Jürgen Elsässer in Gefahr? Unser Chefredakteur lässt sich nicht einschüchtern!

93

Die gute Nachricht zuerst: Jürgen Elsässer, Chefredakteur von COMPACT, ist wohlbehalten und voller Kampfgeist. Schon seit längerer Zeit kursieren Drohungen bis hin zu Mordaufrufen gegen das Team von COMPACT, insbesondere Jürgen Elsässer wird immer wieder zur Zielscheibe erklärt. Offensichtlich möchte man die Meinungs- und Pressefreiheit in diesem Land unterdrücken. Genauso wie viele Botschaften der linksradikalen Ecke zuzuordnen sind, wird die AntiFa regelmäßig aktiv, wenn es um die Störung oder Verhinderung von Veranstaltungen Andersdenkender geht. Das Verfassungsrecht auf Versammlungsfreiheit soll dabei am liebsten gleich mitentsorgt werden.

Bitte unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo.

In der letzten Woche erfuhr diese Strategie einen weiteren Tiefpunkt. Jürgen Elsässers privates Umfeld wurde ausgespäht, seine Wohnung überwacht und anschließend von Personen belagert, die nicht in friedlicher Absicht gekommen waren. Auch die Unverletzlichkeit der Wohnung gehört zu den Grundrechten in diesem Land, zumindest auf dem Papier. Die neue COMPACT 3/2016 berichtet von alleine 10.000 Übergriffen gegen die AfD seit 2013, darunter auch solche, wo Büros, Wohnungen und andere Privaträume attackiert und überfallen wurden. Das sind Dimensionen, die in anderen Fällen die staatlichen Stellen in die Spur geschickt hätten. Task Force, ARD-Brennpunkt inklusive. Aber es geht ja gegen die AfD und andere. Vizekanzler Gabriel verlor seine Maske als er sagte, diese gehörten „in den Verfassungsschutzbericht und nicht ins Fernsehen.“
Überfälle oder Ähnliches musste Jürgen Elsässer für sich und seine Familie nicht befürchten, dazu ist seine COMPACT-Security zu stark. Aber oft sind sind Freunde und Mitarbeiter bei ihm zu Besuch, auf die das linksextreme Gesindel vielleicht nur wartet. Dass Unschuldige in Mitleidenschaft gezogen werden sollen, dokumentiert der Fall Marco. Ein Fotograf, zufällig Nachbar von Jürgen, wurde ebenfalls denunziert und zum Zielobjekt erklärt. Sein „Verbrechen“: COMPACT hatte vor Jahren einmal seine Fotos in einer Reportage publiziert. Was müssen das für Verbrecher sein, die eine solche Kampagne starten?

Im Übrigen bekommen solche Kräfte munter Gelder aus öffentlichen Fördertöpfen. Denn es geht ja gegen rechts. Der „Kampf gegen rechts“ muss jedenfalls immer dann herhalten, wenn kritische Meinungen, Andersdenkende unterdrückt werden sollen. Die Deutungshoheit darüber, was rechts ist, wird solchen Sittenwächtern wie Anetta Kahane überlassen, die schon zu DDR-Zeiten Spitzeldienste für das MfS übernahm. Nicht der Staat und seine Organe werden aktiv, sondern „private“ Mittelsmänner und Vereine. Pontius Pilatus wusch seine Hände auch in Unschuld. Mitunter findet sich an vorderster Front auch mal höchste Politprominenz. So wurde Claudia Roth, immerhin Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, in der ersten Reihe von Demos gesichtet, die unter dem Banner „Nie wieder Deutschland“ stattfanden. Ein beliebtes Motto von Antideutschen und Antifa.
Warum diese Eskalation? Warum jetzt? Die Antwort liegt auf der Hand: Das System kämpft mit den Folgen seiner verfehlten Politik. Die Landtagswahlen könnten zum Debakel für die Blockparteien werden. Frau Merkel laufen immer mehr Gefolgsleute von der Fahne.

Bitte unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo.

Und COMPACT? COMPACT wird immer erfolgreicher! Unsere Auflage ist in den letzten 12 Monaten von 33.000 auf 80.000 explodiert. Gerade weil keine Woche mehr vergeht, in der nicht irgendein Angriff auf das erfolgreichste Monatsmagazin der letzten Jahre, auf COMPACT, gefahren wird. Ob von der Konformistenpresse, den GEZ-Medien oder eben jetzt der Antifa. Gezielt wird unter die Gürtellinie, die Grenze zur Strafbarkeit mühelos überschritten. Man weiß ja wen im Rücken.

Wären nicht auch gewalttätige Angriffe zu befürchten – auf AfD-Plakatekleber wurde schon geschossen! –, könnte man von unbezahlbarem Marketing sprechen. Jedoch. Halt. Hier wird eindeutig eine Grenze überschritten. Jetzt soll gezielt und es gewalttätig werden. Hass schlägt um in Gewalt. Hier ist der Staat gefordert. Schutz für Elsässer und seine Familie. Keine Gewalt!

COMPACT wäre nicht COMPACT, wenn wir klein beigeben würden. Jetzt erst Recht, können wir stolz und mit Fug und Recht sagen. Die nächsten öffentlichen Auftritte für Jürgen Elsässer stehen. Er wird in Ingolstadt (4.3.), Magdeburg (10.3.) und anderswo sprechen und den Widerstand gegen das Regime Merkel weiter formieren. Auch und gerade, weil die verkaufte Auflage im Februar weiter in die Höhe gegangen ist. Alleine in diesem Jahr haben wir mehr als 2000 neue Abonnenten bekommen…

Wir wissen, dass wir auch auf die vielen Leser von COMPACT Online zählen können, so mancher wird uns zukünftig noch besser unterstützen können und COMPACT abonnieren. Wir werden es ihm danken, weil wir mit noch mehr Power über die Zustände unserer Politik berichten und aufklären können. Der erste Schritt hin zu Veränderung. Die tut bitter not.

Den rotlackierten Antifaschisten dagegen sei gesagt: „No pasaran!“

Bitte unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo.

Artikel teilen via

Über den Autor

Kai Homilius mischt mit seinem gleichnamigen Verlag seit mehr als zehn Jahren in Politik und Zeitgeschichte mit. Sein Verlagsprofil verrät, dass Zensur ihm fremd ist. Ein möglichst breites Spektrum an Autoren sind Beleg dafür. Begreift er seinen Verlag als Plattform für sachlich fundierte Werke teils hochrangiger Autoren aus unterschiedlichen Richtungen, so schlägt sein Herz weiterhin links. Doch was ist „links“ heutzutage und was „rechts“? Diese Kategorien taugen nicht mehr zur Einordnung. Vielmehr ziehen Ehrlichkeit, Loyalität, Mut und Treue. Treue zu seiner Heimat, zu Deutschland, verbindet ihn mit vielen anderen. Alle Artikel des Autors

93 Kommentare

  1. Was für ein Vogel ist das denn,der über "Germanen-Mist" schreibt (Kröger) ?
    Bist du ein Deutscher ?
    Ist das dein Programm, die Deutsche Historie zu diffamieren ?
    Wie kann sich ein "Deutscher" so verworren und desorientiert und dem Grunde nach
    volksverräterisch äußern ?

    Oder, bist du auch ein Linksradikaler ?

  2. T. Kröger am

    Compact Ausgabe 3/2016, Artikel: Unsere Handball-Helden, Autor: Bernd Schumacher

    Sehr verehrter Herr Ellsässer,

    es kann nicht wahr sein, daß dieser Germanen-Mist den Weg in Ihr Magazin gefunden hat. Ich kann nur vermuten und hoffen, daß dieses ein Versehen war.

    Mit freundlichen Grüßen

    T. Kröger

  3. Merkel ist ja nur noch Zombie-Politikerin. Bald weg.

    Aber der Schaden für die Gesellschaft ist fürchterlich, dieser Riss und diese Radikalität- es erinnert tatsächlich an Weimar. Und es ist kein Ersatz zu sehen, der wieder zusammenfügen könnte. Peinlich zu schreiben, aber als erste Notfall-Ersatzlösung wäre wohl Schäuble der Richtige, dann Neuwahlen. Bringen aber nichts, was einen Grundkonsens wiederherstellen könnte. Insbesondere Vertrauen des Schutzes der Rechtsordnung durch die Politiker selbst.

    Man muss Meiko Hass ja so verstehen, dass er
    1. Nicht genehme politische Äusserungen verhindern will
    2. die Antifa-Methodik aber toleriert- d.h. die moderne SA für vertretbar hält.

    Fürchterliche Entwicklung.

  4. Jürgen Elsässer ist unser Held! Hut ab vor seiner Courage. Er steht im Rampenlicht und macht sich angreifbar aber er ist nicht alleine und es werden immer mehr! Wir wünschen ihm weiterhin viel Kraft um das weiter zu machen, was er sich auf die Fahne geschrieben hat: Den Kampf gegen alle Arten von Faschismus zum Wohle unserer Bürger, zum Wohle unseres Landes. Denn seine Zielgruppe ist das Volk!

    Herr Elsässer, passen Sie gut auf sich auf, wir brauchen Sie noch (und Ihr Team ebenso)!

  5. Ursula Friedrich am

    Das meiste wProbleme geschrieben wurde kann ich nur unterstützen!!

    Jedoch sollten wir uns hüten uns spalten zu lassen.Was ist links/rechts u.s.w.
    Das Ego mal hinten anstellen und schauen WO ist den das PROBLEM????

    Amerika steht mit dem Rücken zur Wand und schlägt nur noch blind um sich!!!!

    Würden ALLE Deutschen zusammen stehen!!!! und darauf bestehen,das die Regierungs Darsteller zurücktreten!!/dann die Konsequenzen aus ihrem Handeln erfahren!!!!//wir einen Friedensvertrag erhalten und Deutschland seine Souveränität bekommt/könnten einige unserer dringendsten Probleme gelöst werden!!
    EU/Euro-alles Gesetz widrig!!

    Lassen wir uns nicht SPALTEN!!
    Denn das ist ist das Machiavelli Prinzip!!

    Schicken wir unsere Politclowns in die Wüste!!!
    Und schaffen wir FAKTEN.

    • Leider ist Deutschland schon gespalten! Vor allem durch die Vorurteile gegenüber den Menschen den neuen Bundesländern, die sich gegen die Flut von Einwanderern wehren und das nicht ohne Grund, wie man ja immer wieder erfährt. Würden Ost und West zusammenhalten,würde es in Deutschland vielleicht schon anders aussehen im Land! Aber in den alten Bundesländern scheint man noch zu schlafen!! Wenn es so weitergeht, ist der Bürgerkrieg nicht mehr fern. Also A L L E auf die Strasse, wenn Deutschland eine Zukunft haben soll! Wir müssen gemeinsa etwas gegen diese Fehlpolitik zu tun.

    • Nur Deutschland hat ein Recht über Deutschland zu entscheiden,Deutschland den Deutschen.Schluss mit der Bevormundung durch andere Staaten.Kippt die Speichellecker.Schluss mit lustig,jetzt kommt die Realität.Wir sind das Volk.Deutschland erwache .Ich rufe zum Widerstand auf.Merkel weg.Parlament der Schwätzer,weg,.Landesverräter wie Roth ,Hofreiter,Göring Eckhardt,Künast,Trittin und Co auf die Anklagebank.Es heisst jetzt aufräumen.
      Gabriel weg,Oppermann und co weg und auf die Anglagebank mit all den Volksverrätern.
      Deutschland den Deutschen.Es reicht .Wir wollen kein Multikulti .Deutsch ist deutsch und nicht multikulti oder bunt.kein Land in der Welt erlaubt das.Verkaufen sie mal Schweinewúrste in einem lm arabischen Raum,bauen sie eine christliche Kirche in Saudi Arabien,oder vielleicht mal einen sexshop im Iran,.Es reicht .Deutschland gehört den Deutschen.und nicht den sogenannten Scheinasylanten.Macht Deutschland sauber ,aber mit einem Besen aus Metall.Nur wer Anrecht hat bleibt ,alles andere raus und zwar sofort.Nichts mit “ auf Bewährung“,Minimaldelikt und raus und zwar sofort. Ein Centavo klauen und raus!!!!Ein Wort gegen Deutschland und raus.Und Frau Merkel kann gleich mitgehen und Asyl beantragen in einem arabischen Land,denn hier wollen wir sie nicht mehr sehen in Zukunft. Sie würde sich auch damit einem Prozess wegen Volksverrates etc. entziehen,müsste aber in Zukunft Burka tragen,was ihrer Sicherheit sehr zuträtlich wäre .
      Deutschland erwache,Revolution ist angesagt.Noch auf demokratischem Weg aber wie lange noch ?Es ist Zeit üeber andere Wege nachzudenken.Revolution???

  6. Helmut Weber am

    Wie soll das nur weitergehen? Wo soll das noch hinführen? Wer, außer der AfD, kümmert sich noch um die Belange derjenigen, die Stolz darauf sind, Deutsch zu sein?
    Wenn die Unterdrückung „nationaler Meinungen/Einstellungen“ so weitergeht und die Politiker uns weiterhin beleidigen und als Pack bezeichnen, wir weiterhin an den rechten Rand gedrängt und von den Linksradikalen für unsere Meinung bedroht werden, dann kann das meiner Meinung nach nur in bürgerkriegsähnliche Verhältnisse führen.
    Spätestens dann wird es sich zeigen, dass die von den Medien propagandierte vermeintliche Mehrheit der links denkenden Bundesbürger in Wirklichkeit eine Minderheit ist. Aber wahrscheinlich muss es erst so weit kommen, damit wir unsere Grundrechte, wie z. B. Meinungsfreiheit, Menschenwürde, Recht auf Versammlung usw., wieder zurück erkämpfen.
    Für mich ist es blanker Hohn, wenn Politiker der SPD, Grünen und CDU das Wort Demokratie in den Mund nehmen und angeblich gegen die so böse AfD verteidigen wollen.
    Fazit: Eine einzige Verarscherei der ehrlichen Deutschen durch unsere Politiker und linken Mainstreammedien, die nicht bedenken, wie dies einmal enden soll. Irgendwann wird es dann heißen: Das haben wir nicht gewollt und das war nicht vorhersehbar.
    Armes Deutschland!

  7. Ralf Rockstroh am

    Ich stehe vor dem Aus. Mich wollen diese Bestien Ende Februar hier in Hellersdorf aus meiner Wohnung rausekeln. Denn Ende Februar bekomme ich meine Rente. Die wird mir glattweg, gestrichen. Ich nehme an, das sind die 5000 Euro , in der mich dieser Kleinkriminelle hineingezogen hat. Wenn er die 5000 Euro in einem halben Jahr beglichen hat wie er mir sagte , und das als Harz 4 -Empfänger , brauch ich mich nicht wundern wenn solche Individuen mit den Geheimdiensten zusammenarbeiten. Ja, man will mich fertigmachen. Der wahre Grund ist der , ich weiss zuviel über diese Bestien. Hilfe bekomme ich keine , von nirgendwo , von niemanden. Trotzdem Wuensche ich euch viel Erfolg mit allem was ihr noch vorhabt. Schützt euch vor diesen Bestien!!!!!

  8. kalte Sophie am

    Es ist einfach unglaublich, was mittlerweile in diesem Land abgeht. Ich wünsche J.E., seiner Familie und dem COMPACT-Team alles Gute .

    ( Übrigens…. ein Abo habe ich nicht, da ich voller Freude festgestellt habe, daß Euer Magazin bei uns im Supermarkt angeboten wird . Da greife ich doch zu und lege es kachfrech ganz oben auf die Einkäufe , damit es auch Jeder sieht. Wurde auch bereits darauf angesprochen )

  9. Gerhard - 312 am

    Mal kurz darüber nachdenken,
    – was hat uns ein Gerhard Schröder angetan und tut es noch aus der Ferne?
    – was tut uns sein nichtswürdiger Nachfolger Sigmar Gabriel an?
    – und was -ganz speziell- tut uns diese Oberchaotin Angela Merkel an?
    Wer weiß also genau, zu was diese Personengruppe noch alles fähig ist. Das Beispiel des russischen Regime-Kritikers, der vergiftet wurde, mal daneben gestellt. In dieser Hinsicht hat die deutsche Obrigkeit aus der NS-Zeit gelernt und trägt gewisse Dinge nicht mehr auf öffentlicher Bühne aus. Und wir haben gefährliche Leute in unserem Land. Ich sage nur einen Namen: KAHANE. Da sie anscheinend schamlos, skrupellos und fremdgesteuert ist und zudem noch durch eine rigorose Mischpoke Rückendeckung erfährt, müssen wir wachsam sein und uns zwangsläufig auch wehren müssen.
    Zwar hat mich ein Herr Elsässer als Troll beschimpft, aber ich bin dennoch nicht die Gefahr und wünsche ihm trotzdem alles Gute und Unversehrtheit und auch seinem Anhang hin bis zur Security. Vorsichtshalber sollten alle Beteiligten mal über schusssichere Westen nachdenken (wenn nicht schon geschehen). Bestimmten Gruppen und Personen in diesem Land traue ich alles, aber auch wirklich alles zu.
    Es ist zudem kein Geheimnis, dass die freie Meinungsäußerung in unserem Land beschnitten, verboten und untergraben wird. Meinungen, die nicht genehm sind, werden mit Titeln wie Nazis, Rassisten und dergleichen versehen. Im schlimmsten Fall läßt man auch mal Jemanden über die Klinge springen.
    Darüber wird die Lügenpresse nicht viele Worte verlieren, denke ich mal.
    Also, Herr Elsässer, passen Sie gut auf sich auf und auf Alle, die Ihnen am Herzen liegen. Was ich auf keinen Fall irgendwo lesen möchte, wäre Ihre Todesanzeige/-meldung. In diesem Sinne sage ich Ihnen das, was ich meinen Kindern an jedem Tag und bei jeder Gelegenheit sage: A U F P A S S E N ! ! !

  10. Das Hinterlistige CDU und SPD-Pack an der Spitze mit dem Merkel-und Gabriel Geschleime zeigt auch mit der Glyphosat- und TTIP Politik was sie dem Volk zumuten und was sie vom Volk halten. Das dürfen wir nie wieder vergessen. Und klar ist, sie sind auch schuld an den Drohgebärden gegen Herrn Elsässer. Danke für den Mut Herr Elsässer. Mögen wir es schaffen diesen Haufen an USA-Israel und Saudi-Gesteuerten des Amtes zu entheben. Ich bin sicher es dauert nicht mehr lange. Das Volk weiß bescheid!!! Wenn es soweit ist: Immunität aufheben und dann wegen Volksverrat vor den Kadi!
    Jetzt erst rech AFD wählen!

  11. Zum leider sehr dummen Kommentar von Klaus vom 22. Februar 2016 10:10 mit folgendem Wortlaut:
    „Eine urdeutsche Region…
    Ganz genau….wahrscheinlich die urdeutscheste überhaupt……nachdem man die einheimischen Slawen brutal vertrieben hatte.
    Herr elsässer mittlerweile müssten Sie doch wissen, dass Ihr Geschichtswissen nicht das beste ist. Warum versuchen Sie es immer wieder und macheb sie immer wieder lächerlich. Konzentrieren Sie sich auf die Gegenwart, da gibt es ge um zu tun. Pöbelelnder Mob bringt kleine Kinder zum weinen…urdeutscher Heldenmut? Im letzten Jahr gab es über 13.000 rechtsextreme Gewalttaten…von keiner einzigen habe ich hier gelesen….haben Sie vielleicht gar keinen Mut zu Wahrheit, sonder betreiben nur erbärmlichen populusmus um Ihr Magazin zu verkaufen?“ möchte ich unbedingt Stellung nehmen:

    Lieber Klaus!
    Ich denke du bist ein echter Maulwurf! Du schleichst dich am Montag, 22. 2.16 um 10.10 Uhr auf die Seite von Compact ein, um einen sehr erbärmlichen Kommentar abzugeben. Das machst du in einer Zeit, in der jeder anständige Deutsche arbeitet. Ich glaube, du wirst dafür bezahlt, dass du Compact und Herrn Elsässer schlecht machst. Leider sind dein Deutsch und deine Rechtschreibung sehr schwach. Ich glaube, dass deine Geldgeber schon so verzweifelt sind, dass diese Leute auf solche „Dummlinge“ wie dich zurückgreifen müssen.
    Du glaubst natürlich, dass du dich in der Geschichte auskennst und schreibst sogar, dass einheimische Slawen brutal vertrieben wurden. Ich möchte dich darauf hinweisen, dass zwischen Weichsel und Rhein ursprünglich nur germanische Stämme siedelten. In diese Gebiete drangen später slawische Siedler ein und so kam es zu Konflikten.
    So nun zu deinem Stichwort „brutale Vertreibung“

    Lieber Klaus! Erkläre mir einmal, warum haben sich alle Indianerstämme bzw. Völker von Nord- bis Südamerika gegen die weißen Eindringlinge gewehrt. Waren das nur lauter böse Indianer, pöbelnder Mob oder sogar Rechtsextreme, weil sie sogar Pfeil und Bogen benutzten. Jedes Volk wehrt sich bei einer solchen Invasion, ob das nun Gelbe, Rote, Schwarze oder Weiße sind. Auch die friedlichen Tibeter wehrten sich gegen die eindringenden Chinesen. Du findest viele Beispiele dafür in der Geschichte. Sogar in deinem Körper wehren sich deine freundlichen und wichtigen Darmbakterien gegen fremde Bakterien. Du bekommst nämlich Durchfall. Das ist eine ganz normale Reaktion. Nur du willst das nicht begreifen, weil du scheinbar geistig ziemlich verblendet bist und glaubst, dass du ein ehrlicher Gutmensch bist. Du bist aber ein echter „Naivling“.
    Deutschland hat jetzt einen ziemlichen Durchfall. Wer hat die Schuld daran?
    Wende dich gegen die eigene Regierung und besonders gegen Frau Merkel. Diese Leute arbeiten gegen das eigene Volk. Diese Leute sorgen für diese Spannungen und betätigen sich als Brandstifter. Wenn in Deutschland noch mehr solche Übergriffe passieren, ist eindeutig die Regierung schuld daran!
    Anständige und ehrliche Politiker müssten nämlich wissen, was bereits Willi Brandt von der SPD im Jahr 1973 gesagt hat: „ Wenn die Zahl der Ausländer, die als Minderheit in einer Nation leben, eine bestimmte Grenze überschreitet, gibt es überall auf der Welt Strömungen des Fremdheitsgefühls und der Ablehnung, die sich dann zu Feindseligkeiten steigern!“ So das ist das echte und eindeutige Problem, das gelöst werden soll im Sinne von Brandt!!! So und nun überlege einmal ganz ehrlich, wie das gehen kann. So nämlich nicht wie du glaubst, dass das gehen soll, indem du Herrn Elsässer und Compact schlecht machst!!

    Lieber Klaus, suche dir eine andere Internetseite. Du gehörst nicht hierher. Schreib doch diesem grünen Breitmaulfrosch und Hetzer gegen Deutsche mit dem Namen Anton Hofreiter. Da gehörst du nämlich hin. Der hat die gleichen grenzenlosen Ansichten wie du!!!!

  12. „Auf AfD-Plakatekleber wurde schon geschossen! –, könnte man von unbezahlbarem Marketing sprechen. “

    Ja WENN darüber berichtet worden wäre! Aber der Skandal ist das darüber nicht berichtet wurde. Hätten Rechte auf Grüne Plakatierer geschossen hätten sie Tagelang nichts anderes berichtet. Gäbe es 10.000 Übergriffe in zwei Jahren auf SPD durch Rechte, würde man fast den Notstand ausrufen.

    Jürgen besorge dir bitte eine Weste!!!

    Denk an Dutsche (ok dem hätte die Weste auch nichts genutzt) es reicht ein Spinner dieser traumatisierten Antifatzkes die sich im Wahn in eines verspäteten Widerstands fiebern und glauben einen 2. Hitler verhindern zu müssen.
    Die Gladiostrukturen versorgen bei Bedarf nicht nur nützliche rechte Idioten sondern auch linke. Man müsste mal recherchieren ob die erste RAF Generation nicht auch ihre Waffen aus diesen Strukturen hatte. Würde mich nicht wundern.

  13. 1. Deutschland kann nichts dafür,dass es Adolf Hitler gegeben hat.
    2. Mit China ist es das selbe.
    3. Dieses Linksgesindel in auch in einigen Bereichen evangelikal,welches
    sich Schritt für Schritt radikalisiert.
    Ich kann Ihnen dazu einiges Berichten,dass Evangelikale noch in Teilen
    braunes Gedankengut pflegen und Personen,die die Kirche verlassen wollen stalken
    und mobben.
    Auf theologe(.de) , geschrieben von 3 Ex-Theologen,kann man mehr dazu erfahren.
    Die Evangelische Kirche sollte man eigentlich vom BND beobachten lassen.

    Dieses Infos möchte ich hier mit beigeben.

  14. Juergen Wulf am

    Auch ich hoffe das Herrn Elsässer nichts passiert. Würde sogar noch extra für seine Sicherheit spenden. Herr Elsässer ist unbezahlbar! Wir können froh sein so einen mutigen Menschen zu haben! Ich will die Altparteien und ganz besonders Merkel, die Amerikanische Kanzlerin die Deutschland kaputt macht, untergehen sehen. Das verdammte Vieh…

  15. Gut, daß die Compact-Auflage beständig steigt, aber ich befürchte, ehe die Themen auch den letzten mäßig interessierten Bundesbürger erreichen, wird noch etliche Zeit vergehen. Zeit, die wir eigentlich nicht mehr haben. Die beeindruckenden Kommentare z.B. von Armin Stein, Nationalliberaler, Volker Spielmann und anderen haben in mir eine Idee geweckt. Wie wäre es, wenn sich einige zusammenschließen und eine kleine Broschüre verfaßten, Flugblatt wäre eventuell zu knapp, die dort in jedem Briefkasten landet, wo eine Wahl ansteht. Überschrift müßte sein: „Keine Wahlwerbung“. Es landet ja vieles an Wahlwerbung gleich vom Briefkasten weg in der Mülltonne. Eine Wahlempfehlung wäre auch gar nicht nötig, wer den Text versteht, wird seine persönliche Schlußfolgerung ziehen.
    Meine Rente ist weniger üppig, aber dafür würde ich ein paar Euro locker machen oder/und beim Verteilen helfen.

    • Volker Spielmann am

      @Minimalpolitischer Opa

      Ich für meinen Teil hetze gerade ein wenig im Gesichtsbuch mit, das spart die Druckkosten und man erreicht weitaus mehr Leute und der Markus Zuckerzwerg scheint die hiesigen Parteiengecken so ganz und gar nicht erhört zu haben, so schlimm wie es dort bisweilen zugeht…

  16. Habe schon lange ein Unterstützungsabonnement. Schreibt, wenn ihr Geld braucht. Die AfD hat binnen weniger Wochen 3 Mio € zusammen bekommen. Da werden wir doch euch auch noch stützen können. Jeder Zahlt 100 €, dann könnt ihr alle Detektive und RA-Kanzleien bezahlen, um die Anitfasten auszuhebeln.

  17. Hier auf dem Gebiet der BRD „geht man gegen angeblich gegen Rechte oder Salafisten, früher gegen Links, die RAF vor und im Gegensatz liefert man den Salafisten im nahen Osten Unterstützung, den Faschisten in der Ukraine zig Millionen und Staatsempfänge und den Linken Dummköpfen Spenden aus dem Staatstopf. Rechts Links, Verschwöhrungstheoretiker, Nazi, Neurechte usw. alles Begriffe um die Menschen zu verblöden.
    Die NSDAP war z.B. eine linke Bewegung und wird als Rechts bezeichnet. Am Wochenende werde ich wieder ganz in Ruhe die neue Compact aus dem Kuvert ziehen und bin auf das Cover wie immer gespannt. Weiter so und danke für Eure Arbeit.

  18. Wenn man nur Magazine wie z.B. Focus, Springer , Spiegel und sonstige A-Kriecherzeitungen im Blätterwald findet, dann ist Compact eine warhaftige Augenweide die es zu lesen lohnt. Herr Elsässer und sein Team haben salopp ausgedrückt wenigstens Eier in der Hose, was in der heutigen Zeit nur noch als Rarität zu bezeichnen ist. Compact ist nur desswegen so verhasst weil es so berichtet wie es zu berichten gilt, denn es ist normalerweise die Pflicht der Medien die Schandtaten der Politik anzuprangern und nicht zu decken.

  19. Josef Baumgartner am

    „Vorm Feinde stand in Reih‘ und Glied das Volk um seine Fahnen, da rief Herr Struthahn Winkelried: Ich will den Weg euch bahnen! Dir, Gott, befehl‘ ich Weib und Kind die ich auf Erden lasse. Und also sprengt er pfeilgeschwind der Freiheit eine Gasse.

    Das war ein Ritter noch mit Fug, der wie ein heiss Gewitter, die Knechte vor sich niederschlug, o wär‘ ich solch ein Ritter, aus stolzem Ross von schnellem Huf, in schimmerndem Kürasse, zu sterben mit dem Donnerruf: Der Freiheit eine Gasse!

    Doch zittert nicht! Ich bin allein, allein mit meinem Grimme. Wie könnt‘ ich euch gefährlich sein mit meiner schwachen Stimme? Dem Herrscher bildet sein Spalier, wie sonst, des Volkes Masse, und niemand, niemand ruft mit mir: Der Freiheit eine Gasse!

    Ihr Deutschen ebnet Berg und Tal für eure Feuerwagen, man sieht auf Straßen ohne Zahl euch durch die Länder jagen. Auch dieser Dampf ist Opferdampf, glaubt nicht, dass ich ihn hasse. Doch bahnet erst in Streit und Kampf der Freiheit eine Gasse!

    Wenn alle Welt den Mut verlor, die Fehde zu beginnen, tritt du, mein Volk, den Völkern vor, laß du dein Herzblut rinnen! Gib uns den Mann, der das Panier der neuen Zeit erfasse. Und durch Europa brechen wir
    DER FREIHEIT EINE GASSE!“

    – Georg Herwegh 1841

    Aus der Schweiz mit tiefstem Respekt vor Jürgen Elsässer, Compact und alle weiteren äusserst exponierten Streiter in den vordersten Reihen.

  20. Lieber Hr. Elsässer und das ganze Team von Compact,

    danke für Euren Mut und Aufklärung für uns Menschen, die nicht wie Lämmer Ihren Schlächtern mehr folgen wollen. Es tut mir sehr leid, das Sie und Ihr Team, von diesem MOB, der Sie und das Team von Compact bedrohen bis hin zu Mordaufrufen, wohl sogar dazu aufruft.

    Es ist so ver/rückt, was sich diese Menschen, sind es ja wohl, da heraus nehmen und so agieren.
    Sie kennen keine moralischen Werte mehr, sie haben kein Fundament, von was werden sie getrieben, diese Frage stelle ich mir oft.
    Gehirn gewaschen, manipuliert, anders kann ich es nicht sehen.

    Ich wünsche Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Team weiterhin nur alles Gute und Gottes Schutz soll sie begleiten.

    Gott segne die Erde auf der ich jetzt stehe.
    Gott segne den Weg auf dem ich jetzt gehe.

    Altirischer Segenswunsch

  21. Klar ist, dass die rote SA als Schild und Schwert des Regimes gerade mit Schusswaffen ausgerüstet wird und diese auch einsetzt, wie die Mordanschläge auf AfD-Plakat-Kleber und Büros beweisen.

    Tatsächlich kennt jeder diese Entwicklung von den gehirngewaschenen kindlichen Mörderbanden des Pol Pot oder von Maos roten Garden (Mao hatte große Mühe, diese nach Gebrauch wieder komplett zu liquidieren, während das in Kambodscha die vietnamesische Volksarmee übernahm).

    Auch in Deutschland sind diese mörderischen, hirngewaschenen Kleinkinder keine Neuerung beim befohlenen Massenmord am eigenen Volk.

    So rief der Hamburger SPD-Bürgermeister Stresemann in höchster Not die Bürgerwehren (Freikorps), um die von seiner Partei gezeugten kindlichen und hirnlosen Mörderbanden zu liquidieren, was als „Altonaer Blutsonntag“ in die Hamburgische Geschichte einging.

    Ob auch diesmal nur den vollkommen skrupellosen kindlichen Mordbrennern der roten SA der Garaus gemacht wird oder zumindest die hier heimischen Strippenzieher des Regimes (sog. „Volksvertreter“) vom Volk den Laternenorden am Band verliehen bekommen, ist bis dato unklar, aber bereits die Architekten des Berliner Regierungsviertels haben die Traglast der dortigen Laternen in weiser Vorausschau großzügig zu Gunsten des Volkes und deren Gerichtsbarkeit ausgelegt.

    Ps.: Liebe Berliner, haltet eure Kanäle sauber von ergriffenen und abgeurteilten „Volksvertretern“, denn niemand will, dass Typhus und Pest Opfer unter dem Volk fordern.

  22. Guten Abend liebes Compact-Team, habe mit großem Interesse den Artikel über „Jürgen Elsässer in Gefahr? Unser Chefredakteur lässt sich nicht einschüchtern!“
    Es ist schon sehr traurig, wie die Gegenseite links u. a. reagien. Bitte lassen Sie sich nicht einschüchtern und kämpfen Sie weiter, ich/wir halten zu Ihnen. Die Politdarsteller mit Anhang sehen bei den drei kommenden Landtagswahlen ihre „Fälle“ schwimmen. Sie fürchten um ihre satten Pfründe nebst den dazugehörigen Annehmlichkeiten. So verhalten sich nur primitive Menschen, die nichts vorzuweisen haben.
    Herr Elsässer bitte passen Sie gut auf sich auf und bringen Sie Ihre Getränke sicherheitshalber immer selbst mit.

    Übrigens: Die meisten Politdarsteller haben ihr Studium abgebrochen bzw. sie haben gar nichts gelernt. Und solche Leute sitzen in der Regierung, unglaublich? Nach drei Monaten werden sie automatisch in Hartz IV rutschen. Das ist gut so, da sehen sie einmal, wie es den Menschen geht, die oft unverschuldet in diese Situationen hineinmanövriert werden.
    Ich drücke der Afd alle Daumen, dass sie bei den kommenden drei Landtagswahlen gut abschneidet.
    Aufpassen sollte man nur bei Wahlfälschungen (siehe Bremen usw.) Am besten schickt Wahlbeobachter in diese Regionen und passt gut auf, damit keine Zettel „verlorengehen“ bei den Auszählungen; es ist nicht auszuschließen.

    Ich habe mir einige Videos von Frau Dr. Petry angeschaut. Hut ab, was diese Frau alles geleistet hat und noch leistet. Das können viele Politiker in der jetzigen Regierung nicht annähernd vorweisen. Frau Petry ist sehr intelligent und schlau. Und dass sie noch vier Kinder großzieht, großartig und Hut ab vor dieser zierlichen Frau. Sie spricht eine sehr klare und verständliche Sprache. Außerdem strahlt sie viel Motivation und Optimismus aus, das braucht man auch in dieser Gesellschaft. Ich bin eine begeisterte Zuhörerin (Videos) ihrer Vorträge. Lasst euch nicht unterkriegen und provozieren, haltet zur Afd, es wird schon am 13.03.16 klappen.
    Bitte macht in diesem Sinne weiter, wir brauchen euch, danke!

  23. ICH_weiblich am

    Wie gerne würde ich solche Statements mal einer breiteren Öffentlichkeit unter die Nase reiben. Otto-Normalbürger aber lässt sich lieber vom TV-Dumdideldei einlullen..
    Diese Verleumdungen, Diskriminierungen zeigen, dass auch ein angeblich demokratischer Staat massiv gegen die Menschenrechte verstößt. Auch das Zuschauen, Tolerieren und Nichthandeln ist ein solcher Verstoß.
    Stattdessen macht das „demokratische“ Deutschland (welches Volk regiert in diesem eigentlich?) weiter mit seinem Kurs, die USA-Politik zu unterstützen, auch wenn das Volk in Deutschland das nicht will, weder Sanktionen gegen Russland noch gegen Nord-Korea.
    „Unsere“ Politiker sollten sich endlich um ihre eigentlichen Aufgaben kümmern! Im eigenen Staat jedoch versagen sie gründlich – aus Sicht des Volkes jedenfalls. Vielleicht soll das ja so sein – nach dem Wunsch der anderen bereits Genannten.

    Ich wünsche Jürgen Elsässer jedenfalls alles Gute, und allen mutigen Menschen dieses Landes auch!

    Die Hoffnung auf andere Zeiten gebe ich nicht auf!

  24. Ich bin total froh, dass es Jürgen Elsässer, seine Redaktion und das COMPACT-Magazin gibt – ein echter Hoffnungsträger in einer linksversifften Gesellschaft, die sich entgegen aller Tatsachen als „rechtsstaatlich“ verkaufen möchte und entgegen dem Grundgesetz rechts stehende Bürger benachteiligt und linksterroristisch agierende „Demokraten“ forciert und finanziell gutstellt.

    „Schon seit längerer Zeit kursieren Drohungen bis hin zu Mordaufrufen gegen das Team von COMPACT, insbesondere Jürgen Elsässer wird immer wieder zur Zielscheibe erklärt.“

    Dass die gleichgeschaltete Mainstream-Presse darüber nicht berichtet, ist logisch. Nur der LINKe, als „gut“ deklarierte Gegner wird stetig als Opfer dargestellt und ist ganz entsetzt darüber, wenn auf seine in üblicher Weise hämische und hasserfüllte Aktion eine Reaktion erfolgt, die auf gleichem Niveau erfolgt. Das ist zwar nicht schlau, aber völlig nachvollziehbar – ich spreche aus langjähriger Erfahrung mit LINKen Schätzchen, mit denen man zu einem großen Teil nicht diskutieren kann. Vor allem die Jugendlichen sind in einem großen Ausmaß indoktriniert und aufgehetzt, dass man sich nur an den Kopf fassen kann darüber, zu was es die Buntdämonkraten gebracht haben. In diesem Zusammenhang ist es auch nicht verwunderlich, dass die ebenfalls gegen rechts agierende CDU (die damals ganz selbstverständlich eine rechte Partei war) Panik schiebt, weil die AfD nach US-Vorbild das sog. „Homeschooling“ einführen und die Schulpflicht abschaffen möchte – schließlich können die lieben Kinderchen somit nicht mehr politisch kontrolliert werden.

    Zurück zu Elsässer und Co. und allen Mitstreitern: Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, in so einem Klima zu ihnen zu stehen, selbst wenn hier und da etwaige Meinungsdifferenzen vorhanden sind (die LINKen machen vor, wie es geht!). Die Meinungsfreiheit im Elsässer-Blog und hier ist (fast) ein Novum, und auch wenn nicht alles gesagt werden darf (§130 lässt grüßen), so finde ich es dennoch erstaunlich, wie viel gesagt werden darf, ohne dass die Schere angesetzt wird. Allein deswegen halte ich sehr viel von COMPACT, freue mich über die Auflage von 80.000 Exemplaren mit und wünsche dem ganzen Team sowie allen Mistreitern das Beste, auf dass wir gemeinsam es schaffen, der LINKen Diktatur ein Ende zu bereiten und so etwas wie Normalität herzustellen, die noch lange nicht vorhanden ist.

    • Dieter Lanze am

      Diesem Beitrag kann ich mich nur anschließen. Der Kampf gegen den wachsenden Links-Faschismus, gegen Fremdbestimmung durch geostrategische Hasardeure jenseits des Atlantiks und deren willige Helfershelfer in Berlin und Brüssel … In unserem Deutschland eine Normalität herzustellen auf Grundlage geltenden Rechts – was immer jeder dabei unter Normalität verstehen mag – ist eine Herkules-Aufgabe, die bis heute in ihrer Herausforderung nicht weniger, eher größer geworden ist. Es ist ja gerade das Markenzeichen eines freiheitlich demokratischen Diskurses auch und gerade abweichende Meinungen zuzulassen und anzuhören. In diesem Sinn meine Hoffnung und mein Aufruf an COMPACT: Macht weiter so – nicht nachlassen – MUT ZUR WAHRHEIT. Gestern 33.000 Abonnenten, heute 80.000 Abonnenten, morgen 80.000 plus X, die Zahl derer, denen die verordnete Alternativlosigkeit zuwider ist, steigt stetig an. Das gibt mir Hoffnung, dass der Kampf gegen Fremdherrschaft geordnete Strukturen hat und eine zunehmend lautere Stimme bekommt.

    • Jörn Sievert am

      ….die Kämpfer des Lichts…

      Bravo, ……genau so und nicht anders ist es.
      Merkels Regime versucht in der Tat alles, die noch mündigen, die noch freien Bürgen zu diffamieren und zu knebeln. Wenn es ihr Propagandazug nicht schafft, nicht ihre Schergen in der Justiz und/oder der Polizei, dann eben gedungener aufgehetzter legalisierter Pöbel .
      Solche Zeiten, sollte man meinen, sind lange vorbei ….wer ist hier rechtsradikal ? Damals schlug und terrorisierte die SA politische Gegner und Andersdenkende.

      Ich weiß, aus persönlicher Erfahrung, was das Team von Compact und insbesondere Herr Elsässer gerade durchmachen und durchleben müssen. Auch wenn mein Engagement nicht bundesweit sondern sich nur auf ein Dorf beschränkte, so hab auch ich Ausgrenzung etc erleben dürfen. Wenig später gab man mir zwar recht und es gab einen politischen Wechsel, aber die Spuren bleiben ….immer. Der psychische Druck, die gesellschaftliche Ausgrenzung war eine Form von Gewaltausübung, die Narben hinterläßt, die immer bleiben werden.
      Und was man an dieser Stelle auch nicht vergessen darf, es geht hier nie um eine einzelne Person, dahinter steht auch die Familie und Freunde, sie sind ebenfalls betroffen, unschuldig.

      Darum bitte ich Euch vom Compact-Team, seid standhaft, Ihr macht einen tollen Job ….. und ohne zu übertreiben….mit Eurer Arbeit und den MUT ZUR WAHRHEIT seid Ihr ein ….ein Licht am End des Tunnels.

      • Dass die SPD in Form von der blonden Barbie nun 100 Mio. für den „Kampf gegen rechts“ gefordert hat, zeigt einmal mehr auf, von welchen Verbrechern wir regiert werden – und wie notwendig es ist, dass wir alle zusammen gegen diese Linksterroristen vorgehen. Letztendlich – dessen bin ich mir sicher – würde dieses kriminelle Pack auch US-Militär einsetzen, um uns zur Strecke zu bringen.

        Eine Anmerkung noch zu diesem Zitat:
        „Solche Zeiten, sollte man meinen, sind lange vorbei ….wer ist hier rechtsradikal ? Damals schlug und terrorisierte die SA politische Gegner und Andersdenkende.“

        Radikalismus ist per se nichts Schlechtes – rechts zu sein auch nicht. Ansonsten verweise ich auf diesen Kommentar: https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/10/25/elsaesser-auf-der-compact-konferenz-das-merkel-regime-muss-gestuerzt-werden/#comment-154554

  25. Jeanne Canudo am

    Nicht in Gefahr? Wollen wir es hoffen. Nichtsdestotrotz gehören heute Elektroschocker und CS-Gas zur Grundausrüstung, ohne die man in Zeiten der Krimigranten nicht mehr das Haus verlassen sollte. Alles Gute, Herr Elsässer!

  26. EinDeutsch-Kroate am

    Compact, der Tropf der Wahrheit, leicht zu verabreichen, gerne auch mehrmals täglich. Fördert das eigene denken, handeln und verstehen.

  27. Karl Brenner am

    Die Angriffe werden indirekt von der SPD und dem kleinen Depressiven (Maas) gesteuert. Das ist Staatsterrorismus gegen die freie Presse,

    • Es gibt eben immer noch viele, die schlafen oder einfach dumm sind und sich manipulieren lassen. Selber denken ist nicht jedermanns/fraus Sache. Einfach alles was man hört übernehmen und ja nicht eigene Gedanken machen. Als Gott die Hirne regnen liess, hatten eben doch viele den Schirm offen. Ja, Hr. Elsässer nicht aufgeben ich drücke Ihnen alle Daumen und na ja, die, die solche Drohungen schreiben sind meist einfach in einem gewissen Sinn geistesgestört und gehörten eigentlich in die Psychiatrie.

    • Sie irren. Die Angriffe werden nicht „indirekt“, sondern direkt von denen gesteuert. Übrigens erfolgte der erste Überfall der IS (Inoffizielle Schlägereinheit, die sich selbst Antifa nennt) bei Elsässers Gründungsveranstaltung der Compact-Bewegung am 10. Januar 2009 in Berlin-Kreuzberg. Die Schlägerbande wurde damals von Elsässers Leuten mit gezielten Stuhlwürfen vertrieben.

      • Karl Brenner am

        OK

        Aber ich bleibe ausdrücklich bei dem Begriff STAATSTERRORISMUS wenn es um die derzeitige SPD unter Gabriel geht.

  28. Kettenraucher am

    Im Bundestag heute Morgen am 24.02.2016
    wurden vom Herrn Bartsch die NGOs und die Antifa
    aber ganz doll gelobt und ganz lieb bedankt .
    Rede-video ist im Netz!

  29. Ich kann die Compact Seite immer schlechter öffnen, scheinen wohl einige Attacken zu laufen.

    Inzwischen machen die Linken genau das, was sie den Rechten immer vorwerfen. Wahnsinn …

    • Dem kann ich zustimmen, habe ebenfalls Probleme seit ein paar Tagen, auch mit dem COMPACT-Banner auf meiner Web-Seite, dauert einige Zeit bis der geladen ist.

      • Seit drei Wochen sind die Seiten von compact schlechter zu öffnen, kann ich bestätigen.

    • Kann ich bestätigen,es wird immer schwieriger die Seite Compact zu öffnen,aber auch hier sind es wieder die deutschen Behörden und nicht irgenwelche Ausländer.Wehret den Anfängen,Deutschland erwache —ach Entschuldigung das haben ja schon die Nazis gesagt,nun dann bin ich eben ab jetzt einer,allerdings bezeichne ich mich eher als Patriot

    • Ja, bei mir ist die Seite auch ziemlich langsam und geht zu manchen Tageszeiten sogar gar nicht auf.

      @Compact Redaktion
      Wie sieht es in Deutschland eigentlich mit Sicherheitstechnik aus? Dürft ihr eure Geschäftsstelle/Privatgrundstücke von außen videoüberwachen? In Gebäuden selbst sollte das ja kein Problem sein, aber die Antifa bekriegt ja zum Großteil wehrlose Dinge wie Autos oder Glasscheiben. Mögliche Sachschäden lassen sich so vielleicht besser mit den Versicherungen abklären.

      In dem Sinne: Passt bitte auf euch auf! Es ist lobenswert, dass ihr trotz des skrupellosen Antifa-Linksterrors und dem Druck der Medien- und Politikdarsteller mutig bleibt und weiterhin kein Blatt vor dem Mund nehmt, aber leider ist die kriminelle Energie besonders von ersteren nicht zu unterschätzen. Ich hoffe euch passiert nichts! Beste Grüße aus Bayern.

  30. Deutscher katholischer Patriot Adler am

    Die Antifan"ten" (Antifa) benehmen sich wie die NAZIS in Ihrer gewaltätigen Haltung !!!
    Weib Merkels Finanzmafia Euro (keine Deckung mit Gold) steht zeitlich vor dem Abgrund !
    Deswegen die schleichende Bargeldeindämmung mit dem Ziel der Abschaffung , damit die getarnte Räuberbande
    als Regierung gegen die deutschen Einwohner und Deutschen Bürger wieter an der mißbräuchlichen
    Macht bleiben können !!! Das ist deren Motiv !
    Die gewalttätige Antifa (wie die NAZIS vom Benehmen her) von Merkels CIA Geheimdienst aus dem Kanzleramt
    über deren privaten"Job"-"Center" mit deutschen Steuergeldern illegal finanziert soll jeglichen
    deutschen legitimen Patriotismus ersticken ! So die Pläne dieser Regierungsmafia , welche schlimmer ist
    in Ihrer getarnten (teuflischen) Diktatur als die Hitler Diktatur ! Bei der Hitler-Diktatur konnte jeder Deutsche noch offen die böse Diktatur erkennen . Man brauchte als deutscher friedlicher Widerständler nur die Augen
    öffen ! Heute muß man mit Hilfe des HEILIGEN GEISTes von dem christlichen GOTT hinschauen , um zu
    erkennen wie rafiniert die getarnte Diktatur Merkel gegen die deutschen Volksinteressen : Friedenssicherheit
    durch Neutralität (mit Rußland) und Austrittsklugheit aus der agressiven NATO , Neue Deutsche Mark (NDM) , Volksabstimmungen bei wichtigen Nationalanliegen , ….usw. , arbeitet !
    Merkel ist die größte Verräterin an den deutschen Volksinteressen !
    Die sogenannte "Antifa" benimmt sich masochistisch gegen Ihre eigene Zukunft in Frieden als Einwohner
    in Zukunft leben zu können ! Die sogenannte (Antifa) ist ein trojanisches Pferd des US.Kriegsverbrecher-regimes in Washington ! Die Finanzmafia-Regierung der USA hat auch das amerikanische Volk Nicht mehr hinter sich !
    Wenn die "Antifa"nten gemerkt haben ,daß Sie nur benutzt wurden und am Ende im geplanten amerikanischen Krieg ,gegen Deutschland und Rußland, auch entsorgt werden mit Gefängnis oder Folter der USA Mafia ,dann ist das die gerechte Strafe eines allmächtigen GOTTes , den Schöpfer von Himmel und Erde
    für Landesverräterbeihilfe !
    Frohen Gruß an alle ehrlichen,authentischen Deutschen und deutschen Christen
    Deutscher katholischer Patriot Adler

    • ICH_weiblich am

      Genau. Und das alles ist so vielen in Deutschland längst bekannt. Und dennoch – der Wahnsinn geht ungebremst weiter. Die sitzen das aus – PEGIDA und andere Demonstrationen werden abgeschmettert. Das dumme Volk wird sich schon wieder beruhigen, noch gibts doch genug zu kaufen in den Läden, es geht doch allen gut, was wollt ihr denn?…
      Ich habe den Eindruck, dass an dem teuflischen Plan, Europa zu verändern, zu überfremden, mit Hoch- und Nachdruck gearbeitet wird, gegen alle Widerstände. Denn Fakt ist: Was einmal passiert ist, kann nicht mehr ungeschehen gemacht werden.
      Proteste wie Demos helfen nicht weiter, Wahlen ganz gewiss auch nicht (der Wahlbetrug ist doch schon vorprogrammiert). Wenn wir Glück haben, helfen uns die anderen europäischen Staaten, ansonsten – gute Nacht, Deutschland, entwaffnet wie Du wurdest !

    • Friedrich Thomas am

      Die Antifa benehmen sich nicht wie die Nazis, sondern sie sind die Nazis.
      Auch die Aufgabe der SA war nichts Anderes, als Andersdenkende einzuschüchtern, zu bedrohen oder ihre Meinungsäußerungen zu übertönen. Das sich in Deutschland wieder so ein Pack breit macht, und dass so etwas von einner CDU Regierung geduldet und unterstützt wird, dass hätte ich noch vor 10 Jahren nicht geglaubt.

    • Glaubst das Gott, parteiisch ist, wenn ja dann lese mal als Katholik die Bibel, das in Wirklichkeit Satan der Herrscher dieser Welt ist, der nur noch eine kurze Frist hat, daran erkennt man warum es auf der Erde so zu geht

  31. Diese Entwicklung war nach dem Fall der letzten Dogmen abzusehen:
    http://www.presseportal.de/pm/10349/3258291

    Die Guten trifft es immer zuerst. Angela Merkel wurde auch wieder belästigt:
    http://www.lr-online.de/nachrichten/politik/NSA-hat-Merkel-Gespraeche-mit-Ban-belauscht;art310290,5401517

    Aber das macht sie nur noch beliebter:
    http://www.stern.de/politik/deutschland/forsa-wahltrend–angela-merkel-beliebter–union-stagniert–afd-legt-zu-6712802.html

    Plus 3% trotz CDU. Ein echtes Vorbild!
    http://www.williamhenry.net/lb_chic_13.jpg

    • Aber das macht sie nur noch beliebter:

      Ja. Das kann ich nachvollziehen. Auch ich werde ‚Mutti‘ wählen. Weil sie soo schöön ist. Und sooo kluuug. Unsere ‚Mutti‘ macht das! Die schafft das! Und uns ab!! Irgendwie treffend fand ich einen Artikel in der PAZ über das Thema ihrer Dissertation: Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden. Bei mir hängen blieben: „Zerfallsreaktionen“ und „Bindungsbruch“. Paßt. Irgendwie. Finde ich jedenfalls …

  32. Ein historischer Rückblick:
    Wer erinnert sich nicht an den Schlachtruf von 1932 »Heute rufen wir – morgen schlagen wir«
    „Das Jahr 1932 wird unser Jahr sein, das Jahr des endlichen Sieges der Republik über ihre Gegner. Nicht einen Tag, nicht eine Stunde mehr wollen wir in der Defensive bleiben – wir greifen an! Angriff auf der ganzen Linie! Unser Aufmarsch schon muß Teil der allgemeinen Offensive sein.

    In der politischen Radikalisierung während der Weimarer Republik gründeten nicht nur die Nationalsozialisten und Kommunisten Kampfverbände. Auch die Sozialdemokraten setzten auf paramilitärischen Widerstand. Im Februar 1924 wurde das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold gegründet. Das Reichsbanner war der größte Verband mit rund 3 Mio. Mitgliedern im Jahr 1932. Es war vor allem der Verband der Sozialdemokraten, allerdings hatten auch Anhänger der Zentrumspartei und der DDP das Reichsbanner mitgegründet. Zu ihren politischen Gegnern gehörten sowohl die Kommunisten als auch die Nationalsozialisten. Am 16. Dezember 1931 schloss sich das Reichsbanner mit SPD, Gewerkschaften, Angestelltenbund und Turnerbund zur "Eisernenn Front" zusammen.

    Der KPD-Vorsitzende Ernst Thälmann charakterisierte die Eiserne Front als „Terrororganisation des Sozialfaschismus“.

    Die politische Führung des paramilitärischen Kampfverbandes lag bei Otto Wels, damaliger Parteivorsitzender der SPD, die technische Leitung bei Karl Höltermann Reichsbanner-Vorsitzender.

    Wähler und Erfüllungsgehilfen der Genossen merkt ihr wozu man euch braucht? Damals wie Heute!

    Es ist an der Zeit zu sehen…
    Es ist an der Zeit zu verstehen…
    Es ist an der Zeit zu handeln…

    • Sehr schöner vortrag…aber was soll es uns sagen? Das ende der Weimarer Republik hat sicherlich nicht die spd herbei geführt. Sondern eben jene Radikalisierung hin zur Nsdap und KPD…also wenn wir irgend etwas daraus lernen, dass radikale Strömungen gefährlich sind für eine Demokratie….denn gegen das was nach Weimar über unser Land und über die Welt herein gebrochen ist, dagegen ist die sog. Flüchtlingskrise nur ein Witz

      • Hallo Klaus,
        ich mache mir wirklich große Sorgen um das Compact Team. Mit Spannung erwarte ich am Anfang jeden Monats das Compact Magazin in unserem Bahnhofskiosk. Ich wünsche mir, dass Herr Elsässer und sein Team gesund bleibt und uns Leser dauerhaft jeden Monat seine qualitativ hochwertige Zeitung liefern kann. Es ist unerträglich wie viele faschistische Islamisten und Antifanten unsere Straßen unsicher machen. Wie oft eine demokratische Partei, wie die AfD, bedroht wird, ohne Anteilnahme des politischen Establishment. Ich erinnere an den Plakatierer der AfD auf den in Karlsruhe geschossen wurde. Wo ist da die Reaktion der Betroffenheitspolitiker geblieben? Ich bin völlig Ihrer Meinung, man muss radikale Strömungen verhindern. Leider fördert unsere Regierungsparteien gerade diese radikalen Strömungen, wie sie sicherlich aus dem Bericht den wir kommentieren, entnehmen konnten. Deshalb müssen wir mit dem Compact Team für unser Demokratie kämpfen. Nur so können wir Verhältnisse wie in der Weimarer Republik verhindern.

      • Werter Klaus, die SPD ist für vieles verantwortlich, auch für die Entwicklung ins sogenannte III Reich. betrachten Sie die Weimarer Republik und sie werden feststellen die Politik der SPD hat den Weg geebnet.

        1918 versprach man den Deutschen: in der Republik würde sie ein Leben in Freiheit und Würde haben. Das Volk war damals so kampfmüde, daß die Sozialdämonkraten mit diesen Versprechungen Millionen fanden, die nun diesen republikanischen Idealstaat anerkannten.

        Was ist nach 12 Jahren Rückschau (1931) von den Versprechungen eingetroffen?
        Hatte das deutsche Volk ein Leben in Freiheit und Würde?
        Sind die Lebensbedingungen für die arbeitenden Stände besser geworden?

        Nein und tausendmal nein. Noch nie hatten die arbeitenden Stände unter solchen elenden Verhältnissen leben müssen wie in diesem republikanischen System, noch nie!

        Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!
        Was ist erreicht worden?
        5 Millionen Erwerbslose, Millionen verarmter Mittelständler, Millionen vor dem Bankrott stehenden Bauern, Hunger ud. Elend, Wohnungsnot, Selbstmorde, moralische Verlumpung,

        Das waren die Ergebnisse einer 12 jährigen neudeutschen Regierungskunst der SPD. Ein Volk mit einem verlorenen Krieg, mit einem Schmach-Friedendesvertrag geknebelt, durch eine verbrecherische Inflation an den Bettelstab gebracht und durch den Young-Plan bis 1988 auf 3 Generationen an Fronketten gelegt, das ist Deutschland von 1931. Das Volk im Dreck die SPD Bonzen im Speck! Für das Volk die Peitsche! Das Republik Schutzgesetz mußte verhindert werden, daß ein Aufbegehren, eine Revolution gegen diese Knechtschaft nicht einsetzen kann. Die Gefängnisse und Zuchthäuser nahmen die auf, die es wagten gegen das System Sturm zu laufen! Über allem wachte der Zauberstab der herrschenden, der Gummiknüppel.

        Eins ist aber doch erreicht worden – die Lösung der sozialen Frage! Aber nicht für den Arbeiter dem man dies 1918 versprochen hatte, sondern die Bonzen1 haben für ihre eigene Person die soziale Frage gelöst! Während das Volk hungert, prassten die Bonzen in Saus und Braus, diese Führerbonzen verdienten das zwanzigfache was ein ehrlicher Arbeiter für seine Hände Arbeit als Lohn ausgezahlt bekam. Die Führerbonzen brauchten das Volk nur als Stimmvieh und Ausbeutungsobjekt.

        Der politische Bonze, früher selbst ein Prolet, betrachtete seine früheren Kollegen mit Geringschätzung. Er führte ein bürgerliches Leben als Bonze und ging auf in der früher so gehaßten Bougeoisi. Seine Gelder legte in der Schweiz an (man konnte ja nie wissen) hielt ab und zu eine Rede ans Volk möglichst übers Radio (man kann nie wissen).

        Am schlimmsten trieben es die Bonzen in der Wirtschaft, besonders in den staatlichen Betrieben mit der Verschwendungssucht, es handelte sich auch nur um Steuergelder, die man aus dem Volk herausholte, oft unter Anwendung von Gewaltmitteln.

        Beamtengehälter in kaum glaubhafter Höhe wurden gezahlt, trotzdem das ganze Volk bis zum letzten Blutstropfen ausgesaugt wurde! Die Gehälter der oberen Beamten waren unsozial, die Gehälter der unteren und mittleren Beamten wurden gekürzt, was ein Schlag gegen die Schaffenden war. Bei den unteren und mittleren Beamten zu sparen war echt demokratisch-kapitalistisch! Wissen Sie, daß ein Großteil dieser hohen Beamten nur durch ihr Parteibuch auf diese Posten gekommen sind ohne jegliche Vorbildung!

        Einkommensbeispiel:
        Fritz Brolat (Gewerkschafter ADGB, Sozialdemokrat) einer der Direktoren der Berliner Verkehrsbetriebe von 1929 – 1931 bekam ein jährliches Gehalt von 72.000 Reichsmark (RM) und an Tantieme 130.000 RM. Zum Vergleich: ein Fahrer der Verkehrsbetriebe verdiente 2.400 RM in Jahr also 200 RM monatlich. Der Genosse Brolat verdiente das 96,7 fache gegenüber dem Fahrerpersonal, in seiner früheren Tätigkeit soll er 28 bis 35 RM die Woche verdient haben.

        Berlin zahlte damals an die Direktoren der staatlichen Betriebe jährlich 1.134.000 RM Gehalt. In Hamburg wurde für 24 Bonzen und Bönzchen alle Genossen der SPD 473.000RM im Jahr Gehalt gezahlt.

        Das ist nur ein Auszug von den vielen großen und kleinen solcher Einkommen der damaligen Bonzengenossen. Wähler der Genossen merkt ihr nun wozu man euch braucht!

        Welcher Kaufmann, Gewerbetreibender, ganz abgesehen von den Arbeitern kann sich eines solchen geschützten und sicheren Einkommens rühmen, welches sogar noch pensionsfähig ist?

        Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

        Selten hatten wir solche sozialistisch konditionierte Regierungen, die sich so wenig um die Sorgen und Nöten seiner Bürger interessiert hat. Wie sieht es im Jahr 2016? aus

      • Klaus J. Wolf am

        Richtig – gefaehrlich fuer die Demokratie. NUR – wir haben keine Demokratie mehr – auf Papier vielleicht, aber nicht de facto. Also ist die Radikalisierung keine Gefahr – sondern vielmehr eine Chance zur Veraenderung. Es tut mir auch leid, dass es so kommt – aber die Radikalisierung haben NUR jene zu verantworten, die sie provoziert haben und das ist nun mal die D und EU Regierung ganz alleine. (Ob sie sich von den USA lenken haben lassen oder nicht ist irrelevant – es sind erwachsene Leute). Diese Regierungen sind die wahren Volksverhetzer und handeln in ihrem tun – grob Fahrlaessig und dafuer gehoeren Sie vor Gericht.

    • Eher glaub ich an Außerirdische, als dass ich mir vorstellen kann, dass aus der heutigen SPD ein neues Reichsbanner hervorgeht, wohlmöglich mit dem dicken Siggi an der Spitze. Obwohl die Straße frei machen könnte der schon.

  33. Ich glaube auch das es ein Irrtum ist ,jetzt nach Russland zu rufen und die Russen als die Engelchen zu betrachten.Weder Russland noch Amerika sind die Alternative ,beide haben Deutschland viel Böses angetan,sowohl im Krieg als auch danach.Meiner Meinung nach waren die Amis noch etwas harmloser als die Russen .Aber es mag sein wie es will .Die Alternative ist nicht Russland ,nicht die USA sondern die Alternative ist
    DEUTSCHLAND
    Ein starkes Deutschland mit guten Verbindungen nach allen Staaten, nur so geht es.

    • Manfred Redel am

      Ein wahres Wort. Wir brauchen nur das Volk dafür.

      Ein reicht schon aus, daß die Linkspartei nebelblind nach Rußland ruft.

      Schröder wollte es auch mit Rußland treiben, er schickte Stallmeier zur Vorbereitung einer kontinentalen Freihhandelszone.
      Aber, wie gesagt, das Volk für Deutschland fehlt. Irgendwie haben die Deutschen einen Schaden an ihrem Gedächtnis.

      • Hallo Manfred Redel., .
        Richtig, wir brauchen das Volk, und zwar das ganze Volk! Ich wünsche mir, dass die Handelsbeziehungen mit Russland in vollem Umfang aufgenommen werden. Als Handelspartner 10 x besser, und ehrlicher, als die USA. Siehe TTIP, was da hinter verschlossenen Türen ausgebrütet wird. Die Richtlinien für Lebensmittel, und deren Herstellung, bestimmen die USA. Für die ein tolles Geschäft, für uns ein paar Arbeitsplätze, und Ware, die nicht nach unserem Standard ist. USA gängelt die ganze Welt, und macht Staaten kaputt die nicht nach ihrer Pfeife tanzen. Mit Russland passiert das nicht, es wäre froh, mit uns Handel treiben zu können, und unsere Wirtschaft auch. Nur das fördert Völkerverständigung und Frieden.

    • Sehr geehrter Herr Stein,

      meiner Meinung nach unterschätzen Sie die Angloamerikaner und deren Politik gewaltig; die Russen erscheinen mir im Vergleich (genau wie die Deutschen) als geopolitische Laien und Anfänger. Wenn Sie Lust und Zeit haben, sich zu informieren, dann lesen Sie von

      Carroll Quigley „Katastrophe und Hoffnung“ (Bill Clinton soll bei C. Quigley, amerikanischer Historiker, Geschichte studiert haben) sowie von
      Antony C. Sutton (englischer Historiker, der in den USA gelehrt hat) „Wall Street and the Bolshevik Revolution“ und „Wall Street und der Aufstieg Hitlers“ sowie von
      Guido Giacomo Preparata (italienischer Ökonomie-Professor, der zeitweise auch in den USA als Professor gelehrt hat) „Wer Hitler mächtig machte“.

      Ansonsten bin ich aber vollständig Ihrer Meinung:
      Deutschland soll sich auf sich verlassen und eine eigenständige Politik zum Wohl seiner Bürger betreiben und die fürchterliche Rolle eines Handlangers der angloamerikanischen Machtelite auf dem Weg zur neuen Weltordnung (NWO) endlich beenden. Und Vorsicht: Selbstverständlich betreiben auch die Russen eine russische und gewiß keine primär pro-deutsche Politik.

      Ansonsten hoffe ich, daß die von Kai Homilius geschilderte schlimme Situation in unserer durch das Grundgesetz angeblich geschützten Demokratie lediglich Ausdruck der Panik der Machthabenden ist und verschwinden wird, wenn noch mehr Menschen in Deutschland erkennen, was eigentlich gespielt wird:

      „Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe. AN IHREN FRÜCHTEN SOLLT IHR SIE ERKENNEN.“ (Matthäus 7/15-16).

    • ICH_weiblich am

      Deutschland muss keineswegs mit Russland klüngeln, aber wir sollten Russland respektieren und nicht provozieren, gerade WEIL wir aus der Geschichte gelernt haben sollten.
      Ich bin für freie, souveräne Staaten, die ihre eigenen Hausaufgaben machen und sich nicht verheizen lassen für fremde Interessen, die ihre Nationalität und Grenzen haben, die den Staat ja überhaupt erst einmal ausmachen, die Handel mit anderen Staaten betreiben, sich nicht vor dem Rest der Welt – besonders der Armut – verschließen (Entwicklungs- und Hilfeprojekte gibt es genügend!), und die – und das ist der Knackpunkt – eben auch nicht von fremden Mächten manipuliert, erpresst, regiert werden können! Diese Staatenbündnisse, die ja keinen der letzten großen Weltkriege verhindert haben, sind eher gefährlich, da sie eine Macht suggerieren, die größenwahnsinnig macht.
      (Bsp. und Frage: Warum klammern sich die USA an Deutschland und Europa? – Weil sie ohne uns verloren wären – nicht umgekehrt!!!!!)

    • Na ja…Die Russen haben zumindest Deutschland nicht am 22.06.1941 überfallen. Daher rührt vielleicht auch das Unheil..Seien Sie doch froh, statt Hiroshima hätte es auch Berlin sein können, aber die Amis haben halt mit Deutschland noch Grosses vorgehabt.

  34. Gert-Wolfram Schulz am

    Heute in der Länderzeit im Deutschlandfunk war das bevorstehende NPD-Verbotsverfahren Thema.
    Wie in den "Qualitätsmedien" üblich, war von denen über die geredet wurde niemand anwesend. Da war man bei der Inquisition schon mal weiter.
    Natürlich waren alle der festen Überzeugung die "richtigen Werte" zu vertreten und "Demokraten zu sein" usw. usf.
    Irgendwie ähneln die sehr religiösen Fanatikern, die auf dem Kreuzzug gegen "das Böse" sind.
    Wenn das so weitergeht, endet der "Aufstand der Anständigen" mit einer Bundeskristallnacht oder einem zünftigen Bürgerkrieg.

    • Manfred Redel am

      Genau für Letzteres ist das Internet blendend geeignet. Das sehe nicht nur ich so, sondern auch der CCC. Zur Terrorbekämpfung nützt es kaum was, lediglich im Nachhinein lassen sich Netze aufdecken. Die bleiben aber Glaubenssache.

      Meine aktuelle Frage wäre: wie wach sind wir wirklich? Zwar hören wir immer wieder die Ansicht, Menschen machten sich nun ein eigenes Bild von der Welt und den politischen Ereignissen, indem sie die alternativen Medien (ich nenne sie nur hier mal so) konsumierten, aber was genau ist das für ein Bild?

      Zwar gibt es kleinste gemeinsame Nenner, aber kleinste gemeinsame Nenner begegnen uns überall. Im längeren Gespräch stellt man dann fest, daß das andere Weltbild genauso festgefahren ist.
      Das Problem ist die Beharrlichkeit, mit der Standpunkte verteidigt werden. Man läßt andere Argumente nicht an sich heran und wiederholt wie in Trance den eigenen Standpunkt. Der eigene Standpunkt wird quasi zur neuen Religion.

      Wo stehen die Linken wirklich? Da werden oft neoliberale Argumente zur Verteidigung der Zuwanderungsorgie angeführt: Demographie, Wirtschaft, Menschlichkeit.
      Illegale Kriege, Waffenhandel, Völkerrecht stehen der "Menschlichkeit" geradezu im Wege, Merkel hat Charakter bewiesen. Das hat Hitler auch, alleine zog er gegen alle bis zum Todesschuß.

      Das Netz verteidigt nicht nur sich, auch Links vor Rechts und umgekehrt, aber kaum schlüssig und unschlüssig. Der entscheidene Dissens bleibt darunter verborgen. Und das scheint mir genauso so geplant.

      Statistisch sind alle Bundesbürger schon einmal im Netz betrogen worden. Das ist eine ganze Menge.

      • Manfred Redel am

        Wofür ist das Internet blendend geeignet? Um die Massen zu konrollieren!

        Da gehe man nur in den Bahnhof und beobachte seine Verhaltenstörungen ob der Kameras. Wir benehmen uns, als müßten wir dauernd unsere Unschuld beweisen. Oder geradezu grotesk wie in den Homevideos auf YT.

  35. Wann endlich wird in diesem Land auch mal wieder linke Gewalt bestraft? Ich fordere eine Soko auf Bundesebene und den Schutz von Persönlichkeiten wie der Herr Elsässer, erinnert euch alle was vor Jahren in Holland geschah! ( Mord an Parteivorsitzenden For…..)

  36. Karl Blomquist am

    Ohne aktive Unterstützung durch das Regime sind die Tonton-Macoute hilflos

    Sollte es dazu kommen, wäre vielleicht ein kleines Ersatzbüro ausserhalb des Machtbereichs des Regimes im grenznahen Bereich in Erwägung zu ziehen, von wo die Arbeit nahtlos forgesetzt werden kann. Bspw. in der Schweiz.

  37. Volker Spielmann am

    Die Antifanten dienen den Parteiengecken als inoffizielle Schlägertruppe

    Da die hiesigen Parteiengecken sehr bemüht sind dem Volk, auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes, eine liberale Selbstständigkeitskomödie vorzuspielen, so können sie nur in einem sehr bedingten Umfang gegen ihre politischen Widersacher sichtbar vorgehen. Folglich können die Parteiengecken schlecht Bürgervereinigungen gegen die Errichtung von Asylzwingburgen mit der Polizei einschüchtern lassen oder mit selbiger die Alternative für Deutschland bedrohen. Daher bedienen sie sich der Antifanten als inoffizieller Schlägertruppe und dies tun sie durchaus geschickt: Die Antifanten werden durch die Umerziehung an den Schulen widernatürlich herangezüchtet und dann künstlich mit allerlei milden Gaben großgezogen und erhalten dann ihre Befehle von den linkischen Parteiengecken und der Lizenzpresse. Wen diese als rechtschaffen bezeichnen, der wird von den Antifanten beschimpft, bedroht und angegriffen, ohne daß das Volk die Parteiengecken damit unmittelbar in Verbindung zu bringen vermag.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  38. Heute auf B5 im Radio: Hetze auf sozialen Medien gegen Asylbewerber mit gefälschten Polizeimeldungen. Suggeriert wird mal wieder, dass die Kriminalität unter den Flutlingen wesentlich geringer wäre und gleich danach kam die Meldung Rechte Gewalt und Sympathisanten der rechten Szene würden sprunghaft ansteigen.
    Ich könnte wirklich nur noch **** wenn ich hier in Franken höre wie die Leute von den öffentlichen Medien verkohlt werden. Dabei meldet sogar das Gatestoneinstitut, dass die Kriminaliät unter Migranten wahnsinnig hoch ist. Allein für letztes Jahr wird vermutet, dass sie die Marke von 400 000 knackt (http://de.gatestoneinstitute.org/7483/deutschland-migranten-kriminalitaet)
    Unsere Medien sind längst dazu übergegangen jeden als Nazi oder Braun zu bezeichnen, der Kritik an Frau Merkels Politik übt. Die Genehmigung des Bundestrojaners um die Rechner der Leute massenhaft ausspähen zu können schießt in diesem Überwachungsstaat den Vogel ab.
    Da wundert mich nicht wenn gegen Herrn Elsässer und sein kritisches Magazin vorgegangen wird. Ging früher die Hetze nur gegen offensichtlich rechte Parteien wie die NPD schiebt man jetzt die ebenso regierungskritische AfD gleich hinterher.
    Seit langer Zeit bereits beobachte ich wie unser Grundgesetz immer mehr ausgehölt wird. Verwunderlich ist eigentlich nur noch, dass die Stimmzettel noch nicht im Vorfeld vorausgefüllt sind aber das kann ja noch werden in einem Staat der seine Demokratie auf die Tatsache stützt dass die Bürger alle 4 Jahre mal irgendeinen Politverdreher ankreuzeln können wenn sie denn wollen.
    Was hier passiert ist die Einführung von Faschismus durch die Hintertür. Die BRD ist zu einem Staat verkommen der sich nur noch demokratisch schimpft genau nach Vorbild der DDR in der IM Erika ja angeblich bestimmte Papiere nicht unterschrieben haben will.
    Je weiter dieser Gesinnungsterror in diesem Land fortschreitet desto schlimmer wird man die eigenen Leute attackieren und sich nicht daran erinnern – nein blos nicht! – dass ein gewisser Adolf zu Beginn des 20. Jahrhunderts ebenso vorging. Stimmt schon, Konzentrationslager gibts nicht mehr, dafür sperrt man unbequeme Geister wie Gustl Mollath heute jahrelang in die Psychiatrie und verdreht Aussagen von Autoren wie Pirincci der in seiner Rede in Leipzig diese Tatsache ebenfalls kritisiert hat in einer Art und Weise, dass der Autor vor dem wirtschaftlichen Bankrott steht.
    Aber: die meisten Menschen sind nicht mehr so dumm, dass sie den Quark mit Soße der ihnen verkauft werden soll ungeprüft glauben. In Zeiten, wo sogar in ländlichen Gebieten aufgrund der Wirtschaftsflüchtlinge für die Einheimischen kaum mehr vernünftiger Wohnraum zu einem vernünften Preis angemietet werden kann wächst die Wut, denn die Leute wissen wer wieviel vom Staat pro Kopf für die Wirtschaftsflüchtlinge bekommt. Ich weigere mich diese Leute anders zu bezeichnen, denn sieht man ins Asyl- und Ausländerrecht wird ganz offensichtlich klar, dass mit Betreten des europ. Festlands im Süden keiner dieser Menschen Recht auf Asyl hat oder bei Ankunft hier noch Flüchtling ist.
    Ich bin wirklich gespannt wie lange das Argument "Braun" oder "Nazi" oder "rechts" die Leute noch in Schach hält.
    Und Nein, ich bin nirgends Parteimitglied aber ich würde die AfD schon deshalb wählen weil die derzeitig betriebene Politik ein Ende haben muss bevor auch noch der letzte Rest Demokratie und solche Magazine wie Compact oder der Kopp-Verlag gegen den ja auch massiv medial gehetzt wurde von der Bildfläche verschwinden.

    • Das höre ich auch immer im Radio auf dem Weg zur oder von der Arbeit.
      Auch was wie die Story in Clausnitz mit dem Bus quasi als "nationale Untat" ausgeschlachtet wird.
      Auch ich fand die Aktion ganz und gar nicht gut, was ich hier auf der entsprechenden Seite schon ausführlich beschrieben, habe. Aber in den Leidmedien wird von "übergriffen" gesprochen, was den dummen Zuhörer suggerieren soll, dass es Gewalttaten gegen die Insassen gegeben hätte.
      Das stimmt so nicht.
      Es war verbales Gebrüll. Nicht schön in meinen Augen, aber noch lange keine "Gewalttat", so wie es die Medien verbeiten wollen.
      Dann müssten auch die Merkel-vor-Ort-Ausbuher als Gewalttäter eingestuft werden. Na, gute Nacht.
      Aber heute wurde ja auch schon beantragt, für Kritiker, welche Lokalpolitker "bedrohen" (was immer damit auch gemeint ist), einen gesonderten Straftatbestand einzuführen. Wahrscheinlich ist damit auch das beschimpfen auf der Straße gemeint. Also man will so etwas wie einen "Führerschutz" einführen. Kritiker ab den den Knast.
      Vor einigen Jahren habe ich mal einen kritischen Vortrag eines "Verschwörungstheortikers" gesehen (weis nicht mehr wo), der gezeigt hat, wie der Finanzadel, durch willfähige Politiker, Schritt für Schritt, eine Dikatur einführt.

  39. Es ist ungeheuerlich! Wenn Elsässer oder einer Person seines Umfeldes etwas passieren sollte, muss man aktiv werden und Anklage erheben. Meine Unterstützung haben sie!

    Gabriel braucht sich nicht zu wundern, dass seine SPD in den Umfragewerten ganz unten ist.

    Immer mehr Menschen werden wach und lassen sich nicht mehr einschüchtern!

    • Es ist ungeheuerlich! Wenn Elsässer oder einer Person seines Umfeldes etwas passieren sollte, muss man aktiv werden und Anklage erheben.

      Und … wo genau wollen Sie klagen – wenn man fragen darf? Vor einem ‚BRD-Gericht‘?? 😆

  40. Als Cammeron in Brüssel seine Sonderrechte bekommen hatte, schien es ihm mit dem Brexit nicht mehr so ernst zu sein – einigen seiner Kabinettsmitgliedern aber schon! Also schießt sich jetzt die britische Mainstreampresse samt TV auf die EU – Gegner ein. Klar, die werden ja auch von den 6 Leuten geführt, die zu den Hintergrundseliten der USA gehören!
    Herr Elsäßer hat ganz richtig festgestellt: Wer gegen die (Weltbeherrschung durch die) USA ist, ist rechts! Und da geht man mit allen unfairen Mitteln vor. Und die werden von `ganz oben´ gedeckt – ganz oben – das ist Washington, in Berlin sitzen nur deren Heloten.
    Die Einzigsten, denen `vereinigte Staaten von Europa´ einen Nutzen bringen, sind die USA und seine heimlichen Herrscher aus Wirtschafts- und Finanzherrschaft: Man hat dann nämlich nur noch mit einem Großstaat anstatt vieler kleiner zu tun – und dessen Souveränität wird schon einmal vorsorglich durch TTIP und Co, plattgebügelt!
    Den Europäern hingegen schadet es nur: EWG war größtenteils in Ordnung, EU, Euro und die Folgen der Aufmischung des Orients durch die USA schaden den Europäern nur, ebenso das in Stellung bringen gegen Rußland und weitere Vorstellungen der US-gesteuerten `Internationalen Institutionen´!
    Die andere Angst der USA ist die, daß sich Europa mit Rußland zusammentun könnte, was im wahrsten Sinne des Wortes naheliegend ist; denn Rußland liegt räumlich näher als Amerika. – Das aber torpediert ihre Welteroberungspläne!
    So wie die ostindische Handelskompanie den Grundstein für das britische Kolonialreich initiierte, läßt die USA nichts aus, sich die ganze Welt untertan zu machen! Ein EU-Europa ist nur eine US-Kolonie, die besser zu handhaben ist als viele kleine.
    Herr Elsäßer hat ganz deutlich gesagt, was er von den Cowboys hält und dafür bewundere ich ihn! Die AfD sollte diesen Zusammenhang auch noch deutlicher auf ihre Agenda setzen; denn unterstellt wird es ihr sowieso – sonst käme nicht die Faschismuskeule! Ist der Ruf – diesbezüglich – erst (sowieso) ruiniert, lebt es sich recht ungeniert: Also weshalb nicht ganz offen die Forderung: Raus aus der NATO, weg mit der Westbindung, den transatlantischen NGOs und anderen pro-USA-Vereinen! Und das im Wahlkampf – ganz oben!!!
    Wenn der Weltfriede – und die Souveränität der Völker – erhalten werden soll, sollte der `Rest der Welt´ die USA isolieren – in jeder Beziehung! Da sitzen die Aggressoren, die den Hals nicht voll bekommen können!

    • Es sind nicht die Amis ,sondern es sind die Deutschen.Wenn die Amerikaner Interessen in Europa haben ,so ist das ihr gutes Recht und wenn die Deutschen so blöde sind und es über alle Regeln der Selbstbestimmung zulassen ,liegt das Problem bei Deutschland.Nach dem Kriege waren wir froh das die USA uns geholfen hat wieder auf die Beine zu kommen und wir haben es ja auch geschafft,im Gegensatz zur DDR.Auch Dankbarkeit hat Grenzen und diese Grenzen sehen die Deutschen nicht .Deutsche Politiker sind Speichellecker und glauben sie müssten als gutes Beipiel vorangehen und Deutschland als Nation aufgeben.Die Umerziehung nach dem Weltkrieg treibt heute kuriose Blüten und äussert sich in Deutschlandverachtung von Deutschen ,siehe Frau Roth,Hofreiter usw.Alle Völker haben einen gewissen Nationalstolz,einige mehr und andere weniger.Einige haben sogar Nationalstolz und man weiss nicht auf was die stolz sind denn sie haben noch nie etwas geleistet im Gegenteil zu Deutschland das der Welt viel gegeben hat anTechnik, Kultur ,Wissenschaft,Sport etc.Amerika hat Interessen in Europa ,ich habe auch Interessen und mein Nachbarn hat vielleicht Interesse an meiner Frau und meinem Grundstück,aber ob er an beides kommt bestimme ich.Es sind die deutschen Landesverräter die Deutschland verkaufen und es sind nicht die Käufer die die primäre Schuld haben.Es sind nicht die Amis oder die ehemaligen Alliierten die die Meinungsfreiheit in Deutschland einschränken,die das "Grundgesetz" aushebeln ,die gegen bestehende Gesetze und Abkommen verstossen ,die unsere Geschichtsschreibung verfälschen und uns ein Lügenmärchen nach dem anderen auftischen ,nein es sind die DEUTSCHEN die all das machen. Keine ausländische Macht hat sich bisher in Deutschland eingemischt bei Demonstrationen von links ,von rechts ,für oder gegen Eindringlinge (sogenannte Asylanten),nein es sind die sogenannten guten Deutschen.Wer im Ausland lebt bekommt schnell mit wie man über die Deutschen den Kopf schüttelt,Kommentare wie die Merkel spinnt,warum lasst ihr euch das gefallen,das gäbe es bei uns nicht usw. sind an er Tagesordnung.Ich kann nur noch sagen DEUTSCHLAND ERWACHE bevor es zu spät ist

      • Nationalliberaler am

        Forderungen wie " Raus aus der Nato" ( gfls vorrübergehend unter französischem Atomschirm), die Abschaffung des € nebst Nivellierung des $$130StGB und das Platzenlassen der neoglobalistischen Handelsabkommen , alles urrepublikanisch basiert wie nationalstrategisch profund, sind eine Folge der Machenschaften der Brüsseler&Washingtoner Neocons und deren Freunde beim internationalen Finanzheidentum seit der "Wende".

        Natürlich agiert Merkel grob verfassungsfeindlich und doch vermeintlich souverän, nur sind die Invasorenströme das Produkt amerikanischer Geopolitik, wenn nicht amerikanischer Schlepper und Finanziers.
        Und Brüssels Machtzentrum weigert sich dennoch, Schengen abzuschaffen, das gerade Deutschland, wie der € seit 1998, über 10 Jahre massivst geschadet hat und jeden Tag mehr.

        Es wird sich schnell zeigen, ob den liberalen, demokratieaffinen Kreisen im "befreundeten" Ausland das völkerrechtlich abgesicherte und verfassungsschützend gebotene Ausscheren Deutschlands im obigen Sinne,durch AfDeutschland und andere rechtsschützende Patrioten, die Verhinderung einer Militärintervention wert ist oder nicht.

      • Sicher haben die ehemaligen Alliierten in ihren Besatzungszonen unterschiedlich beim Wiederaufbau mitgewirkt. Im Westen ging es aber von Beginn an unter dem Deckmantel der Wohlstandspolitik darum, eine nationale Identität der Deutschen zu verwischen, zu verwässern und eine Ausrichtung auf permanente Schuld zu betreiben. Auch die Russen haben ihre Ziele verfolgt, doch ihnen ging es nie darum, unsere Identität als Deutsche in Frage zu stellen. In meinem Personalausweis stand: Staatsbürgerschaft: DDR und Nationalität: deutsch . Damals hatte ich einen Staat, welchem ich angehörte und eine Nationalität. Was steht heute in meinem Ausweis zur Staatsbürgerschaft? Ich habe keine. Und weil hier immer wieder darauf verwiesen wird, daß es der Westen mit Hilfe der Amerikaner geschafft hat und die DDR wohl nicht, Das stimmt, nur daß wir beim Wiederaufbau keinerlei Unterstützung hatten. Wir waren auf uns selbst gestellt und haben es aus eigener Kraft bis unter die stärksten 15 Industrieländer der Welt geschafft. Insofern ist die Aufbauleistung der Ostdeutschen um ein vielfaches höher zu bewerten. Darin liegt auch die Ursache, warum die Ostdeutschen mit Begriffen wie Heimat, Nation und Vaterlandsliebe etwas anfangen können. Für die Menschen in den immer noch besetzten Gebieten Deutschlands sind das nur noch abstrakte Begriffe, welche im Duden stehen, mehr nicht. Aus dieser großen Liebe zur Heimat, Vaterland und Nation speist sich der Widerstand der Ostdeutschen und dieser kann niemals gebrochen werden.

      • Dieser Beitrag ist sowas von Überzeugend und vor allem richtig.
        Es sollt aufgepasst werden das sich der Abschaum der Menschlichkeit nicht in der EU verstecken kann. Und sie sollten jederzeit greifbar sein , nicht das sie sich wie seinerzeit Eichmann aus dem Staub machen können.

  41. Aufgewachter am

    Wann können wir endlich COMPACT-TV über einen russischen Satelliten im Westen LIVE empfangen?
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/02/24/wann-koennen-wir-endlich-compact-tv-ueber-einen-russischen-satelliten-im-westen-live-empfangen/

  42. Aufgewachter am

    Gut, daß nichts passiert ist!. Hoffentlich bleibt das auch so!

    Ich würde mir wünschen, daß COMPACT-TV über einen russischen TV-Satelliten LIVE übertragen werden könnte, um die Zensur der Westmächte zu durchbrechen. COMPACT-TV in deutsche Wohnzimmer und zeitgleich per Simulatan-Syncho-Sprecher in gesamt Russland.

    Serviervorschlag als Wallpaper (1.920 x 1080) …

    https://aufgewachter.files.wordpress.com/2016/02/compact-tv_ueber_russischen_tv-satelliten_erforderlich_um_dritten_weltkrieg_zu_verhindern.png

    Russischer TV-Satellit erforderlich, um Dritten Weltkrieg zu verhindern
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/02/14/russischer-tv-satellit-erforderlich-um-dritten-weltkrieg-zu-verhindern/

  43. Das ist eben der Unterschied. Einen compact Aufkleber, den ich regelmäßig neben Antifaaufklebern platziere, reißt man regelmäßig herunter; ich reiße keine Aufkleber Andersdenkender herunter. Ebensowenig würde ich einen Linksgrünen oder gar einen Flüchtling angreifen. Ich bin mir jedoch gar nicht sicher, ob ein Linksgrüner mich nicht angriffe. Es ist wichtig, dass man niemals zum Ebenbild des Gegners wird; denn somit hat dieser bereits gewonnen.

  44. Volker Spielmann am

    Von den Opfern der sogenannten Meinungsfreiheit im deutschen Rumpfstaat

    Da wir Getreuen – gleich den Schotten die Engländer – die nordamerikanischen Wilden unentwegt in die Pfanne zu hauen pflegen, so treten bisweilen die Anhänger und Apologeten der VSA auf und behaupten, daß die VSA dem deutschen Rumpfstaat die Meinungsfreiheit gegeben hätten, weshalb es nun undankbar sei diese zu verhöhnen und zu verspotten. Betrachtet man diese sogenannte Meinungsfreiheit aber näher, so kommt einem das Dichterwort des Sophokles in den Sinn: „Des Feindes Gab ist keine dir und fördert nicht.“ Als die Nachrichtensprecherin Eva H. Autobahn sagte, wurde sie entlassen; weil der Bundesbankvorstand Thilo S. ein kluges Buch geschrieben hat, wurde er seines Postens enthoben und für vogelfrei erklärt; nachdem die Richterin Kirsten H. die Geduld verlor und darüber ein Buch schrieb, fand man sie erhängt im Wald und als der Politiker Jürgen M. etwas gegen den Levanteengel sagte, ging sein Fallschirm nicht auf. Eine wahrhaft schöne Meinungsfreiheit herrscht also hierzulande fürwahr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  45. Na ja am 13.3 ist die Party erst mal vorbei. Die CDU könnte in allen drei Ländern in eine Situation kommen, wo sie nicht mehr den Ministerpräsidenten stellt. Dann ist "feierabend" für die ehemals schwarzen Konservativen und dann hat auch die Hetzte gg AFD, COMPACT und andere erst mal ein Ende

  46. Haben sich meine Gebete vielleicht gelohnt?!
    Ich freue mich riesig für Jürgen Elsässer und sein Frau und ich werde weiterhin beten, dass alles gut geht.

    Zu den rot-schwarzen Globalfaschisten:
    Man darf an keiner Stelle vergessen, dass die Gewalt von Anfang an von diesen BRD-alimentierten Orks ausging.
    Die permanente Hetzpropaganda der Systempresse wird an dieser Erkenntnis nichts ändern können.

Antworten

↑ Nach Oben