Hamburg: Abscheulicher Doppelmord durch illegalen Asylbewerber

53

Bitte weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen. Nur ein bedauerlicher Einzelfall, der mit nichts zu tun hat…

Ein kleines Kind und seine Mutter wurden gestern am Bahnhof Jungfernstieg in Hamburg erstochen. Die gerade einmal 1 Jahr alte Mariam starb noch am Tatort und ihre Mutter Sandra P. erlag den schweren Verletzungen im Krankenhaus. Die 34-jährige Frau hatte vier weitere Kinder von unterschiedlichen Vätern, welche nun vom Kinder- und Jugendnotdienst betreut werden müssen…

Begangen wurde diese blutige Tat vom Ex-Mann der ermordeten Mutter; dem 33-jährigen Mourtala M. aus Niger. Das Amtsgericht St. Georg hatte ihm am Tag vor dem Doppelmord das Sorgerecht entzogen. Mit dem Entzug des Sorgerechts hätte er wahrscheinlich auch sein Aufenthaltsrecht in unserem Land verloren. 2013 war der Asylbewerber nach Deutschland gekommen und lebte als Mitglied der sogenannten Lampedusa-Gruppe eine Zeit lang in der St. Pauli Kirche, wo ihm Pastor Sieghard Wilm Unterschlupf gewährte. Der Bild sagte Wilm: „Ein absoluter Schock!“ Er erinnert sich an Mourtala M. als ein stilles Mitglied der Lampedusa-Gruppe, der neben seiner Muttersprache noch französisch, aber kaum englisch und kein deutsch sprechen konnte.

Lachnummer SPD - COMPACT-Magazin April 2018

Lachnummer SPD. Von der Volkspartei zur Kasperbude
COMPACT-Magazin April 2018

Dieser vom Priester als „stilles Mitglied“ bezeichnete Asylant zeigte gestern sein wahres Gesicht durch eine grausame Bluttat. Politiker und Geistliche zeigen sich geschockt und übersehen dabei, dass dieser bestialische Doppelmord niemals begangen worden wäre, wenn sie diesen über zahlreiche Drittstaaten zu uns Gekommenen nicht aufgenommen und in einer Kirche versteckt hätten. Wie viele Unschuldige wären heute noch am Leben, wenn es keine grenzenlose Massenzuwanderung und kein Kirchenasyl gäbe?

Foto: Screenshot Twitter

Der angebliche Sorgerechtsstreit ist aller Wahrscheinlichkeit vorgeschoben, denn in diesem Fall hätte der Täter wohl kaum das Kind abgeschlachtet, sondern mitgenommen. Die Vermutung liegt nahe, dass der illegal zu uns gekommene Killer aus Niger Sandra P. lediglich geschwängert hat, um hierbleiben zu können. Die Kleine sollte sein Ankerkind werden, aber als das nicht funktionierte, messerte er Mutter und Tochter. Sie waren für seine Zwecke nutzlos geworden und er wollte sich für den verlorenen Sorgerechtsstreit rächen.

https://twitter.com/DoraGezwitscher/status/984774049304850433

Sein Ziel in Deutschland zu bleiben wird er jetzt wohl erreichen. Für die nächsten Jahre darf er auf Staatskosten im Knast leben und anschließend wird sich gewiss irgendein linksgrüner Gutmensch finden, der meint, Mourtala M. hätte nach all der Zeit hier Wurzeln geschlagen und dürfe nicht abgeschoben werden. Den Freunden und Angehörigen unser herzliches Beileid.

Lachnummer SPD - COMPACT-Magazin April 2018

Lachnummer SPD. Von der Volkspartei zur Kasperbude
COMPACT-Magazin April 2018

Über den Autor

COMPACT-Magazin

53 Kommentare

  1. Rumpelstielz am

    Jetzt lernt die merkelsche Fachkraft, dass er mit 5 Jahren davon kommt und dann hier bleibt.
    Gibt es etwas Dümmeres, als immerfort eine Last weiter mit sich herumschleppen, die man jederzeit von sich werfen könnte?

    Also wo bleibt denn da der Abschibär.

  2. Royal Bloodline am

    Wie oft wurde vor den Gefahren gewarnt, die von Psychopathen ausgehen?
    Aber nein, das waren ja nur solche Spinner mit Verschwörungs-Theorien.

    Die universelle Wahrheit ist dies:
    Wer das Böse wählt, zulässt, unterstützt, wird den höchsten Preis zahlen.

    THE TIME IS UP

  3. Dieses Thema ist für uns Biodeutsche brennender als das abgekartete Theater in Syrien.

    Es geht in die nächste Überfremdungsrunde!

    Die von den Siegern installierten und sich seit Jahrzehnten selbstvermehrenden BRD-„Eliten“ arbeiten hingegen nach der Devise:
    „Unsere Politik ist eine bloße Fortsetzung des Zweiten Weltkrieges mit anderen Mitteln.“

    Dabei ist ihnen jedes Mittel recht, auch der blanke Rechtsbruch. Mithilfe sog. Zweitasylanträge und im Zuge der sog. Familienzusammenführung werden 2018/19 weitere Hunderttausende von Schmarotzern und Kriminellen in unser Land geholt. Die verblödeten und brav domestizierten neudeutschen Konsumschweinchen dürfen malochen, die Zeche zahlen und – zum Ausgleich – shoppen und in die Glotze gucken. Ab und an wird mal eine/r von den Doofies durch Kulturbereicherer gemessert, vergewaltigt oder beraubt. – Was soll’s?
    Es geht voran mit der speziellen Abart von Humanität, welche von den Auserwählten und ihren Hilfskräften in Logen, Rotary-, Lions-Clubs und in anderen „gesellschaftlich relevanten Kreisen“ eifrig praktiziert wird. Auch die Pfaffen beider Konfessionen helfen tatkräftig mit.
    Das deutsche Offizierskorps, Polizisten und Juristen schauen feige und tatenlos zu. Denn auch sie sind nichts Anderes als gut bezahlte Nutten der Berliner Lumpenrepublik.

  4. Aristoteles am

    „Unfassbarer Vorfall mitten in Leipzig: Weil sie ihn beim Vorbeigehen touchierte, hat sich ein 22-jähriger Syrer auf demütigende Art und Weise an einer 47-jährigen Frau ‚gerächt‘. (…) Der 22-Jährige ließ nicht locker. Er zerrte an der Kleidung der Frau, zog sie zu sich herum und fragte, was ihr Problem sei. Als die 47-Jährige sich losreißen wollte, spuckte er sie an. Dann nahm der sie in den Schwitzkasten und zog sie zum nächsten Wartehäuschen. […] Die 47-Jährige konnte sich losreißen und die Polizei rufen. Daraufhin beleidigte sie ihr Peiniger als „Nazi“ und beschwerte sich darüber, dass sie ihn als Frau schlage.“

    Zum selben Vorfall die Deutschenhasser von der Leipziger Volkszeitung:
    "Ein Jugendlicher …"
    Erst auf starken Protest der noch nicht von der Online-Ausgabe ausgesperren Leserschaft kam das Schmierenblatt seiner Informationspflicht nach und schrieb, dass es ein Syrer gewesen ist.

    • Sternenhimmel am

      "Geschenke", "Bereicherungen", "Goldstücke" und "Akademiker" sollten vom "Pack" und auch noch aus "Dunkeldeutschland" eben mit gebührendem Respekt behandelt werden. Die lachen sich doch kaputt und tanzen uns auf der Nase rum, weil sie von bestimmten Personen geschützt werden. Und die Polizei läßt die meisten Täter wieder laufen. Das haben "diejenigen, die hier schon länger leben und von denen die meisten brav ihre Steuern zahlen, damit der ganze Wahnsinn auch noch finanziert werden kann, gefälligst zu lernen !! Capito ??

  5. Soetwas wie Kirchenasyl stammt aus dem Mittelalter und dürfte in der heutuígen Zeit nicht mehr möglich sein!
    Im Gegensatz zu damals leben wir heute in einem Rechtsstat und wenn eine Ausweisung angeordnet wird, ist der auch zu folgen. Solche Völker haben ein ganz anderes Rechtsverständnis und setzen ihre Gepflogenheiten ganz einfach durch – auch wenn sie sich damit ins Unrecht setzen!
    Eine Kirche, die meint in der heutigen Zeit Kirchenasyl geben zu müssen, stellt sich außerhalb der Gesellschaft, in der sie existiert und gehört aufgelöst – sofort! Es geht hier schließlich nicht um Fehden von Feudalherren!

  6. Jeder hasst die Antifa am

    Das schlimme ist das verbrecherische Lehrer und Bürgermeister wie in Kandel diese Subjekten noch die deutschen Mädchenn zuführen und ihre Naivität ausnutzen.

  7. Jeder hasst die Antifa am

    Jede welche sich mit diesem Klienteel einlässt weiß das sie sich auf einen Ritt auf der Rasierklinge einlässt,hoffentlich erwischt es mal eine dieser linksgrünen Willkommensschlampen.

  8. Jeder hasst die Antifa am

    Wenn man Wölfe in einen Schafstall holt und hofft sie Integrieren sich was glaubt ihr wer am ende dann überlebt,bestimmt nicht die Schafe Die verbrecherische Schäferin der Deutschen heißt Merkel die dieses Experiment mit uns durchführt.Die deutschen Opfer von Asylantengewalt sind auch Merkels Opfer. darum wollt ihr noch mehr tote in Deutschland dann Altparteien wählen.

  9. heidi heidegger am

    *aahh* diese(r) 33jährige Mortadella Dings –> they’d better give him the chair !! (first class ticket for the resurrection..oder so..) – nein, nicht den "elektrischen", sondern ein‘ jump seat/notsitz im flieger nach afrika..abschiebeung unn datt..

  10. Die 34-jährige Frau hatte vier weitere Kinder von unterschiedlichen Vätern, welche nun vom Kinder- und Jugendnotdienst betreut werden müssen…

    Was soll man erwarten. ….

    • Sternenhimmel am

      Wollen Sie etwa damit sagen, daß die Frau selber daran schuld ist, daß sie, zusammen mit ihrer Tochter abgestochen worden ist, weil sie vier Kinder von unterschiedlichen Vätern hat ??

      • Rumpelstielz am

        Nennen wir das Opfer distanzlos dumm – jeder weiß wie gefährlich solche Leute werden wenn, man sie wieder los werden will.

        Gott ist ein Komödiant, der vor einem Publikum spielt, das zu ängstlich zum Lachen ist.

  11. DerSchnitter_Maxx am

    Macht doch mal jemand einen Song daraus: "Alles nur Einzelfälle, Beziehungstaten und nur ein paar, vereinzelte, geisteskranke, Täter" ! Herrje, kann denn niemand …. diese antideutsche Trulla, endlich, aus dem Verkehr ziehen und dieses geistesgestörte und völlig kopfkranke Regime stürzen !?

  12. Das Blut der vielen Frauen und Kinder in Deutschland nahezu täglich wie Tiere geschlachtet werden, klebt an den Händen all der Politiker, Ideologen, Dumm-Menschen und Pfaffen, die diese Leute in das Land holen und im Land halten.

    Und dann noch als "Beziehungstat" schönreden! Das war ein bestialischer, grausamer und feiger Mord durch eine importierte xxx, die hier nichts verloren hat. Ein weiterer Mord in einer nicht endenden Serie von Morden, die nicht abreißen wird.

    • Auch der CSU-Vorsitzende Seehofer und seine CSU-Minister in den Kabinetten der Merkel haben den Import und das Bleiberecht solcher Kreaturen voll und ganz mitgetragen, statt die Koalitionsfrage zu stellen, Sonst wären diese Kreaturen nicht hier.

      Bleibt nur zu hoffen, dass die Bürger nicht auf den gespielten Saubermann Seehofer hereinfallen, der jetzt groß Landtagswahlkampf macht, indem er vorgauckelt, er und seine CSU-Minister im Kabinett Merkel hätten damit nichts zu tun gehabt.

      An den Händen der CSU, die jetzt um Wählerstimmen wirbt, klebt das gleiche Blut hunderter abgeschlachteter oder vergewaltigter Unschuldiger, wie an den Händen der Merkel ihrer Gefolgschaft.

      Bleibt nur zu hoffen, dass der Wähler dies bei der bayerischen Landtagswahl nicht vergißt.

    • Sternenhimmel am

      Kann man genau so sehen !! Die "Einzelfälle" häufen sich gerade in erschreckender Weise. Hauptsache die gesamte Politikkaste sitzt geschützt in ihrer Blase.

  13. Jürgen Graf am

    Um ehrlich zu sein, mein Mitleid mit der ermordeten Frau hält sich in Grenzen; leid tut es mir eigentlich nur um das unschuldige Kind. Die Frau wusste, worauf sie sich einliess.

    Und jawohl, Merkel und ihre Komplizen haben mitgestochen. Zu den Komplizen gehören auch jene, die den illegalen Eindringling umsorgt und gehätschelt haben. Hoffentlich wird ihnen in nicht allzu ferner Zukunft die Rechnung präsentiert.

    • Sternenhimmel am

      Woher wissen Sie, daß sie wußte, worauf sie sich eingelassen hat ?? Der Typ wurde doch vom Pfarrer als ruhiger Mann beschrieben. Abgesehen davon, weiß keiner, wie es in einem anderen Menschen aussieht. Wenn das möglich wäre, würde es keine, bzw. kaum Straftaten geben, weil die potentiellen Täter schon im Vorfeld aus dem Verkehr gezogen werden könnten.

  14. Das stand in jeder Zeitung. Zum Wochenende interessieren eher Zusammenfassungen. Da muss COMPACT noch etwas am Timing arbeiten:
    [ BILD.de: Mindestens 18 Angriffe alleine seit Sonntag! Messer-Wahnsinn in Deutschland Zahlreiche Verletzte, vier Tote]

    Und immer auf die AfD achten. Sonst seid ihr die ganz schnell los!
    [ MERKUR.de: Koalition mit der AfD? In diesem Bundesland denkt die CDU schon an den Tabubruch ]

  15. Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wenn ich den Artikel hier lese könnte ich schon wieder komplett aus der Kutte fahren.
    Sandra P. glückliche Mutter von 5 Kinder die von unterschiedlichen Vatis sind und wohlmöglich irgendwie noch alle verwandt sind untereinander.
    Kein Frage es ist sehr schlimm was da mal wieder passierte und letztendlich auf einer von Merkels Fachkräften zurückzuführende Straftat ist, aber kann mir hier mal einer erklären welche normale Deutsche Frau mit halbwegs normalen Verstand, sich mit sowas da einlässt ? Gab, s da einen Bonus für von der Stütze wenn ich aktive Integration auslebe oder was ?
    Ekelhaft kann ich da nur sagen ! Und wenn ich diesen Gangsta Rapper für Arme schon sehe, wo seine Halskette breiter ist wie er selber,xxxxxxxxxxxxxxx
    Danke Compact, mein Wochenende ist jetzt versaut, macht nur weiter so…. *g*

    Mit besten Grüssen
    Ihr Marques

  16. Marcus Junge am

    Und? Da hat es eine erwischt, die sich Bereicherung sucht und halt auch fand. Geliefert wie bestellt.

    • Marques del Puerto am

      Ja blöd das Compact hier meinen privaten Abschleppdienst mit XXXX versehen hat.

      Ihr schafft, s bald, dann abonniere ich noch aus Frust den Eulenspiegel *g*

      COMPACT: Gggggrrrrrr, Sie können hier keine Gewaltphantasien in Bezug auf eine real existierende Person hinschreiben! Das dürfen Sie auch beim Eulenspiegel nicht, wetten?

  17. ANNA / SACHSEN am

    Natürlich hat xxxxxxxxx sie lediglich nur geschwängert, um hierbleiben zu können, die große Liebe war es 100% nicht. Die arme arme Kleine… Mein Gott, was für eine Geschichte. Mein Mitleid für Sandra P. hält sich echt in Grenzen…. hatte vier weitere Kinder von unterschiedlichen Vätern… Ein fünftes von einem Facharbeiter, dem Fleischmeister… Echt, was soll man dazu sagen? Sorry, aber absolut naiv, dumm, blind, kein Verantwortungsgefühl, wie alle Gutmenschen, dafür aber eine gute Gebährmaschine. Die Kinder aus solchen Familien tuen mir echt sehr leid und meistens bekommen sie auch keine gute Erziehung und keine Werte vermittelt, werden zu den nächsten Schmarotzer, die dem Staat nur auf der Tasche liegen. Sicherlich ist es für die Kinder ein ganz großer psychischer Verlust und Schmerz die Mutter zu verlieren, das wünscht man keinem. Aber solche Kinder sind besser in einem Heim aufgehoben, wo sie die Regeln befolgen müssen, Disziplin lernen und die Werte vermittelt bekommen, damit sie zu vernünftigen Menschen werden können. Wie schlimm das auch aussehen mag, aber es sollte so sein, das Schicksal schenkt den Kindern eine zweite Chance.

  18. Royal Bloodline am

    Wieder ist ein Kind Opfer des teuflischen Familienrechts geworden.
    Das Schema ist jedesmal das gleiche:
    Zerstöre die (bürgerliche) Existenz des Vaters – und schwafel was von Kindeswohl.

    P.S.:
    Man beachte das aktive Verhalten der Einsatzkräfte. In Münster sah das
    anders aus. Diesmal waren sogar psychologische Betreuer vor Ort.

  19. Mein Mitgefühl gilt den zurückgebliebenen Kindern des Mordopfers, das seinen Hang zum exotischen Nervenkitzel bitter bezahlen mußte.
    Allerdings kann ich mich nicht des Gedankens erwehren, daß die Kleinen ohne diese "Famile" besser dran sein werden.
    Den Namen des Pastors Sieghard Wilm sollten wir uns merken, ihm gilt unser besonderer Dank, hat er doch dafür gesorgt, daß uns das Goldstückchen für´s weitere erhalten bleibt. All inclusive versorgt, mit Muckibude, Videospielen und den weißen Mithäftlingen, denen er seine Aufmerksamkeit zuwenden kann.

  20. Irgendeine Deutschland nicht schützende Polizeitante hat bereits in der Systemglotze erklärt, dass der Täter wohl in die Klapse gehöre. Es würde mich wundern, wenn der ausgewiesen wird.

  21. Integrationskurse wirken also doch, nur nicht so, wie es dem Michel weisgemacht wird.
    Er war doch (zeitweilig) gut integriert in einer oder mehreren deutschen Frauen !
    Ich empfinde kein Mitleid, nur noch Wut, bin halt ein "Wutbürger" !

  22. Kann nicht verstehen warum man als deutsche sich auf so etwas einlässt… manche lernen es nie… manche sterben daran…

  23. brokendriver am

    Hamburg, Fulda, Wuppertal..die neuen drei Tatorte an denen Merkels Flüchtlilanten mal wieder ein Blutbad angerichtet haben….

    Islam und Koran….lassen grüßen…..

    Ihre Blutspur wird immer länger in Deutschland….

    Jedes Jahr bekommen wir ein bis zwei muslimische Großstädte zusätzlich in unserer Heimat geschenkt.

    Das ist zur Zeit der Importschlager von Muslima Merkel…..

    • Heute las ich im Netz, das der britische "The Economist" Deutschland als "cooles" Land bezeichnet hat, daß dank dem wirken Angela Merkels offener und vielfältiger geworden ist.
      Müssen wohl dabei an solche Bereicherungen gedacht haben.

  24. brokendriver am

    Merkels Mörder und Messerstecher aus Afrika und dem Nahen Osten sind unter uns.

    Keiner weiß, wann Merkels Suren-Söhne demnächst wieder zustechen, vergewaltigen und morden….

    oder mit Drogen handeln,…

    Sie dürfen unser schönes Deutschland nicht in ein "Drecksloch" (Trump) verwandeln….

    • Marques del Puerto am

      @ BROKENDRIVER
      schön ist Deutschland schon lange nicht mehr. Ich meide schon seit langem Gebiete und Ecken in gewissen Städten.
      Im ländlichen Raum hat sich das Gesindel noch nicht so ausgebreitet aber das ist nur eine Frage der Zeit.
      Ca. 80 % im Osten des Landes weiß das hier einiges falsch läuft. Bereit was zu ändern sind max. 50 %.
      Im Westen sind es ca. 25 % die mit der Merkel Politik nicht zufrieden sind, bereit was zu ändern, naja wenn Sie Glück haben max. 10 %.
      Wenn es erst schlimmer werden muss damit es besser wird, dann ist es leider auch schon zu spät. Lieber BROKENDRIVER, ganz ehrlich wir sind verraten und verkauft, was bleibt uns ? Na Wein , Weib und Gesang, leben wir es aus bis zum bösen Ende…

      Mit besten Grüssen
      Ihr Marques

    • Das haben sie doch schon. Gehe mal mit offenen Augen selbst durch die kleinsten unserer Städte.

    • brokendriver am

      Merkel ist zu blöd, um zwischen "Gesinnungsethik" und "Verantwortungsethik" (Max Weber) vor dem deutschen Volk zu unterscheiden….

      Aber, was will man von einer FDJ-Trulla schon Großes erwarten ???

      Sie zerstört Deutschland in weniger als 12 Jahren…..

  25. Was hatte Mutter "Sandra P." von ihrem Goldstück erwartet, das der Gute das Thema bei einem Glas Rotwein ausdiskutiert ? Mitleid mit dem Kind ja, mit der Mutter fällt mir schwer.

    • brokendriver am

      Leider gibt es im CDU-SPD-Staat kein Fraternisierungsverbot, daß der einheimischen, deutschen Bevölkerung, insbesondere der Weiblichen, VERBIETET, mit Merkels Suren-Söhnen ins Bett zu gehen….

      Wer mit dem Feuer spielt, kommt darin um…..

      Das Kind tut mir auch leid…..

    • Die 34-jährige Frau hatte vier weitere Kinder von unterschiedlichen Vätern

      Was hatte DIE wohl erwartet? Berufsalleinerziehende, hat wohl auch noch ein kleines Handgeld bekommen, um das Goldstück per Heirat und Ankerkind unabschiebbar zu machen. Vor 20 Jahren gab es in der Szene so 10 000 für eine Scheinehe. Das hat sie schon dreimal durchgezogen, wie es aussieht.

    • Marcus Junge am

      Warum mit dem Kind? Schon die Brut von Boris Becker vergessen und wie sich das Viertelgoldstück zu uns Weißen äußerte? Da wäre nur ein weiterer Noah aufgewachsen, der Feind im Inneren.

    • Michael Theren am

      völlig korrekt, vier Kinder und von vier Männern, vermutlich keine Nettosteuerzahlerin, vermutlich "Regenbogenkinder"….aber am Ende ist auch sie nur ein Opfer der NWO – Habermas und Co. -Umerziehung….denn da haben die Muslims recht, Frauen sind nicht autonom, Frauen gehen nach der Mode und nach "Potenz", nicht nach Prinzipien und Werten, Frauen an der Macht bedeutet den Untergang jeglicher Gesellschaft…(nur das die neuen Männer eben auch verdammt weiblich sind)

    • Jeder hasst die Antifa am

      Vielleicht hatte sie auf einen Stuhlkreis gehofft,statt dessen bekam sie eine kulturelle Bereicherung verpasst.

  26. Alu-Hut´ler am

    Viele Menschen die bei uns Asyl suchen sind völlig anders geprägt und sozialisiert;
    Tägliches Morden gehört in vielen 3.Weltländern oft zum ganz normalen Alltag.

    Sonderfall: Islamische Länder schreiben den Mord an einer abtrünnigen Ehefrau sogar verpflichtend vor,
    laut Scharia und Koran.

    Andererseits gehen die meisten Bio-Deutschen davon aus,
    dass Asylsuchende exakt die Leute sind, die sie am All-inclusive-Menü-Tisch im Urlaubshotel
    kennengelernt haben.

    Leute die handzahm den Teller reichten und einem dazu sanft mit dem Luftfächer zuwedelten.
    Stichwort: DAS TRAUMSCHIFF – Filmchen zur guten Tat der deutschen Flocky-Urlauber … ARD-Niveau …

    Hinter der Tourismus-Fassade sieht es eigentlich ganz anders aus.

    Dort kämpfen die Leute ums blanke Überleben.
    Deren Bodenschätze wurden längst an die Hochfinanz verhöckert,
    als Essenz dessen was die BRD dort als Entwicklungshilfe seit Jahrzehnten verkauft.

    Deshalb heißt es nicht umsonst – DRITTE WELT – die wir erschaffen haben.

    Wenn Sie diese Masse von Menschen die nächsten zwei Jahre alle in Deutschland integrieren,
    dann ist das "reziproke Entwicklungshilfe" – oder besser gesagt Selbstzerstörung.

    • brokendriver am

      Nach all den Morden, Terroranschlägen und Vergewaltigungen wage ich zu bezweifeln, daß Merkels Suren-Söhne "sozialisiert" sind….

      eher terrorisiert und infiltriert von Koran und Islam….sofern sie lesen und schreiben können…

    • Ihre Analyse ist sehr ausgewogen und beleuchtet sehr nüchtern die Problematik.

  27. Frank Adler am

    Ich denke mal, sobald er seine Strafe abgesessen hat (Vielleicht wegen guter Führung in gemeinnützige Tätigkeit gewandelt..) wird er entweder ein Linkes oder Grünes Parteibuch bekommen und die Rest-Deutschen traktieren. Zumindest, wenn ich sehe was für Typen bei den Linken und Grünen agieren, könnte man meinen, die sind im Prinzip auch alles Straftäter im Sinne des GG…

    • brokendriver am

      Das wird ein strammer CDU-Merkel-Wähler….sie ist die Schutzheilige aller Moslems hierzulande.

    • Marques del Puerto am

      @ FRANK ADLER,

      na gut im Knast läufts normal für einen Kindermörder nicht so gut. Möglicherweise wird der Prinz da die neue Anstaltsschlampe oder xxxxx ?
      Aber nach den 5 bis 7 Jahren sieht es garnicht so schlecht aus mit dem Parteibuch oder er sattelt um zum Katholischen Pfarrer, die kriechen ja jetzt schon in den Moslem A*** rein ohne je Licht sehen zu wollen…

      Mit besten Grüssen

  28. Aristoteles am

    Jemand könnte ja jetzt meinen, dass es wenigstens keinen Einheimischen getroffen hat,
    "der schon länger hier lebt",
    es ändert aber nichts an der Devise der linksgrünen Globalfaschisten:
    ‚Solange es in anderen Ecken der Welt nicht schön aussieht,
    helfe ich nicht dort,
    sondern mache ich lieber meine eigenen vier Wände dreckig
    diffamiere und stigmatisiere Menschen,
    die von Vornherein auf Ordnung in der nächsten Umgebung achten,
    trinke im Café gegenüber einen bunten Latte Macchiato
    und arbeite nichts außer Soziologen-, Theologen- und Pressequatsch abzusondern.‘

    Stattdessen tischt der linksglobalfaschistische Sender MDR
    zum x-ten Mal die Uri-Jallo-Geschichte auf,
    quasi für jedes Delikt, das durch noch nicht so lange hier Lebende geschieht:
    Uri Jallo geht immer.

    • Aristoteles am

      Oh.
      Grade mitbekommen, dass die Mutter Deutsche war.
      Also doch eine, "die schon länger hier lebte". Mein Fehler.
      Allerdings sei hinzugefügt, dass sie als BunTesrepublikanerin schon länger hier lebte,
      nicht als Deutsche.

      • Sie sagen es.
        Eine Deutsche, die nur etwas Stolz und Anstand hat, hätte so etwas nie an sich herangelassen.

      • Die 34-jährige Frau hatte vier weitere Kinder von unterschiedlichen Vätern, die hat also auch schon länger hier gehurt. mit wem wohl?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel