Familiennachzug ist der Sargnagel zu unserem Sozialsystem. Die Wähler müssen am 24.9. klug handeln und verhindern, dass die CDU unter Merkel uns alle ins endgültige soziale Chaos stürzt.“

Ergo: Deutschland braucht eine Regierung aus dem Volk, durch das Volk und für das Volk! Machen wir COMPACT stark, damit COMPACT das Volk stark machen kann. Jetzt COMPACT abonnieren!

Anzeige


Über den Autor

Katja Wolters ist bekennende Lipstick-Feministin, selbstbewusst und betont weiblich zugleich. Die zweifache Mutter und freie Journalistin lebte lange in England. Die Abwesenheit schärfte ihren Blick auf die Heimat. Denkverbote kennt sie nicht, Probleme nennt sie sofort beim Namen. Dafür lieben wir sie.

53 Kommentare

  1. Rechtsstaat-Radar am

    Jeder einzelne Syrer, sei er wirklich Syrer oder ein "Fake"-Syrer, ist illegal in unser Land gekommen. Aus diesem Grund ist jeder Verwaltungsakt Deutschlands, der zugunsten eines solchen Syrers oder eines anderen sog. "Flüchtlings" erlassen wurde oder zukünftig noch ergehen wird, wegen offensichtlicher Rechtswdrigkeit gem. § 44 Absatz 1 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) nichtig.

    Auch der Verwaltungsakt, mit dem die Hoch- und Landesverräter der Merkel-Junta die sog. "Familiennachzug" genehmigen, ist wegen offensichtlicher Rechtswidrigkeit nichtig. So verhält es sich auch mit allen Leistungsbescheiden, also mit der Gewährung von Hart IV und anderen Zuwendungen sowie der Gewährung einer Duldung oder gar eines Asylrechts. Kein einziger der Merkel-Muslim-Jungmänner hat ein Recht, hierzulande auch nur einen Tag länger zu verweilen. Alle Muslim-Männer, die Merkel ins Land ließ und weiter einströmen ließ und weiter lässt, sind illegale Eindringlinge, die aufgegriffen und ohne Gerichtsurteil sofort außer Landes geschoben gehören.

    Niemand von ihnen, auch ihre Nachfahren in egal welcher Generation, wird jemals ein Recht darauf haben oder erwerben können, in Deutschland zu verbleiben. Sie alle, auch die von den Verbrechern der Bundesregierung nach der Bundestagswahl mit Sicherheit eingefluteten "Familienmitglieder" der Illegalen oder die sich als solche ausgeben, wird jemals ein Recht erlangen, hier im christlich-deutsch geprägten Deutschland zu verbleiben.

    Wenn das deutsche erst einmal mit den Verbrechern aus CDU/CSU, SPD, Linke und den sog. "Grünen" fertig ist und sie entmachtet und die Demokratie wiederhergestellt hat, wird es sich den Illegalen und ihren Familienmitgliedern zuwenden und sie alle außer Landes werfen!

  2. Rumpelstielz am

    Schon mal überlegt, dass das Marionettensystem den Allierten verpflichtet ist, so zu handeln. Die wollen nicht, die müssen – Wir sollen gesund gezüchtet werden.
    Verschwörungstheorie ?

    • gemäß Morgenthau, Kaufman, Hooton. Germany must perish! Oder Deutschland verrecke, oder Deutschland du mieses Stück Scheiße…

  3. Hilmar Hohenstein am

    …….Eltern,Großeltern,Geschwister oder Tante und Onkel haben a n s i c h
    keinen Anspruch auf Familiennachzug…..
    Was für ein Blödsinn! Ob sie Anspruch haben oder nicht,darauf pfeifen die
    Goldstücke ganz gewaltig! Jetzt,wo aller Welt zwei jahre lang vorgemacht wurde,
    wie einfach es ist,illegal und ohne Papiere hier anzulanden.Und da kommen nicht
    nur die oben erwähnten,schließlich haben die Familien noch einen ganzen Arsch
    voll Cousins und Cousinen,Nichten und Neffen und bei vier Weibern kann man
    sich in etwa ausrechnen,was da an Clans zusammenkommt.
    Und sind die erst mal da——na,wie’s weitergeht,wissen wir ja,gell?

  4. Sobald die Kosten dieser Harakiripolitik bekannt werden, schwant jedem auch noch so rechenschwachen Mitbürger, die Kosten werden wahnsinnig und sprengen die Möglichkeiten unserer bisher gut funkionierenden Sozialkassen !!! Die, die neu ins soziale Netz kommen, haben natürlich kein Problem, solange der Rubel fliesst und die Vollkaskokrankenversicherung funkioniert ! Die ist der eigentliche Verrat am deutschen Volk – man nimmt das Geld der Versicherten und gibt es an Bedürftige aus aller Herren Länder ! Man spricht dann noch fatalerweise davon, niemanden etwas wegzunehmen ! Gut, es hatte auch keiner die Absicht, eine Mauer zu errichten ! Die Fakten sind zwar bekannt, aber auch wieder vergessen…
    Ich möchte hier keine Menschen integrieren, die nachdem derKrieg in ihrem Land vorrüber ist, am besten heimkehren, um den Schrott wieder aufzubauen – da gibt es dann genügend "Arbeitsplätze! – wahrscheinlich zu schlecht bezahlt….zumindest schlechter als Sozialhilfe…..

  5. " Familiennachzug " !!! Ein Menetekel zur endgültigen und nicht mehr umzukehrenden Zerstörung unserer Gesellschaft .

  6. Isaac Ben Laurence Weismann am

    Vor einigen Wochen hieß es noch, es sind 400.000 Syrer zurück in ihre Heimat. Ja geht’s noch, dafür kommt eine gleiche Anzahl via Türkei, man könnte auch sagen getürkte Syrer oder wie sollte ich das titulieren, etwa umgedrehte Türken? Oder etwa anderer Nationalflaggenhisser via Türkei?

  7. Michael Höntschel am

    Es gibt seit 1964 ein Sozialversicherungsabkommen mit Ankara. Dies besagte sinngemäß, dass bei einem in Deutschland krankenversicherten türkischen Gastarbeiter, alle in der Türkei verbliebenen Familienmitglieder kostenlos mit krankenversichert sind. Ich hörte da sollen wohl auch außer Vati und Mutti, teilweise Oma und Opa mit versichert sein. Die Familie ist also nicht wie in Deutschland Vater, Mutter + Kinder, sondern in islamischen Ländern ist die "Familie" viel weitläufiger. So mir bekannt ist werden die Kosten für dieses Abkommen geheim gehalten. Ich erwarte deshalb von der Bundesregierung, wenn sie knapp 400 000 Syrern erlaubt ihre Familien nachzuholen, eine klare Ansage, bis zu welchem Familiengrad sich diese Genehmigung erstreckt. Auf jeden Fall ist mit mehreren Millionen Menschen zu rechnen. Es könnten z. B. mindestens 800 000 Rentner darunter sein. Die Demographie sagt beim derzeitigen Stand schon, dass bald ein Berufstätiger für einen Rentner aufkommen muss. Ab 2018 gäbe es dann noch einmal eine Verschlechterung dieses Verhältnisses. Die Ausgaben für nicht arbeitende Zuwanderer, deren Kinder, möglicherweise mehrere Ehefrauen noch nicht berücksichtigt. In der Onlineausgabe von Welt.de vom 01.08.2016 stehen folgende Sätze:“ Die EU plant, in der Flüchtlingskrise den Familiennachzug zu standardisieren. Das könnte zulasten Deutschlands gehen. Die Länder, in denen einzelne Flüchtlinge Asyl beantragen, sollen demnach für die gesamte Großfamilie zuständig sein.“ Zitat Ende. Ich hoffe alle verstehen was hier losgeht, wenn die EU damit erfolgreich ist (oder ist die Regelung schon in Kraft?).

    • Karl Blomquist am

      @Michael Höntschel
      Die US-Kolonie BRD wird seit über 50 Jahren gezwungen, den US-Vasallen Türkei durchzufüttern.

  8. Wolfgang Schlichting am

    Alle Willkommenskulturkritiker haben ja sowas von Recht, da könnte man wirklich auf die Idee kommen, dass wir in einem Rechtsstaat leben.
    Trotzdem wir alles so weiter laufen, wie bisher, denn Deutschlands Umwandlung in eine islamischen Besatzungszone ist bereits heute schon so weit fortgeschritten, dass es keine Kehrtwendung mehr gibt.
    Die Nutznießer der gigantischen Überschwemmung Deutschlands mit ungebildeten und mittellosen. sowie aufgrund ihrer Kulturen gewaltbereiten und kriminellen Ausländern, die derzeit noch zufrieden in Ämtern und Behörden hocken, oder in der Asylantenindustrie gutes Geld verdienen, werden Frau Merkel so lange im Sattel halten, bis die Staatskasse nicht mehr in der Lage ist, den Wahnsinn zu finanzieren und wenn dann die Finanzierung der "friedfertigen" Flüchtlinge auch noch mangels der notwendiger Finanzen eingestellt werden muss, möchte ich mich nicht in Deutschland aufhalten, denn dann erleben wir hier einen Bürgerkrieg, gegen den die Scharmützel im Orient und in Afrika wie Karnevalsveranstaltungen wirken.

    • Manfred aus München am

      Die Deutschen sind inzwischen so degeneriert, dass sie nicht mal mehr die einfachen Weisheiten der Bibel zu deuten wissen, wie "an den Früchten ihrer Taten werdet ihr sie erkennen" … sie hören stattdessen diesen grinsenden Schlangen zu wie sie mit gespaltener Zunge sprechen und glauben ihnen. Das läßt sich nicht mehr ändern. Ich warte also, bis hier die Luft brennt, und ich weiß sehr genau was ich dann zu tun habe, und nein, die Migranten interessieren mich nicht, die sind nur Mittel zum Zweck.

      • @ M aus M

        Schwer ist es die Schafe von denen im Schafspelz
        zu unterscheiden.
        Was zu tun ist wissen viele, nur die Dummköpfe
        gilt es zu stutzen. Die richten sonst Unheil an.

        Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

        P.S. Oktoberfest kommt !

  9. Das unbegreiflichste ist für mich, das sich die Wähler in Deutschland diese Politik von Merkel gefallen lassen und nicht erkennen das die CDU unter Merkel zu einer Anti-Deutschen Partei geworden ist. Merkel wird doch immer dann munter wenn sie den Islam schönreden und verteidigen kann. Es ist ja richtig das die Deutschen schon seit Jahren eine zu geringe Geburtenrate haben. Aber das man Flüchtlinge wie Einwanderer behandelt und dann noch ausgerechnet unkontrolliert massenhaft Menschen aus islamischen Staaten und aus Afrika nach Deutschland holt ist völlig irre.

  10. Bin ja mal gespannt, was passiert, wenn Deutschland die Sozialausgaben um die Ohren fliegen. Aber was beschweren wir uns, Merkel wird sehr wahrscheinlich wieder gewählt und führt ihre Politik genau so weiter wie bisher. Warum erkennt eigentlich niemand, dass das Grundübel der jetzigen Situation und aller anderen Zustände die Überbevölkerungen außerhalb Europas sind? Warum erarbeitet die UN nicht ein riesiges Programm zur Geburtenkontrolle? Nein, die UN hat die Umvolkung von kulturfremden Afrikanern nach Europa im Programm. Da fragt man sich, was die UN für ein Ziel verfolgt. Warum kürzte die UN die Unterstützung in den Flüchtlingscamps und löste so die Völkerwanderungen aus? Was will die UN erreichen? Es stinkt zum Himmel, was sich da einige Skrupellose im Hintergrund der Weltpolitik ausdenken. Und warum sind wir die ersten, die diese Politik mit dem Verlust von Staat und Wohlstand bezahlen werden? Merkel ist für mich eine Marionette, die willfährig Befehle ausführt. Bin ich jetzt ein Verschwörungs – Theoretiker?

  11. Es ist nicht zu verstehen, warum die AfD auf solchen Meldungen ihren Wahlkampf nicht besser aufbaut. Überbordernde Migration + Kriminalität + Terror + Sozialstaatkollaps + Kinderarmut + Altersarmut. Da wird doch genügend Munition geliefert. Breitseite um Breitaseite – und zwar immer in Kiellinie. – Der Rest ist dann Tagesgeschäft, kann also hintan stehen.

  12. Ich wollte auch mal heiraten und Kinder haben.
    Vor einigen Jahren habe ich mir Jahren auf Grund des enormen Frauenmangels im Osten eine russische Frau über das Internet gesucht. Sie hätte vom Aussehen und kulturell gut zu uns gepaßt. Habe sie zu Hause ( Stalingrad) besucht und sie wollte zum Gegenbesuch eine Woche (!) zu mir kommen. Da Rußland, benötigt sie für das Visum eine offizielle Einladung meiner deutschen Ausländerbehörde. Diese wurde mir mit der Begründung verweigert, mein Einkommen wäre zu gering.
    Ich könnte eine mögliche Abschiebung nicht bezahlen!
    Mein Bruder- noch nie arbeitslos (!) wollte für mich bürgen. Auch ihm wurde das Dokument verweigert:
    ,,Auch Sie verdienen zu wenig, Sie haben 2 Kinder"…
    Die meisten Frauen der Ausländerbehörde waren übrigens nichtdeutscher Herkunft…

    Als ich einmal Hartz4 bekommen habe, mußte ich einen Migrationsschein ausfüllen:
    Sind ihre Eltern außerhalb des jetzigen Bundesgebietes geboren?
    Mein Vater stammt aus Ostpreußen. Das war mal deutsch…
    Aber nach amtlicher bundesdeutscher Definition bin ICH jetzt der Migrant!!!
    Dabei gibt es meinen deutschen Namen seit 1200 Jahren. Mein Aussehen und alle körperlichen Merkmale entsprechen dem deutschen Durchschnitt. Der deutsche Michel eben.
    Ach ja, der Vorname stimmt ja auch noch…

    Vor einiger Zeit hatte ich eine Hausdurchsuchung. Vorwurf: Verdacht des Froschgroßhandels. Kein Witz!!!
    (Habe eine Terrarienanlage, aber nie irgend etwas verkauft.)
    24 Polizisten mit Waffe, Panzerweste, Hund und Behördenmitarbeiter haben mir 8 h lang absolut alles auseinandergenommen. Mußte natürlich alles bezahlen…
    Sie hätten bei Fragen ja einfach mal anrufen können wie normale Leute.
    Soviel dazu, wenn die Polizei wieder einmal klagt, sie wäre sooo überlastet…

    Scheiß Staat!

    • Manfred aus München am

      @Micha
      dieser Verein in Berlin führt Krieg gegen uns, die wollen doch nicht, dass Du Dich auch noch vermehrst. Du wärst ohnehin besser dran, wenn Du zu Ihr ziehst. Dort hast Du vielleicht eine Zunkunft. Meine ehrliche Meinung, hier krachts bald.

      Eine Frage noch, dieser Übergriff der Polizei … in welchem Bundesland?

    • Micha wenn Du sie liebst und willst dann musst Du sie dort Heiraten wo sie lebt.Habe ich auch gemacht 6 Monate später war sie hier bei mir und wir leben schon 5 Jahre hier zusammen.
      Für diese Frauen zählt noch Arbeiten, Treue und Familie und davon sollte Deutschland mal 400000 ins Land lassen .
      Zudem sind es Europäer die echt zu uns passen

  13. Dieses Sozial System ist der Grund für die Lethargie des hiesigen Wahlviehs. Der Freßtrog ist selbst für die asozialsten Zecken gut gefüllt. So lange der Magen nicht knurrt und der Arsch noch warm und trocken ist regt sich das Vieh nicht. Zumal der Assifunk weiter dudelt und flimmert.
    Der Sargnagel ist hoffentlich der letzte vor der Beerdigung von Schlaraffistan.
    Und dann ist Party!

    • Manfred aus München am

      @Und dann ist Party!
      ja, vor allen Dingen für die, die eingeladen haben, und die Rechnung noch nicht bezahlt haben.

  14. Das ist alles geplant und gewollt…..Merkel führt nur Befehle aus und dient als Blitzableiter…….die wahren Drahtzieher und Finanziers….der Migrationsagenda….es ist nämlich ein Plan und keine Krise….werden nicht thematisiert.

    Man sollte sich einfach mal offizielle Arbeitspapiere von UN, EU und diversen NGOs anschauen…..ob Bestandserhaltungsmigration, EU Ansiedlungsrahmen…..oder diverse NGOs die die Bevölkerung gehirnwaschen sollen.

    Hier mal eine Dachorganisation von NGOs……ich finde das mal sehr interessant…..besonders die Geldgeber!

    http://www.epim.info

    Die westlichen Globalisten zerstören unsere Lebensqulität und Sicherheit…….man kann durchaus global vernetzt sein ohne seine Länder zu zerstören….Austausch von Expats und hochqulifizierten ist das eine……aber Millionen von bildungsfernen Männer….in Länder zu locken, das hat was von Destabilisierung.

  15. Fau Weidel erscheint mir nach Intellekt und Persönlichkeitskompetenz ein deutlich größeres Kaliber zu sein als diese Merkel, die ich nach wie vor für eine der schlimmsten und folgenschwersten Fehlentscheidungen von Kohl halte. Aber sobald man bei der Union im Sattel sitzt und seine Rivalen entmachtet hat, kann man Kanzler auf Lebenszeit bleiben. Demokratie hat eben auch ihre Grenzen.

    Aber: Merkel ist "out", ihre Ära geht zu Ende. Weidel ist "in", ihr gehört die Zukunft. Viel Glück und Erfolg, Frau Weidel.

  16. Wir Deutsche können nur noch auswandern und uns woanders eine neue Heimat suchen. Wir bringen auch viel mit in unsere neue Heimat. Berufliche Qualifikation, Bildung, Fleiß, Innovationskraft und vieles andere mehr. Immer mehr Deutsche und ihre Kinder lassen dieses Land für immer hinter sich. Und sie tun gut daran, sich und ihren Kindern woanders eine sichere Zukunft zu suchen.

      • Rechtsstaat-Radar am

        Nein, denn es verhält sich so wie mit den Nazis. Wir hätten gut daran getan, diese Nazi-Brut allein und rechtzeitig, bevor der Krieg verloren war, zu beseitigen! So sind wir unter 100% Fremdherrschaft geraten und dieser Zustand hält bis heute an. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Besatzungssoldaten heutzutage nicht mehr wahllos unsere Mädchen und Frauen packen und vergewaltigen können und dafür keine Strafe befürchten müssen.

        Wir müssen diese verfluchten Hochverräter, also die CDU-, CSU-, SPD-, FDP-, LINKE und "Grünen"-Politiker jetzt ausschalten und das Steuer noch herumreißen, bevor wir wieder einen gigantischen Blutzoll leisten werden müssen!!! JETZT müssen diese Schweine weg, jetzt, nicht irgendwann!

        Das deutsche Volk ist aber leider in seiner Masse noch immer nicht in der Lage, die Zustände und Mechanismen seiner indoktrinativen Lenkung durch die genannten Hoch- und Landesverräter zu durchschauen. Das mediale Deckungs- und auch Wirkungsfeuer (die medialen Inquisitions- und Schauprozesse), das die genannten Hoch- und Landesverräter ununterbrochen durch das abgrundtief verkommene Medien-Pack bekommt, ist noch zu stark, die Wirkung noch zu verheerend. Unser Volk taumelt dem Abgrund entgegen, schlimmer noch, es steht bereits mit einem Bein im Luftraum darüber und merk es nicht!

      • Manfred aus München am

        @Rechtsstaat-Radar
        stimme allen hier angeführten Punkten zu 100% zu, aber es ist einfach noch zu früh … dieses Volk muss erst seinen Blutzoll entrichten, bevor es versteht und sich bewegt … und solange müssen die Patrioten im Standby bleiben; hilft nix. Vorpreschen ist Selbstmord.

      • Rechtsstaat-Radar am

        @MANFRED AUS MÜNCHEN:-
        Vermutlich haben Sie recht, Manfred….
        Patriotische Grüße aus Preußen an die Isar!

  17. Gestern berichtete die DWN über die erfolgreiche Ausrichtung einer „Internationalen Messe (Handelsmesse) als Auftakt zum Wiederaufbau“ in Damaskus.

    Wie bitte passt das mit dem Familiennachzug zusammen? Syrien räumt und baut auf. Investoren aus allen Ländern präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen – darunter sogar „Made in Germany“ – und Frau Dr. Merkel entvölkert jetzt ganz Syrien?
    Soweit man hört wurde der IS ebenfalls soweit zurückgedrängt, dass in naher Zukunft wieder an ein friedliches und ziviles Leben gedacht werden kann.

    Was für eine perfide Doppelstrategie unserer„Regentin“.

    • es ist Bevölkerungsaustausch…….in Deutschland gibt es ganz viele alte Menschen die sterben jetzt…..am Tag sterben in Deutschland ca. 2000 Menschen….die meisten sind alt……es ist eine Bestandsergaltungsmigration……( Replacement Migration UN)

      wir werden verarscht….1A Hochveratspolitik. Es geht nur um BIG Money….und Hedegefonds und Privatportfolios von Supereichen (Familien)

      aber auch mit diesen dreckigen Tricks werden…….sie das Finanzsystem nicht erhalten…….aber wahrscheinlich wissen sie das und basteln gerade an Plan B…….

    • Dafuer, was Sie treffend beschreiben, muesste eine grosse Flugblattaktion in arabischer Sprache in allen "Fluechtlings"-heimen, Problemvierteln und Ballungsgebieten stattfinden. Die Menschen die hier sind wissen vom Wiederaufbau Syriens gar nichts. Sie trotten im Alltag wie auch der Rest der deutschen Schlafschafe. Die Syrer und Syrerinnen koennen zuhause viel gluecklicher werden als in der BRD.

  18. Rechtsstaat-Radar am

    Kommt der Familiennachzug für all die illegalen Orientalen, Nordafrikaner und Afghanen, dann wird es eine rechte Terrorgrußße geben, die Mordanschläge verüben wird. Das ist meine düstere Prophezeiung. All das kann noch vermieden, werden, wenn die Millionen illegalen Muslim-Männer abgeschoben und außer Landes geschafft werden und auch für Türken und sonstige hier lebende Muslime ein Familiennachzug nicht mehr stattfinden kann.

    ich möchte das alles nicht, damit das klar ist. Aber ich sehe diese düstere Zukunft voraus, denn die weitere Vergewaltigung Deutschlands und des deutschen Volkes werden viele nicht mehr tatenlos hinnehmen.

    Merkel, hauen Sie endlich ab, Sie gehören vor Gericht gestellt und dann lebenslang weggesperrt!

  19. Ich schäme mich deutscher zu sein, wenn man das Deutsche nennt die das ganze anrichten!!!

  20. AfD Lied neu. An allen Infoständen und Veranstaltungen müsste man dieses Lied spielen. Bringt noch mehr Piep in den Wahlkampf der AfD.

    https://www.youtube.com/watch?v=PaOSgk1WQFU

  21. Das war doch immer der Plan von Merkel und ihren Willigen!

    Jede ihrer herbeigeführten Alternativlosigkeiten haben ihr genützt.

    Die Kriminalität wird benützt zum Polizeistaat.

    Die Zuwanderungsschwemme für den Abbau des Sozialstaates, Lohndumping und Mietwucher und noch viel mehr!

    Es ist Antidemokratie die sie betreibt und sonst nichts.

  22. Berthold Sonnemann am

    Alle Leute aus Syrien und dem Irak sind in ihre orientalische Heimat zurückzuschicken! Der (von wem auch immer reaktiv provozierte oder vorsätzlich aufgestellte und ausgestattete) IS bzw. Daesh ist weitestgehend ausgeschaltet.

    Auch in den vergangenen Jahren war der Asylbedarf viel geringer als von BRD-Amtspersonen behauptet, denn es hat sowohl in Syrien wie auch im Irak immer genügend nicht vom Krieg berührte Landesteile gegeben; ein wenig Hilfe zur dortigen Selbsthilfe (z.B. Zelte, Lebensmittel, Medikamente) hätte immer ausgereicht.

    Im Übrigen ist es vorrangig Aufgabe der dort Einheimischen, ihr Land zu verteidigen oder jetzt wieder aufzubauen.

  23. Thomas Müller am

    Ende, Deutschland!

    Es herrscht in einem bisher nicht gekannten Ausmaß »Nervosität« – in Deutschland. Binnen zwei Jahren hat sich das Bevölkerungsbild, besonders gut sichtbar in den Ballungsgebieten, nachhaltig verändert: Dort ist offensichtlich, dass der Anteil Kulturfremder, vornehmlich wohl durch die Steuergelder der Angestammten alimentiert, in einem bisher nicht gekannten Maße erhöht hat.

    Tatsächlich ist jedem Menschen, um an dieser Stelle mit dem Begründer der Humanethologie, namentlich Professor Eibl-Eibesfeldt, zu sprechen, eine Xenophobie immanent. Allein diese Tatsache bedingt auf der Seite der deutschen Individuen, die weder erfolgreich umerzogen worden sind noch einer linken Ideologie anhängen, das zumindest latente Gefühl eines diffusen Unwohlseins, nicht selten aber dasjenige einer unmittelbaren persönlichen Bedrohung.

    Als jemand, der im Zentrum des Ruhrgebiets lebt, begegne ich an jedem neuen Tag unzähligen, Kopftuch tragenden Muslima – im Regelfall sehr jung und bereits mehrfache Mutter. Mich irritiert dieser Anblick, da er nicht meiner Kultur entspricht.

    Dies gilt auch für Horden junger Araber, welche ganz offenbar nicht über das geringste Maß an Anstand und Sitte verfügen: Sie grölen, randalieren. Und es ist nur eine Frage der Zeit, dass das subjektive Erleben ihrer faktischen Erfolglosigkeit sie massenhaft zu Ausschreitungen gegen Deutsche bewegen wird: Wird man sich zeitnah schon keine S-Klasse leisten können, dann wird man sie sich eben holen – gemeinsam mit Scharen Rabenschwarzer.

    Sollten im kommenden Jahr tatsächlich weitere Hunderttausende in unser Land drängen, dürfte es sehr wahrscheinlich sein, dass wir Verteilungskämpfe erleben werden – wobei der Tenor auf dem »Kampf« liegen könnte: Plünderungen, Mord und Totschlag würden insoweit bereits 2018 auf der Tagesordnung stehen.

    Im schlimmsten Fall wird es dann um unser nacktes Überleben gehen. Wer angesichts des eher ungünstigen Altersdurchschnitts unseres Volkes nur annähernd davon ausginge, dass wir damit nicht geradezu zwingend auf der Seite der Verlierer stünden, wünsche ich besonders »viel Glück«!

    Das alles tut sehr, sehr weh!

    Und nein, ich fühle mich nicht mehr heimisch in meinem Land!

    Ich kann nicht nachvollziehen, wie jemand überhaupt noch Parteien wie die CDU/CSU, SPD, die Grünen und Linken wählen kann: Für mich steht fest, dass ich mein Wahlkreuz zum zweiten Mal bei der AfD machen werden. Ihr Programm habe ich im Übrigen akribisch studiert: Ich halte es für ausgesprochen vielversprechend. Allein die Frage des Wahlerfolgs der AfD wird darüber entscheiden, ob wir überleben werden können – oder eben nicht.

    Liebe COMPACT-Redaktion, geben Sie nicht auf!

    Und an alle Leserinnen und Leser: Überleben Sie!

    Thomas Müller

  24. Wer überprüft ob es tatsächlich deren Kinder und Frauen sind- man weiß ja nicht einmal noch die wahre Identität der meisten Asylanten!
    Deutschland, das war es für dich dann endgültig!

  25. "Unsere Sozialsysteme stehen jetzt schon bereits kurz vor dem Kollaps," Ist dem wirklich so? Ich bezweifele das. Das Sozialsystem muss doch garnicht kollabieren. So lange man es aus anderen Quellen finanziell speisen kann, werden eher andere System zusammenbrechen. Alles eine Frage der Prioritätensetzung. Rente gegen Sozialsystem, Infrastruktur gegen Sozialsystem, Kommunalsteuern gegen Sozialsystem, etc.
    Die Regierung kann es sich zunehmend nicht erlauben, das Sozialsystem zu kompromittieren. Die Regierung möchte nicht Millionen von Sozialhilfeempfängern auf den Strassen demonstrieren sehen. Denn wenn unsere Fachkräfte zu etwas qualifiziert sind, dann ist es die Gabe, ein Staatssystem zu Fall zu bringen.

  26. Graf von Stauffenberg am

    Erster und Zweiter Weltkrieg haben viele Millionen Opfer gefordert, aber alle Vöker Europas haben überlebt. Das Merkel-Regime hat nur wenige hundert Todesopfer und wenige tausend Vergewaltigungen verursacht, ist aber dabei, die ursprüngliche Bevölkerung eines ganzen Erdteils unwiderruflich auszulöschen.

  27. ………….„Der Familiennachzug ist der Sargnagel zu unserem Sozialsystem.“ ……….
    Würde sagen der Sargnagel ist die uninformierte (vorsichtig ausgedrückt) Bevölkerung (die schon länger hier lebt) wie:
    – Beamte und Staatsdiener welche gegen ihren Diensteid, Remonstrationspflicht und GG verstoßen;
    – Deutsche Wirtschaftsvereinigungen und Bosse die das Wort Patriotismus nicht mal mehr aussprechen können;
    – Deutsche Mainstreampresse, Journalisten (vorsichtig ausgedrückt) die gegen ihre Grundsätze verstoßen;
    – Deutsche Eliten (anderer Ausdruck möglich) die die Wirklichkeit nicht mehr erkennen (wollen);
    ——> aus Dichter und Denker ist Richter und Henker geworden; (Alles läuft nach Plan)

  28. WICHTIG!

    Anscheinend dürfen Syrer jeden Verwandten holen!

    So zitierte die Presse vor einigen Wochen einen Syrer(Bericht über eine Straftat)das er seinen COUSIN nachgeholt hatte(einige dürfen ja schon vorher-nämlich die aus dem Resettlement Programm).

    Nun schauen wir uns mal an wie es ethnischen Deutschen ergeht.Seit 1997 darf nur noch das minderjährige Kind und der angeheiratete mit.Kinder dürfen diese NICHT nachholen.Diese müssen einen eigenen Antrag stellen.Aber um als Spätausiedler anerkannt zu werden müssen sie die Sprache von den ELTERN gelernt haben-der Test darf auch nur 1 mal gemacht werden.

    Familienzusammenführung gilt also anscheinend nur für nicht ethnischen Deutsche.

    • Hilmar Hohenstein am

      Vielleicht sollten Ihre Familienmitglieder zum Islam konvertieren,
      dann würden sich die Hürden von ganz allein senken.

  29. Ich erinnere mich noch gut daran, dass anlässlich des staatlich verordneten Willkommensjubels 2015 mahnende Stimmen darauf hinwiesen, dass aus einer Million islamischer Zuwanderer (damals Flüchtlinge genannt) einige Jahre später um die 6 Millionen werden würden und darauf erboste Rückmeldungen von zahllosen Sozialphantasten folgten. Aber ich habe das geglaubt, denn es hat in Großbritannien vor vielen Jahren einen Eklat im Unterhaus gegeben, als dort offen ein Politiker vor zu viel muslimischer Zuwanderung warnte und bei denen einen Zuwachs prophezeite, der weit über dem der autochthonen Bevölkerung lag. Er wurde so gemobbt und von den Medien "verrissen", dass er zurück treten musste. Mittlerweile ist seine Prophezeiung durch die Realität sogar übertroffen(!) worden… Ich kriege mich nicht ein, wenn der Mediennutzer, wie erst vor 14 Tagen, sehen und hören musste, dass eine afrikanische Frau im Durchschnitt 4 Kinder hat. Es ist doch längst bekannt, dass man in schlimmsten Fällen eine 1 davor machen kann, aber die Mehrheit wohl bei 8 bis 10 Kinder liegen dürfte. Jeder, der halbwegs rechnen gelernt hat, kann sich nun vorstellen, wie stark 390000 syrische Familien in Deutschland den Bevölkerungsanteil an Muslimen erhöhen werden, einfach nur wegen der Kinder, hier niedrig gerechnet mal 5… Dass extra noch alte und gebrechliche Familienmitglieder nachkommen werden, da die im Islam im Familienverbund betreut werden, ist logisch. Unzumutbare Härte wird also die Regel sein, denn das Versorgungsprinzip gilt dort auch für alleinstehende Verwandte und natürlich, Behinderte. Jeder, der nicht im Mitleidsrausch war, hat dies voraus sehen können. Und wären nicht dieses Jahr Wahlen, hätte man schon ab 2017 mit dem Nachzug begonnen, da dürfen wir uns sowieso nichts vormachen. Die AfD hat vollkommen richtig den Finger auf diese "schwärende Wunde" gelegt. Doch sind so viele Bürger zu Smombies mutiert, andere haben politisch auf Durchgang geschalten, dass diese Erkenntnisse bei denen ungehört verhallen werden. Noch niemals nach dem Krieg hat der Spruch solche Bedeutung gehabt, "Wer in der Demokratie einschläft, der wacht in der Diktatur auf"…

  30. DerSchnitter_Maxx am

    Der Beginn … des (Um-)Verteilungskriegs … rückt stetig näher .. NEIN … ER HAT BEREITS BEGONNEN !!!

    • Thomas Müller am

      Er hat begonnen: In Nordrhein-Westfalen steigt die Kriminalitätsrate der Migranten weiterhin deutlich an!

    • Thomas Müller am

      Dazu der folgende Link:

      http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/buerger-reagieren-wuetend-auf-polizei-nrw-tipps-die-polizei-raet-lasst-euch-von-ihnen-ausrauben-vergewaltigen-und-zusammenschlagen-a2199012.html

  31. Karl Blomquist am

    Offene Grenzen und Sozialstaat sind nicht vereinbar
    Weiß die eingeschleuste Schleuserin Merkel auch.
    Wir dürfen folgern dass sie u.a auch den Sozialstaat zerstören will.
    Die Überschrift heiβt auch hier Destabilisierung.

    • Thomas Müller am

      Ich pflichte Ihnen bei!

      Allerdings habe ich selbst die Hoffnung aufgegeben!

      Lesen Sie dazu bitte nur die folgende Statistik:

      http://www.deagel.com/country/forecast.aspx

      Ihnen wünsche ich: Überleben Sie!

      Thomas Müller

      • Karl Blomquist am

        @Thomas Müller
        Deagel-Prognose: Ich kenne die
        Sie haben natürlich ganz recht, es geht ums Überleben in den nächsten Jahren

        Was also tun?
        Gegen die türkischen/mohammedanischen Invasoren allein ist zweifellos noch Gegenwehr möglich. Nicht jedoch gegen US-amerikanische Massenvernichtungswaffen. Für einige Landesteile Deutschlands besteht nun die Möglichkeit sich einzuigeln, in Bergregionen oder Randgebieten wo der Feind höchstwahrscheinlich nicht hinkommt. Wobei das unkalkulierbar ist, und man im Zweifel lieber packen sollte. Die Bewohner der deutschen Ebenen sollten jedenfalls die Destabilisierungsphase zur Evakuierung nutzen: mit Trecks in sichere Bergregionen oder vorübergehend (!) nach Osten: Tschechien, Slowakei, Ungarn etc. Vorübergehend, denn auch für diese Länder ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, zu Schlachtfeldern zu werden. Für die Zeit des Krieges selbst sind Unterbringungen in bestimmten entfernteren Ländern zu empfehlen und auch vorgesehen.

  32. Volker Spielmann am

    Das Ende naht mit der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung fürwahr

    Die Parteiengecken scheinen gewillt die Sache nun zu Ende zu bringen und die deutsche Nation mittels Masseneinwanderung endgültig vernichten zu wollen. So feixen sie nunmehr öffentlich, daß sie über ein sogenanntes Polizeirecht verfügen würden, welches es ihnen erlaube Gebäude und Grundstücke im deutschen Rumpfstaat beschlagnahmen zu lassen, damit ihre heiß und innig geliebten Scheinflüchtlinge nicht obdachlos werden müssen. So befremdlich es auch klingen mag, wenn Privatleute ohne Amt (wie die alten Römer sagen würden) – im deutschen Rumpfstaat ruht ja bekanntlich die Staatsgewalt seit der Abdankung von Dönitz – von sich behaupten, daß sie die Polizeigewalt innehätten. Die nötigen Schergen, um ihre Drohungen umzusetzen haben die Parteiengecken jedenfalls. Auch wenn sie sich damit ihren eigenen Untergang bereiten werden, weil die Fremdlinge die Parteiengecken niemals nicht als ihre Herren anerkennen werden und sie daher bei der ersten Gelegenheit stürzen werden, um selbst zu herrschen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Thomas Müller am

      Lieber Freund,

      so sehr ich Ihre historische Expertise nachvollziehen kann, so sehr darf ich allerdings daran erinnern, dass wir im Jahre 72 nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges leben!

      Überleben Sie!

      Thomas Müller

      • Volker Spielmann am

        @Thomas Müller

        Ich fürchte sehr, daß der verdeckten VS-amerikanischen Fremdherrschaft im deutschen Rumpfstaat keine Grenzen gesetzt sind, auch wenn immer mal wieder das Jahr 2099 als deren vertraglicher Endpunkt genannt wird.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel