Samstag, 17. Februar: Frauenmarsch zum Kanzleramt – Wir sind kein Freiwild!

73

Morgen geht’s los! Leyla Bilge ruft zur Großdemo in Berlin auf: für Selbstbestimmung und Sicherheit – gegen den Import archaischer Weltbilder und Gewalt.

Samstag, den 17. Februar um 15 Uhr. Treffpunkt: U-Bahnhof Hallesches Tor in Berlin-Kreuzberg.

Leyla Bilge:

Ich organisiere einen Frauenmarsch zum Kanzleramt. Jede Stimme, jede Frau wird an diesem Tag gebraucht.

Es ist mittlerweile soweit, dass man sich als Frau in bestimmten Gegenden von Großstädten nicht mehr gefahrlos und ohne belästigt zu werden, bewegen kann. Wenn die Polizei Frauen rät, nicht mehr alleine joggen zu gehen, ist die Grenze des Erträglichen erreicht. Beinahe täglich lesen wir über grausame Vergewaltigungen und Morde an Frauen. Wir wollen keine schwedischen Verhältnisse in Deutschland. Je mehr Frauen mitkommen, desto mehr Druck bekommen Merkel und die Politiker der Altparteien. Lasst uns gemeinsam auf die Straße gehen, um für unser Recht auf Freiheit und Selbstbestimmung zu kämpfen! Die Freiheit der Frau ist nicht verhandelbar! Wir brauchen wieder Sicherheit auf den Straßen und fordern die Kanzlerin auf, sich gegen die sexuellen Übergriffe und Morde an Frauen, gegen Kinderehen, aber auch gegen Freiheitsberaubung, gegen Verhüllungszwang und gegen die Zwangsverstümmelung an wehrlosen Kindern einzusetzen. Wir sind hier in Deutschland im 21. Jahrhundert, es darf keinen Rückfall ins Mittelalter und schleichenden Einführung der Scharia geben.

Jeder ist willkommen, egal welcher Herkunft und welche politische Ideologie Er/Sie verfolgt, solange es mit unseren Gesetzen, Werten vereinbar ist und Sie gegen die fatale Flüchtlingspolitik der Altparteien sind.

Eure Leyla

Mehr Infos und Möglichkeiten sich zu vernetzen, Fahrgemeinschaft zu bilden usw. auf dieser Facebook-Seite.

leylabilgefrauenmarsch

Compact-Magazin Februar 2018 Stasi 2.0

Über den Autor

Terminankündigung

73 Kommentare

  1. Raimund Strack am

    Wie bei der französischen Revolution da waren die Frauen auch Ausschlag gebend als das Volk Hunger leiden musste und die Kinder hungern mussten gingen die Frauen auf die Straße und zum Schloss Versailles um klar zu machen was Sache ist und gegen die Ungerechtigkeit zu kämpfen.

  2. Vor Uta und Leila muss man den Hut ziehen und sich verneigen.

    Meinen allerhöchsten Respekt und Hochachtung!

  3. Antifa hat allen Ernstes zur Gegendemo: "Für Gewalt gegen Frauen aufgerufen"?!

    Wenn das zutrifft, ein absolut starkes Stück! Andererseits braucht einen bei denen auch wirklich nichts mehr zu wundern!

    Es sieht jedenfalls so aus, als ob männlicher Schutz hier durchaus gefragt sein wird!

  4. brokendriver am

    Wer genau hinschaut, wird seit dem 4. September 2015 feststellen, daß es in Deutschland keinen einzigen "Flüchtling" hierzulande gibt…

    Stimmen die Worte und Begriffe nicht, bekommen wird ein falsches Bild von der Wirklichkeit in unseren Städten und Gemeinden…

  5. brokendriver am

    Immer mehr deutsche Frauen haben Angst vor Muslima-Merkels Suren-Söhnen…

    Sie haben Pfefferspray millionenfach in der Handtasche und das Smartphone in der U-Bahn am Abend stets griffbereit für den Notruf zur Polizei.

    Das Frauenbild des islamistischen Korans

    – ist frauenfeindlich, vor-mittelalterlich und widerwärtig pervers.

    – es erlaubt Kinder-Sex und Kinderehen….

    Die muslimische Sex-Gewalt und der Brotmesser-Terror gegen Frauen in Deutschland muß aufhören !

    Solidarität mit diesen mutigen Frauen….

    Einige Suren-Söhne zwischen 12 – 95 Jahren werden leider weiterhin deutsche Frauen wie Freiwild mißbrauchen und behandeln, weil sie krank denken im Kopf und in der Hose ….

  6. Hans Hamberger am

    Dass eine aus dem islamischen Raum stammende Frau uns zeigen muss, gegen diesen arroganten Messer-Ficki-Mufti-Wahnsinn zu demonstrieren, ist beschämend – für uns Deutsche, wohlgemerkt.
    Jedenfalls klasse Aktion! Bitte mehr davon, auch in Süddeutschland. Dass die Mehrheit der Muslime trotz ihres verbrecherischen Glaubens (gemessen am Inhalt des Korans) anständige Menschen sind, wird erst deutlich, wenn diese es auch zeigen. Deshalb mehr davon! Überlasst den von S-A und Erdowahn finanzierten Irren nicht das Feld.

    • heidi heidegger am

      ichichich ab-stamme zwar irgendwie dem hutterisch-mährischen u n d dem süddeutschen raum, aber selbstverbrennungen und polizisten sekkieren, ist mit der heidi nicht zu machen. das überlasse ich den kurden. so!

      [ Viele Täufer ließen sich vor allem in Mähren nieder, wo sie wegen ihres Fleißes willkommen waren. Die Hutterer sind eine täuferische Kirche, die auf Jakob Hutter zurückgeht und deren Anhänger in Gütergemeinschaft nach dem Vorbild der Jerusalemer Urgemeinde leben.]

  7. Die Antifa hat schon angekündigt. diese "Frauendemo mit allen Mitteln zu Verhindern" (aus einem Kommentar von Vera Lengsfeld). Da sich diese Demo sich auch gegen Merkel richtet (siehe oben), verteidigt die Antifa also Merkels Politik!
    Das ist ein Schulterschluß von wahrhaft historischer Dimension!
    Merkel kann noch mit Unterstützung von anderer Seite rechnen: Yücel kommt auf Druck der deutschen Regierung frei, es wird nicht lange dauern, bis er wieder seine randvollen Haßkübel über Deutschland im Allgemeinen(„Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite") und einzelnen Personen wie Sarazin ( " eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur") ausschüttet.
    Deutsche Frauen und Männer aller Länder, vereinigt Euch!

  8. DerSchnitter_Maxx am

    Erst kommt der Marsch der Frauen … dann die Mobilmachung der Genderllnge … und vielleicht, wenn noch ein paar davon übrig sind … der Toilettengang der Männer – Weil, wenn Männer -wirklich- in Futschland marschieren -würden- kämen -wieder- ganz starke -negatve- Assoziationen und Erinnerungen zum Ausdruck und Vorschein, die einigen, inneren und äußeren, Feinden und Verrätersxxxxxxen gar nicht gefallen würden – NAZIS ! Freiheit für den Deutschen gibt’s nicht, weil dann isser nämlich -immer- Nazi – Echt kranke Sache, diese Sache … mit der "Freiheit" der Anderen …

  9. heidi heidegger am

    also ich kann nicht auf die gass, bin etwas zu alt und zu gitarrenvaliebt momentans und eh überinspiriert wg. "Leyla" und treibe mich also im proberaum rum (ungeheizt-saukalt!!) und ämm wieso ²knie ich, häh? das kenn‘ ich aber anners..aber egal, das video ist supi -> I think, u better recog(nize!):

    [ One of the Best Songs of All Time Gibson and Fender duel ]

    ² Layla, you’ve got me on my knees.
    Layla, I’m begging, darling please.
    Layla, darling won’t you ease my worried mind.

    • Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

      Diesen Vergleich haben Schlangen nicht verdient!

      Selbst Giftschlangen greifen niemals friedliche Menschen an, solange sie nicht bedroht werden. Giftschlangen handeln nur aus Notwehr und nicht aus ideologischen Gründen.

  10. Na da passt es doch gut das der Deutsche Dean Martin L. mit seiner deutschen Gang welche wohl ca. 90 der Massen,- und Gruppenvergewaltigungen in Deutschland begangen haben dürfte sich gestern der Polizei gestellt hat.

    Natürlich werden dadurch die Szeneviertel welche schon seit Jahrzehnten in Deutschland unsicher sind nicht sicherer. Aber diese Kriminalität in Frankfurt, Hannover, Hamburg, München, Berlin etc. existiert seit den sechziger Jahren in Deutschland wie in jeder anderen Großstadt Europas und wird sich auch nicht bessern

    • Wenn das eine "deutsche Gang" sein soll, dann glaube ich auch wieder an den Osterhasen… Ist das tatsächlich so, haben Sie Interna dazu? Eine Bande, die Gruppenvergewaltigung betreibt aus Biodeutschen? Das wäre eine absolute Neuerung…

      • Genau meine Gedanken. Da wurde doch sicher manipuliert. Damit es dann heißt seht ihr die Deutschen machen das auch, dann ist das Andere ja normal. Wer diese Schlagzeile glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.Genau wie bei der Freilassung dieses Journalisten. Das kommt genau im richtigen Augenblick, sowohl für Frau Merkel als auch für die SPD. Ist ja merkwürdig, dass er ein Jahr im Gefängnis war und nun wo es hier für die Parteien nicht gut läuft, so etwas. Da sind auch sicher Deals gelaufen, auch wenn der BND das beneint. Allein, dass er es beneint, spricht Bände.

  11. Jeder hasst die Antifa am

    Da wird die Verbrecherorganisation Antifa wieder Großkampftag haben und auf Staatskosten ihre Ungewaschenen herantransportieren lassen um den Frauenmarsch zu blockieren,ihre kreischenden Teddywerferinnen werden wieder Naaahziehs und Rassisten brüllen nur weil die Deutschen Frauen sich nicht zur Ficki-Ficki Ware missbrauchen lassen wollen.Was einst Pest und Cholera das ist heut die Antifa

  12. Schon 2015 hatte ich vorgeschlagen nur noch weibliche Flüchtlinge und Kinder bis 16 Jahren aufzunehmen, wobei die Knaben mit 18 nach hause müssen, vor allem, wenn sie sich an unsere Sitten und Bräuche nicht gewöhnen! Es gibt inzwischen auch kaum eine Arbeit mehr, die Frauen nicht auch machen können! Fachkräfte dürfen auch ausschließlich weiblich sein und die bisher unterdrückten Mädels sind wahrscheinlich froh, wenn sie die rückständigen Strukturen endlich los sind!
    Zu 99,9% machen nur Kerle Ärger, Kerle brauchen wir also nicht!

  13. Ganz tolle Sache!!!
    Leider kann ich nicht teilnehmen, werde aber Spenden. Schön, dass der Aufbruch losgeht, er ist lange überfällig. Hoffentlich breiten sich die Demos in ganz Deutschland aus.
    Viel Erfolg und Grüße aus Köln,
    Dreibein

    • Geht mir auch so! Habe aber im Rahmen meiner beschränkten Möglichkeiten schon gespendet. Hätte wirklich gern mehr überwiesen – doch im Osten fehlt eben das Polster, das man in den Altbundesländern wegen jahrelangen guten Verdienstes als Sicherheit hat. Etliche Jahre im "Sozialmodell" aufgrund gesundheitlicher Probleme eines Ehepartners – da bleibt nichts übrig zum Sparen und jede Ausgabe muss überdacht werden.
      Bei dieser Gelegenheit nochmals Anerkennung der Initiatorin! Großes Dankeschön ihr und allen Mutigen!
      Werde morgen in Gedanken bei den Teilnehmerinnen (und Teilnehmern) sein. Hoffentlich schafft es die Antifa nicht, großen Ärger zu machen oder gar, aktiv zu stören.

  14. Leider , ich lebe in Holland. Ich unterstütze Sie von ganzem Herzen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

  15. Karl Blomquist am

    Leyla Bilge verdient unsere ganze Unterstützung
    Nieder mit der Agitprop-Sekretärin!

    • Jeder hasst die Antifa am

      Leyla hätte das Bundesverdienstkreuz und den Preis für Zivilcourage verdient sie ist ein Beispiel für gelungene Integration,während die Dame Öszoguz ein Beispiel für Misslungene Integration ist

    • Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

      Leyla Bilge ist Muslima und in der Türkei geboren. Vor 30 Jahren floh sie nach Deutschland. Sie ist um Welten besser integriert als Merkel, die bis heute noch nicht kapiert hat, was der Unterschied zwischen der DDR und einer Demokratie ist.

  16. Michael Kunz am

    Mich würde mal interessieren was die Frauen die da teilnehmen bei der BTW gewählt haben. Ist zwar leicht zynisch, ist aber so. Ansonsten finde ich die Aktion natürlich überaus gut und hoffentlich hat sie auch Erfolg. Wir brauchen Erfolge, ich will den Islam nicht hier um mich haben und werde das auch nie akzeptieren! Freiheit für Deutschland!

    • Sachsendreier am

      Das ist eine seltsame Frage! Sicherlich haben, gerade hier in Sachsen, viele Frauen AfD gewählt, nicht mehr die Altparteien. Aber woanders eben zu wenige! Es ist ab und an sicherlich die Macht der Gewohnheit gewesen. Doch sind viele Frauen gar nicht wählen gegangen, befürchte ich.
      Eventuell "fällt der Groschen" erst bei der nächsten Wahl. Ich muss mich aber nicht ärgern – ich, ja ich oute mich hier als Frau – habe AfD gewählt! Und möchte noch anmerken, dass ich leider aufgrund der Entfernung nicht teilnehmen kann. Nicht nur wegen des zeitlichen Aufwandes, auch wegen des finanziellen. Aber gespendet habe ich trotzdem im Rahmen meiner Möglichkeiten. In Gedanken werde ich aber bei denen sein, die aktiv ihren Protest bekunden. DANKE an die Organisatorinnen und alle Teilnehmenden!

  17. Der Aufruf der Leyla Bilge sagt schon alles: "solange es mit unseren Gesetzen,mit unseren Werten vereinbar ist". Damit kann sie ja nur die Gesetze und "Werte" des Systems meinen, welche denn sonst? Diese sind also auch ihre "Werte" und die sind in summa keine Werte,sondern Dreck.

    • Marc Dassen

      Ich wundere mich immer mehr über Sie, lieber Sokrates. Der echte hätte noch gesagt "Ich weiß, dass ich nichts weiß". Sie hingegen sind ein bisschen neunmalklug…

      Bitte etwas mäßigen, danke

      MfG

      Die Redaktion

      • heidi heidegger am

        im anderen faden schrieb S. aber was gscheites (vorgestern?), daß in vorchristl. zeiten der germane vielweiberte usw.

        nun, v o r dem islam-begründer wurden "überflüssige" mädchen gerne auch mal in’s feuer ²geworfen. tolle gegend, da *rechtsunten*..

        ² sagt islam-wissenschaftlerin dingens..kann ich aber nochmal kucken, falls gewünscht.

  18. Drachentöter am

    2. Strophe unserer National Hymne !!

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    Deutsche Frauen, sollen in der Welt behalten !! Sag ich doch, trifft auf diese Frauen voll zu, Respekt

    • heidi heidegger am

      nun, die treue der frauen ist ein phänomen, das ich hier mit 1000 zeichen unmöglich durchleuchten kann, hihi. und: wein/weib und gesang (also: evangelisches liedgut) wird unserem JE vom SPIEGEL angedichtet irgendwie. ich vermute übrigens, völlig zurecht. *schnatter* ja, das hat sicher was mit identität zu tun. es ist wohl so wie Elsässer mir/uns einst vorschwäbelte im anderen forum (unnachahmlich-unvergessen!): "Mihr wahred scho identitäähr bevohr drr Sellner, drr alldé Gsällsbähr, kommà isch!" LOL

    • Der Verfasser dieses schönen Liedes Heinrich Hoffmann von Fallersleben sollte nicht unerwähnt bleiben.

      Als er diesen Text schrieb, kannte das deutsche Volk noch nicht die berühmte Nazikeule liebevoll gedrechselt von zwei linken Händen!

      • "…..von zwei linken Händen!". Und die voller Daumen, verkrüppelt und auch noch zu kurz. 😉

    • Die schönste Strophe in meinen Augen. Fehlt nur noch eine schöne Strophe über unsere tollen deutschen Männer.

      • Jeder hasst die Antifa am

        Diese Strophe hat man leider gestrichen sie darf nicht mehr gesungen werden.

  19. Marla Arbogast am

    Die gleichen Medien, die sich bei falsch beschuldigten Männern auf die Seite der lügenden Frauen schlugen, unterstellen wirklich missbrauchten Frauen immer häufiger, dass diese aus rassistischen Gründen die Taten erfinden würden. Ganz besonders bitter ist, dass diese Verleumdungen meist von weiblichen Journalisten kommen.

    • Michael Höntschel am

      MA, es geht noch weiter. Straftaten durch Migranten werden nach Meinung unserer "Experten" viel häufiger angezeigt als die von deutschen Mânnern. Hier wird uns deutschen Männern sogar noch ein Bonus unterstellt.

  20. brokendriver am

    Frauen haben im Islam eine untergeordnete Rolle zu spielen.

    Ihr Besitz entspricht einem gebrauchten Volkswagen-Diesel,
    wenn ich nicht irre….

    ManN kann auch zwei oder drei davon besitzen. Junge Gebrauchte unter 14 Jahren….

    Ja, wo leben wir denn ?

    Gleichberechtigung von Mann und Frau wird

    im Islam-Koran nicht garantiert…..

    • Ja und? Bevor die Europäer verrückt wurden,war es dort genauso,ihren geschmacklosen Vergleich mit dem Volkswagen- Diesel allerdings ausgenommen.

      • 0ptimist und Querdenker am

        Wenn hier irgendwas geschmacklos ist, dann Ihr Kommentar und ich erlaube mir hier anzumerken, daß ein Weiser wie Sokrates welcher den Schierlingsbecher zu seiner Ermordung bekam, sich hinsichtlich ihrer Einlassungen, im Grabe herumdrehen würde!!

      • brokendriver am

        Hast Du mit deiner Mutter über deine Probleme und deinen Realitätsverlust mal in einer stillen Stunde gesprochen ????

        Du brauchst Hilfe…und keinen Volkswagen-Diesel….

    • Hans Hamberger am

      Lieber Brokendriver: gebrauchte Autos gerne, aber gebrauchte Frauen, das geht gar nicht in "der besten aller Kühltüren (Sure 3/110)". Ich sprach vor ein paar Jahren einen türkischen Kollegen an, weil laut einem Zeitungsbericht türkische Eltern ihre vergewaltigte(!) Tochter verstoßen hatten. Antwort: "du würdest ja auch nicht aus einem benutzten Becher trinken. So eine Tochter ist wertlos"

      Noch fragen zur islamischen Kühltür unserer importierten Surensöhne?

  21. brokendriver am

    Ob auch ein paar Suren-Söhne und Merkel-Prinzen zu dieser Demonstration kommen ?

    Wenn, ja: Bitte ohne geklautem Brotmesser aus der Unterkunft…

      • brokendriver am

        Hau`Dich bitte nicht weg….Ja..der Begriff Suren-Söhne ist schon schön….weil er alles seit dem 4. September 2015, als der millionenfache Einmarsch in unserer schönes Deutschland seinen Anfang nahm, auf den Punkt bringt.

  22. Ja meine Damen jetzt hat ihr es.
    Seit dreizig Jahren habt ihr eure Männer zerstört und macht auch noch weiter.
    Gestern habe ich ein solches Wesen gesehen.
    Ca. 28 Jahre, Kinderwagen schiebend, ein kleines Rucksäckchen auf dem Rücken.
    Meine Schwester hatte mit fünf Jahren auch einen solchen und den Bilck starr aufs Handy gerichtet.
    Von diesen Männchen könnt ihr nichts erwarten.
    Ihr müsst euch selber helfen, denn die Regierung wusste 2015 genau was kommt.
    Von da werdet ihr keine Hilfe erwarten können, ausser von der AFD.
    Außerdem sollt ihr euch mit dieser Typen einlassen.
    Das kommt noch. Kannste deinen Feind nicht besiegen, verbünde dich mit ihnen.

    • Genau das habe ich vor drei Jahren entsetzt in Schweden fest gestellt. Tolle Männer, von Ansehen und Statur her, aber zu Du-Du-Du-Kinderbetreuern mutiert. Sie schieben Kinderwagen, sitzen am Spielplatz und unterhalten sich dabei angeregt. Vermute, da ich kein Schwedisch kann, über ihre tolle Zeit als "Ersatzmütter". Sind das wirklich Nachfahren der stolzen Wikinger? Kein Wunder, dass in Schweden die Vergewaltigungsrate (durch Migranten) mittlerweile gleich nach der in Indien kommt. Die Bereicherer haben keinen Respekt vor Frauen. Und in diesem Fall keinerlei Angst vor den Ansässigen, da auch von deren Männern nichts zu befürchten ist. Genau der Effekt wird in Deutschland eintreten, wenn die jungen Männer sich nicht besinnen und wieder "echte Kerle" werden. Bis dahin, Frauen tut das, was ihr selbst tun könnt. Wählt unbedingt AfD, macht Selbstverteidigungskurse und versorgt euch sofort mit was Wehrhaften für die Handtasche.

    • Archangela Gabriele am

      Hey Nachdenker!
      Männer können sich nicht wehren, wenn sie Kinderwagen schieben?

      Was für ein Schwachsinn!

      Selber denken könnte helfen. Nicht das NACHDENKEN, was mittelalterliche Machos schwadronieren.

  23. Michael Höntschel am

    Diese Aktion ist lange überfällig. Was ich nicht verstehe ist, wie man eine Person, die geschworen hat Unheil vom Deutschen Volk abzuwenden und bis heute das Gegenteil tut, helfen soll. Ihr könnt euch nur selbst helfen, diejenigen von euch, die einen sogenannten "Mann" zu Hause haben, sollten diesen mal ein bisschen mobilisieren. Auch Väter könnten mal versuchen ihre Töchter vor Schrecklichem zu bewahren. Auf den Freund würde ich mich in der Regel eher weniger verlassen. Er ist jetzt so soft, wie ihr ihn euch immer gewünscht habt. Bei den wenigen Ausnahmen möchte ich mich entschuldigen.

  24. Sachsendreier am

    Super Aktion! Hochachtung! Schade, dass Berlin vom Erzgebirge so weit entfernt ist… Na, wenn Syrien jetzt neben Frankfurt liegt und Eritrea hinter Cottbus, unseren links-grün Versifften nach, eigentlich doch nicht, oder? Ironie aus. Wenn man gesundheitlich nicht so kann, wie man will, dürfte heutzutage auch Berlin weit entfernt sein trotz schneller Verkehrsmittel. Ich habe mir jedenfalls die Konto-Nr. notiert. Wer kann, sollte aber unbedingt dabei sein!

    • Deutsche Beobachtungstelle am

      @Sachsendreier:
      Da stimme ich Dir zu!!
      C’est vrai!
      Eto pravilno!
      Vor Leyla Bilge habe ich den größten Respekt! Die Frau ist Klasse!
      Sie begibt sich mit wütender Kampflust ins Getümmel und kämpft in der ersten Reihe mit geöffneten Visier. Da macht sie uns autochthonen Patrioten echt etwas vor und lässt uns beschämt zurück.
      Ich gebe mir also einen Ruck und komme zur Demo, auch wenn ich eigentlich nicht zur weiblichen Zielgruppe gehöre!!!

      Patriotische Grüße aus Preußen!

    • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Was soll ich da erst sagen? Aber Hut ab vor Leyla Bilge!

    • Ich komme auf jeden Fall! Und selbstverständlich sind alle Männer herzlich willkommen. Es ist gut, wenn wir zeigen können, dass wir uns nicht auseinander dividieren und gegeneinander aufhetzen lassen, sondern dass wir denen statt dessen gemeinsam die Rote Karte zeigen.

    • Archangela Gabriele am

      An einem Samstag vom Erzgebirge nach Berlin ist doch keine Weltreise.

      Wir können jede(n) gebrauchen.

  25. Fischer's Fritz am

    "…Jeder ist willkommen, egal welcher Herkunft und welche politische Ideologie Er/Sie verfolgt…"
    Ich schließe daraus, daß auch Männer, die die Sache unterstützen, willkommen sind.

    • Natürlich! Bitte, bitte auch zahlreich erscheinen! Bei jouwatch wurde ein Aufruf eines Bikers zu unserem Schutz veröffentlicht, den jemand bei facebook gepostet hat. Das ist der entsprechende Text:

      "Walter Ehret
      14. Februar um 21:59 ·
      Aufruf an meine Bikerfreunde und alle Männer.

      Bro’s, wir brauchen euch am 17. Februar in Berlin. Unsere Frauen demonstieren am Samstag gegen die Vergewaltigungen und die Gewalt der Migranten. Sie sind den angreifenden Antifahorden schutzlos ausgeliefert, die zur Gegegendemo: "Für Gewalt gegen Frauen" aufrufen. Damit das kein blutiges Schlachtfest an unseren Langhaarigen wird, sollte jeder der kann vor Ort sein.
      Das geht uns alle an. Wir können Angriffe auf die demonstrierenden Frauen nicht zulassen. Fragt in den Clubs nach, wer Zeit hat. Treffpunkt ist 15:00 Uhr an der U-Bahnstation Hallesches Tor, 10969 Berlin-Kreuzberg.

      Der Aufruf geht natürlich auch an alle anderen Männer, die noch Eier in der Hose haben. Kommt nach Berlin, schützt die Frauen.

      Weil wir oldschool sind, Leute. Weil Ehre und Stolz für uns keine leeren Worte sind und weil wir nicht zulassen, dass unsere Frauen in Berlin abgeschlachtet werden.

      Walter Ehret – 15.02.2018"

  26. Auweia, jetzt werden auch noch die Frauen rechtsextrem.
    Die AfD verdirbt uns aber auch alles. Jetzt auch noch das schöne Multi-Kulti-Frauenbild. Mietuuh sei dank.

  27. 51% der Wahlberechtigten sind Frauen.
    99% der Bahnhofsklatscher auch
    Und September haben 9% der weiblichen Wähler AfD gewählt.
    Finde den Fehler!

    • Das waren aber vorwiegend Wohlstandslinke! Unter 30, wohl in dem Fall sogar unter 20. Da herrscht allgemein Unreife, sowas kann man nicht überbewerten. Ich kenne sehr viele Frauen, die sich seit 2015 politisch mehr engagieren (gegen den Mainstream natürlich), als ihre Männer. Weil die genau wissen, was auf dem Spiel steht, wenn sich der Islam ausbreitet. Dabei muss ich aber anfügen, dass im Osten die Frauen durch ihre Berufstätigkeit generell emanzipierter waren und auch aus diesem Grund dem Verhalten von Macho-Muslimen geradezu feindlich gegenüber stehen.

    • Zu den 51% gehöre ich.
      Zu den Bahnhofsklatschern gehörte ich nicht. Bei den 9% war ich allerdings dabei.
      Und wenn mich nun jetzt Nazi oder rechts nennen möchte, na von mir aus.

  28. DerSchnitter_Maxx am

    Wer "Freiwild" jagt oder denkt, dass "Er" dazu -von Merkill- eingeladen worden ist und das -sowieso- sein Recht sei, sollte besser aufpassen, dass "Er" nicht selbst zum gejagten Freiwild wird – und dann Gnade ihm Mohack-Mett oder was auch immer … !

  29. Recht, Ordnung, Freiheit in Humanismus.

    Dieses System, diese Regierung, dieser Staat,
    scheißt auf deutsche Menschenleben, scheißt
    auf das vom Schöpfer gegebene Recht im
    gegebenen Leben sich geistig zu entfalten um
    so im großen und ganzen die Schöpfung voran
    zu bringen. Die am höchsten entwickelten Geister
    sollen regieren, die denen es keine Freude bereitet,
    die denen Geld nichts bedeutet, die welche den
    Sadismus der BRD ablehnen.
    Was die Menschen in Deutschland durchleben müssen
    ist eine Schande für ein kultiviertes Land.
    Die Niederträchtigkeit, die Unterwertigkeit der Systemlingen
    muß ein Ende haben.

    Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

    P.S. Buchtipp: Die Humane Marktwirtschaft, Haisenko, v.Brunn.

  30. Was sind die Werte der BRD?
    Dieselben wie im gesamten buntimperialistischen Westen:
    Lieber eine Frau mit Burka
    (da weiß man wenigstens, woran man (nicht) ist,
    irgendwann geht die Burka-Frau schon wieder in ihre islamische Heimat zurück)
    als Türken, die behaupten, sie wären Deutsche,
    um damit weiter die babylonische Verwirrung zu stiften.

    Der Frauen-Protest in Kandel soll sehr erfolgreich gewesen sein.
    Umso schlimmer dieser AfD-Vorsitzende Junge, der von der Teilnahme abriet, weil er befürchtete,
    dass neben ihm jemand von der NPD demonstrieren könnte.
    Statt auf die Inhalte der Demo zu verweisen, das übliche Spiel
    ‚Ich kenne jemanden, dessen Freund jemanden kennt, der mal mit einem NPD-Mann gesprochen hat.‘
    Durch diese postaufgeklärte Distanzeritis befördern diese AfD-Typen die inquisitorische Stigmatisierung,
    die nichts mehr mit klarem Denken zu tun hat.
    Wahrscheinlich sollte man bei den Junges und Pazderskis eh aufpassen,
    die bei der BunTeswehr zur BRDigung Deutschlands gedrillt wurden
    und jetzt bei der AfD aufpassen sollen, dass alles schön bunt bleibt und noch bunter wird.

  31. EX-SPD Mitglied am

    Was die Dame im Amt von Besatzers Gnaden am 17.02.2018 um 15 Uhr vor hat steht nicht im Kalender der CDU noch im Kalender des Kanzleramts.

    Mütter und Kinder interessieren SIE nicht nach meiner Meinung.

    SIE ist keine Mutter, hat keine Kinder und wird wie eine Stute beißend reagieren.

    Sie hat die Herren mundtot gemacht und jetzt keifen plötzlich diese renitenten Weiber da rum.

    Das stört Pattex-Merkel lediglich in ihrem Elfenbeinturm und ihren NWO Träumen.

    Eine gute Kanzlerin wäre anwesend und würde den Dialog suchen.

    SIE wird nicht dort sein sondern irgendwo anders Kaffee trinken gehen um 15 Uhr.

  32. Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

    2018 wird das Jahr der friedlichen Demos. Das macht Hoffnung!

    Kennzeichen für das Ende eines Regimes ist, dass immer mehr Leute auf die Straße gehen. Das war in der DDR so und so wird es auch im Merkel-Regime sein.

  33. Naja….nicht dass das dann wieder heißt wenn ein paar AfD Wähler kommen, dass da nur Nazis, Hools, Ex Sicherheitskräfte und sonst allerübelste Schlägerkonsorten teilnahmen;D.

    Die Sharia ist schon längst da….wacht auf. Der Familiennachzug besiegelt dann endgültig unabhängige Strukturen innerhalb der Ghettos.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel