Heute, 3. Februar, Altenburg, COMPACT-Live: „Asyl. Das Chaos – Wer stoppt Merkel?“

27

3. Februar, Altenburg: „Asyl. Das Chaos – Wer stoppt Merkel?“ COMPACT Live-Veranstaltung mit Unterstützung des Altenburger Bürgerforum.

Jürgen Elsässer: „Freiwild Frau. Die schlimmen Folgen der Willkommenskultur. Kommt jetzt der Widerstand in Schwung?“

Karl Albrecht Schachtschneider: „Die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin verstößt gegen das Grundgesetz. Vorstellung einer Verfassungsklage.“

Beginn: 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)
im Kulturhaus, Altenburg-Ortsteil Kosma.

Eintritt frei. Anmeldung NICHT erforderlich. Die Halle fasst mindestens 300 Besucher. Zur Sicherung eines Sitzplatzes sollten Sie dennoch schon 18.30 Uhr vor Ort sein.

Anzeige


Über den Autor

COMPACT

27 Kommentare

  1. Invasion 2015

    Ein Mensch, der alles rosig sah
    und dem bisher kein Leid geschah,
    liegt ohne Schlaf in mancher Nacht,
    weil er sich große Sorgen macht
    um seine Zukunft, auch der Kinder,
    und um sein Vaterland nicht minder.
    Durch Krieg und Armut angeregt,
    hat sich ein Menschenstrom bewegt
    und ist in Deutschland eingebrochen,
    weil man hier Sicherheit versprochen.
    Die Grenzen wurden nicht geschlossen,
    obwohl die Massen eingeflossen.
    Auch Lumpenpack aus aller Welt
    hat sich der Menge zugesellt,
    und deutsche Frauen, diese Doofen,
    begrüßten Gauner und Ganoven.
    „Wir freuen uns, seid uns willkommen!“
    hat man am Bahnsteig oft vernommen.
    Das Mitleid und die Not verdeckt,
    dass Dschihad auch dahintersteckt.
    Der deutsche Staat wird untergehen
    durch hohe Kosten, die entstehen,
    und die Gewalt wird unerträglich
    bis hin zu Mord und Totschlag täglich.
    Die Kirchen, die das stets geduldet,
    haben das Chaos mitverschuldet.
    Der Untergang ist abzusehen,
    mit Absicht lässt man es geschehen,
    und es entstehen Flüchtlingshorden,
    die Frauen schänden, Männer morden.
    „Wir schaffen das!“ klingt zwar nach Sieg,
    doch endet das mit Bürgerkrieg.

    Helmut Zott

    %%%%%%

  2. Auch ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal für die großartige Veranstaltung gestern in Altenburg bedanken! Das Bürgerforum hat eine gelungene Veranstaltung präsentiert und Herr Schachtschneider und Herr Elsässer das Publikum, welches den ganzen Saal ausfüllte, mit interessanten Informationen versorgt! Weiter so! Wir sehen uns! Widerstand!

  3. Wie erwartet – Die RACHE muß süß sein : http://www.spiegel.de/fotostrecke/kreml-netzwerk-russlands-rechte-freunde-fotostrecke-134244.html

    Am 08.11.2013 berichtete Barbara Hans bei SPON über Europaweite Studie : Juden in D fürchten wachsenden Antisemitismus und zitierte einen jüdischen Mitbürger : "Die antisemitischen Anfeindungen, die ich erlebt habe, kamen weder von Neonazis noch von Linken. Sie kamen von ganz normalen Menschen aus der politischen Mitte."

    Link : http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/antisemitismus-studie-untersucht-erfahrungen-europaeischer-juden-a-932433.html

    Ich schäme mich fremd !

    • Wer glaubt denn dem LÜGEL überhaupt noch etwas? Ich hoffe nur, dass dieses wiederliche Hetzblatt bald im Orkus der Geschichte verschwindet, samt allen anderen Erzeugnissen der Presse-Mafia!

  4. Hallo liebe Altenburger, es war toll, am 3. Febr. bei der von Euch initiierten Compact-live Sendung sein zu dürfen.
    Sehr vorbildlich, was Ihr auf die Beine gestellt habt!
    Leider vergaß ich, mich gebührend bei Herrn Prof. Dr.Schachtschneider und Herrn Elsässer zu bedanken; dafür, unter anderem, dass sie sich für nichts zu schade sind, was den Widerstand gegen alle diese Widerlichkeiten betrifft; und dafür, dass sie aufopfernd unermüdlich im Einsatz für die Rettung der Demokratie sind!!!
    "Mein aufrichtig herzlicher Dank an Sie!!!°
    Aber wir (das Volk) dürfen nicht auf Menschen wie sie warten. Denn ich denke, diese Aufopferung wäre vielleicht nicht notwendig, wenn wir (das Volk) schon eher aufgestanden und unsere sog. Komfortzone verlassen hätten.
    Meinen Traum, als ebenfalls "ehemals"links-grün Orientierte, möchte ich mit den Zeilen von Ton Steine Scherben und Rio Reiser zitieren: Alles was uns fehlt ist die Solidarität!
    Diese Erkenntnis müssen wir an allen Orten und Regionen DEUTSCHLANDS manifestieren.
    Und nicht nach Helden rufen. Ein Held steckt doch in jedem von uns, oder?!

  5. Volker Spielmann am

    Die Wiederherstellung des deutschen Staates könnte auch recht geräuschlos erfolgen

    Viele glauben ja, daß der Sturz der gegenwärtigen Finanzheuschreckenwirtschaft sich in einem schweren Zusammenbruch notwendig vollziehen müsse. Gesetzt den Fall, es gelänge uns Deutschen uns sowohl die VS-amerikanischen Besatzungstruppen als auch deren mohammedanische Kolonisten vom Hals zu schaffen, so könnte uns die Selbstständigkeitskomödie der Parteiengecken einmal zum Nutzen gereichen. Sind die Handpuppen der VSA erst einmal gestürzt, so würde als der Komödie Ernst werden, mag es auch im Kleingedruckten anders stehen: Das Scheinstaatsgesetz der Parteiengecken stellt nämlich eine liberale Staats- und Wirtschaftsordnung dar, wie sie heute im Abendland üblich geworden sind. So sehr wir auch glauben, daß der deutsche Rumpfstaat durch die Atlantikkrücke und die Bilderzwerge enthauptet worden ist, so zeigt doch die Reise des Siemenschefs nach Rußland zu Beginn des VS-amerikanischen Handelskrieges, daß auch die hohen Tiere gern anders handeln und wirtschaften wollen, wenn sie könnten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  6. Wie viele Migranten kommen nach Europa über das Mittelmeer in 2016? Die Experten sind sich einig daß es mehrere Millionen sein werden. Hier gibt es ein statistisches Verfahren das zwischen 4 und 8 Millionen vorhersagt:

    http://www.solkorset.org/politikk/invasjon/europa.xml

    (leider auf Norwegisch)

    http://alles-schallundrauch.blogspot.se/2016/01/prognose-2016-noch-eine-million.html

    Das kündigte Entwicklungsminister Gerd Müller in einem Interview am Sonntag an. Er sagte: "Erst zehn Prozent der in Syrien und Irak ausgelösten Fluchtwelle ist bei uns angekommen. 8 bis 10 Millionen sind noch unterwegs." Dann sagte er weiter: "Der Schutz der Aussengrenzen funktioniert nicht, Schengen ist kollabiert." Müller gibt dann sogar zu: "Wir brauchen eine Reduzierung. Eine Million, wie im vergangenen Jahr, können wir nicht erfolgreich integrieren."

    http://www.blick.ch/news/ausland/grosser-ansturm-2015-und-2016-1-4-mio-fluechtlinge-kommen-via-mittelmeer-id4220233.html

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76592584/fluechtlingszahl-2016-bundesregierung-erwartet-eine-million-in-europa.html

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7567030/drei-millionen-weitere-fluechtlinge-bis-ende-2016.html

    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Stichwort-FLUeCHTLINGE-Neue-Prognosen;art4306,3519206

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4914922/FrontexChef-rechnet-2016-mit-einer-Million-Fluchtlinge

    • Verleihnichts am

      "Erst zehn Prozent der in Syrien und Irak ausgelösten Fluchtwelle ist bei uns angekommen. 8 bis 10 Millionen sind noch unterwegs."

      Das deckt sich ziemlich genau mit meinen Befürchtungen, nach allem was ich im Netzt recherchiert habe.

  7. Karl Blomquist am

    Paraguay könnte nur Zwischenstation sein

    Wegen immerhin theoretisch möglicher Strafverfolgung – es gibt Verfassungsklagen und Strafanzeigen zuhauf gegen die Raute – macht ein Exil für die Raute natürlich Sinn. Aber Paraguay wird möglicherweise nur noch Zwischenstation, denn erstens weiß es in Deutschland jetzt jeder, zweitens wird es in Paraguay sofort bei ihrer Ankunft jeder wissen. Ob sie dort sicher wäre, ist äußerst fraglich; ohne die Bush-Gorillas wohl nicht. Sofort in die VSA wäre aber zu auffällig.

    Es könnte daher so ablaufen, dass sie ihre Rücktrittserklärung erst nach Landung im südamerikanischen Exil abgibt. Nach ein paar Wochen, wenn die BRD weiter im Chaos versinkt und alle abgelenkt sind, sind plötzlich nur noch ein paar Peons auf der Hacienda – und die Raute taucht in VSA auf – bzw. unter.

    Die Raute muss jetzt auf jeden Fall höllisch aufpassen, dass sie nicht zwischen die Fronten gerät, und dass sie deshalb jedes i-Tüpfelchen der Anweisungen aus Washington oder Neu York beachtet. Daher wohl auch ihr starres Festhalten an der Invasion, obwohl sie weiß, dass dies ihren sicheren und baldigen Sturz bedeutet.

  8. Der Gedanke einer Querfront, die unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen im Widerstand vereint, ist logisch und schlüssig.
    Wir sollten dazu auch unsere ehemals regierenden Herrscherhäuser Preußen, Wittelsbach, Wettin usw. mit ins Boot holen. Sie bringen eine hohe Professionalität mit und möglicherweise findet sich in ihren Reihen das freundliche Gesicht eines neuen alten Deutschland.

  9. Herrn Elsässer gilt mein Dank, für seine Worte und den Kampf. Was sich hier aber so schön reimt ist einem grossen Journalisten geschuldet, der in seinem Bemühen um die Demokratie im Land, eben nicht seine "Schnauze" hält.

    Heute die Meldungen das ernsthaft im Bundestag erwähnt wurde das Bargeld abzuschaffen. So soll der Bargeldverkehr auf nur noch 5000 Euro limitiert werden.
    Das ist ein weiterer "Testballon" der getarnten Antidemokraten um zu sehen wie weit sie noch gehen können bis zur vollkommenen Kontrolle der Menschen.

    Wenn wir jetzt nicht alle deutschen Demokraten mobilisieren können, dann haben wir ihn den "gut getarnten Faschismus" und unsere Demokratie ist Vergangenheit.

    Gläserne Bürger wollen sie und Einflussnahme überall, die geht bald auch auf die Internetunternehmen und Telefongesellschaften um die kritischen Meinungen zu unterbinden. Teilweise geschieht das schon über die Auswahl der Kreditwürdigkeit, wobei so manch einer gar keinen Internetanschluß mehr bekommt. Das eben solche Massnahmen die kritischen Meinungen weiter unterbinden sollen ist völlig klar. Darüber bin ich mir sicher und auch über diese ihre Politik, weil jede alternativlose Krise nur immer das Mittel zum Zweck war.

    Die hausgemachten Krisen unserer Bundesregierung, sie brachten immer nur die Ziele ihrer Politik in eine einzige Richtung.

    Alle Kritiker und jede Oppossition müssten jetzt ein klares Stoppsignal geben, sonst ist die Freiheit und die Demokratie verloren.

    In diesem Sinne gilt Herrn Elsässer auch der AfD mit allen ihren Parteimitgliedern und jedem einzelnen Kritiker unsere gemeinsamen Gedanken die Hoffnung und ein Dankeschön !

  10. @Elke am 2. Februar 2016 21:02
    Ja, das stimmt schon. Aber es gibt im Norden auch schon seit über einem Jahr keine spontan organisierten Gegendemos mehr:
    http://www.elbe-wochenblatt.de/neugraben/lokales/da-hatte-ich-wut-im-bauch-d33180.html

    Und noch weiter nördlich ist die Lage noch viel dramatischer:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151781536/Heide-hat-ein-ganz-spezielles-Asylproblem.html

  11. Volker Spielmann am

    Ob es die Parteiengecken wohl so langsam mit der Angst zu tun bekommen?

    Wie sich die Dinge doch ändern können: Als die Pfarrerstochter die Sittenstrolche aller Herren Länder einlud, in den deutschen Rumpfstaat zu kommen, um die einheimischen Frauen und Mädchen als lebende Gummipuppen zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste zu mißbrauchen, da nannte der überaus vollschlanke Erzengel Gabriel das besorgte Volk noch verächtlich Pack und ein anderer Parteiengecken riet diesem gar zur Auswanderung. Wir Deutschen dagegen fragten uns, was wohl die Apachen und Geronimo in diesem Fall getan hätten… In Köln erlitten die Parteiengecken nun eine vernichtende Informationsniederlage und so mancher Parteiengeck wird nun selbst sein Köfferchen packen. Müssen die Parteiengecken doch fürchten vom wiedererstandenen deutschen Staat der Mittäterschaft an allen Verbrechen der Eindringlinge angeklagt zu werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  12. Sehr geehrter Herr Elsässer, an alle, die dieses lesen,
    ich begrüße Sie in Norddeutschland!
    Ich würde mich sehr freuen, wenn auch hier die Menschen endlich aufgerüttelt werden…!
    Was passiert in Hamburg, Kiel, Bremen, Lübeck…?
    Demonstrationen finden zum größten Teil in Ostdeutschland statt, oder täusche ich mich da?
    Die Zeit dränt…!!!

    • Ja, lieber Herr Elsässer, kommen Sie unbedingt in meine Geburtsstadt Neumünster! Sie werden dort gebraucht!

  13. MITFAHRGELEGENHEIT
    Hallo, fahren morgen, am 03.02.16 von Schladen – Niedersachsen nach Altenburg.
    Wir hätten noch zwei Plätze anzubieten.

  14. Gibt es jemanden der am Mittwoch von Dresden nach Altenburg faehrt? Suche eine Mitfahrgelenheit zur Veranstaltung und wieder zurueck. marviechi@gmail.com

  15. Norbert Oeser am

    Hallo an alle Demokraten und Patrioden, ein großer Tag an dem endlich sich Juristisch Widerstand regt. Viel zu lange haben wir zugeschaut, und alle die sich dagegen auf der Strasse zur wehr gesetzt haben wurden pauschaul als Nazis Rechtsradikale und Ausländerfeinde oder als Pack beschimpft oder Diffamiert. Natürlich gibt es wie bei jeder Protestbewegung auch extreme Spinner die versuchen das Heft des Handelns an sich zu reisen, doch das kann man als Demoveranstalter gar nicht so ohne weiteres verhindern das geht nur auf Dauer.Dieses wissen haben auch die sogenannten Qualitätsmedien und behaupten trotzdem das gegenteil. Weswegen man Sie Lügenpresse nennt. Doch das ist eigentlich ein Unwort auch wenn es zutrifft. z.B Marionetta Slom… oder der Kleber Augstein usw.Wer sind eigentlich die Hetzer?Hetzer sind diejenigen die wissentlich die wahrheit ignorieren und eine Traumwelt in den Medien darstellen die es gar nicht gibt.

  16. Freiwild Frau….es wird Zeit dass man sich an dieses Thema ran traut. Schließlich ist Deutschland eine Zentrale Drehscheibe im europäischen Menschenhandel. Und die Bordellen hier sind voll mit Sexsklavinen..an denen sich die ehrenwerten deutschen vergehen

    Oder denken wir an die tausende von deutschen Männern die ihren Jahresurlaub in Tailand machen und meinen dort mit ihrem Geld sich alles erlauben können…

    Herr elsässer Respekt für Ihre Themenwahl, endlich muss mit dieser Doppelmoral aufgeräumt werden

    • unser dummer staat bezalt ja für die bereicherer auch puffbesuche.
      das ist die ausgeburt von vollkommenem irrsinn.

    • Bitte keinen Blödsinn erzählen, Klaus. Puffs werden hauptsächlich von Ausländern frequentiert und die Zuhälterszene ist überwiegend ebenfalls fest in Händen -meist albanischer- Ausländer.

  17. Für eine Gesellschaft, in der der Mensch wieder zu wahrhafter Sittlichkeit und Ethik findet

    In der heutigen Gesellschaft zwingen die Systemstrukturen die Menschen zu einer destruktiven Handlungsweise. Wer im bestehenden System erfolgreich ist, ist dies fast immer zu Lasten Anderer. Wir möchten eine Gesellschaft, in der wahre Ethik und Sittlichkeit wieder gelebt werden kann!

  18. Die POLIZEI hat keinen Respekt verdient, weil sie
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/01/19/die-polizei-hat-keinen-respekt-verdient-weil-sie/

  19. Pingback: 3. Februar, Altenburg, COMPACT-Live: „Freiwild Frau – Die schlimmen Folgen der Willkommenskultur. Wer stoppt Merkel?“ – Bürgerforum Altenburger Land

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel