20.02 |“Oktoberfestattentat – Daniele Ganser und Karl-Heinz Hoffmann diskutieren über Täter, Attentäter, Einzeltäter: Rechtsterrorismus und NATO-Geheimarmee Gladio“

4

Am 26. September 1980 riss eine Bombe am Haupteingang des Münchner Oktoberfestes 13 Menschen in den Tod, 211 weitere wurden verletzt. Der Anschlag gilt als der schwerste Terrorakt in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Von den Behörden wurde Gundolf Köhler als Alleintäter für das Attentat verantwortlich gemacht, bei dem er auch selbst starb. Köhler hatte Verbindungen zur neonazistischen Wehrsportgruppe Hoffmann.

Doch stimmt die offizielle Geschichte? 2004 veröffentlichte der Historiker Daniele Ganser Forschungsergebnisse, die auf eine Verstrickung der NATO-Geheimarmee Gladio hindeuten.

COMPACT ist es gelungen, erstmals überhaupt Karl-Heinz Hoffmann, Gründer der Wehrsportgruppe, und Daniele Ganser zu einem Streitgespräch vor die Kamera zu bitten. Das einmalige und erhellende Video „Täter, Attentäter, Einzeltäter: Rechtsterrorismus und NATO-Geheimarmee Gladio“ wird im Rahmen von COMPACT Live am 20. Februar in Berlin uraufgeführt.

Moderation: KEINE. Gezeigt wird ausschließlich der Film. Als Uraufführung.
Viethaus/Halong Hotel, Leipziger Straße 54/55 (U-Bhf. Spittelmarkt), Beginn 19:00 Uhr.


Über den Autor

Terminankündigung

4 Kommentare

  1. Hallo,

    sollte der Film nicht auch eine Woche nach der Veranstaltung online gestellt werden:

    Gruß

  2. Wann wird der Film veröffentlicht, bzw. wann kann man ihn käuflich erwerben und wie??
    danke für eine Antwort 😉

  3. Liebes Compact-Team,

    bitte solche interessanten Veranstaltungen auf ein Wochenende legen, damit Menschen aus Süddeutschland die Chance haben anzureisen. Oder noch besser einfach ab und an in den Süden Deutschlands verlegen. Ansonsten top.

    VG
    Christoph

    • Ich habe das selbe Problem. Wechselnde Versanstaltungsorte wären eventuell eine Überlegung wert.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel