20-jährige Freundin des NSU-Zeugen Florian H. tot!

16

_von Kristin von Appen

Der 21-jährige NSU-Zeuge Florian Heilig verbrannte am 16. September 2013 in seinem Auto. Am gleichen Tag, als er beim LKA zum Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter aussagen sollte. Als Todesursache vermutete die Polizei Selbstmord. Florian Heilig habe sich aus Liebeskummer selbst abgefackelt. Aber schon vor einem Jahr widersprachen Florian Heiligs Eltern gegenüber COMPACT der Selbstmordthese. „Bevor er (Florian) losfuhr, bekam er einen Anruf der ihn total verstört hat. Er sagte zu mir nur: „Ich komme aus dieser Scheiße nie wieder raus.“ sagte seine Mutter, und fügte hinzu: „Als unser Sohn nach dem offiziellen Selbstmord von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt am 4. November 2011 aus den Medien vom NSU erfuhr, sagte er zu mir: ,Das war alles ganz anders. Die Presse lügt doch nur. Das wurde von höherer Stelle organisiert. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele Beamte und hochgestellte Rechtsanwälte, ja sogar Politiker in diese Sache verwickelt sind. “ Vor allem aber bemerkte der Vater: „Die Polizei sagt, Florian habe sich aus Liebeskummer umgebracht. Aber das ist totaler Blödsinn. Er war glücklich mit seiner Freundin. Am Samstag nach dem Tag, an dem er gestorben ist, wollten sie es eigentlich ihrem Vater sagen, dass sie ein Paar sind.“

Jetzt ist diese Freundin auch tot! Am Samstagabend habe ihr Lebensgefährte sie bei einem Krampfanfall in ihrer Wohnung gefunden, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft. Der Notarzt habe der 20jährigen nicht mehr helfen können. Auffallend: Bereits im März gestand sie dem NSU-Ausschuss, dass sie sich bedroht fühle. Und: Dass der Zusammenhang der südwestdeutschen Terrorzelle und den Behörden genauere Beobachtung verlange. Jetzt, nach ihrem Tod, erklärt ein Polizeisprecher, dass es kein Indiz für Fremdeinwirkung gäbe. Auch der Vorsitzende des NSU-Ausschusses, Wolfgang Drexler, warnt vor Spekulationen.

Über die Todesurache herrscht Uneinigkeit: während Spiegel-online und n-tv heute behaupten, die Todesursache sei noch ungeklärt, „wusste“ die Bild-Zeitung gestern schon eine Lungembolie als Todesursache anzugeben: Bei einem Motocross-Training, auf dem Motorrad ihres Freundes, sei sie gestürzt, habe sich eine Prellung (Bluterguss) zugezogen, der schließlich zur Embolie geführt habe.

Jedenfalls ist anzunehmen, dass wenn die Verstorbene bis zuletzt mit Florian H. Glücklich verbunden war (s.o.), sie auch jenen Zusammenhängen kannte, die womöglich zu Florian Hs. Tod geführt haben. Jetzt weiß sie nichts mehr. Und kann es auch niemandem mehr sagen.

 

 

Das Interview mit Florian Heiligs Eltern erschien in COMPACT 1/2014. Dessen Download hier anfordern.

Anzeige



Über den Autor

16 Kommentare

  1. Leide , Melisa ist nicht gestorben zu hause , nur im krankenhaus !!! ??? auch ist möglich dass Sie ist gestorben im ambulance ???
    Das ist 100 % dass Melisa ist im Heidelberger krankenhaus gestorben !!! Gute frage , warum nicht Bruchsal , Eppingen , Heibronn , Karlsruhe ??? Geboren in Heidelberg und gestorben in Heidelberg !!! Zufall ???
    Sehr viel fragen , auch nicht so , warum sascha Winter ist Anonim begraben , wo ? im Münzesheim – Nur 5 min:von bahnhof !!!
    Ich vermutte dass diese Compact-online ( schreibt nur so , dass: Sehr kranke Volk das lesen !!!

  2. Hallo !!!
    Sehr viel tote,aber nicht nur fünf ,viel viel mehr !!!
    Fall Sascha Winter aus Landshausen St.martinstrasse.10a ( gelbe villa !!! )
    Im internet nur etwas spekulation , nix konkret ( null ) sehr viel – florian.H,Melisa M. auch etwas , aber fall Sascha Winter , der kriminalfall ist gross artig !!!
    1.Zufall ??? Abends am 05.02.2016 ist ein mann gelaufen nach hause ,und hat gesehen zwei männer und eine frau !!! Sascha hat viele besucher , aber diese war komisch !!! diese uhr zeit ??? Der zeuge ist kein lügner !!!
    Montag ( lügepresse ) dass sascha ist tot im eigene wohnung gefunden !!! Aber komischer weisse bürger diese ort: haben null gesehen !!! montag mittag NIX abends auch nix !!! Bei Melisa 28.03.2015 ??? sehr viel leute waren im fenster auf der strasse , egal wo , leute haben interrese wissen was leuft unter unsere NASE !!! komische weisse ambulance mit lebendlige leiche von Melisa ( Blaulicht ) warum ??? aber bei Sascha keine leichmannn nix !!! vellleicht war ??? aber so spät nach 00.00 uhr , und auch sehr diskretion , keine hat was gesehen ???
    Bis heute fast keine weiss dass , der Sascha ist tot , leute was etwas wissen , schweigen , wir wissen nur , dass dort wohnt jetz keine !!!
    Ich vermutte im Ort ist nur eine personne was hat sehr aber sehr viel gesehen !!! das sind einzige fenster ,von weisse villa !!! Vater oder alter besitzer vom diese scheune ??? egal wer kommt auf diese sehr kurze gasse ( er ist ab sofort auf tarrasse ( und sehr laut ,raus ,raus oder ich rufe polizei !!! ) Schlimmer als amok mann !!!!
    Diese gute doktore mörder haben 38 tage zeit !!! ob familie hat diese leiche gesehen ??? ich bin nicht sichern !!! auch ob seine leiche legen im grab ???
    Keine weiss wo ist grab ( kann mann suchen bis ende welt und noch ein tag mehr !!! Münzesheim !!! keine weiss ,ausser leute von sehr gute grün cosa nostra boss !!!
    Eine ist sichern dass Melisa und Sascha haben das nicht verdient , kein mensch !!! Leute von grün mafia boss , haben schon so viele leute gemordet , nicht nur mit verbund zu nsu !!! das leuft perfekte unfall , perfekte suizid !!!
    Sascha war nur meine bekannte ( und eine , ich bin sichern , dass er hat mit nsu,v-leute oder KKK – polizisten nichts zu tunn !!! er hat gekannt sehr viel leute !!! und auch velleicht ein sehr komischer polizist !!!
    Nur ein mann ( etwas über 50 ) hat sehr viel gesehen ( ich habe bei Sascha gerechnet 12 monate ( er hat Melisa tot aufgefunden ) er hat mich lustig geantwortet ,ignorieren !!! wollte mich nicht mehr hören !!! Für der alte nachbarschaft ( aus weisse haus , ich rechne auch so max:12 monate !!!
    kommt nachricht-trauernanzeigen ( alte mann – ist normall !!! )
    Das alles ist sssehr traurig , begraben schlimmer als tote hund !!! und voll ANONIM !!! In Landshausen friedhof hat sehr viel platz !!! und Sascha hat keine famillie in Münzesheim !!! warum ?????????????????????????????????????
    Zu viel fragen ,aber keine antwort !!!
    Grüss Gott !!!
    rudolf schneider !!!

  3. Wenn sie mit Florian Heilig so glücklich war, sollte man vermuten, daß sie etliche Zeit brauchte, nicht nur diesen Verlust zu verkraften, sondern auch die Art und Weise des Mordes an ihm verarbeiten mußte.
    Für mich ist es seltsam, daß sie dennoch bereits wieder einen Lebensgefährten hatte!? Ich frage mich: Seit wann und wie kurz nach dem Tode des Florian H., der erst 1 1/2 Jahre zurück liegt?

    Kann es sein, daß dieser Lebensgefährte ein V-Mann war, der sich vorsätzlich an sie herangemacht hat, um sie unter Kontrolle zu haben und der im Extremfall an ihrem Mord, z. B. Vergiftung o. a., beteiligt war?

  4. Wenn die demokratische Kontrolle dauerhaft ausgesetzt wird, die Gerichte und Exekutive zum Schweigen verpflichtet wird und das rechtliche Gehör gänzlich ausbleiben muss, und alle dazu schweigen, dann ist die demokratische Grundordnung, so gar ein gewöhnliches menschliches Miteinander schon längst verschwunden. Wenn die Lüge, absichtliche Veränderung der Realität zur offiziellen Methode der Wahrheitsfindung wird, ist die Zeit schon längst nachzudenken.

    https://viktorkossnachrichtendienste.wordpress.com/

  5. Das passt zum Gesamtkonzept. Wer sich nur ein bisschen auskennt weiß, dass der ganze NSU-Prozess eine Farce ist. Die Beweise DAGEGEN sind so unglaublich einfach mit google und youtube zu finden… NPD & co sind „Ich-AG’s“ von Pullach wo man sich fragen muss ob es eigentlich noch Mitglieder gibt oder ob alle Angestellte vom BND sind. Zum Glück wachen die Leute langsam auf.

  6. HAUPTWALDWEBEL am

    Früher als man NSU noch für einen Kleinwagenhersteller hielt und es eine Dönermordserie gab hat diese schlagartig aufgehört als man den Verfassungsschützer Andreas Temme zum Tatzeitpunkt am Tatort erwischt hat.
    .
    Im Zusammenhang mit der Ermittlung zum Mord an der Michèle Kiesewetter dem man jetzt der sogenannten „NSU“ zuschreibt, kam es zum größten Skandal der Spurensicherung und man hat jahrelang nach dem Heilbronner Phantom gefahndet.
    .
    Das mäßig lustige Paulchen Panther video ist auf dem intellektuellen Niveau eines typischen Verfassungsschützers.
    .
    http://www.livingscoop.com/watch.php?v=MzkyNA==

  7. Hier ist die offizielle Version auch in weiten Kreisen der Öffentlichkeit unglaubwürdig.
    Die Propaganda von Unfall oder Selbstmord ruiniert nur die Glaubwürdigkeit der öffentlich rechtlichen Staatsfunks

  8. die schreib – und ausdrucksweise des artikels ist niveau – und laienhaft und strotzt nur so vor vorverurteilung.
    die bild der alternativmedien. hoffentlich springen nicht zu viele auf euren zug auf.

    • Florian Hohenwarter am

      Haben Sie auch irgend etwas substanzielles zu bemängeln, oder heulen Sie hier einfach nur gern herum?
      Für Sie ist das natürlich ein reiner Zufall, dass ein weiterer eventueller Mitwisser nichts mehr sagen kann.
      Und von welcher Vorverurteilung schreiben Sie?
      Lesen Sie den Artikel nochmal und versuchen Sie das Gelesene auch zu verstehen!

  9. Rolf aus Gernsbach am

    Diese Verbrecherbande wird immer schlimmer!! Wer hat den nächsten tödlichen Unfall oder sonst was?

  10. In diesem Fall glaube ich gar nichts von dem, was „offiziell“ erzählt wird. Das stinkt bis zum Himmel. Genauso wie die Ermordung des Generalbundesanwalt Siegfried Buback. Der Fall damals hatte vermutlich nichts mit linkem Terror zu tun und der Fall heute hat vermutlich nichts mit rechtem Terror zu tun. Ich glaube, diese beiden (und noch viele weitere sogenannte Terrorakte) waren in Wirklichkeit Insidejobs. Die Wahrheit ist nur so schrecklich, dass sie niemand wahr haben will – und sie auch niemals bekannt werden darf (und vermutlich auch nicht bekannt werden wird).
    Man stelle sich einmal vor, die USA würden auf einmal alle ihre Lügen und Verbrechen offiziell zugeben… Vermutlich wären die Menschen auf der ganzen Welt so schockiert, dass sie in eine Art Schockstarre fallen würden und gar nicht wüssten, was sie sagen sollen. Die Menschen würden gar nichts sagen und einfach so weitermachen wie bisher, weil das Eingeständnis, dass alles was man bisher in seinem Leben getan und gut gefunden hat, auf einer großen Lüge basiert, so verheerend, ja so zerstörerisch für die eigene Psyche und das eigene Selbstwertgefühl wäre, dass sie gar nicht anders können, als die wahre Wahrheit als zulässige Möglichkeit gar nicht zu erlauben und zu verdrängen.

    • Und die patriarchalen Religionen fußen darauf, dass Eva aus Adams Rippe kam und dafür morden die Menschen wie die Bekloppten. Was ist von solcher Menschheit noch zu erwarten trotz Hochtechnologien? Und alle Hochbegabten der Vergangenheit hatten eine Einsicht: Sie, die Volksmasse, stand gegen sie!

  11. Ob sie es in den letzten 1,5 Jahren jemandem erzählt hat? Mit Sicherheit!
    .
    Wer sind die nächsten Toden?

  12. Ja, wenn es für die Verursacher ( d.h.den Erfindern der NSU) brenzlich wird,
    vor allem, wenn etwas an wichtiger Information durchsickern könnte,
    dann gibt es Tote !
    Das zeigt auch, wie a) sicher sich die Herrschaften fühlen, und b) wie sich
    nichts verändert hat, in der Machart der oberen Täter.

    Es ist aber wieder ein brutales Ereignis der Freimaurerei und ihrer Komplizen.
    Das sind übrigens auch genau diejenigen, die in unserem Lande ALLES
    kaputt machen wollen.
    Solange die Deutschen die Existenz der Freimaurerei leugnen oder als
    etwas Lächerliches abtun, solange haben diese Hintergrundmächte
    „freie Fahrt“ und können alle ihre fremdbestimmten Interessen über den
    Köpfendes gesamten Deutschen Volkes aber auch über jedes Hoheitsrecht
    des Bundesstaates Entscheidungen treffen, da sie auch einen eigenen
    Gerichtsstand haben und die Krone in Deutschland auf haben.

    Auch die Brutalität die im Fall Edathy agiert, ist genau die gleiche Handschrift
    nur eben,dass die Freimaurer glauben, ihn nicht umbringen zu müssen.
    Gruß Vafti

    • Die Freimaurer hat man in der Vergangenheit viel zu wichtig genommen. Das ist eine (politische) Sekte, deren Mitgliedern eingeredet wird, welches elitäres Wissen sie doch haben und wie gesalbt sie darin sind. Die Wahrheit ist, dass dort teilweise richtige Vollidioten sind wie auch in anderen Sekten. Sie werden einfach nur benutzt. Die Freimaurer werden von der herrschenden Elite genauso verachtet wie das Volk, deshalb werden sie aus dem Volk rekrutiert. Die Elite der Herrschenden ist absolut geheim und selbst für Hochgradfreimaurer unsichtbar. Ludendorff hatte die Freimaurer schon ganz gut eingeordnet. Es sind die geistesschwachen Männer, die immer noch reinfallen in ihrer Eitelkeit und sich mit (politischen) Posten und/oder Geld locken lassen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel