Wackelnde Schwänze, böhmische Dörfer, „rechte“ Parolen aus NRW und ein ma(a)sloser Minister

13

Konferenz-sparen

Ein Wochenrückblick vom „Hausphilosophen“ Peter Feist

Diesmal ist alles nicht so launig, was ich zu sagen habe, aber die „Lage“ wird immer schwieriger, vor allem in der Außenpolitik. Die Situation um Syrien ist ein Pulverfass, die Türken und meine wahabitischen Freunde von der arabischen Wüstenhalbinsel drohen mit Einsatz von Bodentruppen. Da dort auch russische Einheiten stehen, besteht die Gefahr eines militärischen Zusammenpralls. Weil die Türkei irrigerweise in der Nato ist, droht der Bündnisfall, also wir wären mit dabei. Was Putin in der Ukraine durch geschicktes Taktieren bisher vermeiden konnte, den großen Knall, könnte jetzt wegen Damaskus geschehen.

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Abo-2016-03

Wobei sich der ernsthaft besorgte Beobachter fragt, ob hier eigentlich der Schwanz (Türkei) mit dem Hund (USA) wedelt oder umgekehrt. Ob die USA ganz froh sind, dass der wunderliche Großkalif vom Bosporus für sie die Drecksarbeit macht? An der geistigen Gesundheit des Sultans ohne Serail kommen jedenfalls sogar in der Konformistenpresse schon einige Zweifel auf.

Da gibt’s, ganz hinten in der Senderreihenfolge meiner Fernbedienung, so einen „Kabarettisten“ mit einem merkwürdigen Namen und einer noch merkwürdigeren Sendung namens Böhmerwald, Böhmerland oder so ähnlich. Dem verdanke ich mein Medienmanipulationserlebnis der Woche. Zufällig in seine „Sendung“ geraten, sah ich einen extrem kurzen Einspieler, in dem ein AfD-Redner richtigerweise darauf hinwies, dass nur 2-3% der Antragsteller eines Asylbegehrens mit ihrer Sache durchkommen. Danach verstieg sich unser „Kabarettist“ zu der Behauptung, dass der AfD-ler mal wieder die Unwahrheit sage, denn das BA für Migration hätte gerade gemeldet, das über 60% der „Eingereisten“ im Jahr 2015 einen Status als Kriegsflüchtlinge erhalten hätten. Na klar, vom Grundgesetz geschützte Asylanten und die nach der Genfer Flüchtlingskonvention mit einem zeitweiligen Schutzstatuts versehenen Menschen, sind genau dass selbe, Gesetze sind frei nach Gusto interpretierbar, bloß keine Sachkenntnis aufkommen lassen. Äpfel sind Birnen und Stühle sind Weihnachtsmänner und ich verstehe nur „böhmische Dörfer“.

Ein Anfall von Realitätsschock hat die Landesregierung von NRW befallen, wohlgemerkt ein von SPD kraftvoll regiertes Bundesland. Der Sender N 24 meldete den ganzen Donnerstagmorgen fröhlich, die Provinzregierung hätte sich entschlossen, nun keine Marokkaner mehr ins Land zu lassen, man hätte eh schon genug und außerdem „ein Drittel der Marokkaner würde straffällig“. Muss man jetzt befürchten, dass eine SPD-Ministerpräsidentin als rechtslastig aus dem Amt getrieben wird?

Die größte innenpolitische Sorge der Woche machte mir die zunehmende Spaltung des Volkes in der Flüchtlingsfrage. Politiker wie Gabriel und Maas, vom wundersamen Herrn Stegner ganz zu schweigen, tun alles, um aus der zunehmenden Verhärtung der Debatte eine regelrechte Orgie des Hasses werden zu lassen.

Sitte, Anstand, demokratischer Umgang miteinander gehen auf beiden Seiten immer weiter verloren. Ein ma(a)sloser Minister, der von Amts wegen zu Neutralität und Ausgleich verpflichtet wäre, benutzt das Recht für parteipolitische Zwecke, weil seiner SPD die Felle wegschwimmen, sprich die Wähler ausgehen. Die Spannungen zwischen „Gutmenschen“ und AfDlern/PEGIDA-Leuten werden systematisch geschürt, um weitere Elemente einer Meinungsdiktatur zu implementieren. Man darf gespannt sein, wie das weiter geht…

mut-zur-wahrheit-abo

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Über den Autor

13 Kommentare

  1. GIORDANO DECUSA am

    Dieses Internetz-Angebot scheint nicht mehr zu funktionieren.

    @GÜNTER

    Signifikant sind viele große Erfinder und Künstler Deutsche.
    Darauf darf man als Deutscher stolz sein.

    Ich möchte aber mal bezweifeln, ob Ihnen dieser Stolz bei der herannahenden Kriese (Katastrophe) irgendetwas nützen wird.

    Stolz auf die Herkunft finden Sie überall auf der Welt.

    Es macht schon eine Besonderheit u.a. der Deutschen aus, die eigene Gegenwart und nicht-eigene Vergangenheit mal ezwas kritisch zu sehen.

    Dekonstruktion der EU – als Weg aus der Misere ist angesagt.

  2. Früher hatten die Bürger einen Till Eulenspiegel zur Belustigung, heute haben sie die
    „Elite“-Politiker.
    Nur, der Till Eulenspiegel, hatte aber tatsächlich Geisteskraft, Durchblick und Witz.
    Was haben unsere „Elite“-Politiker?Außer stolz geschwelltem Hahnenbrüstchen – NICHTS.

  3. Es wird zu einem Gewitter kommen und danach wird wieder die Sonne scheinen.Wie zu Ende der Weimarer Republik oder der anderen deutschen demokratischen Republik wird nach fast 70 Jahren auch das Land der Luegen die BRD und damit das Besatzer-Unrecht ein Ende finden.Die EU-DSSR wird damit natuerlich auch fallen und Europa wird sich von den amerikanischen Besatzern und Wall-Street Bankstern befreien.
    Fuer ein nationales und soziales Deutschland im Verbund freier und souveraener europaeischer National-Staaten.Damit ist ausdruecklich auch Russland gemeint dass uns Deutschen geographisch viel naeher als die USA liegt!
    An der Seite Russlands koennen wir Deutsche verhindern uns in einen weiteren,3.WEltkrieg treiben zu lassen.Aber nur wenn Putin uns vor der USA samt Nato-Kriegstreibern schuetzt.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt !

  4. Apropos „Böhmerwald“ bzw. „Böhmerland“:

    http://abload.de/img/bhmermannundtrkinverhbiodn.jpg

    http://abload.de/img/janbhmermannblockt4cpgw.jpg

  5. Wenn der Kabarettist dieses so gesagt hat, ist dies die bewusste Unwahrheit bzw. im besten Falle schlechte Rechersche. Gerade wenn man sich auf die entsprechende Behörde bezieht, sollte man auch die genannten Zahlen melden.
    Diese Zahlen vermelden etwas anderes. Ich habe dieses hier schon mal angeprangert, tue dieses aber gerne noch mal. Also zum Asylgeschäftsstatistik des BAMF 12/2015, zu finden bei der Infothek > Statistik > Asylzahlen auf der Internetseite des BAMF.

    2015
    Herkunkftsländer gesamt :
    Anträge => 476.649
    Entscheidungen über Asylanträge => 282.726
    Davon Rechtstellung als Flüchtling => 137.136
    davon FM Nachzug => 2.029 (soviel zu „Frauen und Kinder“)
    Ablehung des Asyl => 282.726 – 137.136 = 145.590
    Offene Anträge also = >476.649 – 282.726 = 193.923
    Einreisen gem. Medien „über eine Mio.“ .. ich bin mal nett und rechne nur mit 1Mio.
    D.h. die Asylqoute liegt bei => 137.136 / 1.000.000 = 13,7136 % bezogen auf 2015
    Selbst wenn man die offenen Anträge als vermeinlich positive Entscheidungen dazu zählt, kommen wir auf
    (137.136+193.923) / 1.000.000 = 33,1059 %

    Wo sind die 60% ????????????

    2016 (Januar)
    Herkunkftsländer gesamt :
    Anträge => 52.103
    Entscheidungen über Asylanträge => 49.384
    Davon Rechtstellung als Flüchtling => 31.160
    davon FM Nachzug => 157 (soviel zu „Frauen und Kinder“)
    Ablehung des Asyl => 17.761
    Offene Anträge also = > 2.719
    Wenn man nur den Monat Januar betrachtet und ungeachtet der Personen welche kein Asylantrag gestellt haben, kommt man für diesen Monat auf 64%. Aber nur für diesen.

  6. Erdoğan hat sich 2014 ein kleines Serail auf Atatürks Farm gegönnt:
    http://www.youtube.com/watch?v=L26MlW19IrY

    Als erstes kam der Papst zu Besuch und hat die Bude gesegnet:
    http://www.youtube.com/watch?v=woH4_vuyGyE

    Ein paar Tage später Wladimir Putin:
    http://www.youtube.com/watch?v=9HBJaPSXEDU

    Bir şey değil!

  7. Bodewig Hans H am

    Durch Wahlfälschung wird das Ergebnis bestimmt zu Gunsten der Protagonisten verändert.
    Im SPD Land Bremen schon geschehen. Ich möchte aber nicht wissen, wie oft das schon in der Bundesrepublik bei unliebsamen Parteien praktiziert wurde. Erst durch die AfD wurde es bekannt. Denn bisher nahm man an unsere Republik sei ein Rechtsstaat, doch wenn 3,6 Millionen Unterschriften gegen TTIP nicht zählen, dann ist die Frage nach der Rechtmäßigkeit der EU legitim.
    Deshalb fürchten auch konservative Bürger eine Volksabstimmung wie der Teufel das Weihwasser!

  8. Karl Blomquist am

    Die Drittewelt-Lebensverhältnisse im Merkelstaat

    Was Politkaste und Lizenzpresse derzeit auf keinen Fall wollen, ist die Darstellung der weitverbreiteten Armut und Drittewelt-Lebensverhältnisse im Merkelstaat:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/armut-paritaetischer-wohlfahrtsverband-spielt-mit-dem-feuer-a-1078831.html

    Da die Lizenzpresse i.d.R. ein zuverlässiger Kontraindikator ist,
    heisst das, dass man genau das jetzt verstärkt bringen sollte.
    Der Merkelstaat ist zu weiten Teilen schon auf Dritteweltniveau angekommen – und das schon OHNE die Invasion.
    Mit den beiden Themen kann man das Regime packen.

  9. GIORDANO DECUSA am

    Meinungsdiktatur? Lebst Du hinterm Mond?

    Die Sorge über eine Spaltung des deutschen Volkes in der Flüchtlingsfrage kann ich nicht teilen.

    Zum einen deshalb, weil mir jegliche Deutsch-Tümelei total Banane ist,
    zum anderen, weil ich keinen Nachteil darin sehe, wenn die Anhänger der Amok-Kanzlerin sich endgültig vom Staatsvolk abspalten.

    Diese Leute sind zu unterbelichtets sind so dumm, daß sie nicht einemal für einen Augenblick merken, wessen Methoden sie bei der Verfolgung von anderen Auffassungen anwenden.

    Ich kann mit solchen Typen nichts anfangen.
    Es ist kein Verlust, wenn sie alsbald ausgetauscht werden.

    *

    Wir alle haben in einer Landschaft der Lüge gelebt.
    Jetzt fährt der dionysische Geist auf Europa herab.
    Jetzt kochen endlich mal die Emotionen.
    Was dann aus Dir wird, das hängt ganz von Dir ab.

    Eine Orgie des Hasses.
    Oder der Rausch der Erneuerung, der Wiedergeburt.

    Laßt den Breakaway-Genossen H.Maas nur weitermachen.
    Ein wahrer Mähdrescher, der die Spreu vom Weizen trennt.

    • Interessant sind immer die Begriffe und deren Zusammensetzungen.

      Der patriotischen Russen / Amerikaner / Mexikaner / Spanier / Kurden / Griechen / Türken / Araber etc
      Aber deutschtümelnde (Nazi?) Spinner.

      Wenn jemand es wagen sollte zu sagen, er sei stolz auf die deutsche oder gar germanische Geschichte, sind die Rufe nach Bomber Harris nicht weit.

      Dabei regen sich Philosophen und Historiker aus aller Welt darüber auf, wie das deutsche Erbe, vor 1933 und nach 1945 einfach verschwiegen oder gar negiert wird.

      Sind den die Erfindungen, Entdeckungen und Kunstwerke die
      Deutsch hervorbrachten alle unsinniger Nazidreck? Ich denke da an den Verbrennungsmotor, die Eisenbahn, den Jet- und Raketenantrieb, Entdeckungen in der Physik, Biologie und Chemie und große Meister der Kunst, Malerei, Literatur und Musik. Sogar die Linke Idee stammt aus Deutschland (Marx/Engels)

      Wir sollten denjenigen, die die Fahne der Redlichkeit so hoch halten einmal vor Augen halten was ihre Sünden sind. Dabei denke ich an die legale, wenn auch nicht mehr angewandte Folter und Todesstrafe in Frankreich und England. An mittelalterliche Foltergefängnisse in den USA, Nicht einmal Russland hat die Todesstrafe.

      Zur Erinnerung: die USA haben über 80.000 deutsche Patente gestohlen und geben diese als ihre aus

      Deutschland hat wahrhaftig allen Grund stolz zu sein.

      Deutschland ist weit mehr als 12 Jahre US finanzierte NS Zeit gegen Russland.

  10. Paul_von_Vreden am

    Der Begriff „Medienmanipulationserlebnis“ gefällt mir gut. Allerdings würde ich für die abgelaufene Woche den Pokal in dieser Hinsicht an Herrn Kleber und das heute-Journal vergeben. In einem groß aufgemachten Beitrag ließ man mehrere „Experten“ zu Wort kommen, darunter Herrn Güllner von Infratest dimap. Die sogenannten Experten zeigten zunächst einmal Verständnis dafür, dass der ein oder andere Bürger keine Lust mehr haben könnte, eine der etablierten Parteien zu wählen. Anschließend warnte Herr Güllner ausdrücklich davor, dies zum Anlaß zu nehmen, eine rechtsextreme Partei zu wählen. Dann solle der frustrierte Bürger doch lieber in das Lager der Nichtwähler wechseln und bei der Wahl einfach zu Hause bleiben. Mehr Anti-AfD-Wahlkampf geht wohl kaum.

Antworten

↑ Nach Oben