AfD erstellt Website gegen linksextreme Gewalt

46

„Autos werden angezündet, Menschen zusammengeschlagen, ganze Straßenzüge zerstört; es kommt zu Morddrohungen gegen Politiker. Seit Jahren terrorisieren Linke fast ungehindert die deutsche Öffentlichkeit. Auf der Straße treibt die sogenannte ,Antifa‘ ihr Unwesen“ – alles kein Problem für den Mainstream.

Angebliche Hate Speech-Jäger wie die Amadeu Antonio-Stiftung listen lediglich rechtsextreme Straf- und Untaten auf (oder denunzieren Rechtskonservative als Rechtsradikale). Von linkem Hass kein Wort. Und der linksliberale Mainstream übernimmt diese Version. Unzählige Anti-„Rechts“-Seiten im Netz liefern den Mainstreammedien das Futter, und wenn sich darunter Fake News wie das Chemnitzer Hetz-Video befinden, wen stört das schon?

Jetzt hat die AfD umgekehrt eine Internetseite eingerichtet, den „Blick nach Links“, der über linke Ideologie, deren Hintergründe und Folgen unter den Schlagworten „Aktuelles“, „Ideologie, „Linke Gewalt“, Linksstaat“, „Netzwerke und Geldgeber“ sowie „Initiativen gegen Links“ informiert. Auch Leser können Themenvorschläge einreichen.

Wie gesagt, es handelt sich nicht um ein neues alternatives Polit-Medium mit Berichten beispielsweise über Auslandsthemen, EU oder Weltpolitik, sondern um eine Info-Plattform gegen Linksdiktatur. AfD-Bundesvorstandsmitglied Georg Pazderski erläutert deren Funktion so: „Auf dem Portal sammeln wir ab sofort Übergriffe gegen die AfD. Aber auch alle Aufrufe, die sich mit Hass und Hetze gegen uns richten. Die Bandbreite dafür ist enorm: Extremistische Terroristen. Verblendete linksradikale Wohlstandskinder. Rot-Grün-dominierte Gesinnungsjournalisten, Kader und Nachwuchskräfte der Altparteien. Sie fürchten angesichts immer dramatischer werdender Wahlniederlagen um Macht und Posten.

Gemeinsam eint alle, den Status Quo einfrieren zu wollen. Auch wenn es überall längst zu bröckeln begonnen hat und immer mehr Menschen vom einstigen Wohlstand Deutschlands abgehängt werden. Dafür wird nicht nur gelogen, dass sich die Balken biegen, sondern zunehmend auch ausgegrenzt und zensiert. Das alles wollen wir aufdecken. Helfen Sie mit und melden Hass und Hetze gegen die AfD. Damit alle es erfahren!“

Unter „Aktuelles“ finden sich Berichte wie „Linken-Politikerin gegen ,Bullenschweine’” oder „Schätzungsweise 500.000 linksextreme Deutsche“. Den Besucher empfängt ein wechselndes „Zitat des Tages“. Diesmal is es ein Ausspruch der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der AfD im Bundestag, Beatrix von Storch: “Warum verschwieg Horst Seehofer bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts die massive Gewalt gegen die AfD durch Linksextremisten und ihre Unterstützer? Diese verfolgen und bedrohen überall in Deutschland Menschen, die sich für eine konservative Politik einsetzen. Wo bleibt der Aufschrei?”

*** COMPACT-Magazin, Ausgabe Juli 2019: Nach der Umvolkung droht Deutschland jetzt die Dummvolkung, und wieder ist das bunte Partyvolk ganz vorne mit dabei. Die Schätzchen, die 2015 an den Bahnhöfen die selbst ernannten Syrer mit Teddybären willkommen hießen, leiden unter derselben Neurose wie die Herzchen, die 2019 Konsumverzicht zur Klimarettung fordern. Die Krankheit heißt nationaler Masochismus: Weil wir wegen Holocaust und Co. auf ewig als Tätervolk verdammt sind, müssen wir uns jetzt für die Rettung der Welt opfern, also halb Afrika bei uns aufnehmen und gleichzeitig die fossile Energieversorgung einstellen. Hier bestellen!***

COMPACT 7/2019 kann man auch als Druckausgabe bestellen – oder bei COMPACT-Digital+ online lesen.

Über den Autor

Avatar

46 Kommentare

  1. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Sehr gut, damit wird wieder ein weißer Fleck auf der Informationsebene geschlossen. Die Altmedien im kollusiven Zusammenwirken mit den Altpolitikern ließen unser Volk darüber absichtlich im Unklaren. Hoffentlich kriegen wir auch möglichst viele der Straftaten Linksextremer mit.

    Es ist ja schon lächerlich, wenn man alljährlich auch unterjährig vollgebombt wird mit Warnungen, rechte Straftaten seien gestiegen, seien um so und so viel höher als linke etc. Die Mehrzahl der "rechten" Straftaten besteht darin, dass etwa ein Flohmarkthändler beim Orden, der auf seinem Verkaufstisch liegt, nicht das Hakenkreuz abgeklebt oder es ein Kunde versehentlich entfernt hat.

    Linke hingegen begehen harte Straftaten, sie "entglasen", "verschönern" Häuser und Autos, sie schlagen Menschen mit Eisenstangen (stets von hinten kommend) zusammen greifen sie in Trupps an, sie bewegen sich schwarz-vermummt in der Öffentlichkeit, sie beschmieren, besudeln, Verleumden, töten, machen alles und überall kaputt….

  2. Avatar

    Furchtbar ist eigentlich, daß die "Antifa-Rebellen" und die sog. linken Parteien, also Rot, Rosa, Grün nichts, aber auch gar nichts mehr mit dem traditionellen linken Gedankengut zu tun haben. Linke Parteien – so lernte ich jedenfalls – hatten ursprünglich das Ziel, die Lebensbedingungen und Rechte der sog. einfachen Leute, also derjenigen, die für ihren Lebensunterhalt arbeiten müssen, zu verbessern. Was ist davon geblieben? Ihre eigenen Wähler, ehemalige Mitglieder und Sympathisanten sind ihnen egal. Grün und SPD vertreten die übersättigte städtische Beamten- und "Kulturschickeria", Leute also, die nie mit ihrer Hände Arbeit ihren Lebensunterhalt bestreiten mußten, die realitätsfern und total abgehoben sind und "Die Linke" will zuerst radikal die gesamte Welt befreien. Solches Gedankengut bezeichnete man früher als extrem und links-sektiererisch. Noch randalieren der neue "Rotfrontkämpferbund" (s. u.a. Hamburg) sowie die "Tagebaubesetzer" im wesentlichen allein. Es ist zu befürchten, daß es das "System Merkel" schafft, daß wir wieder in Situationen geraden, wie anfangs der dreißiger Jahre. Ich glaube inzwischen, daß das gewollt ist!

  3. Avatar

    Die Seite wird wohl nicht sehr lange online sein, es sei denn, sie fahren einen eigenen Server

  4. Avatar
    Randolph, Odenwald am

    Ein Grund, DIE LINKE zu wählen…

    Ex-DDR-Staatschef: Egon Krenz lobt Kanzlerin Merkel für ihre Flüchtlingspolitik
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/egon-krenz-ex-ddr-chef-kritisiert-und-lobt-angela-merkel-a-1275969.html
    Für ihre Flüchtlingspolitik im Jahr 2015 nimmt er sie ausdrücklich in Schutz. "Die Entscheidung, die Flüchtlinge einreisen zu lassen, hätte ich genauso getroffen", sagt Krenz im SPIEGEL: "Weil das eine humanitäre Entscheidung war."

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Was soll denn, verdammt noch mal … am Volksverrat human sein … ?! 😉

      • Avatar
        randolph, odenwald am

        Also mich hat sie nicht verraten. Und ich bin auch Teil des deutschen Volkes. Das Dumme ist, dass der Osten glaubt, er könne für Deutschland sprechen. Pegidastan ist aber nicht Deutschland.

      • Avatar
        Nachdenker am

        DERSCHNITTER
        Es gab in den USA eine Sekte mit 300 Personen.
        Der Anführer hat alle dazu gebracht sich zusammen umzubringen.
        Die Links / Grüne Sekte hat ihr Wähler ebenso im Griff.
        Früher habe ich mal gedacht, wie sich eine Gehirnwäsche wohl auswirken mag.
        Heute weis ich es.

      • Avatar
        Frank Diederichs am

        @ ODENWALD
        Auch wenn sie links Grün versifft sind ist das ihre eigene persönliche Meinung.
        Ich glaube aber das sie persönlich noch nichts für ihre Goldstücke geleistet habe, den dafür sollen andere aufkommen. Das ist der Slogan der linken die selber von diesem Nazzi Staat Geldempfänger sind. Da kann man schnell weg schauen und das Nazzi Geld einsacken. Ihr Linken müsste man mit nach Afrika abschieben, weil ihr bedeuten nur Ballast für die Arbeitende Gesellschaft. Dreckspack

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Dieser rückgratlose Emporkömmling hatte vor 30 Jahren auch das Massaker auf dem Platz des Himmlichen Friedens in Peking gelobt. Ein Opportunist, wie er im Buche steht!

    • Avatar

      Macht Krenz den Super DAU?
      Hat er vergessen dass viele Algerier schlicht inkompatibel waren und daher gegangen wurden aus der DDR.

      Algerien da macht unser globalistisch Rattenfänger Soros wohl gerade wieder auf Farb & Blumen Revolution …

  5. Avatar

    Die AfD hat in Sachsen nun ein großes Problem zur Landtagswahl

    Der Wahlausschuss hat die Wahllisten (2) zusamengestrichen, sodaß nur 18 Kandidaten antreten dürfen.
    Grund: Ein Formfehler.

    Sollte die AfD in Sachsen nun große Wählerzustimmung bekommen, so wird es ihr an Kandidaten fehlen, die in den Landtag einziehen können.

    Eine sehr neue Verhindeurngsvariante.

    Alle anderen Parteien wurden ungekürzt zugelassen, sogar die NPD.

      • Avatar

        Über reine Flüchtigkeits- und Tippfehler sehen wir mal im Interesse einer flüssigen Kommunikation hinweg. Was soll das heißen,"sogar " die NPD? Wenn die AfD zu doof ist,die einschlägigen Gesetze zu lesen und umzusetzen hat das nichts mit "Verhinderungsvrianten" zu tun, sondern mit Unfähigkeit.

      • Avatar

        @ Sokrates,
        Sie gehen mit Attributen recht flüssig um. Der/Das nächste im Bunde, wenn man Menschen/Organisationen diskreditieren will?
        Und das alles im Namen Ihres Gottes?
        Diese Frage würde mich doch sehr interessieren.

        Ist Gott mehr wert, als unsere demokratische ( hoffenttlich noch ) Grundordnung?
        Stellen Sie Gott höher als den Staat?

        Dann wären Sie ja nicht besser, wie unsere Goldlöckchen…

        PS: die Kirche aus dem Staat.

      • Avatar

        @ (Fake) Sokrates

        Ob Sie über Flüchtigkeits- und Tippfehler hinwegsehen, ist unerheblich.

        Aber dass Sie nicht wissen, weshalb "sogar die NPD" geschrieben steht, das ist ein echter Mangel an politischer Wahrnehmung.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Wieder ein Feiger Hinterlistiger Anschlag der der Scheindemokraten auf die AfD man streicht ihnen die Lantagswahlkandidaten weg. was muss dieses erbärmliche System für einen Schiss vor der AfD haben das man zu solchen hinterlistigen Maßnahmen greifen muss,

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Leider ist es so, dass Maulwürfe in der AfD sind, diese schaden heimlich und verborgen. Wie IM Erika das auch macht.
      “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Erscheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!” Charaktere Cicero

    • Avatar
      Bernd Welzel am

      Das nennt man Rechtsstaat oder Verkommen zur Diktatur.
      Die Wessis sind die mit ,,0 = Null" Ahnung , Abwarten : Der Osten wurde schon einmal ausgeraubt , Wirtschaftlicher Schaden 1,4 Billionen DM , und jetzt soll das ein zweites mal bis zur Vollendung geschehen – pfui Deibel.

  6. Avatar

    Natürlich ist ein ein Problem, wenn Linke "Morddrohungen gegen Politiker" aussprechen!
    Dass Rechte handeln und z.B. Reker und Lübcke direkt ermorden (wollen), ist aber deutlich schlimmer. Wieso schreibt die AFD das nicht auf ihrer Seite? Oder Compact in den Artikel? Dann wäre es auch nicht direkt als einseitige Verzerrung der Realität zu erkennen.

    • Avatar
      Nachdenker am

      NIC
      Sie haben Glück, dass Sie die letzen vier Jahre im Ausland gelebt haben.
      Von außen bekommt man auch nicht mit, wieviele Verletzungen durch Messer es gegeben hat. Es sind viele Hunderte. Auch wird im Ausland nicht viel über Vergewaltigungen und tötungen an ganz jungen Frauen geschrieben.
      Aber jetzt sind Sie ja wieder hier. Wir haben Wochenende. das Wetter ist schön. Gehen Sie mal ins Freibad.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Auf diese gestellte Schmierenkomödie fallen nur Naivlinge wie sie herein also politische nullen oder Hetzer.

    • Avatar

      "Dass Rechte handeln und z.B. Reker und Lübcke direkt ermorden (wollen), … "wären Sie gemäß Arbeitszeugnis nicht intellektuell "bemüht" wüssten Sie, dass Reker und Lübcke verfälscht sind.

    • Avatar
      Frank Diederichs am

      @ NIC
      Warum schreiben die Linken Medien nicht wie viel Morde Vergewaltigungen und Straftaten von unsere Goldstücke jeden Tag begangen werden.
      Ist das in ihren Augen auch keine Verzerrung im Öffentlichen Raum ?
      Oder wenn Linke jeden Tag gegen die Polizei mit Steinen und Gully Deckel beschmeißen, alles Legitim ? Sie fordern was, was auf der Linke Seite auch nicht passiert. Aber immer wieder sind es die bösen Rechten. Verstehe wer will.

  7. Avatar

    Eine ähnliche page gibt es schon, Blick nach Links mit .com
    hinter, zu den Linksextremen Verfassungsfeinden im Allgäu!

    www.blicknachlinks.com/remembering-means-fighting

  8. Avatar

    Ich bin nach Afd Beschreibung dann gern ein linksextremer Berufssoldat, Offizier , Familienvater und Großvater, bald in Pension, und zufrieden lebend im schönen Deutschland 🙂

    • Avatar

      Ah so? Na ja, die Offiziere sind jetzt auch schon in der 3. Generation nicht mehr das,was sie vor einem Menschenalter noch waren. Außer gegen Kriegsende, wo jeder der das Abitur hatte,Offizier werden mußte. Weshalb es nach Kriegsende so viele Schleichen im Offiziersrang gab,die schon immer wußten,das alles böse ,böse war. Diese Operetten- Armee die sich jetzt schon seit 60 Jahren nie in einem richtigen Krieg bewähren mußte,mit einem handverlesen systemkonformen Offizierskorps, ist für Nullen,die im Familienleben ihre Erfüllung finden,genau richtig. Friedrich der Große wußte,warum er unverheiratete Offiziere wünschte,er wollte Kriege führen.

    • Avatar
      Nachdenker am

      Scheinen noch alle gesund bei Ihnen zu sein. Das Glück hatten nicht alle und darum geht es bei der AFD und bei COMPACT.
      Scheint Sie nicht zu berühren, wenn fremde Völker unsere Frauen vergewaltigen und Töten.
      Ich hatte im weiteren Familienkreis einen jungen Mann, der an der Uni auf Links gedreht wurde und dem es Gleichgültig war, was in Deutschland geschieht. Ja, es war sogar gewollt.
      Dann ist er mit Frenndin in den Urlaub gefahren und gestorben. Man sagt, einfach so. Ich sage, jeder bekommt seine Strafe.
      Achten Sie auf sich. und Ihrer Familie.

    • Avatar
      Chemnitzer am

      Was Sie offenkundiger Systemling als Offizier dieser linken Trümmertruppe der Buntenwehr von sich geben, ist genau daß, was man auf Schleimer wie Sie als zutreffend bezeichnen muß, nämlich die Pension im schönen Deutschland, (Sie meinten sicherlich die BRDigung) und dafür verraten Sie alle Ideale unseres Volkes und führen Krieg gegen das Volk, in dem Sie dulden daß Menschen für zionistische Interessen im Ausland wo wir gar nichts verloren haben, ihr Leben lassen!

      Möge Ihnen ihre "Pension im schönen Deutschland" im Halse stecken bleiben und Sie daran ersticken, Sie erbärmlicher Schauspieler!

      Pfui Deibel

    • Avatar
      Frank Diederichs am

      Das hätte ich gerne auch, aber nicht jeder hat das Glück Berufssoldat zu werden. Es ist schon ein starkes Stück, das sie hier offen ihren Lebensstandard Präsentieren, aber der kann ihnen schnell auch weg genommen werden.
      Ich würde mich freuen, wenn unsere Kulturbereicherer sie mal besuchen kommen.
      Und ich hoffe nicht ,das in ihrem Umfeld mal eine Vergewaltigung/ Mord statt findet.
      Aber bei euch Linken ist es ja normal das ihr eure Kinder und Enkelkinder dafür Opfert. Beispiele haben wir ja genug. So genießen sie ihre Pension und ich hoffe, dass sie nicht einer Ihrer Töchter oder Enkelinnen zu Grabe tragen müssen dank unserer Goldstücke

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ausländerkriminalität zählt dann -doch- wohl auch … zu dieser linksextremen Gewalt … oder ? 😉

    • Avatar
      brokendriver am

      Nein. Auf keinen Fall ! Das sind Merkel-Moslems aus dem Irak, dem Iran, aus Syrien und den über 50 Schwarz-Afrika-Paradiesen.

      Sie alle sind Gutmenschen im Kampf gegen die "Ungläubigen" Deutschen.

      Sie führen ergo einen heiligen Krieg…

      Wie profan….Ausländerkriminalität gibt es in Deutschland nicht.

      mfg das Messer

  10. Avatar

    Sehr gute Aktion. Noch besser wäre allerdings, endlich Selbstverteidigungskräfte aufzustellen,die den Anarchobanden deren eigenen Tabak zu kosten geben. Reicht`s nicht dazu?

    • Avatar

      Bürgerwehren, die den politischen Gegner attackieren und die eigenen Leute schützen? Mir fallen da direkt zwei passende Namen ein: Schutzstaffel und Sturmabteilung.
      Wer jetzt allerdings Grundbildung in Geschichte mitbringt kann erkennen, dass das eher nicht zum Guten führt.

      • Avatar

        Was Sie nicht sagen,wäre Ich nie drauf gekommen. Nur hat es nichts mit "Grundbildung in Geschichte zu tun" (davon habe Ich jede Menge),es ist Ansichtssache,ob es "eher nicht zum Guten" geführt hat.. Sorgen Sie sich nicht,solche Truppen stellt das vergammelte Volk nicht mehr auf die Beine.

      • Avatar
        Nachdenker am

        NIC
        Haben die letzten vier Jahre zum guten geführt.
        Sich wehren ist für Sie demnach keine Option.
        Warum benehmen sich die Fremden Völker so. Weil wir so wehrhaft sind.
        Wehr sich nicht wehrt, verliert.
        So alt wie die Menschheit. Hier wurden diese Naturgesetze vor lauter Wohlstand vergessen und darum werden wir von der Bildfläche verschwinden.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Die Grundbildung scheint Ihnen ja total zu fehlen oder sie haben die sich beim Parteilehrjahr der SED geholt.

      • Avatar

        Und wieder so ein Hinweis auf unsere Geschichte, was möchten Sie damit behaupten?

        Wieso muß ich mich in fünfter nachfolgender Generation noch für was entschuldigen?
        Hört endlich auf, die Deutschen zu stigmatisieren.
        Das gelingt vielleicht noch bei dem gottesfürchtigen Sokrates, weil der doch soooo viel Geschichte hat.
        Eher krude Ansichten, aber hier ist noch Fruchtwasser für die " da war doch mal was "- Interpretation der Kirchenversteher vorhanden.

        PS: Laizismus voran!

      • Avatar
        Frank Diederichs am

        @NIC
        Ich glaube mal, wenn man Links erzogen worden ist kommt man da so schnell nicht mehr raus. Die Gehirnwäsche sitzt so tief drin !! Mein Opa sagt mal, wir hätten den Aufstieg Hitler verhindern können, wenn wir Bürgerwehren gehabt hätten die gegen dieses System angegangen wären. Dann hätte die SS und NSDAP nie die Möglichkeiten erlangt die zum 2 ten Weltkrieg geführt hätten. Was sagen sie jetzt?
        Und sie faseln hier von einer Grundgeschichte ??? Mein Gott gehen sie auf "Fridays for Future" Demos. Geschichte brauchen Sie wirklich nicht mehr.

      • Avatar
        Frank Diederichs am

        @ Sokrates

        ich glaube, dass ihnen an Geschichte jede Menge noch fehlt.
        Hätten es früher Bürgerwehren gegen die SS oder NSDAP gegeben, hätte es nie zu einem weitere Weltkrieg geführt. Was reden sie den da für einen Unsinn.
        Die heutige Gesellschaft stellt sich gegen den Linken Dreck, die in Sachen Kriegen ja reichlich Erfahrungen haben. Kuweit, Irak, Afghanistan usw.
        Heute sind es ca 10 Millionen die sich dagegen stellen, und die sind nicht vergammelt so wie ihr Linkes Pack.

  11. Avatar

    Die Linksliberalen – das Wort ist für mich genauso ein Schimpfwort wie "Verfassungspatriotismus"! – und die Linksextremisten und auch die merkelgrünen Scheinkonservativen aus CDU, CSU, "Werte"-Union haben mit dem Linksterror von Grün bis RAF ihren Frieden gemacht und sind somit ebensolche Mittäter wie Kirchen, Gewerkschaftsbonzen, korrupte Manager wie "Joe Kaeser", die alle Beihilfe zu Schlepperei und damit zu Mord und Vergewaltigung leisten und die alle beteiligen sich finanziell oder ideologisch am Terror gegen die AfD genau wie Stasikahane und Antifa.
    Wir werden sie richten müssen, wollen wir den Roten Terror endlich ersticken! Man sollte den Feind an seiner weichesten Stelle angreifen, Kommunalpolitiker und linke Vereine.

  12. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Eine sehr, sehr gute Idee, so eine Seite zu erarbeiten und diese der gesamten Öffentlichkeit
    zur Verfügung zu stellen. Jetzt noch eine offizielle Seite mit allen schweren Straftaten seitens
    der Invasoren, ob nun mit oder ohne einen deutschen Pass, sowie eine Seite mit allen
    Nicht- und Falschmeldungen seitens der Mainstream-Medien hinsichtlich aller schweren
    Straftaten der Invasoren und der linksradikalen Multikulti-Gender-Fanatiker
    und die Diskussionen mögen von neuem beginnen.
    Glaubt mir einer künftig nicht, was ich sage oder bestreitet einer künftig, die von mir
    vorgetragenen Fakten, dann reicht ein kurzer Verweis / Blick auf eine diese Seiten und
    fertig ist der Lack. Und noch viel, viel besser, denn jetzt kann sich ein jeder Mann und
    eine jede Frau, ganz ohne großen Aufwand, schnell und einfach, selber einen Überblick
    über alle die Fakten und Zusammenhänge verschaffen, wenn er denn will, was
    insbesondere unseren Kindern bei künftigen Diskussionen mit den Lehrern und
    anderen Schülern in den Schulen und an den Uni’s ungemein helfen wird.
    Also ich finde die Idee echt klasse, auch wenn ich Frau von Storch und diesen Pazderski,
    im Gegensatz zu unseren Björn Höcke, unseren Dr. Curio sowie anderen echten und
    wirklich aufrechten Patrioten aus anderen Gründen (siehe z.B. die Auschließer- und
    Abgrenzerritis sowie die besondere Nähe zu Israel und den Juden, etc.) eigentlich
    überhaupt nicht ausstehen kann.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel