Wegen COMPACT: Antifa terrorisiert die Leipziger Buchmesse

55

COMPACT wirbelte die Leipziger Buchmesse auf. Und dies in zweierlei Hinsicht. Einmal durch den sehr erfolgreichen Vortrag von Professor Dr. Michael Vogt über die Geschichte des Magazins – und anderseits durch antifantische Proteste und Randale. Schon im Vorfeld drohten Indymedia-Aktivisten mit der Zerstörung von Fensterscheiben des Messegebäudes – wenn COMPACT nicht ausgeladen werde. Die Leitung blieb standhaft und tatsächlich wurden in der Nacht vor der Eröffnung acht Scheiben zertrümmert (COMPACT berichtete). Es folgten weitere Ausschreitungen: Während der Messe wurde Bier ausgegossen, so das sich Pfützen bildeten. Die Sprecherin einer Demonstration forderte im Namen von „Toleranz und Meinungsfreiheit“ den Rausschmiss von COMPACT. Schließlich seien „Rassismus und Sexismus“ keine Meinungen. Auch COMPACT verabscheut beides, weshalb wir Rassismus und Sexismus auch nicht bedienen. Aber um das herauszufinden, müsste die rot lackierte SA das Magazin erstmal lesen… Diskussionen am Rande waren schwer zu hören, denn ein Sprechchor der Demonstranten brüllte unaufhörlich „Souverän gegen rechts“. Auch vor physischem Angriff schreckten die Dumpfbacken nicht zurück.

Ein ausführlicher Bericht auf COMPACT-online folgt. Auf youtube wurde gestern ein Video über die Hass-Demo gepostet:

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Artikel teilen via

Über den Autor

COMPACT

55 Kommentare

  1. Herman the German am

    Meine Meinung:
    Nicht anpragern was andere Menschen falsch machen – es besser machen!!!
    Deshalb bitte ich alle Leser dieser Zeilen das compact Magazin zu unterstützen
    denn jeder Einsatz sei er noch so klein kräftigt unser Recht auf Meinungsfreiheit, -bildung sowie Meinungsvertretung
    aktiv werden – aktiv für eure Meinung eintreten – nicht auf dem Sofa sitzen die Zeit des Müßiggangs ist vorbei – andere machen es uns vor – aktiv werden es lohnt sich!!!

    Für ihr ungekrümmtes Rückgrat meinen Dank an die Messeleitung in Leipzig – Daumen hoch

  2. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! am

    Nebenbei:
    COMPACT berichtete ja, daß gewisse Supermärkte (REWE?) das Magazin aus politischen Gründen aus dem Sortiment genommen hätten.

    Ich kann mich erinnern, daß Ähnliches dem Magazin ZUERST widerfuhr, ich glaube, es war durch die Kaufland-Gruppe (eine Lidl-Tocher).

    Der Verleger von ZUERST, Dietmar Munier, verklagte den Kaufland-Konzern auf Wiederaufnahme der Zeitschrift in das Sortiment der Supermärkte – und gewann den Prozeß.

    Vielleicht fragt COMPACT ja mal diesbezüglich bei Munier nach und läßt sich seinen Anwalt empfehlen? Eine gerichtliche Niederlage samt Übernahme der Prozeß- und der Anwaltskosten von COMPACT wäre die richtige Lektion für die Möchtegern-Zensoren von REWE und Co.

  3. Man sollten auch die "Demo für alle" unterstüzen (Die Antifa haßt diese Demo), diese tritt für die Familien ein – Ein Ja zur Familie und ein JA zum LEBEN!!! Unsere Kinder gehen aufgrund durchgeknallter Politischer Programme, wie z.B. Genederwahrnsinn, oder der Frühsexualisierung zugrunde, sie werden in ihrer Persönlichkeit entwurzelt und landen in einer inneren Zerrissenheit – die mit schmierigen Parolen Grün-Roter Pädagogik wohl letztlich im Wahrnsinn und im Drogenkonsum enden wird – sie führ sicher in eine Art hörigkeit und unerwerfung in der kein Raum mehr für eigene Verantwortungsvolle Gedanken sein wird (Der Seelische Zombie). Man könnte meinen das unsere Politiker nichts anderes im Sinn haben als – Tragende Fundamente einer stabielen und lebensfähigen Gesellschaft zu zerstören – genau das erkenne ich in der Politik unserer Regierung. Destabiliesierung, Entwurzlung und Zerissenheit. Wir müßen uns davor hüten das nicht letztlich auch noch der Mensch für solch skrupellosen Menschen endbehrlich wird … darum ein JA zu einem stabielen soveränen National-Staat, ein JA zu Recht und Ordnung, ein Ja zum Leben und Leben lassen.

    • ANNA / SACHSEN am

      Ach du süßes rot-grünes KLEINES Schwänzchen…!
      Ist das alles, was Dieter zu sagen hat, oder kommt noch mehr an faschistischem Zeug??? Leg los! Zeigs uns!

    • conrad maile am

      Ach du süßes kleines Marionettchen. Schau doch einfach in dein Spiegelchen, wenn du vergessen hast, wie braun aussieht.

  4. ANNA / SACHSEN am

    Das Leben ist ein Bumerang, alles was du Schlechtes tust, kommt irgendwann zu dir zurück.
    Die rot-grüne Antideutsche SA bekommt auch ihre Rechnung für all Gewalttaten, Sachbeschädigungen und Hetze präsentiert. Die Hemmung des Volkes lässt nach, der Hass und die Wut steigern sich mit jedem Tag, dafür sorgt die idiotische und heuchlerische Politik unseres Landes, die gleichgeschalteten Medien und Antifanten-Armee.
    Diese Idioten mit dem Geschrei "Refugees Welcome" haben bis heute nicht verstanden, dass es nicht gegen die Flüchtlinge protestiert wird, sonden gegen die bekloppte und unorganisierte Willkommenskultur der Regierung, die Erwachsene und besonders Kinder in tödliche Anreise-Gefahr bringt und unser Sozialsystem im Lande sprengen wird. WER SOLL DAS ALLES BEZAHLEN IHR DÄMLICHEN ANTIFAs???
    Wieso steht ihr, großteils Schmarotzer, die auf Staatskosten leben und ein Betrieb noch nie von innen gesehen haben, nicht vor dem Regierungsgebäude und protestieren gegen die Waffenlieferungen, die unser fetter verfressener Gabriel jetzt nochmal angeordnet hat, die Waffen, die diese Menschen aus ihrer Heimat zur Flucht gezwungen haben???
    Wo seid ihr, ihr Antifa-Heuschrecken, wenn die amerikanische Regierung widerrechtlich die Staaten angreift und zerbomt?
    Wo seid ihr, ihr Parasiten, wenn die krebskranken Kinder und Erwachsene, und die alten Menschen Hilfe brauchen?
    Da seid ihr nicht da, ihr Feiglinge. Ihr könnt nur Sachbeschädigungen verursachen und gegen die Zeitschriften mit dämlichen Plakaten demonstrieren, ihr lächerlichen Loser.
    Jedesmal wenn ich euch und eure bekloppten Refugees-Demos sehe, dann denke ich "man, wo sind die Hooligans und die Nazis, wenn man sie braucht? Die Antifa ist extra angerückt um sie zu sehen und zu spüren…"
    Und dann möchte ich am liebsten einen vollen Container mit rot-grünen Klebstoff bestellen und euren dämlichen Schreihals damit vollstopfen, damit ihr daran und an euren Dämlichkeit erstickt!
    Die Steinbrucharbeit und die Toiletten-Putzerei bei männlichen Refugees für 3,50 € ist die beste Medizin für euch, ihr Widerlinge!

    • ANNA / SACHSEN am

      @Pet
      Nö, peinlich ist die Unterhose auf dem Kopf zu tragen, anstatt im Schritt. Alles andere ist Betrachtungssache. Der Hilfeschrei war zwar lustig, hat aber sofort die Aufmerksamkeit erregt, die diese rot-grüne Ordnertruppe aufgescheucht hat.
      Mich hat z.B. dieses dämliches Lachen diesen potthässlichen Mannes, der mit seine Haaren wie ein Strohhuhn aussah, vor Lachen fast vom Stuhl geschmissen 😀

  5. Es ist genauso, wie damals bei der Compact-Familienkonferenz, als die Idiotenhorde an die Halle getrommelt hat: ein paar verwirrte Kinder im Vordergrund, die substanzlose Parolen gröhlen und dahinter bzw. in der Kommandozentrale, ein paar grinsende Anpeitscher. Eigentlich bräuchte man die Gestalten nicht wirklich ernst nehmen, was sie gefährlich macht ist, dass sie als verlängerter Arm eines Systems agieren in dem Presse, Politik, Gewerkschaften, Kirchen usw. eine gleichgeschaltete, einheitliche Front zur Unterdrückung jeglicher Opposition bilden. Überall dort, wo der Staat selbst nicht aktiv werden kann, um den Restanschein von Rechtsstaatlichkeit nicht auch noch zu verlieren, wird eben "der spontan Aufstand von unten" inszeniert, sprich die Kindersoldaten der Antifa in Bewegung gesetzt. Sowas hatten wir doch schon mal in Deutschland, hm, wann war das nur…ach, jetzt fällt es mir ein, das war in den 30’gern stimmt…

    • Genauso ist es! Ich Frage mich wann startet unsere Regierung, und die Antifa ihre Kristallnacht gegen die AFD und seine wähler, wann werden die ersten AFD Wähler aus ihren Wohnungen geworfen, aus ihrer Arbeit, und zu letzt, wann wird man sie in ein KZ Stecken und mit einem "rotschwarzgolden Stern" versehen … irgentwie erinnert mich diese Hetze genau an das was man hier in diesem Land niewieder haben wollt – ist das LINKS Faschissmus, oder einfach nur noch durchgeknallte Europapolitik? Ich habe die Antifa auch schon mal in Akion gesehen, die stehen dem braunen Mop in nichts nach… purer Hass und gewallt, also diesen Müll können diese Leute behalten!

    • Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! am

      Nettes Erlebnis die letzten Tage in der GEZ-Aktuellen Kamera:

      Es wurde lang und breit über eine Demonstration der sog. "Frauen in Weiß" auf Kuba anläßlich des Obama-Besuches berichtet (kubanische Regimegegnerinnen). Nicht ohne Empörung in der Stmme wurde auf die Reaktion des kommunistischen kubanischen Regimes verwiesen: "Staatlich organisierte Gegendemonstrationen…".

      Ja, woher kennen wir das nur??
      Daß auf jede hiesige Ankündigung einer Demo von Regimekritikern umgehend en masse Gegendemos von "gesellschaftlich relevanten Gruppen" (Blockparteien der hiesigen Antinationalen Front mit deren lokalen (Landräte, Oberbürgermeister und Stadtdirektoren) und budesweiten (z.B. der "Doppelzentner fleischgewordene Dummheit" (Henryk M. Broder) Claudia Roth) Apparatischiks an vorderster Front der Gegendemos, Gewerkschaften, Kirchen, der Asylindustrie, "der Zivilgesellschaft" (= transatlantisch gesteuerten NGOs der Asyllobby) angemeldet werden und diese dann den Demonstrationsweg der zuvor angemeldeten ursprünglichen Demonstration durch Blockaden versperren und somit die Regimekritikerr an der Ausübung ihres grundgesetzlich gesicherten Rechts auf Versammlungsfreiheit verhindern (nebenbei: es gibt laut Grundgestz ein Demonstrationsrecht, aber kein grundgesetzlich gesichertes Recht auf Gegendemostration; dies wird aber nichtsdestotrotz von den Antideutschen Faschisten im trauten Zusammenwirken mit den sie finanzierenden Staatsorganen zur Verhinderung jeder "politisch unerwünschter" Kundgebung weidlich genutzt – mit lebhafter Unterstützung der örtlichen städtischen Versammlungsbehörden, der Polizei und der Gerichte!).

      Gerade der jäh seines Immunitätsschutzes beraubte Noch-MbB Christal Beck von den GRÜNEN KHMER leitete Seminare, in denen antidemokratische regimefinanzierte Schlägerbanden darin geschult wurden, durch Anmeldung von "Gegendemonstrationen" an allen möglichen in Frage kommenden Orten in inflationärer Zahl die Demonstrationen hiesiger authentischer Regimegegner zum Scheitern zu bringen.

      Gegen diese hierzulade praktizierten perfiden Winkelzüge sind die kubanischen Castro-Kommunisten blutige Lehrlinge und Waisenknaben.

  6. Es ist die 1 oder 0 Technik, Ja oder nein, entweder- oder, die den Kindern beigebracht worden ist.
    Das sowohl – als auch wurde nicht trainiert. "Wer ohne Sünde ist , der werfe den ersten Stein…."
    Die Kinder werden in ihrer ganzen Dummheit mißbraucht. Es fehlt ganz einfach eine Bewusstseinserweiterung.

    Bin ja gespannt und es wird nicht mehr lange dauern, dann heißt es nicht nur mehr Grenzen auf, sondern Wohnungen auf…. wo sollen denn sonst all die noch anvisierten 10 Millionen Muslime wohnen?
    Schlüssel abgeben und die jungen Flüchtlinge in der eigenen Wohnung willkommen heißen.

    Vielleicht fallen dann den Kindern die Gesetze wieder ein oder ihre Rechte? Jetzt kennen sie immerhin das Recht auf ihr Abbild…. vom Recht und Gesetz der deutschen Urbevölkerung auf ihre Heimat, ist es ja dann auch nicht mehr weit.
    Vielleicht schauen sie mal alte Indianerfilme, wie die USA dort gewütet hat? Und fragen sich einmal selbstkritisch, welche Rolle sie gerade spielen?

    • Ja richtig, das Recht am eigenen Bild haben sie schonmal gehört, nur sind es ja gerade die Antifas die das bei jeder sich bietenden Gelegenheit missachten. – Um damit die ausgemachten Feinde ihrer persönlichen Faulheit denunzieren zu können und zu katalogisieren, auszugrenzen anzugreifen … da ist plötzlich jedes Mittel recht – aber wehe sie machen die Erfahrung ihrer eigenen Medizin – dann ist plötzlich alles ganz anders – man ist ja ‚Mensch‘ und hat Rechte, äh Linke äh… na wie auch immer.

      Ihr seid verlogen, versifft, scheinheilig – man kann garnicht so viele hässliche Worte finden um euch zu beschreiben.

      Einfach nur noch lächerlich diese Kreaturen – so ähnlich wie neulich in Wien am Akademikerball.

      Da waren doch wirklich Antifa-Kinder, die mit Baseball-Schlägern herumschwingen und gegenüber der Polizei skandieren: "Wir sind friedlich was seid ihr !!!"

      Geht es noch scheinheiliger ? Ich meine ja – die Antifa ist einfallsreich was das angeht ;-)…

      Der Typ am ende ist doch echt der Hammer – sollte mal in Babelsberg für den nächsten Zombie-Film anrufen. Vielleicht suchen die noch Jemanden.?!

      In diesem Sinne – Weiter so Compact.

  7. kalte Sophie am

    " .. müsste die rot lackierte SA das Magazin erstmal lesen "

    Liebes Compact-Team,
    die Jungs können nicht lesen, die können nur nachplappern, was vorgekreischt wird !

  8. Es bezeichnent für die Antfa hier Auftritt, die Bezucher der Buchmesse möchten in der Ruhe sich der neuste Literatur anschauen. Alles geht auf der Buchmesse in Ruhe und Gesittet zu, bis diese Antifaschisten auftreten, die sich aber wie Faschisten aufführen, mt Notigung, versuchte Sachbeschadigung und versuchter Körperverletzung. Auch glaube ich, dass kleine Demonstration auch nicht angemeldet war. Diese Randalierer hätte ich
    wegen der Störung der Buchmesse nach
    Paragraph 123 StGB Hausfriedensbruch vor
    die Türe setzen lassen. In übrigen ist der Versuch im StGB schon Strafbar, das unmittelbare Ansetzen zu einer Straftat. Wie z.B. : " Eine andere Person gegen seinen Willen zu Berühren um bei diesem ein psychologischen oder physischen Schaden zu verursachen, in den man die 1 m Persönlichkeitsabstand überwindet. Hier soll nach dem Grundgesetz die körperliche Unversehrtheit geschütz werden. Auch das Anspucken kann schon zum körperliche Unwohlsein führen und einen Eckel auslösen und den Körper beeinträchtigt. Und kann schon als eine Körperverletzung gewertet werden. Auserdem wäre ein unmittelbar ansetzen zu einer Körperverletzung schon Notwehrfähig nach Paragraph 32 StGB und 227 BGB. Da das unmittelbare Ansetzen zu einer Straftat schon Rechtswidrig ist. Auch ist das Fotografieren von öffentlichen Raum oder in dem Fall Privat – öffentlichen Raum ist nicht widerrechtlich wenn nich implizit eine ganz bestimmte Person fotografiert wurde. Aber auch das berechtigt nicht in eine fremde Kamera oder in ein fremdes Smartphon zu greifen um eine Sachbeschädigung zu versuchen. Um es auch einmal ganz klar zu machen, es spielt keine Rolle ob der rechtliche Sachverhalt rechtswidrig oder widerrechtlich ist. Dabei spielt die politische Motivation keine Rolle. Die rechtlichen Sanktionen bleiben die gleichen. Auch wenn mansche Parteimitglieder glauben diese würden über dem Gesetz stehen. Daran glaubte auch ein Herr Beck ( Grünen / Bündnis 90 ) dieser wird sich jetzt eines besseren belehren lassen müssen. Insbesondere gilt dieses auch für die Personen bei der Antifa. Der Paragraph 129 StGB Abs. 1 u. 2 gilt für die politische Parteien als solches in ihrer Gesamtheit aber nicht für das einzelne Mitglied. Aber zurück zur Buchmesse es scheint bei den Hintermänner / -frauen die sich in den politischen Parteien und Organisationen noch nicht angekommen zu sein, dass ihre bezahlte Schlägertruppen der Antifa schon verbrannt ist. Vermutlich würde bei einer Ermittlungen zwischen den Anforderungsbrief wegen der Compact an den Bedreiber der Buchmesse und das vermutliche rechtswidrige und widerrechtliche Auftreten der Antifa auf der Buchmesse vermutlich herstellen lassen. In diesen Zusammenhang müsste vermutlich auch die Ermittlungen laufen. Auch ist der permanenten Angriff auf das Magazin Compact durch die Parteien und der politischen Organisation und deren Brief mit Namensnennung an den Betreiber der Buchmesse in den unwahre Tatsachenbehauptung aufgestellt werden um eine Zensur gegen Compact zu veranlassen schon rechtlich Unbegründet und nur politisch Motiviert. Und nach meiner rechtlichen Auffassung ist das politische Motiv nicht höher zu bewerten als die Artikel des Grundgesetz: " Eine Zensur findet nich statt! ". Das Grundgesetz hat einen Verfasungsähnlichen Charakter und ist das Fundament auf dem unsere Gesetze stehen. Das Grundgesetz unterliegt auch nicht der politischen Modeerscheinung mancher
    Regierungen, politischen Parteien, politischen Organisation, Lobbyisten und Minister. Die laufenden verstöße in den letzten Jahren gegen das Grundgesetz ist nicht mehr
    ertragbar und hinnehmbar. Es ist nicht hinnehmbar wie eine Frau Merkel und Regierung gegen das Grundgesetz mit ihrer Regierung verstößt (Artikel 16a) In dem die politische Opusition diesen Bruch mit trägt. Es ist eine Schande wie Frau Merkel und ihre Regierung ein Problem mit der Türkei löst, das Frau Merkel selbst erst verursacht hatte, mit dem Bruch gegen Artikel 16a GG, gegen Schengen Abkommen und s. W. In dem Frau Merkel aus iligallen Einwanderer mit Hilfe der
    Türkei legale Einwanderer macht. Es ist eine Schande für den Freistaat Bayern und deren CSU die Verfasungbeschwerde gegen Frau Merkel fertig zu haben aber die politischen Vertragspartner der Regierung höher gewertet werden, als das Grundgesetz. Dieses wird das Ende von der CSU in Bayern sein, dafur wird vermutlich die Alternative für Deutschland die neue Partei in Bayern 2017 werden. Der Veranstalter der Buchmesse hat der Zensur nicht nachgegeben und hat die freie Meinungsäußerung zu recht verteidigt. In anderen Zeiten hätte der Mann ein Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen. Ich habe das Magazin Compact schon mehrfach gelesen diese ist Soveran und bringt nur nachgewiesen Fakten und zeigt Verbindungen auf. Compact ist weder links, mitte oder rechts, sondern zeigt Fakten auf. Der Leser muss sich seine eigene Meinung bilden. Aber gerade dass scheint der zu links gerückten Politik und deren Organisationen, deren Mainstrem – Presse – Journalismus nicht zu gefallen insbesondere der Antifa nicht. Wenn unzensiert über Fakten geschrieben wird, wie bei Compact. Es ist interessant wenn mutmaßliche Straftatertäter wie die Antifa rufen haltet den Dieb. Oder wenn Links Faschisten anfangen Literatur zu Zensieren und rufen ins Feuer mit den Büchern da stehen ja Fakten darin die gegen unsere Privat politischen Einstellungen gerichtet ist. Dieses erinnert mich an 1933 da gab es auch solche Schlägertruppen die Ihr nicht genehme Literatur zensierte. Das war die Zeit als mein Großvater meine Großmutter versuchte aus dem KZ zu befreien. MfG.
    gefallen

  9. Ich bin stolz auf euch! Ihr verteidigt wahrlich die Meinungsfreiheit mit Leib und Leben. Mein Abo habt ihr sicher. Es ist echt schade, in welchem Zustand unser Volk sich befindet. Wer hat hier gegen wen gehetzt?

  10. Die üblichen Anfeindungen, mit denen auch der Deutsche Preß- und Vaterlandsverein zu kämpfen hatte, aus dem dann über den Bund der Geächteten und den Bund der Gerechten alles Weitere hervorging. Ist der Ton übrigens auch verpixelt oder ist das Sächsisch?

  11. Wahl-Fälschungsverdacht? Landtagswahl Baden Württemberg, 2016 in Ravensburg

    WAHLBEOBACHTUNGS-BERICHT: INITIATIVE 1 % . Mit Wasser löschbare Bleistifte in Wahlkabinen entdeckt!

    https://terraherz.wordpress.com/2016/03/20/wahl-faelschungsverdacht-landtagswahl-baden-wuerttemberg-2016-in-ravensburg/

  12. Wilhelm Tell er Miene am

    Gegenrede zum "PLAKAT". Antifa hetzt gegen Deutsche und die es bleiben wollen. Antifa bejubelt Massenmörder und Kriegsverbrecher , wenn sie nur genug Deutsche umgebracht haben.
    Antifa hetzt gegen Ausländische Mitbürger die seit Jahren in Deutschland wohnen und sich für den Lebenstil entschieden haben.
    Für mich gibt es nur eine möglichkeit mit Antifanten umzugehen: Entzug aller Staatsbürgerlichen Rechte, Entzug aller staatlichen Leistungen natürlich auf Lebenszeit und sofortige Ausweisung aus deutschen Hoheitsgebiet!
    Und die Stasispitzel gleich mit!
    Wer gegen Deutschland hetzt braucht die Leistungen dieses Landes nicht und hat in dieser Gemeinschaft nix verloren!

    • Naja, damit hat man aber doch nichts gewonnen.

      Staatsbürgerliche Rechte hat in diesem besetzten Land so oder so niemand – also Sie genausowenig wie ich bzw. irgendwelche Antifa-Subkultanten. Genausowenig wie es so etwas wie ‚deutsches Hoheitsgebiet‘ derzeit gibt.

      Dazu müssten die Deutschen auf ihrem Gebiet ersteinmal wieder die Hoheit erlangen.
      Die aktuelle Lage in der Flüchtlingspolitik zeit : Grenzen existieren auch nur noch in den Köpfen der noch nicht ganz aufgewachten Deutschen. Ein klammern an ein mögliches System das einen schützt wenn es den Schutz erfordert.

      Genau das ist nicht der Fall – dieses System sorgt nicht für den Schutz auch nur eines einzigen Deutschen.

      Ansonsten natürlich zustimmung.

  13. Human Resource am

    Ist doch wirklich erstaunlich, wie viele Dumpfbacken die gefunden haben, die im Namen der Toleranz und Meinungsfreiheit eine offensichtlich zu Störungszwecken betriebene Demo inkl. agents provocateurs durchziehen. Die ebenfalls in diesem Namen eine Ausgrenzung einzelner Meinungen fordern.

    Ich sehe da deutliche Parallelen zu gewissen, im Schul-Geschichtsunterricht ad nauseam durchgekauten vergangenen Gruppierungen. Wieso merkt das keiner von denen?

    Und sowas nennt sich Antifa. Der krönende Witz.

    • Armin Stein am

      Da sollte rechtliche Konsequenzen haben.Es ist eine unangemeldete und nicht genehmigte Demonstration mit dem eindeutigen Charakter der Volksverhetzung,Stoerung des oeffendlichen Friedens und Sachbeschaedigung,Beleidigung Verunglimpfung und eine Atacke gegen freie Meinungsaeusserung und damit auch ein Vergehen gegen das Grundgesetz etc.
      Compact sollte einen Anwalt bemuehen

  14. Aristoteles am

    Man könnte geneigt sein, die globalfaschistischen Kindersoldaten von George Soros als das abzutun, was sie sind: krakeelende Kinder. Bedenkt man aber, dass der geballte ‚No Border No Nation‘-Imperialismus hinter diesen Humanitätsheuchlern steckt (Kirchen, Medien, Kartellparteien, Gewerkschaften, BMW, Porsche, Mercedes, Mafia usw.), bleibt einem fast nur noch der Trost der Treue zu sich selbst und seinem Spiegelbild — und Compact ;-).

  15. Der kleine Dicke hat die größte Klappe: https://www.facebook.com/halle.leaks.de/videos/vb.936416573047896/1070710356285183/?type=2&theater

  16. Howwww! Das Video muss man erst einmal verkraften. Die exterministische Brutalität der neofaschistischen Antifanten erregt Angst. Was für ein Hass hat diese jungen Frauen nur erfasst. Sie wirken auf mich nahezu wie Enkelinnen oder Urenkelinnen der Leibhaftigen (Hitler, Himmler, Röhm und Kameraden). Brände wurden schon gelegt. Ich hoffe inständig, dass von diesen Neo-SA-Horden keine Morde oder noch viel Schlimmeres ausgeht.

    • @Heinrichs: Ja, lustig, solange es andere trifft, nicht wahr? Angenommen, Sie bekämen täglich Drohmails, müssten täglich das verlogene Geschwafel der Medien über sich lesen. Und wenn Sie sich mal präsentieren dürften, käme eine schreiende Truppe an: Sie hätten sich doch längst an Merkels Rock geklammert und würden laut schreien: "Mutti! Sie wollen mich fressen!"

  17. Karl Blomquist am

    Und die Zertrümmerraute spricht derweil:
    „Ich sprang nur über Gräbelein, und fand kein einzig Blättelein.“

    So wie die Ziege im Märchen Tischlein deck dich, tut die Raute so, als könne sie kein Wässerchen trüben. Das ist ihr propagandistisches Kapital. Mit dieser Täuschung schafft es die Raute seit über 10 Jahren, das Volk zu beschwindeln, zu beschummeln, zu betrügen. Und jetzt zum Abschluss will sie mithilfe dieser billigen Täuschung das Land ins Chaos stürzen.

  18. DepecheMode am

    Verpixelt? Umgekehrt haben sie ihre Aufnahmen aber nicht verpixelt. Man sieht, dass diese feige Bande ANGST hat. Schließlich will man ja nie dabei gewesen sein, wenn sich der Wind dreht.

  19. Ok, habe nun auf YouTube gelesen, dass euch das Filmen unter Aufsicht des Sicherheitsdienstes verboten wurde. Jetzt kommt aber der Hammer: Ab 3:43 fragt die junge, aufgehetzte "Anti"Faschistin ganz dreist: "Hast du schon mal von dem Recht auf das eigene Bild gehört?", während ihr "anti"faschistischer Kollege mit seinem Handy den Kamera-Mann bzw. das Kamera-Team filmt.
    Sehr interessant auch die Stelle ab 4:57, wo der Kamera-Mann zu einer die oben erwähnte junge Frau verteidigenden anderen Frau sagt: "Ich weiß, was ihr für Leute seid… ihr seid Antideutsche." Das hat sie ganz offenbar so sehr getroffen, dass ihre Stimme schnell nachlässt: "Pass mal auf, ich bin ganz genauso Deutsche wie du. Wenn du mir erzählen willst, dass in meinem Land kein… (Rest nicht verstanden)…"

    Ich habe mal ein kleines Bildchen angefertigt, das die Dreistheit der Antifanten verdeutlicht:

    https://twitter.com/Wahr_Sager/status/711576875357892609

  20. Florian Hohenwarter am

    Bei Spiegel-Online hat man dem Compact-Magazin eine halbe Seite gewidmet.
    Man halte sich fest, was die investigativen Journalisten aufgedeckt haben:

    +++Am Donnerstag soll es von Seiten der Security zu einem rassistischen Akt gekommen sein. Die Sicherheitsleute hätten eine schwarze Autorin fotografiert, sagen die Menschen von den anderen Ständen. +++

    WAHNSINN!!!! UNGLAUBLICH!!!

    Da hat jemand ANGEBLICH ein Foto von einer schwarzen Frau gemacht!!!! Was für ein Skandal!!!
    Das ist RASSISMUS-PUR!!! EIN FOTO!!!! Frau Merkel, Herr Maas, Herr Gabriel, wo bleibt der Aufstand der Anständigen???

    Man kann sich nur noch an den Kopf fassen!

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/leipziger-buchmesse-2016-rundgang-zwischen-compact-und-cosplay-a-1083283.html

    • DepecheMode am

      Ja, man merkt wie peinlich und hysterisch diese Möchtegern-Gutmenschen inkl. Asylindustrie mittlerweile sind.

    • Frau Merkel und Herr Maas haben keine freien Valenzen mehr. Erste bastelt noch an der Koalition der Willigen und lernt bei "Babbel" türkisch, während letzterer mit den Scheidungsanwälten seiner Frau kämpft. Ausserdem muss Herr Mass permanent einen Escort Service buchen, damit der nicht überall alleine erscheinen muss.

      Herr Gabriel ist noch beim Schuhmacher. Der muss ihm wieder zwei zusätzliche Löcher in seine Gürtel stanzen, weil der ganze Frust über den Zustand seiner Partei sich am Bauchumfang messen lässt.

      Gruss,

      HvH

    • Die Meldung des Spiegels war ein Missverständnis von vollgekifften Rumpelstilzchenen-Spielern. Richtig muß es heißen: Es wurde ein Aktfoto von einer rassigen aber illegal (schwarz) arbeitenden Autorin gemacht.

    • Ludwigshafener_INNEN am

      … meine Fresse, es wurde mutmaßlich ein Foto von einer "schwarzen Frau" gemacht?
      "GRÖÖÖHL … AUFSCHREI … AMTS-ANMAßUNG … SKANDAL … EXTEEEM !!!"

      Foto von WO den?
      Etwa von oben auf sie herab, oder aus der Frosch_Perspektive?

      Beides ist sowohl Frauenfeindlich, rassistisch, unmenschlich, sexistisch, extrem obszööön, und müsste sofort verboten werden. Nä-wahr?

      Gret*chen-Fragen:
      # Hat die Zweitschrift "DER SPIEGEL" hiermit die "schwarzen Menschen" zur Rasse erklärt?
      # Und wo ist das Foto?

      # Wer war denn die Frau?
      Naomie Campell ?

      Hier ein Flyer-Aufruf zu Anti-rassistischen Demonstration in Stuttgart:

      http://abby.de/userimages/da23e27b169f42c06b1221515ce27f37-1.jpg

      • Ludwigshafener_INNEN am

        Was?! … die haben ne schwarze Frau fotografiert?
        Naomie Campell?

        Welche Reaktion würde es geben, wenn die ne weiße Frau fotografiert hätten?
        # Das wäre natürlich ne unzumutbare BENACHTEILIGUNG anders-farbiger Menschen, wenn die ne weiße Frau fotografiert hätten.

  21. Florian Hohenwarter am

    Kaum werden die Rot-Faschisten bei ihren Gewalttaten gefilmt, heulen sie herum von wegen "Recht am eigenen Bild". Dass es genau die Methoden von Indymedia und Linksunten sind, Leute zu filmen und im Internet mit den Bildern zur Hetzjagd aufzurufen, verschweigen diese Dumpfbacken lieber.

    • Das ist zwar richtig. Aber der durchschnittliche COMPACT Leser hat in der Regel eine gute Erziehung genossen und einen Bildungsgrad, der es ihm verbietet, auf solch ein Niveau abzusteigen. Deshalb sollte man davon absehen dieses unterirdische Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen nachzuahmen. 🙂

      Oder um es mit den Worten Goethes zu sagen: "Du gleichst dem Geist, den du begreifst. Nicht mir!"

      Eine vornehmere Bezeichnung für einen Lieblingsausdruck den Hofberichterstatters Oliver Welke der mit der Zeichenfolge "Vollpf" beginnt. 🙂 Seine wöchentliche Sendung heißt meines Wissen "Aktuelle Kamera".

      Gruss,

      HvH

      • Florian Hohenwarter am

        Ich wollte keinesfalls unterstellen, dass Compact-Leser auf dieses Niveau von Antifa/Jusos und sonstigen Gewalttätern absteigen.
        Aber der Fall ist genau umgekehrt, als ihn die Linkschaoten immer darstellen.

        Compact-Leser haben nur die Gewalt auf einer öffentlichen Veranstaltung dokumentiert.

        Jedoch gehen Antifa und Co. mit den Bildern von ihren Gegnern auf Menschenjagd, was man auf genannten Seiten betrachten kann.
        Compact-Leser begeben sich nicht auf so ein kriminelles Niveau!

      • @Florian

        Ja, das stimmt schon, was Sie da einwenden. Ich sehe das ähnlich. Trotzdem kann man mittlerweile aus einer Position der Stärke etwas Nachsicht walten lassen und sie damit sogar besser entlarven.

        Gruss,

        HvH

    • Das macht schon Sinn. Die Demonstraten müssen ja auch vor eventuell irregeleiteten Akteuren der Gegenseite geschützt werden. Gewalt und Gegengewalte entwickelt stets eine gewisse Eigendynamik. Daher sollte man das nicht noch unnötig anheizen.

      Wir halten folgendes fest:

      1. Die Diffamierungskampagne, der die Messeleitung dazu verleiten sollte in vorauseilendem Gehorsam das bundesweite Nachrichtenmagazin COMPACT von der Leipziger Buchmesse auszuschliessen, ist mit Glanz und Gloria fehlgeschlagen.

      2. Daraufhin haben diese Demokraten mit Gewalt und Sachbeschädigungen gegen die Leipziger Messe reagiert, also Ordnungswidrigkeiten bzw. Straftaten begangen.

      3. Der organisierte Tumult und die Demonstration waren nicht auf Dialog, sondern auf Krawall ausgelegt und haben für ein erhebliches Medienecho gesorgt, fand jedoch keine bzw. kaum Anklang bei den Messebesuchern. Das Compact Magazin sollte sich für diese Promotion bei den Krawall-Brüdern bedanken.

      4. Einziger negativer Nebeneffekt. Die gleichgeschaltete Lizenzpresse wird diesen inszenierten Tumult gerne in ihren Blättern rezipieren, damit man z.B. in "neutralen" Medien wie Wikipedia darauf verweisen kann und somit die Diffamierung als rechtes Kampfblatt den Anschein von Objektivität zu geben. Die Verkaufserfolge und die Verbreitung des COMPACT Magazins werden in der Lizenzpresse und dem Staatsfernsehen verschwiegen, um eine objektive Aussendarstellung zu verhindern und somit potenzielle Kunden vom Kauf abzuhalten. Es handelt sich also um geschäftsschädigendes Verhalten gegen einen Wettbewerber.

      Trotzdem steigen die Verkaufszahlen rasant. Von Dezember 2015 in Höhe von 36’800 Exemplare auf 41’100 Exemplare Februar 2016. Hiermit sei also jeder Leser aufgefordert, ordentlich die Werbetrommel für COMPACT zu rühren. Denn steigenden Verkaufszahlen und Verbreitung sichern den Bestand den Magazin und stärken die Meinungsfreiheit. Das ist die richtige Antwort auf solche erbärmlichen Aktionen.

      Gruß,

      HvH

      • Sehe ich nicht so mit der Verpixelung, denn man könnte ja auch nur die der Antifa nicht Angehörigen verpixeln. Wer "Gesicht zeigt" und sich als "couragiert" gibt, müsste eigentlich kein Problem damit haben, gefilmt zu werden. Die Heuchelei ist, dass es genau diese Spezies ist, die das Filmen von sich selbst verbietet, dies aber bei anderen macht (siehe anderes Posting in dieser Sache von mir auf dieser Seite).

        Wikipedia als "neutrale" Quelle zu verorten finde ich auch immer witzig. So nach dem Motto: "Guck, das steht in Wikipedia, also ist es richtig!" Dass die Texte von ideologisch gepolten Schreiberlingen stammen könnten, kommt natürlich keinem in den Sinn, der völlig vorbehaltlos an diese Enzyklopädie herangeht. Dann werden die üblichen links-lastigen Quellen angegeben, die wiederum als Faktenbasis dienen sollen…

        Die Verbreitung des COMPACT-Magazins soll nicht nur verschwiegen, sondern auch physisch verhindert werden. Deswegen werden Kioskbesitzer ja auch bedroht, sollten sie dieses zum Verkauf anbieten. Und in Rewe-Märkten z. B. liegt das Magazin oft (oder generell?) auch nicht (mehr) aus, weil die "Überzeugungskraft" der "anti"faschistisch Gesinnten bekannt ist.

        Dass sich COMPACT immer besser verkauft, ist gerade in der heutigen Zeit eine sehr gute Nachricht. Und ja, wir sollten alle dafür die Werbetrommel rühren, um Goliath etwas entgegensetzen zu können.

        Interessant (nicht unbedingt überraschend) ist auch, dass sich die Sicherheitskräfte der Buchmesse nur gegen den Kamera-Mann bzw. das -Team von COMPACT gewendet haben, nicht aber gegen die "Anti"Faschisten, die selbst fotografierten.

        Gruß,

        Wahr-Sager

      • @WAHR-SAGER

        Grundsätzlich stimme ich mit den Aussagen über Wikipedia und dem COMPACT-Magazin zu.

        Einzelne Personen verpixeln? Ist wohl eher ein Ressourcen Problem bei COMPACT und auch schwierig festzustellen, wer denn nun einfach nur ein Demonstrant war oder zum militanten Flügel der AntiFa gehört. Daher war es wohl das Einfachste alles zu pixeln.

        Gruss,

        HvH

  22. Bruce Wayne am

    Bund Gegen Anpassung, BGA; Neue Linke

    http://www.bund-gegen-anpassung.com/de/index.htm

    http://www.bund-gegen-anpassung.com/download/de/Flugblaetter/2016.3.1.Sexualstraftaeter_von_Koeln.pdf

    Zukunftskinder – die wahren Ereignisse und Sachverhalte und Geschehnisse

    www.zukunftskinder.org

    Heimatforum – zur Demographie

    www.heimatforum.de Demographische Zahlen und Daten und Fakten

    Zuerst! Patriotisches Magazin für Souveränität und den säkularen Rechtsstaat, für Wertkonservative und Querdenker und Patrioten und Humanisten und Christen und christliche Humanisten und Anhänger der Tradition und der Vernunft und der Freiheit

    www.zuerst.de

  23. Schade, da hätte ich vielleicht doch zur Leipziger Buchmesse fahren sollten. Diesen an Peinlichkeit nicht zu überbietenden Auftritt der angeblichen Verfechter der Meinungsfreiheit hätte ich mir nicht entgehen lassen sollen. Hoffentlich hat man allen Demonstranten eine Gratisexemplar von COMPACT überreicht. 🙂

    Respekt vor der Haltung der Messeleitung. Sie hat nicht vor der Gewaltandrohung der Linkspopulisten kapituliert. Sie ermöglicht somit einen gesellschaftlichen Diskurs und verteidigt Reste der Meinungsfreiheit im sich auflösenden Rechtsstaat.

    Gruss,

    HvH

  24. Volker Spielmann am

    Die Antifanten dienen den Parteiengecken als inoffizielle Schlägertruppe

    Da die hiesigen Parteiengecken sehr bemüht sind dem Volk, auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes, eine liberale Selbstständigkeitskomödie vorzuspielen, so können sie nur in einem sehr bedingten Umfang gegen ihre politischen Widersacher sichtbar vorgehen. Folglich können die Parteiengecken schlecht Bürgervereinigungen gegen die Errichtung von Asylzwingburgen mit der Polizei einschüchtern lassen oder mit selbiger die Alternative für Deutschland bedrohen. Daher bedienen sie sich der Antifanten als inoffizieller Schlägertruppe und dies tun sie durchaus geschickt: Die Antifanten werden durch die Umerziehung an den Schulen widernatürlich herangezüchtet und dann künstlich mit allerlei milden Gaben großgezogen und erhalten dann ihre Befehle von den linkischen Parteiengecken und der Lizenzpresse. Wen diese als rechtschaffen bezeichnen, der wird von den Antifanten beschimpft, bedroht und angegriffen, ohne daß das Volk die Parteiengecken damit unmittelbar in Verbindung zu bringen vermag.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Deswegen lehnt die CDU ja auch Homeschooling so vehement ab – und stellt sich damit gegen die AfD: https://twitter.com/Wahr_Sager/status/704706475294334977

  25. Sehr geehrte Compact-Leser/innen,
    zu glauben,das Compact rechts wäre,ist zu dämlich,als das man sich so eine Lüge der antifa ernsthaft
    einbilden könnte.
    Überhaupt der Begriff "rechts" oder "links" ist so blödsinnig,bzw. so schwammig,denn diese Begriffe
    können "jederzeit für Gewaltverherrlichungen verwendet werden,wobei hier aber immer nur Deutsche
    Volksangehörige zu Schaden kommen" !
    Das ist der einzige Grund,warum diejenigen,die unser Deutsches Volk beherrschen,die rechte bzw. die
    linke Hetze verwenden,damit sich soviel wie möglich viele dumme Deutsche blutig schlagen !

    Versteht ihr von der Gewaltverherrlichungs-Fraktion (damit meine ich alle,die gegen das Deutsche Volk
    sind,bzw.in den Kategorien "rechts oder links" glauben !) denn nicht,dass es immer ganz besonders
    stark,negativ und zielgerade gegen das "Deutsche Volk deren Existenz aus 43 Deutschen Volksstämmen
    besteht" geht ?

    Wie kann man denn als "Antideutscher,als Deutschenhasser,als Unterdrücker gegen das Dt.Volk" die
    Interessen eines fremden Volkes oder fremde Interessen als Anlass dazu nehmen,Gewalt gegen
    Deutsche auszuüben ?

    Merkt ihr von der antifa denn nicht,dass diese Handlungen falsch sind ? Oder denkt ihr,eure fremd-
    fördernden Handlungen seien richtig ?
    Habt ihr denn kein Gefühl für euer eigenes Volk von demihr herstammt ?
    Wer seid ihr ?
    Was wollt ihr ?
    Warum macht ihr das ?
    Wer hetzt euch auf ? (guckt euch diese "Aufhetzer genau an",denn sie sind "falsche Wesen")

    Laßt euch nicht aufhetzen
    Gruß Vafti

Antworten

↑ Nach Oben