25.000 Euro Steuerzahlergeld für erneute Abschiebung von kriminellem Clan-Chef

27

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat am Freitag den Asylantrag des abgeschobenen und kurz darauf illegal wieder eingereisten Multikriminellen Ibrahim Miri (COMPACT berichtete) abgelehnt. Schließlich solle laut Innenminister Seehofer das Asylsystem „nicht von Kriminellen missbraucht werden“. Das lässt sich die Bundesregierung sprich der Steuerzahler was kosten: Um die 25.000 Euro für den privaten Learjet, mit dem der Clan-Chef standesgemäß erneut in den Libanon eskortiert werden soll.

Es sei seine Aufgabe, die Kontrollen an den deutschen Grenzen zu verstärken und „auf erkannte Defizite und Mängel zu reagieren, damit die Akzeptanz der Bevölkerung für unsere Rechtsordnung und insbesondere für unser Asylsystem langfristig erhalten bleibt“, lautet der nächste verbale Rohrkrepierer des Heimatministers der CSU.

Der bis in den Abschiebeknast von Miri zu hören war. Und da er weiß, wie generös diese Regierung mit ihren Migranten verfährt und welchen Kuschelkurs die Justiz mit ihnen steuert, ist es für ihn nur naheliegend, alle Schlupflöcher, die dieses Land bietet, auszuschöpfen und die deutschen Bürger um ihr Bruttosozialprodukt zu erleichtern: Auf deren Kosten will er nun Rechtsmittel gegen die Ablehnung seines Asylantrags erheben. Schließlich werde er im Libanon von schiitischen Milizen mit dem Tode bedroht, obwohl er unverschuldet in einen „Blutrachekonflikt aus der Vergangenheit“ mit einem rivalisierenden Clan geraten sei.

Der Bevölkerungsaustausch ist in vollem Gange, und es scheint unerheblich, ob er auch mittels Krimineller erfolgt. Es war 2015, als die Grenzen geflutet wurden: dank Merkel. In der Folgezeit kamen und kommen immer mehr Fremde zu uns. Aus ihren fremden Kulturen brachten und bringen sie ihre Gewohnheiten mit. Dazu gehören auch Vergewaltigung, Mord und Totschlag sowie Frauenhass. Und Clans wie der von Ibrahim Miri, die diesem Staat auf der Nase herumtanzen und sich ins Fäustchen lachen über die Aufgabe der Rechtsstaatlichkeit hierzulande: auch Merkels Werk! Unser Dreier zum Asylwahnsinn statt 26,40 € nur 17,60 €. Nicht verpassen, hier erhältlich.

Blaupause für seine Sehnsucht nach der deutschen Ordnung und Sicherheit, nach der deutschen Kultur, den deutschen Traditionen, den deutschen Werte, der deutschen Rechtsstaatlichkeit und dem Stolz der Deutschen auf sich, auf ihre Errungenschaften und auf ihr Land mögen ihm seine 2114 zwischen Januar und Septempber abgeschobenen Migranten-Kumpels sein: Trotz Einreisesperren stehen sie ebenfalls wieder illegal auf der Matte, um ihren Beitrag für die Renten der Deutschen leisten und deren Bildungslücken hinsichtlich Facharbeiterwissen füllen zu können…

Die Kriminellen unter ihnen sind sicherlich ebenso geläutert wie Ibrahim Miri, der nach eigenen Angaben mithilfe von Schleppern – darunter wahrscheinlich Kooperationspartner der Bundesregierung – mit gefälschten Papieren heimlich über Syrien in die Türkei und dann auf dem Landweg in die Bundesrepublik einreiste und nun laut Spiegel bürgerlich werden, seine kranke Mutter pflegen, regelmäßig arbeiten will. Immerhin habe ihm ein „psychologisches Sachverständigengutachten eine positive Sozialprognose attestiert“, wie sein Anwalt Albert Timmer hervorhebt. Von daher müssen ihm die zwischenzeitlich in seiner Wohnung aufgefundenen gefälschten Ausweise, die Waffen und die scharfe Munition von jemandem untergeschoben worden sein. Sicherlich hat er zu diesem Zeitpunkt tief und fest geschlafen, als er am 30.Oktober dorthin zurückkehrte, bevor er ins Bamf marschierte…

Keine Lust mehr auf Propaganda und mediale Einseifung? Dann sollten Sie COMPACT lesen, die stärkste Stimme des Widerstands. Um keine Ausgabe zu verpassen, am besten ein Abo holen. (Für mehr Infos Klick auf den Link)!

Sollte Miri trotz seiner bewegenden Geschichte abgeschoben werden, „wird er wiederkommen“, droht einer seiner Brüder gegenüber der BILD, was tatsächlich möglich ist. Einzige Unbill neben den Kosten für die Flüge mit dem Learjet, den die Bundesregierung gleich besser kauft (das Geld dafür kann sie ja bei den Renten sparen): Immer wieder einen neuen Asyl-Antrag stellen, immer wieder eine neue Begründung ausdenken. Was bei Miris krimineller Energie nicht schwerfallen dürfte, denn Miris Schwager hebt herhor: „Unsere Kontakte sind überall. Von Libanon bis Europa!“ Bleibt zu wünschen, dass diese nicht über die in Kürze von Jens Spahn gesammelten Daten an die Adressen der entscheidenden Richter und Abschiebebeamten gelangen…

Über den Autor

Iris N. Masson

27 Kommentare

  1. Avatar

    Eigendlich müßte man den ganzen Clan ausweisen! Und das Hauptproblem ist, daß die deutsche Justiz Kriminelle für besonders schützenswerte Menschen hält, anstatt die Allgemeinheit vor ihnen zu schützen! Das gilt für Einheimische UND Ausländer und deswegen "dürfen" die Heimatnationen sie auch nicht derber bestrafen, wenn sie sich erst einmal nach D. "geflüchtet" haben! Asyl sollte es NUR bei politischer Verfolgung geben, nicht aber bei Verfolgung wegen kriminellen Verhaltens!
    Den Mann sollte man der Libanesischen Botschaft überstellen, mit der Auflage, ihn in die Heimat zurückzubringen. Solange das nicht geschehen ist, bzw. wenn er in D. wieder auftauchen würde, gibts kein deutsches Geld mehr für den Libanon, weder Entwicklungshilfe noch sonst was ohne Gegenleistung.
    Wenn sich der Staat Libanon quer stellt, alle Zahlungen einstellen und den Mann mit einem Fallschirm über dem Libanon abwerfen!
    Stattdessen sollte man die Pakistanin aufnehmen, die wegen "falscher" Religionszugehörigkeit in Pakistan im Knast sitzt!

  2. Avatar

    Muslimisch – arabische Clan kriminalität gibt es schon seit 25 Jahren in Deutschland, immer unter der Nase der Links Grünen Politik!

    Dank  SPD, Linke und Grünen haben die Clans  ihre No Go Areas in ganz Deutschland geschaffen und den jetzigen kriminellen Migrantenstaat Deutschland etabliert!

    Deutschland ist nicht einfach so, im Ranking des World economic forum, bei der Sicherheit um 31 Plätze nach unten gefallen: von Platz 20 in Jahr 2015,  auf Platz 51!

      
    SPD, Linke und Grüne haben die Diskussion über arabische Clans jahrelang unterdrückt   (diese Kriminellen füllen die Deutschen Gefängnisse inzwischen zu einem Anteil von fast 80 Prozent). 

    Und diese 3 sozialistischen Parteien beschimpfen Heute noch Jeden, der Kritik an der muslimschen Kriminalität übt, als Nazi …
     

    Ein Beispiel für Zustände in Deutschland: 

                 
           https://crimekalender.wordpress.com/2015/01/14/hameln-6-mitglieder-eines-libanesen-clans-verletzen-30-polizisten-sanitaeter-und-krankenpfleger-bewaehrung                        

    Web Archiv Link – sicherung:

               
        www.archive.is/OC1wm

  3. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Standesgemäß im Learjet. Wenn die da oben alle Latten am Zaun hätten, würden sie dafür eine Transall einsetzen – schön rustikal. Dann müsste man auch nicht die letzte einsatzbereite Maschine für den Ernstfall reservieren.

    Heinz Buschkowsky hatte neulich dafür plädiert, solche illustren Gestalten mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Da müsse sich doch etwas Belastendes finden lassen – und dann ab in die JVA. So schön ist es selbst in deutschen Knästen nicht. Schätze mal, damit könnte man solches Gelichter vergraulen. Doch man muss es auch wirklich anpacken.

  4. Avatar

    Jetzt greift er aber durch der Seehofer … na dann ist ja alles in Ordnung und wir können weiterschlafen …

    • Avatar

      Die illegale Migration über die Türkei, Griechenland und den Balkan nimmt wieder drastisch zu. „Von sicheren Außengrenzen kann heute keine Rede sein“, warnt der Präsident der Bundespolizei. Und auch das Bundesinnenministerium blickt „mit großer Sorge“ auf die Route Türkei–Griechenland–Bosnien.

  5. Avatar

    Der Typ und seine parasitäre Clansippe sind ein hausgemachtes Problem. Weitaus gefährlicher und volksschädlicher als dieser clevere Clanfuzzy sind seine Freunde und Helferlein im Bundestag die nicht in der Lage sind oder es nicht einmal wollen, die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen um Ali Baba samt Räuberanhang nachhaltig zu entsorgen. Letztendlich ist nicht er das eigentliche Problem, sondern die mit gewählten Trotteln besetzte Regierung, die zugleich mit derartigen Clanpimpeln der unabdingbaren Entsorgung zugeführt werden muß.

  6. Avatar

    Ist es nicht schön, daß wir außer dem Miri keine anderen Sorgen haben? Nun, schutzgelderpresste Gastwirte in Bremen mögen es anders sehen,Aber nach meinen Informationen halten sich Schutzgeldgangster meist an ihre eigene Ethnie und deutsche Gastwirte gibt es ja kaum noch.

  7. Avatar

    Wiederkehrende Migranten sollte man minimum für 25 Jahre in den Knast stecken und die Abschiebekosten wieder eintreiben von seinem Besitz.

  8. Avatar

    Trotz der Jahreszeit muß Ich schmunzeln. Liegt vielleicht daran,daß mir noch nie ein organisierter Krimineller einen Schaden zugefügt hat (solche im Staatsdienst ausgenommen). Die Sorge,daß der Höchststeuersatz für Zuvielverdiener angehoben werden muß ,ist unbegründet. Die Hoffnung,daß der Steuersatz für Normalverdiener bei Ausgabenkürzungen gesenkt wird,ist ebenfalls irreal. Die betonte Sorge um den "Steuerzahler" also sinnlos.

  9. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Herr Seehofer das Asylsystem wird seit Jahren missbraucht und sie und ihre Konsorten haben nichts dagegen unternommen im Gegenteil Merkel hat das Asylsystem noch krimminalisiert.

  10. Avatar

    wir brauchen Landungsboote die in der Lage sind ihre Ladung hydraulisch an einen Strand sanft aber bestimmt an Land zu schieben….

    • Avatar
      heidi heidegger am

      jibbett schon, bzw. ich erfand vor Monaten fürs Forum, nein, für die Festung Europa, ein U-Boot mit einem ausfahrbaren "Krabbenkorb/Nudelsieb"..besser wäre aber ein Hoovercraft-Dingens, das alles sanft schiebt ins Landes- äh Wüsteninnere hinein..ähemm

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT-Nachtrag: Meinem ForumsFreund @Andor will ich die Antwort nicht schuldig bleiben – Das fehlende Glied zwischen J. d. Täufer und Elsässer d. B. ist Soki ziemlich sicher nicht evtl., aber ein lieber, wenn auch rigid-strenger Bruder im Glauben: *Der katholische Orden der Dominikaner, auch Predigerorden, lat. Ordo (fratrum) Praedicatorum …. die man deshalb mit einem Wortspiel auch als domini canes (Hunde des Herrn) bezeichnete..*

        *meeeepmeeeeeeeep*

  11. Avatar

    Und wenn dann jemand seinem Unmut über diese Zustände in unserem Land Luft macht, dann muß man diesen "Haß" aufs schärfste verfolgen und bekämpfen. Aber ist es denn möglich diese Politbande, die unser Land zerstört, zu lieben? Die nennen es Haß, aber ich nenne das berechtigte Kritik und Forderung nach Gerechtigkeit für diejenigen, die schon länger hier leben.

  12. Avatar

    Die Miris "produzieren", ca. 50 Mio. Euro pro Jahr mit Drogen und Kriminalität!
    Deswegen fahren sie Lamborghinis.

    Dazu kassieren sie 6.,9 Mio. von den Bremer Deutschen Steuerzahlern ab!

    Und der Links Grüne Bremer Senat findet das gut!

    So, wie er er es gut findet, das die Linke Antifa den AFD Vorsitzenden halb Tod geschlagen hat.. (Eine Distanzierung von der extremist – terroristischen Antifa verweigern Linke, Grüne und SPD!!!)

    Asoziale Harz 4 – Abzocke über 5,17 Mio. Euro durch Palästinensische Araber und
    Ferrari fahren, da locker 50 Mio. im Jahr mit Kriminalität! gemacht wird..

    Das ist das Deutschland, in dem wir gut und gerne Leben: ‚TM- cdu‘

    • Avatar

      Mit anderen Worten,es sind tüchtige und fleißige Unternehmer,also jene Species,vor der alle in D auf den Knien rutschen.

  13. Avatar
    heidi heidegger am

    "..die Adressen der entscheidenden Richter und Abschiebebeamten gelangen…"

    Nun-ja, Soki sagt sinngemäß zurecht: dt. Richter sind unabhängig, aber ans Gesetz gebundään und das Gesetz der Legislative (alle Parteien im BT ausser d. AfD) sagt: PLO?? viel gutt – (so auch) kommen kann! *würg*

  14. Avatar

    3 Monate, da isser wieder da. Wer hält gegen?
    Der lässt sich gegen ein paar Pfennige im Mittelmeer von ner Schleuserorganisation abholen. Diesmal wahlweise als Syrer, mit einer Handvoll getreuen und ner schwangeren Frau als Alibi. Dann geht’s nach Italien zum Anlanden. Eine Familie in Deutschland zu finden, die ihn bereits erwartet, sollte kein Problem sein. Angekommen wird kein Asyl beantragt…. vorerst nicht. Voila….schon wieder im System.

  15. Avatar

    Alle Politiker, nebst Staatsanwälten und Richtern müssen der französischen Clearmaschine zugeführt werden! Ansonsten gibt es keine Besserung!

  16. Avatar

    Nichts weiter als ein lächerlicher Stellvertreterkrieg, um von weitaus gefährlicheren Kriminellen abzulenken.

    • Avatar

      S. o. Und bitte mir nicht mehr Atheismus bekennende, pensionierte Realschullehrerinnen anverloben wollen,ja?

      • Avatar

        War nur die Retourkutsche, DU hast sie seinerzeit doch wie ein Löwe sein Kind vorm Gessler verteidigt.
        Na gut, Schwamm drüber, ich läster darüber nicht mehr. 🙂

        Und wie (fast) immer liegst du natürlich richtig. Miri ist kein wirkliches Problem. Der ist sogar ein echter Volksheld. Keiner führt den "Rechtsstaat" so deutlich vor wie dieser moderne Robin Hood.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel