AfD-Politiker bezeichnet Antifa als „rote SA“ – Altparteien empört

50

Keine Gruppierung in diesem Land sorgt für mehr Einschüchterung, schafft eine größere Atmosphäre des Terrors als die sogenannte Antifa. Deren Rufmorde und Einschüchterungen auf digitaler Ebene (beispielsweise auf Indymedia) finden in Körperverletzung und Sachbeschädigung ihre analoge Entsprechung. Sie sind die Kettenhunde, die SA des globalistischen Establishments. Diese simple Wahrheit, die sich allzu leicht überprüfen lässt, wurde von einem AfD-Politiker im Hessischen Landtag ausgesprochen.

Frank Grobe (AfD) sagte gestern im Hessischen Landtag in Bezug auf SPD und Linke: „Da sitzen die Freunde der Antifa. Sie sind die, die das finanziell unterstützen“. Und: „das ist die rote SA.“ Dann, so berichtet die Frankfurter Rundschau, verwendete Grobe eine Strategie, die der linke Mainstream ständig gegen Oppositionelle fährt – nur diesmal umgekehrt: Grobe beschuldigte den SPD-Abgeordneten Marius Weiß, der Antifa nahezustehen. Der sei bei einer Veranstaltung aufgetreten, an der auch die – wörtlich – „Terrororganisation“ (Antifa) beteiligt gewesen sei: „Wir haben ein Foto von Herrn Weiß.“

Der Beschuldigte erklärte gegenüber der FR, dass besagte Kundgebung in Hünstetten von einer örtlichen Bürgerinitiative initiiert worden sei und nur eine Person mit Antifa-Flagge daran teilgenommen habe.  Aber nicht nur die Denunziation stieß zahlreichen Politikern sauer auf (was nachvollziehbar ist), sondern eben auch das Beleidigen der linken Terrorbande.  So beschwerte sich Hermann Schaus (Linke): „Die Antifa als ‚rote SA‘ zu diffamieren, ist eine Geschichtsverdrehung, die kein Beispiel kennt.“ Heute habe sich gezeigt, wie wichtig die Debatte über Anfeindungen von Politikern sei: „Wir haben heute live eine Bedrohungslage erlebt.“

Landtagspräsident Boris Rhein (CDU) verkündete, dass der Ältestenrat des Landtags über Grobes Rede entscheiden solle. Nach der Geschäftsordnung wäre eine Rüge oder gar ein Sitzungsausschluss möglich.

Ein System, das nur noch innerhalb seiner wirklichkeitsfernen Denkmuster argumentiert, kann keine Lösungen formulieren. Es lebt von Voraussetzungen, die es selbst nicht schaffen kann. So wird es zur Beute für nicht-liberale, aggressive Gegenentwürfe. Mehr Infos hier.

Über den Autor

Avatar

50 Kommentare

  1. Avatar

    "Keine Gruppierung in diesem Land sorgt für mehr Einschüchterung, schafft eine größere Atmosphäre des Terrors als die sogenannte Antifa." Was ist mit der NSU, der Gruppe Freital, den ganzen rechten Kameradschaften deren Anhänger Politiker ermorden, Flüchtlingsheime anzünden oder Menschen anderer Hautfarbe attackieren?

    „Die Antifa als ‚rote SA‘ zu diffamieren, ist eine Geschichtsverdrehung, die kein Beispiel kennt.“ Dieser Satz ist insofern richtig, als dass die Antifa keine Vernichtungslager betreibt, keine Menschen dort vernichtet, keine jüdischen Läden beschmiert, keine Morde begeht.

    Was ist eigentlich eure Problem mit Fakten?

    • Avatar
      Michael Aquarius am

      Ein Abo von Compact ist sehr wichtig und auch aufschlussreich; dann könnte man die ausgiebige Recherche über seltsame Vorfälle in Bezug auf die NSU besser verstehen und nicht so einen Blödsinn schreiben. Und übrigens: Im rechts/links-Schema ordnen sich die Antifa selbst als links ein; wenn man nun mittlerweile weiß, dass die Nazis auch Links waren, passt das doch zusammen oder will jemand behaupten, dass Sozialismus ob National- oder DDR- rechts ist. Oder sind die LINKE, die gerade in Brandenburg für einen neuen Sozialismus geworben haben und die Linke noch weiter nach links rücken wollen rechts oder was???? 😉

  2. Avatar
    Jürg Rückert am

    Ein enger Mitarbeiter (Schmierer) J. Fischers, des späteren Außenministers, reiste zu Pol Pot. Später wollte er von nichts gewusst haben. Was konnte den Grünen (u.a.) denn zu solchem Tun bewogen haben, wenn nicht die Faszination an einem Steinzeitkommunismus?
    Die Antifa ist unter Merkels Kanzlerschaft in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Sie ist der militärische Arm linksradikaler Abgeordneter. Wenn sich die CDU weiterhin mit dieser Sorte gemein macht, wird sie das Schicksal der SPD erleiden, mit Recht!

  3. Avatar

    Kontaktschuld ist und bleibt Kontaktschuld !
    Und ob Soros Sturmabteilung nun rote SA oder auch schlicht SAntifa genannt wird, ist Scheißegal.
    Dank Gretel Thunfisch alias Greta Thunberg ist “att ställa någon mot väggen” ein "An die Wand stellen" nun herzallerliebst.

    „Greta hat drei Forderungen … die wichtigste Forderung von Greta Thunberg: Irgendjemand soll verdammt nochmal endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren", so Böhmermann.

    Aber wehe der Augsburger Oberbürgermeister Gribl wird um mehr Empathie gebeten und solle Karate Killer die mit einem Schlag töten (Ikken hissatsu) nicht “tragischer Vorfall” nennen; dann bricht die Hölle auf:

    # Völlig irre! AfD-Fans wünschen Augsburger Oberbürgermeister Gribl den Tod | Volksverpetzer
    und "Respektlos! Weidel (AfD) verhöhnt Traueranzeige der Stadt Augsburg"

    da läuft der Sabber aus dem Mundwinkel …

    • Avatar

      Völlig irre! AfD-Fans wünschen Augsburger Oberbürgermeister Gribl den Tod | Volksverpetzer
      und "Respektlos! Weidel (AfD) verhöhnt Traueranzeige der Stadt Augsburg"

      "Andreas Kalbitz hat rechtsradikale Tendenzen"

      "AFD-Politiker schmuggel 98KG Drogen"

      "AFD-Mitglieder prügeln Dunkelhäutige krankenhausreif"

      "Kontaktschuld ist und bleibt Kontaktschuld !", liebe AFD – Wähler 😀 (nein, eben nicht! )

  4. Avatar

    Wie faschistisch die linksextreme ANTIFA ist, zeigte sich nicht nur beim G-20-Gipfel in Hamburg, wo man Polizisten-Mord billigend in Kauf nahm. Oder was ist es Anderes, wenn Antifa-Jünger von Hausdächern Fußwegplatten auf Polizisten werfen. Oder im Hambacher Forst wurde von Linksfaschisten auf eine Brücke gesprüht: „Polizisten verbrennen statt Kohle“.
    Es ist pervers, dass dieser kriminelle Verein noch mit Geld vom Steuerzahler finanziert wird!
    Zeigen sich hier die Interessen und Ziele der linksextremen Einheitsfront, die Merkels
    Unterstützung genießen? Das ganze bekommt ein gewisses Geschmäckle, wenn man weiß, dass Stasi-Chef Erich Mielke auch Polizisten-Mörder war, weshalb er nach der Wende 1989 vor Gericht stand! Z.B. kommentierten Vertreter der „Antifa“ das Fast-Totschlagen des AfD-Abgeordneten auf Facebook mit „Danke“. Allein das ist geistige Brandstiftung.
    Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung will keine Diktatur der linken, mordbereiten Einheitsfront, die Menschen mit eigener Meinung diffamiert, bedroht und terrorisiert und zersetzen (O-Ton Stasi!) will.
    Wer genau hinschaut, sieht jetzt deutlich: aus dem Erscheinungsbild der grün-linken Einheitsfront (SPD/LINKE; Grüne) schält sich nun mehr und mehr die hässliche Fratze des Linksfaschismus heraus!
    Ignaz Silone brachte es auf den Punkt: „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus; er wird sagen, Ich bin der ANTIFAschismus!“

    • Avatar

      "Wie faschistisch die linksextreme ANTIFA ist, zeigte sich nicht nur beim G-20-Gipfel in Hamburg, wo man Polizisten-Mord billigend in Kauf nahm."
      Nicht so bei der NSU, die Polizisten gezielt ermordet haben.

      "Oder im Hambacher Forst wurde von Linksfaschisten auf eine Brücke gesprüht: „Polizisten verbrennen statt Kohle“
      Nicht so bei aufrechten Faschos, die Flüchtlingsheime gezielt anzünden.

      Irgenwie wirkt das so, als würdet ihr mit zweierlei Maß messen.

  5. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Frank Grobe von der AfD hat in der Sache völlig Recht und es ist eine riesengroße
    Schande, daß er jetzt für seine Worte gescholten werden soll. Aber das Grobe die
    "Antifa" als "rote SA" bezeichnet, das kann ich nur sehr bedingt nachvollziehen.
    Ich verstehe ja auf der einen Seite, daß er der Antifa und den Altparteienpolitikern
    den Spiegel vorhalten möchte, frei nach dem Motto: "Seht her, er seid genauso,
    wie die, denen ihr immer alles mögliche Schlechte unterstellt und die ihr immer
    als absolut böse verteufelt habt." Aber auf der anderen Seite finde ich es falsch,
    weil die SA eben nie so absolut hinterhältig und bösartig wie die Antifa agiert hat
    und weil der Schlägertrupps der SPD (Reichsbanner Schwarz Rot Gold) und die
    der KPD (Roter Frontkämpferverbund) noch viel, viel schlimmer, sprich weitaus
    brutaler und skrupelloser waren als die SA und weil die SA selbst ja erst als
    Schutzreaktion auf die äußerst brutalen Überfälle und Morde seitens der
    Schlägertrupps von KPD und SPD gegründet wurde. Mit anderen Worten,
    hätte es die Schlägertrupps der Linken und ihre äußerst brutalen Überfälle
    und Morde an Andersdenkenden damals nicht schon längst gegeben, wäre
    die SA nie gegründet wurden, weil dann für ihre Gründung ja auch keine
    dringende Notwendigkeit bestanden hätte.

    • Avatar

      Wie gut, dass die roten Khmer (wahlweise die roten Brigaden, die rote Armee, der NKWD, die Stasi) das nicht wissen und sich bis auf’s Blut diffamiert fühlen. 😉

      Diese Analogie war notwendig und provoziert viel mehr, als sie mit o. g. linken Gruppierungen zu vergleichen. Das könnten die noch als Auszeichnung sehen.

      • Avatar
        Sonnenfahrer Mike am

        ARCHANGELA, Du und ich und ganz, ganz viele hier in diesem Form,
        aber auch auf der Straße und in der AfD kennen die Geschichte und
        die Zusammenhänge in der Geschichte bestens, aber es gibt auch
        noch ganz, ganz viele Leute, welche die Geschichte und die
        Zusammenhänge eben nicht oder noch nicht so genau kennen
        und für eben diese, also die große, breite Öffentlichkeit/Masse ,
        insbesondere die jüngeren unter ihnen wäre es nötig und notwendig
        bei der historischen Wahrheit zu bleiben und deutlich aufzuzeigen
        von wem in der Geschichte die Gewalt schon immer ursprünglich
        ausging und das die Roten/Linken/Grünen eben nicht erst seit
        2015 bzw. seit 1945 so äußerst gewalttätig, brutal, rücksichtslos,
        diktatorisch und absolut menschen-, völker- und kulturverachtend
        drauf sind, sondern es schon immer waren, auch wenn sie das
        schon immer versucht haben schön zu reden bzw. es immer
        noch versuchen schön zu reden und als gerechtfertigt bzw.
        notwendig darzustellen. Und hinter den Roten, den Linken,
        und den Grünen stehen sehr große, mächtige und äußerst
        einflussreiche Teile der Amtskirchen sowie des internationalen
        Finanzkapitales, die uns Europäer schon immer gehasst und
        ausgebeutet haben, das aber niemals öffentlich zugeben
        würden, sondern sogar ständig das Gegenteil behaupten,
        auf das sich möglichst viele von uns Europäern in ihrem
        Sinne gegen uns und sich selbst richten.

    • Avatar

      " Aber auf der anderen Seite finde ich es falsch,
      weil die SA eben nie so absolut hinterhältig und bösartig wie die Antifa agiert hat"

      Wenn man das Vernichten von Juden als "nicht hinterhältig" und "nicht bösartig" ansieht hast du Recht… Ist dann aber eine widerliche Weltsicht.

  6. Avatar

    Da hilft ein Bundesarbeitsdienst, wo alle Leergänger z.B. monatlich 100 Stunden antanzen müssen, um gemeinnützige Arbeit zu erledigen.
    Wer nicht arbeitet bekommt nur Sachleistungen – kaserniert.

    Schwupp sind alle Arbeitsscheuen weg.

    Das ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Steffen Kotré (AfD). Nov 2019
    Rechtsgrundlage für die Übersiedlungen von Afrikanern ist § 23 Abs. 4 des Aufenthaltsgesetzes, der besagt: „Das Bundesministerium des Innern kann im Rahmen der Neuansiedlung von Schutzsuchenden im Benehmen mit den obersten Landesbehörden anordnen, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bestimmten, für eine Neuansiedlung ausgewählten Schutzsuchenden (Resettlement-Flüchtlinge) eine Aufnahmezusage erteilt.“

    Neues zum Thema „Neue Fachkräfte braucht das Land“: 991.000 Hartz-IV-Empfänger seit zehn Jahren auf Stütze angewiesen

    • Avatar

      @ PAUL DER ECHTE

      Das mit den Geschichts(un)kenntnissen
      ist so eine Sache.

      Was sind die Kenntnisse einer Geschichte wert,
      die von den Siegern geschrieben wurde?

      "Steige hoch du roter Adler" war einst ein beliebtes
      SA Lied und ist heute die "Hymne" des
      sozialdemokratsich verwalteten Brandenburg.

      Was offenbart uns das?

      • Avatar

        Entweder offenbart es uns eine lange geheim gehaltene Verbindung zwischen SA und der SPD in Brandenburg. Zum Glück waren sie so doof, dass sie mit dem Lied einen Hinweis hinterlassen haben, so dass Hochintelligente wie du uns jetzt aufklären können!

        Oder es bedeutet, dass Lieder von unterschiedlichen Menschen unterschiedlich interpretiert werden oder sich Interpretation ändern können

  7. Avatar

    Fast alle Regime der Geschichte haben sich gewaltbereite "Ausputzer" gehalten, die im "Notfall" politische Gegner vernichtet haben, mit SA kann noch jeder etwas anfangen, mit Strelizen oder Prätorianer eher nicht.
    Blöd ist nur, daß SA eben auf die 12 Jahre zurückgreift, die man besse unerwänt lassen sollte.

    • Avatar

      Die Prätorianer hießen so,weil sie dem Prätor unterstanden,quasi die Stadtpolizei Roms.Eine reguläre Truppe von ausgesuchten,verdienten Soldaten,kein idiologiegesteuerter Kampfverband,weil Idiologie noch nicht erfunden war. Politik war in Rom ausnahmslos Personalpolitik.

  8. Avatar

    Die arroganten Minusmenschen der Einheitspartei vertragen einfach nicht die Wahrheit !
    Sobald handfeste Tatsachen vorgebracht werden, dann kotzen die Gift und Galle, hauptsache weiter Lügen, Täuschen und Heucheln.
    Es ist eine total irre Welt, da wird die Lüge hofiert und die Wahrheit wird bekämpft !
    Ist den meisten Politdarstellern, der Justiz und auch der Polizei der Verstand abhanden gekommen oder sind die einfach nur zufeige sich dem Unrecht entgegenzustellen ?

      • Avatar

        Alte Socke,
        jajaja… sowas kann nur einer äussern der nur mit Dreck um sich schmeisst !
        Du hast kein Verstand, kein Gewissen und bist auch noch mächtig geistig voll daneben.
        Was soll man von solchen Minusmenschen wie dir erwarten ?
        Natürlich verbaler Sondermüll wie du ja gerne bestätigst.
        Also antworte nicht mehr auf meine Kommentare, ich möchte ja nicht das dein kleines Hirn weiterhin Schaden nimmt, denn ich habe wenigstens noch Respekt was für dich wohl nicht in deinem Wortschatz vorkommt.
        Also du alte Socke, ich werde auf deine sinnlosen und beleidigende Kommentare nicht mehr reagieren, keine Lust mich solch geistigen Tiefliegern und Intelliligenzverweigeren zubeschäftigen.
        Heul deine Mutti voll, aber die scheint wohl auch die Schnauze voll zuhaben vor deiner negativen Persönlichkeit !
        😛
        Und wenn du meinst das dir dein Gesicht juckt, dann sollten wir uns mal persönlich treffen zwecks Meinungsaustausch !
        Allerdings habe ich kein besonderes Bedürfnis xxxxxxx zuschaden, bin ja nicht so Hilfsbedürftig wie du es bist.

  9. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Grobe trägt seinen Namen vielleicht nicht ganz zu Unrecht – aber recht hat er! Denn diese Volldeppen werden unser armes Deutschland noch vollends ins Chaos stürzen. Auf einen groben Klotz gehört nun einmal ein grober Keil. Übrigens, mit diesem Marius W. bin ich m- W. nicht verwandt…

    • Avatar

      Spätestens nach den brutalen G20-Krawallexzessen in Hamburg weiss auch der kleine Otto Normalmichel, dass es sich bei der Antifa um eine schwerstkriminelle Terrorbande handelt. Wenn sich LINKE und GRÜNE nicht von diesen Verbrechern distanzieren, machen sie sich der Mittäterschaft an den kriminellen Aktionen der Rotfaschisten schuldig.

  10. Avatar

    da ist der blog " zuerst " aber anderer meinung… ob er recht hat ist zu bezweifeln weil brutal abhängig.

    • Avatar

      @ KALLE

      Stimmt, aber der Rotfrontkämpferbund kämpfte
      einst gegen die Mächtigen.
      Die Antifa kämpft heute für den Machterhalt der
      Merkel-Verschissten.

      Da kann man schon einiges verwechseln.

    • Avatar

      Da nochmal
      # Die SA-Antifa Lüge | Der BRD Sklave – WordPress.com

      Man muss schon den Machiavellismus verstanden haben!

  11. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Wer die Wahrheit offen ausspricht und sogar noch belegt, wird bestraft und/oder vom Parlamentsbetrieb ausgeschlossen. Demokratie vom Feinsten.
    Nur weiter so! Die Diktatur ist weiblich…

  12. Avatar

    Nicht nur die Altparteien sind empört. Ich auch.Oder Ich wäre es,wenn Ich mich nicht längst daran gewöhnt hätte,daß eine Menge Idioten die historische SA verunglimpfen,indem sie die in die Nähe von Anarchisten-Verbrechern rücken.Ihr Reaktionäre mit euren roten Pappnasen hofft durch eure schäbigen Dolchstöße in den Rücken von Menschen,die sich nicht mehr wehren können,dem Etikett "Nazi" zu entgehen (das ihr keinesfalls verdient habt),aber das wird euch nicht gelingen,das System wird euch trotzdem abwatschen.

  13. Avatar

    Nun, der Linke Hermann Schaus (Ex-Sozi) ist einer Partei zugehörig, die noch in jüngster Vergangenheit Menschen in den Rücken schie…., sorry, auf den Schultern klopfen ließ. Man kann also sein Gezeter von einer beispiellosen Geschichtsverdrehung und die von ihm und alle Polit-Heulsusen seines Schlagers empfundene Bedrohungslage durchaus nachvollziehen, allerdings nur wenn es im Kopf nicht richtig tickt. Was würden wohl AfDler für ein Theater machen, wenn man sie geschichtsverdreht als Sympathisanten hinterhältiger Mauermörder bezeichnet?

  14. Avatar
    heidi heidegger am

    Tiffi wird die Antifa schon (mittelfristig) in mein‘ Ziegenstall bitten äh sperren und vegan ernähren und ausmisten usw. und ich aber halte mich da dann aber raus, denn die werden sich wie die Karniggl..äh ämm..*zacknweg*

  15. Avatar

    Ich höre und sehe sie –> Die linksgrünen empörten Heuchler:
    "Ich tu´das Bös´und schreie selbst zuerst.
    Das Unheil, das ich angestiftet leg´ich den anderen dann zur schweren Last;
    und so bedeck´ich meine nackte Bosheit mit alten Fetzen–
    aus der Schrift gestohlen
    und schein´ein Heiliger–
    WO ICH DOCH TEUFEL BIN.

    Von Shakespear,
    leider nicht von mir.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      *Shakespeare? Was hat der produziert?* Fragte der erste Gewinner des big brother cämps damals den Harald Schmidt(?)..weiss nimma, hihi. Jedenfalls: Richard der Zweite (ist supi, dass der hier mal auffläscht quasi). LOL

      • Avatar
        heidi heidegger am

        corr.: es war der zweite Gewinner..halt so ein Jugo-VollProll mutmasslich aus Offenbach/Hessen, oder?..sorry!

    • Avatar

      Und in welchem Stück hat Schüttelspeer das geschrieben? (Erinnert mich irgndwie an "Archangela".)

      • Avatar
        heidi heidegger am

        hehe, u said *Schüttelspeer*/nach dem pinkeln und so..also das Stück ist Richard von Weizensack (ErzKumpel von Helmut Kohl), hihi.

      • Avatar

        》The Tragedy of King Richard the Third《

        Dem späreren Richard III selbst sind diese Worte in den Mund gelegt.

        Ja, so ist unser heidnischer Philosoph. Er greift sich ein Fragment heraus, kennt weder Kontext noch Werk (damit ist nicht nur Shahespeare gemeint) und lässt seiner Geifer der Verdammnis freien Lauf. Nicht ahnend, dass er sich selbst damit dessen bezichtigt, was er in Selbstgerechtigkeit Anderen andichtet.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        SLATKO hiess der Richard3-Kenner (damals)..bestimmt ein croat od. bosniak, egal..Und Soki, ich kucke nur *lesbian spänk inferno*-artige (artig: hihi) SexFilme, ohne nackte Löller mit drinne, also kann ich gar nicht p.fixiert sein, wie so viele andere, die heute schon wieder nicht im Gottesdienst erschienäään! *aaaargh* achach..Grüßle! 🙂

      • Avatar

        @Re-Li.. Nee ,der heißt SHAKE SPEARE Nicht (he) shakes peare.

        @Archidiabola .Danke für die Nachhilfe. Habe in der Jugend S. gern gelesen,heute gehen mir die holperigen Verse etwas quer. (Bei überbordenden Emotionen schnappt sich meine Hündin immer einen Schuh und beißt darauf herum. Probier`s mal,vielleicht hilft es Dir auch.

  16. Avatar

    Die Wahrheit tut eben weh, da fängt man an zu Schreien und geht in seine Schonhaltung zurück.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Share this

Empfehlen Sie diesen Artikel