Alarm: COMPACT droht komplette Löschung auf Facebook – Jetzt zu Telegram wechseln

28

Zuckerberg-Kahane-Netzwerk versendet letzte Warnung an COMPACT…

Es ist eine einmalige Löschorgie: Facebook (FB) hat den Account von Pegida gelöscht, IB-Chef Martin Sellner gelöscht, den rechtskonservativen Jungeuropa-Verlag, die Vernetzungsplattform Einprozent… Nun droht dasselbe Schicksal COMPACT. Wir würden damit automatisch den Kontakt zu den 95.000 Unterstützern verlieren, die uns bisher auf Facebook folgen.

Die genannten Löschungen erfolgten allesamt bereits im Sommer, im Vorfeld der wichtigen Wahlen in den Ost-Bundesländern. Nach Halle werden die Zensurmaßnahmen noch verschärft: Jürgen Elsässers Beitrag auf COMPACT-Online, obwohl er eine klare Distanzierung vom „Monster von Halle“ und vom Antisemitismus beinhaltete!, konnte auf FB gar nicht geteilt werden – wer es dennoch versuchte, wurde zur Strafe gesperrt.

Nun haben wir eine Nachricht von FB erhalten, die wohl eine letzte Warnung darstellte: Da wir mehrfach gegen die sogenannten Richtlinien der Plattform verstoßen hätten, drohe uns die generelle Löschung. Aufgeführt wurden eine Handvoll solcher Verstöße, einer willkürlicher ausgesucht als der andere. Der letzte sogenannte Verstoß war ein Solidarisierungspost mit Martin Sellner – offensichtlich gilt bereits der bloße Kontakt zu dem Verleumdeten als strafbar… Da wir aber zu Martin Sellner und der IB stehen und uns NICHT entsolidarisieren werden, wird uns der finale Hammer, die Löschung auf Facebook, so sicher treffen wie das Amen in der Kirche den Gebeten folgt.

Wir bemühen uns zwar um juristischen Beistand. Die Chancen sind aber gering: Privatleute können gegen Facebook klagen und hatten zum Teil schon Erfolg. Unternehmen und Vereinigungen stehen aber auf verlorenem Posten. Der Unterschied: Gerichtsstand für Privatklagen ist Deutschland – für nicht-private Nutzer aber Irland. Umständlich, teuer, ungewiss…

Deswegen ruft COMPACT alle seine Freunde und Unterstützer auf, sich auf die drohende Löschung bei Facebook einzustellen und stattdessen unsere Nachrichten auf Telegram zu abonnieren – kostenlos. Telegram ist zensurresistent und liegt außerhalb der Zugriffsmöglichkeiten der globalistischen Mächte. Oliver Janich und Martin Sellner nutzen Telegram schon seit Monaten und haben starke Bastionen mit jeweils über 30.000 Lesern aufgebaut. Im übrigen bietet Telegram alle Vorteile von sowohl whatsapp wie Facebook, ist aber bedienungsfreundlicher.

Sie erreichen COMPACT bei Telegram unter

https://t.me/CompactMagazin

Darüberhinaus können Sie den Kontakt zu COMPACT auch leicht halten, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren – selbstverständlich ebenfalls kostenlos! Dann erhalten Sie drei- bis viermal pro Woche alle Neuigkeiten von COMPACT über Email, das ist auch sicher.

Langfristig am sichersten ist in jedem Fall der Bezug unserer Inhalte über das gedruckte Exemplar – dieser „analoge“ Vertriebsweg wird noch funktionieren, wenn alle digitalen Kanäle gesperrt sind. Wenn Sie COMPACT-Magazin abonnieren, erhalten Sie Ihr Exemplar zuverlässig und im neutralen Umschlag – kein Postbote oder Nachbar kann feststellen, was darin ist. Hier geht es zum Abo.

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

28 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Ich bin nicht auf Facebook – aber auf VK
    auch nicht die wollen meine Telnummer und da werde ich vorsichtig

    FEIND HÖRT MIT.

    Ist es nicht oft so, dass man immer dem glaubt, der uns Gutes verspricht. Daher kommt es nämlich auch, dass man zum Beispiel den Ärzten so viel Vertrauen schenkt, und dass man oft, indem man ihnen glaubt, ganz die eigene Habe verliert.
    Niccoló Machiavelli

  2. Avatar

    Leider ist die Zeit nicht genutzt worden, um sich beispielsweise auf VK zu vernetzen.
    Fridays for Hubraum beispielsweise sind mit 400 Abonnenten dort. Sellner und Janich nicht wirklich, sie werben nur für Websites.
    Und über FB will ich kein Wort verlieren, außer dieses: Es war schon immer ein Geheimdienstportal.

  3. Avatar

    Es kann einfach unter rechtsstaatlichen Aspekten nicht sein, daß
    – willkürlich Personen gelöscht werden (Martin Sellner)
    – willkürlich nicht verbotene Organisationen wie die IB gelöscht werden
    – die Nennung von Personen z.B. Thommy Robinson zu Beitragslöschungen und Personensperrungen führt

    Maßgeblich für Facebook wie Google/Youtube als auch Twitter dürfte die amerikanische Gesetzeslage sein, da die Firmensitze in den USA sitzt. Die Anmaßung des Zwergenregimes der BRD, das Internet zensieren zu wollen, muß juristisch endlich und endgültig vor einem amerikanischen Gericht geklärt werden. Dazu müßte ein Deutscher oder Österreicher, der auch einen US-Paß hat, vor einem amerikanischen Gericht eine Schadenersatzklage wegen Zensur anstrengen und der Schadenersatz muß diesen Firmen so weh tun, daß sie es auf einen Konflikt mit der BRD-Junta ankommen lassen.

    Wann endlich wird hier ein Präzedenzfall geschaffen???

  4. Avatar
    Gernulf Schalow am

    Als Ingenieur antworte ich mit den Tatsachen meines Berufsbereiches und wurde bereits mehrmals mit meiner gmx-Adresse gesperrt.
    Wenn nicht mal die Ingenieure die klaren Zusammenhänge mitteilen dürfen, unterscheiden wir uns nur noch in der Subtilität von den kritisierten Diktaturen.

  5. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Aus Sicherheitsgründen solltet ihr in den Einstellungen von Telegram Desktop einen eigenen Proxy-Server konfigurieren.

  6. Avatar
    Hanno Fischer am

    Viel Spaß auf Telegramm. Einem russischem Programm auf russischen Servern.

    So ganz ohne Zuschauer…. 😉

    • Avatar

      100x weniger Zensur als bei den Amerikaner!
      Zudem sind die Server Dezentral, auf der ganzen Welt verteilt! Nur weil 2 Russen die Plattform programiert haben, heisst das noch lange nicht, dass sie mit der russischen Regierung zusammen arbeiten. Im Gegenteil! Sie werden von der Regierung verfolgt!

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Fischer ist nur ein Ahnungsloser dummsabbler der nichts weis nichts kann nur die Plattform mit geistigen Dünnschxxx zumüllt.

  7. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,
    ich wundere mich immer warum ich dauergesperrt bin bei FB, aber ist ja klar bei meinem Hintergrundbild. Ab Morgen mache ich Bilder von Negern mit weißen Frauen rein. Das dürfte FB gefallen, es sei den man sieht die Schlange, dass wäre dann ja nicht Jugendfrei *g*

    Mit besten Grüssen

  8. Avatar
    Gesslers Hut am

    Viel spannender sind die artigen "Rechten" die dort nicht gemaasregelt werden.

    Meinungsfreiheit hin, Meinungsfreiheit her….evtl. geht ja was übers Wettbewerbsrecht, gerade, wenn man dort nicht privat rumlungert?

    Ich halte die heimlich, still und leise überarbeiteten Suchmaschinen-Algorithmen für das weitaus größere Problem.

  9. Avatar

    Ja! Genau diesen Irrsinn habe ich auch auf Facebook durchgemacht! Und das jedes Mal vor einer wichtigen Wahl! Zitat: "Der letzte sogenannte Verstoß war ein Solidarisierungspost mit Martin Sellner – offensichtlich gilt bereits der bloße Kontakt zu dem Verleumdeten als strafbar…"
    Genau dasselbe ist mir vor ein paar Monaten schon passiert; ich habe nur gesagt, dass ich Sellner gut finde und PENG SPERRE! Ähnlich erging es mir als ich den Monster/Halle-Artikel von Compact teilte; gleich 30 Tage Sperre; also bis nach der Thüringenwahl.
    Aber das erlebt das patriotische Lager ja schon seit Jahren.

    • Avatar

      "offensichtlich gilt bereits der BLOßE KONTAKT als strafbar" gefolgt von "nur gesagt, dass ich Sellner GUT FINDE" oder wie im Artikel wir werden uns "nicht ENTSOLIDARISIEREN".

      Rein logisch ist das eben nicht nur "bloßer Kontakt" 😀

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Eigentlich ja, gehört auch zu den Spielen die uns nur ablenken sollen vom Wesentlichen.
      MBG

  10. Avatar
    Vorsokratiker am

    Zuckerberg selbst scheint ein sozialistischer Systemschleimer. Wer sich von so jemandem abhängig macht, ist selbst schuld. Und Medien-Panik ist unangebracht. Diese grünliche Halblinke, die jetzt sowas ähnliches wie Medien-Macht besitzt, muß doch gar nicht alles verbieten wollen, die wachsende autistische Resonanzlosigkeit des allgemeinen Gesellschaftsgefüges tut doch längst das Ihrige. Nicht das vernünftigste Argument hilft, wenn keine Einsicht existiert. Es geht um bürgerliche Freiheit und wenn diese den Leuten egal ist, nützt alle Schreiberei solange nichts, bis sie dann doch wieder allgemein erwünscht sein wird.

  11. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Fratzenbuch exekutiert das Recht auf Meinungsfreiheit und verstößt damit gegen das Grundgesetz man sollte Fratzenbuch nicht mehr nutzen.

    • Avatar

      Die BRD wird geopfert um hier einen Staat der an die DDR,Nordkorea und Uganda erinnert zu errichten.
      Zu verdanken haben wir das den dummen Wählern in der BRD.Altparteien befeuern den Untergang der Zivilisation.
      Recht und Freiheit gibt es nur auf dem Papier,und später genau wie nach 1945 will keiner etwas gemerkt haben!

  12. Avatar

    Ich hasse das Rechts/Links gequatsche, alles nur übelste Hirnverdreckung !
    Für mich gibt es nur Politisch Rechst, Links und Mitte, aber Menschlich bestimmt nicht wenn man Politik und Religion ausseracht lässt.
    Wenn man mit gesundem Menschenverstand seine Meinung äussert, dann ist man für diese Minusmenschen mit krankem und bösartigen Verstand sofort Nazi und Rassist.
    Dabei sind dass die wahren Nazis und Rassisten (Gegen Deutschtum) !!!

    Herr Elsässer,
    eure 95.000 Unterstützer wissen doch das Ihr eine eigene Website habt, die gehen Euch nicht verloren.
    🙂

    • Avatar
      LinksRächts am

      "…eure 95.000 Unterstützer…."

      95.000…Wir sindt dasch Wolk 😀 Wir schaffee dasch^^

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Was hast du denn bis jetzt geschafft außer blöder geistloser Anmache, also ein typisches linkes Axxxloch.

    • Avatar

      Diese Sperrorgie wiederholt sich regelmäßig im Vorfeld vor Wahlen.

      Eindeutiger kann doch eine Wahlbeeinflussung nicht sein.
      Die Beeinträchtigungen Andersdenkender ist doch mittlerweile Programm.

  13. Avatar

    Als alle o.g. gelöscht wurden hätte man sich solodarisch erklären und zusammen mit ihnen in die geistige Freiheit gehen können. Aber man hält so lange an der Diktatur fest bis man merkt Huch, das ist ja eine Diktatur. Zu spät. Die Kugel sitzt schon. Während sich Linke mit Grünen und Grüne mit Linken und sämtliche Linksgedrehten Joghurts zusammenschliessen, was ja auch enorme Erfolge beschert, stehen die einzelnen “Rechten” Grüppchen in den Ecken rum und verarzten ihre blauen Augen. Mimimi..FB schmeisst mich raus..mimimi..Ich will wieder lieb sein..mimimi..lasst mich drin, sonst gebe ich ne Menge Geld aus damit ich im Knast bleiben darf..Fuer mich echt nicht nachvollziehbar. Auch die angebotene Alternative nicht. “Telegram ist zensurresistent und liegt außerhalb der Zugriffsmöglichkeiten der globalistischen Mächte”. LOL.

  14. Avatar
    heidi heidegger am

    Commander Elsasser, Ei ämm reading u..this is heidi heidigga an Bord der DarkStar#2, unser ²Bordcomputer wird sich gleich kümmern, aber wir haben hier so weit draussen auch ein paar äh malfunctions (Tiffi!). Wichtig ist (sagt unser Bordcomputer mit hanseatischsäuselnder Gabi-Stimme), dass ihr erstmal vom FaceBook-TodesPfadStrahl wegbleibt. copy. over.

    ² "Under no circumstances enter the path of the beam. Thank you for observing all safety precautions."

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2: shice-youtube hat *Tony Clifton Kalli* sein Kanal gelöscht!!! zum Glück jibbett noch *Drachenlanze* und paar andere Spacken, die sich um MHK und Kalli und den Volkslehrer auf youtube kümmern..uff!

  15. Avatar

    Werter Herr Elsässer, ich bin Abonnent auch der gedruckten Ausgabe – aber Ihren diesbezüglichen Optimismus teile ich nicht. Denn wenn alle digitalen Kanäle gesperrt sind, wird sich der Hass des Establishments auf die gedruckte Ausgabe konzentrieren. Dann kommen einstweilige Verfügungen im Monatstakt, Abonnentendaten werden eingefordert, die Druckerei wird zum Zielobjekt, jedes offenere Wort wird in einer Strafanzeige münden. Die verbleibende Zeit wird immer knapper, bis der Linksfaschismus final zuschlägt. Es kommen sehr, sehr finstere Jahre auf uns zu.

    • Avatar

      Scheiße nochmal, Ulilübeck. Das ist hier ’n Boxkampf. Einstecken, austeilen, Deckung – und zwischendurch ein bißchen Tänzeln für die B-Note. Wer am Ende tot im Ring liegt, werden wir ja sehen. Nur wer wie Du jetzt schon die Arme hängen läßt und hilflos zum Trainer blickt, kriegt garantiert (!) die Fresse poliert.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel