IS: „Rechnen Sie mit mehr Bomben, mehr Tod! Bald auch in Deutschland!

19

Der Islamische Staat droht seinen Gegner mit mehr Terror. Belgische und französische Topterroristen gehören einem Netzwerk an, das auch in der BRD Anschläge verüben soll.

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

COMPACT Abo-2016-02

_von Tino Perlick

Gestern hatte sich die Terrormiliz Islamischer Staat zu den Anschlägen in der belgischen Hauptstadt Brüssel bekannt. In einem arabisch und französisch verfassten Kommuniqué verspricht sie den Mitgliedsstaaten der sogenannten Anti-IS-Koalition „dunkle Tage“ und droht, „was bevorsteht, ist schlimmer und noch bitterer.“ Von einem inzwischen gelöschten Twitterkonto wurde auch speziell der Bundesrepublik gedroht: „Wir versprechen der Kreuzfahrerallianz gegen den Islamischen Staat, dass sie schwarze Tage erwarten im Gegenzug für ihre Aggression gegen den Islamischen Staat.“ Und: „Rechnen Sie mit mehr Bomben, mehr Tod! Bald auch in Deutschland!

Noch am Montag meldete der Tagesspiegel unter Berufung auf höchste Sicherheitskreise, dass der am Freitag in Belgien festgenommene Franzose Saleh Abdeslam, ein Drahtzieher der Anschläge von Paris, zu einem Netzwerk gehört, dass „explizit“ auch für Anschläge in Deutschland gebildet wurde. Anfang Oktober fuhr Abdeslam mit einem Mietwagen von Belgien nach Ulm, wo er drei Männer aus einer Asylbewerberunterkunft abholte. Es gilt als gesichert, dass Abdeslam die Männer in das Terrornetzwerk eingliedern wollte, entweder für die Anschläge von Paris oder für ein Attentat in Deutschland. Der Aufenthaltsort dieser Männer ist bis heute unbekannt. COMPACT hat schon vor einem Jahr über die zurück in die frühen 1990er Jahre reichenden, vom Verfassungsschutz gedeckten, Schläferstrukturen in Baden-Württemberg berichtet. Jürgen Elsässers Artikel „Das süddeutsche Terrornetz“ finden Sie in COMPACT-SPEZIAL Nr. 5: DSCHIHAD IN EUROPA

.Heute wuchert eine Terrorzelle durch Deutschland, die selbst mit Duldung der Geheimdienste längst nicht mehr zu kontrollieren ist. Der Syrien-Rückkehrer Nils D. sagte während seines Prozesses im Januar aus, er habe auf einer IS-Liste mit mehr als 100 Männern gestanden, die für Terroraktionen in Europa eingesetzt werden sollten. In Syrien sollen Deutsche und Belgiern in einer Einheit gekämpft haben. Einen Tag nach den Anschlägen von Paris wurde ein 39-jähriger Algerier aus einer Asylunterkunft in Arnsberg festgenommen. Der Mann habe gegenüber Mitbewohnern die Terroranschläge von Paris vorher angedeutet.

Gestern nahmen Polizisten in Bayern drei Kosovaren fest, die laut Staatsanwaltschaft schwere staatsgefährdende Straftaten vorbereitet hätten. Die Polizei schließt Zusammenhänge zu Brüssel nicht aus. Und der Anti-Terror- und Islam-Experte Amar Albayati warnt in der österreichischen Kronenzeitung heute, dass es mit der wärmeren Jahreszeit wieder „mehr Terrorverdächtige nach Europa schaffen“.
Dass die Lage noch weitaus schlimmer als befürchtet ist, verdeutlicht ein Artikel von Kopp Online, der nachweist, dass der IS auf der Jagd nach radioaktivem Material ist. „Darüber berichteten amerikanische, britische und belgische Medien – nur keine deutschen. Der Islamische Staat versucht schon länger, eine »schmutzige Bombe« zu bauen – und zwar in Europa.“

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Über den Autor

Harald Harzheim

Harald Harzheim ist der Mad Max der Filmtheorie. Sein postapokalyptisches Denken beinhaltet eine große Vorliebe für Freaks, Outsider & Filmdiven. Seit 2011 textet er für COMPACT. Und seit 2015 ist er Online-Chefredakteuer von COMPACT. Alle Artikel des Autors

19 Kommentare

  1. http://www.presseluegenclub.blogspot.de/2016/03/was-steckt-hinter-den.html

    Aber das dürfte schon viele hier bekannt sein, daß hinter die IS-Anschläge von Paris und Brüssel der Amerikanische Geheimdienst CIA sehr wahrscheinlich steckt.

    GRENZEN DICHT UND RAUS AUS DER NATO, AMI GO HOME!!!

  2. Sehr geehrte Leser/innen,
    an den jetzigen Drohungen, die der IS gegen Europa startet, kann man erkennen,wie mächtig Präsident
    Assad und sein geschlossenes syrisches Volk ist !
    Meiner Meinung nach hat der IS zwei entscheidende Fehler gemacht,die zum Zusammenbruch der
    IS-Moral führten : 1. ) Als der IS die Jesiden unter seine Kontrolle bekam,versklavte und vergewaltigte er
    die dortigen Frauen,betrieb Menschenhandel und ließ viele "Ungläubige" erschießen,darunter auch
    Kinder !! 2.) Er legte sich mit einer riesigen Koalition an,deren Mitglieder die mächtigste militärische
    Streitmacht besitzt ! (Russland !)

    Ich,als Deutscher kann das sagen,denn auch die Deutschen haben in der Zeit von 1941 bis 1945 genau
    den gleichen Fehler gemacht !
    Außerdem stehen hinter Präsident Assad auch die iranische Hisbollah,der Iran, und vielleicht sogar
    China und Nordkorea ! Das sind unschlagbare Mächte !

    Und der Angriff des IS gegen die EU und NATO ist genauso verheerend,wie das sich anlegen mit Russland !
    Denn, jetzt wird das kleine Belgien damit anfangen,IS-Stützpunkte aus der Luft anzugreifen,dann wird
    man eine verstärkte Polizei in Europa aufrichten,dann werden Polizisten überall dort Wache und Beob-
    Achtung beginnen,wo islamische Leute wohnen,dann und dann und dann…
    am Ende wird das Übergewicht so verheerend sein,dass kein islamischer Mann mehr alleine irgendwo
    hingehen kann,keinerlei Freiheiten mehr genießt und ständig mit denen verwechselt wird, die Gewalt-
    verherrlichend sind ! Diese Gewaltverherrlichende Politik des IS (aber natürlich vorher auch der westlichen
    Staatengemeinschaft) ist meiner Meinung nach….von der Freimaurerei so gewollt !

    Deswegen muß in Europa zumindest die Freimaurerei verboten,bestraft und verfolgt werden,
    so,wie einst !

    Es reicht uns nicht,wenn wir immer nur über den IS oder den weltweiten Dschihad reden und schimpfen
    sondern wir müssen gen "Gesamtüberblick" behalten,der uns eine solche jetzige Lebenssituation antut !

    Im Übrigen bin ich ein absoluter Gegner von diesen "Völkervermischungsideologien",denn dadurch wird
    die Vielfalt unserer Völkerwelt zerstört und am Ende haben wir nur noch eine USA,deren Werte,deren
    Charakter,deren Würde,deren Heimat,deren eigene Geschichte…..und am Ende….deren Freiheit
    gestohlen worden ist !!

    Gruß an alle Freiheitsliebenden,Vafti

  3. Glück Auf! am

    Wenige Tage nach den Brüsseler Anschlägen und ausgerechnet am Osterwochenende plant ein salafistischer Moscheeverein in Duisburg ein Seminar mit radikalen Predigern, auch der Haßprediger Tarik Ibn Ali sollte dort reden. Er soll Kontakte zum islamischen Terror haben, mittlerweile soll er vom Verein ausgeladen worden sein. Dies berichtet die WAZ auf ihrem Netzportal "der westen":

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburger-moschee-will-radikalen-islam-prediger-ausladen-id11674403.html

    Besonders kurios ist, dass die WAZ sich in dem Artikel auf eine Organisation mit der Bezeichnung "Emanzipatorische Antifa" beruft. Islamkritische Bewegungen und Parteien, die sich nicht auf Seiten der Linken befinden, werden in der WAZ durchgehend als rechtsextrem, Islam hassend o.ä. abqualifiziert, obwohl – oder weil? – sie schon seit vielen Jahren auf die Gefahr durch den Salafismus aufmerksam machen.

    • "Polizei hat keine Handhabe bei Veranstaltung in Privaträumen" so der Polizeisprecher…Echter Augenöffner der Artikel.
      Naja, zum Glück haben die Medien nun die Kinder entdeckt, denen man irgendwelche "Botschaften" gegen Gewalt in die Hand drückt, und öffentlichkeitswirksam ablichtet.

  4. EinSteuerzahler am

    Die Büchse der Pandora ist geöffnet. Mehr gibt`s da nicht zu kommentieren. Was wir jetzt bekommen, oder besser schon haben, ist die Folge der westlichen Politik im nahen Osten und man hat daraus nichts gelernt. Mit noch mehr Aggressionen, Bomben und Krieg wird man das Gegenteil erreichen. Vielen Dank, liebe US Regierung, CIA und ihre europäischen Vasallen und Stiefellecker! Man kann nur hoffen, dass es euch auch erwischt.

    • Nicht zu vergessen: Merkel hat Tür und Tor geöffnet. Da die BRD nach wie vor besetzt ist, kann man sich an zwei Fingern abzählen, dass das alles mit der "Flutung Europas durch ungebildete Afrikaner" zusammenhängt.
      Wie in diversen US Publikationen zu lesen ist: "IQ von 90, zu dumm für Revolution, aber klug genug zum arbeiten"
      Das entspricht dem US Plan der Weltherrschaft. Wer den kompletten Nahen Osten zerbombt und vile Millionen Menschen umbringt und vertreibt, der hat auch keine Skrupel, das gleiche mit Europa zu tun.
      Zuerst Unruhe, dann pure Gewalt und dann Bürgerkrieg. alle Parteien aus den USA finanziert und solange beliefert, bis die Rettung durch US Bomber gefahrlos möglich wird.
      Aber heute steht die USA vielen Gegnern gegenüber, die genauso mächtig sind, Nicht Quantitativ, aber qualitativ. Da sind China, Russland, Indien, Irak, Iran, Brasilien und etliche kleiner in Afrika, die alle die USA hassen und nur auf einen Fehler warten.

      Wir müssen uns von der EU und deren Regierungen abwenden, Das bedeutet nur Tod und Verderben. Die NED (neue Einheitspartei Deutschland) bestehend aus CDU,CSU,Grüne, SPD, Linke und in Zukunft auch AfD, muss weg. Wir müssen uns dem Staat verweigern. Der Staat basiert auf Konsum. Das ist der Hebel

  5. Karl Blomquist am

    Die Zertrümmerraute ist nicht die Unschuld vom Lande

    die sie immer vortäuscht mit ihren hohlen Phrasen und als welche die Lizenzpresse diese Person immer darstellt. Es wäre geradezu gefährlich für diese PR-Strategie, wenn die Zertrümmerraute in der Öffentlichkeit etwas intelligentes sagte und die Leute ihr die Unschuld vom Lande nicht mehr abnähmen.

    Die Zertrümmerraute handelt nicht etwa "kopflos", wie manch einer meint, sonst würde sie an ihrem Zerstörungskurs nicht so verbissen festhalten. Sondern im Gegenteil planvoll. Die Existenz eines Planes heisst ja nicht, dass der zu unseren Gunsten sein muss.
    Die Zertrümmerraute noch in Schutz zu nehmen, indem man ihr "Kopflosigkeit" zubilligt, ist jedenfalls völlig abwegig.

    • ulrich broza-stöver am

      voellig richtig. sie hat einen vorgegebenen plan.

      auch ich poste seit langer zeit, dass ihr verhalten, einem vorgegebenen plan folgt, mit dem ziel, der zerstoerung deutschlands und der destabilisation europas.

      "wir schaffen das". genauso. seit dem 4.9.15 fordere ich immer wieder, dass sie sich dazu erklaeren soll zu sagen, wer mit "wir" gemeint ist. dieses "wir" sind nicht die deutschen.

      es sind die "eliten", deren ziel es ist, die nwo zu installieren, die menschheit zu versklaven und den bestand der menschheit auf 500 millionen zu reduzieren. das ist leicht machbar. todbringende chemtrails schaffen das mühelos.

  6. Volker Spielmann am

    Das heutige Europa hat Grund die mohammedanischen Eiferer zu fürchten

    Der Mohammedanismus bringt ja bekanntlich seit seiner Stiftung immer wieder Wellen von Fanatikern hervor, die die Welt gewaltsam mit dem mohammedanischen Religionsgesetz beglücken wollen. Weshalb sich die Befreiung Spaniens von den teuflischen Mauren über 700 Jahren hingezogen hat, weil sich die wackeren Spanier immer neuen Wellen von Fanatikern aus Nordafrika zu erwehren hatten. Freilich gilt auch vom mohammedanischen Glaubenseifer, was Carl von Clausewitz gesagt hat: „Alle anderen Gefühle, wieviel allgemeiner sie auch werden können, oder wieviel höher manche auch zu stehen scheinen, Vaterlandsliebe, Ideenfanatismus, Rache, Begeisterung jeder Art, sie machen den Ehrgeiz und die Ruhmbegierde nicht entbehrlich.“ Weswegen es Karl dem Hammer und Prinz Eugen schwer fiel mit ihren Recken den Sarazenen und Osmanen tüchtig aufs Haupt zu schlagen, aber das heutige Europa mit seinen kosmopolitisch-pazifistischem Wahnvorstellungen wird den Glaubenseiferern wohl kläglich erliegen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  7. Frank Zabel am

    Es gibt nur einen Grund, warum Deutschland bisher verschont geblieben ist. Wir sind das einzige Land in Europa, in das Muslime ungehindert, unbegrenzt und ohne Legitimationsprüfung einreisen können. Wir geben den fanatischen Götzenanbetern hier die Gelegenheit sich in aller Ruhe und unbehelligt von unseren machtlosen Vollstreckungsorganen zu organisieren um dann in alle Richtungen auszuschwärmen und mit Deutschland als Basis, die Ausrottung der abendländischen Kultur zu betreiben. An Merkels Händen klebt das Blut der Opfer von Paris und Brüssel! Doch die Situation ändert sich. Die ungehinderte Einreise nach Deutschland gestaltet sich durch die Maßnahmen der Ost- und Südosteuropäischen Staaten schwieriger, auf Deutschland als Anschlagsziel zu verzichten wird für die Muslime immer weniger attraktiv. Das heisst, wie von führenden Protagonisten der Integrationsideologie bereits verkündet, gewöhnt Euch langsam an den Gedanken das die Metzelei auch am deutschen Volke nicht dauerhaft vorbei geht. Aber was sind schon ein paar hundert abgeschlachtete Menschen im Vergleich zu den hehren Integrationszielen einer Claudia Roth, deren Referenz-IQ ja angeblich auf dem Niveau einer Scheibe Knäckebrot liegen soll. Über die Intentionen der gewerbsmäßigen Schleuserin im Bundeskanzleramt kann man nur spekulieren. Vermutlich will sie als erster deutscher Regierungschef in die Annalen der Geschichte eingehen, dem gelungen ist, einen Bürgerkrieg im eigenen Land zu entfachen. Lösungen? Fehlanzeige! Wie auch? Die Situation ist verfahren und konventionell nicht mehr beherrschbar. Was spricht eigentlich gegen eine Exilarmee die sich aus den ca. 800.000 angeblich syrischen Männern im wehrfähigen Alter rekrutiert, die sich zur Zeit als sogenannte Asylanten hier aufhalten? Damit wir uns richtig verstehen: Frauen und Kinder denen man die Häuser unter dem Arsch wegbombt, bedürfen des Schutzes und unserer Hilfe. Deren Männer und Söhne haben die verfluchte Pflicht die Zustände zu beseitigen, die sie durch ihren religiösen Kadavergehorsam mitzuverantworten haben! Diejenigen die sich hier ducken und Ihre Familien in der Scheiße zurückgelassen haben, sind feiges Gesindel! Schickt sie an die Front und wenn es sein muß mit Gewalt. Sollte jemand bessere Vorschläge haben, nur raus damit.
    Und noch was: Das deutsche Volk wird sich nicht daran gewöhnen, sich von diesem primitiven Pack in die Steinzeit zurückbomben zu lassen!

    • Meine Überzeugung.
      Nur beim letzen Satz:Das deutsche Volk wird sich nicht daran gewöhnen, sich von diesem primitiven Pack in die Steinzeit zurückbomben zu lassen, habe ich Bedenken.
      Unsere "Gutmenschen" unterwerfen sich schon heute, mit Wollust.
      Ansonsten bemerke ich, wer ist für das Enstehen des IS verantwortlich? Wer half beim Aufbau? Wer unterstützt in? Wer fördert die diversen Terrorgruppen in Syrien? Wer will davon profitieren?
      Der AMI- Westen und die Vasallen.

    • So sieht es aus.

      Wir müssen uns auf unsere deutschen Überlieferungen und Fähigkeiten berufen. Dabei meine ich nicht die hohlen Nazibratzen sondern die Germanischen Wurzeln, zu denen auch viele Balkanvölker gehören. Niemand konnte die Germanen auf Dauer besiegen, Immerhin heißen die Deutschen auf englisch auch Germans, Daran sieht man wo die Angst der angloamerikanischen Bande steckt.

      Wir haben die Römer besiegt, die Türken aus Wien verjagt und Napoleon geschlagen, immer mit deren eigenen Waffen und immer an der Seite Russlands. Wir hätten über kurz oder lang auch die Nazisherrschaft geschlagen. Es wird halt immer schwieriger, weil das antideutsche Gesindel immer mächtiger wird und sich in den Regierungen befindet.
      Der aktuelle beste Hebel gegen den Imperialismus ist den Konsum einzustellen.
      Die Kinder und Jugendlichen Aufklären, dass Nato, USA und EU den Terror schüren, um Europa zu zerschlagen und die Sklaverei wiederzubeleben, womit die USA so reich wurden.

  8. Ein Durchschnittsdeutscher am

    zum weinen_

    https://www.youtube.com/watch?v=WR-Mxle7L-Q

    https://www.youtube.com/watch?v=mYswQzaH4B4&ebc=ANyPxKonnzsJ5byqvBXN6foyUaOBzLaH-0z_WdjZ3fsMj-n1aBgmO6GVZJW_NYKhAk4a_3juK956pkiYEZjKJpIPkkv1pxwvFg

  9. Vor kurzem wurde man als Volksverhetzer bezeichnet, wenn man sich für Grenzkontrollen ausgesprochen hatte. Nun, nach dem Bombenterror sind die Grenzen so gut wie dicht, und keiner fragt mehr danach, ob das einen fremdenfeindlichen Hintergrund hat. Na also, geht doch. Schade nur, dass einem dazu hier erst der Hintern weggeblasen werden muss bevor die richtigen Schritte eingeleitet werden. Leider fällt auf, dass die Masseninvasoren aus Syrien und Nordafrika scheinbar immer noch eine Art Laissez Passer Richtung Europa haben, mit dem ihnen die Grenzen offen stehen (aus illegal mach legal). Willkommen Flüchtlinge. Bringt eure Bürgerkriege ruhig mit. Was früher mal quadratisch war, wird nun zur Raute.

  10. Haben die naiven Politiker denn wirklich gedacht, dass mit der Fetnahmen von Sahleh Abdeslam die Terrorgefahr in Europa gebannt ist. Es gibt hunderte, wahrscheinlich sogar tausende Abdeslams, die von einer alkoholkranken deutschen Physikerin nach Deutschland und Europa eingeladen wurden und es werden noch mehr kommen. Der dritte Weltkrieg ist bereits im Gange, es will nur noch niemand wahrhaben. Diesmal heißt es aber nicht X-Land gegen Y-Land, diesmal heißt es Islam gegen den Rest der Welt. Und der Rest der Welt schaut tatenlos und verängstigt und verschüchtert wie kleine Kinder zu und lässt es geschehen.
    Man sollte sich mal jedes einzelne Wort von Heinz Rudolf Kunzes Lied "Willkommen liebe Mörder" auf der Zunge zergehen lassen. Wie Recht er hat, der Heinz Rudolf, wir sind so schwach und müde, wir gehören weggefegt.

    • Herman the German am

      Hallo Uwe

      ich glaube nicht das unsere Politiker naiv sind. Ganz im Gegeteil sie sind mit allen Wassern gewaschen aber ihnen geht es nicht um das Wohl oder der Förderung unseres Staates und dessen Volkes. Ihre Motive sind ganz eigennützig. Sie sind nicht Politiker geworden um dem Staat Wohlstand und Frieden zu erhalten sie sind Politiker geworden um einen gutbezahlten Job und ein feudales Leben zu haben. So einfach wie real. Daher arbeiten sie einzig und alleine zum Erhalt dieser Sache. Egal was sie dafür machen müssen sie machen es. Denn ihr eigener Wohlstand, der Erhalt ihrer Macht und dem damit vermeitlich verbundenem Respekt werden sie um keinen Preis aufgeben. Daher sind wir heute da wo wir stehen. Es geht nicht nur um Merkel die sich wie eine Zecke in den Pelz gefressen hat sondern um die ganze Regierung denn sie unterbinden die verfassungswidrigen Machenschaften dieser Person nicht. Freiwillig wird sie nicht gehen und niemand in Berlin und Bayern unternimmt etwas aus Sorge um den Job und den damit verbundenen Annehmlichkeiten. Es ist zu gutgläubig zu denken sie wären naiv. Es ist purer Egoismus und daher wird sich aus dieser Richtung nichts ändern – das ist eine Illusion.
      Deshalb denke ich stecken wir ganz tief im Schlamassel denn auch die Verfassungsklage ist ja bekanntlich abgewiesen worden.
      Nun frage ich jetzt haben die Terroristen nicht ganz einfaches Spiel mit uns?
      Eins ist meiner Meinung nach sicher Merkel wird als Sprengstoffkanzlerin in die Geschichtsbücher eingehen- sie sprengte die EU, – sie sprengte BRD, – sie sprengte sogar ihre eigene Partei also kein Wunder das sie Sympathien für die armen Illegalen hegt.

    • Es werden sicherlich nicht die letzten Anschläge gewesen sein, in dem Punkt gebe ich Ihnen recht.

      Wenn sie allerdings die humanitäre Politik Europas ("einer alkoholkranken deutschen Physikerin") dafür die Schuld geben und gleich den ganzen Islam als Terrororganisation bezeichnen muss ich sagen das der IS bei Ihnen ihr Ziel erreicht hat. Eine solch radikale Ansicht wird bestimmt die Situation mit Migranten/Asylanten in Europ nicht verbessern.

      Zudem – täglich werden mehr Islamisten in verschiedenen Ländern vom IS umgebracht als in Paris und Bürssel zusammen. So gsehen ist der Islam eine ziemliche beschissene "Terrororganisation". Ihre Wut sollte sich gegen den IS richten und nicht gegen eine Religion, Fundamentalisten findet man Überall.

      Desweiteren wurde dieses Problem (IS) durch die westliche Politik der letzten 20 Jahre (Krieg für Rohstoffe, Waffenhandel, Destabilisieren von Regionen, etc.) erst geschaffen. Jetzt zahlen unschuldige Menschen dafür den Preis.

      • Ihr Statement klingt für mich recht naiv.
        Ich gebe Ihnen in sofern recht, dass die Probleme und der Hass aus dem Jahrhunderte alten Imperialismus von Rom bis USA kommt.

        Ich gebe Ihnen in auch sofern recht, dass man nicht alle Muslime in einen Topf werfen darf. Viele die ich kenne haben mit ihrer Religion so viel am Hut wie die Christen mit ihrer.

        ABER:
        Wir haben, zum Glück das schon hinter uns, was der Islam noch vor sich hat. Das war im Mittelalter genauso. Und was unter dem Deckmantel des Christentums lief ist auch bekannt. Der Islam ist heute auf diesem Stand. Verbreitung um jeden Preis mit Gewalt. Wer nicht mitzieht wird hingerichtet. Der Islam köpft, die Christen verbrennen.

        Diejenigen Muslime, die heute brav im Hintergrund der Gesellschaft leben, werden keine Probleme bekommen, So wie diejenigen die im Mittelalter brave Kirchgänger waren und den Ablasspfennig entrichtet keine Probleme bekamen. Durch die lateinische Sprache wusste damals auch niemand worüber gesprochen wurde.
        Ähnlich dem Koran in den Koranschulen, der nicht übersetzt werden darf und im Originaltext rezitiert wird

        Aber selbst die Muslime, Einwanderer oder Minderheiten, die darüber sprechen, dass weder Islam mit der westlichen Welt und den freien Werten nicht vereinbar ist, noch diejenigen, die vor dem Imperialismus und den Folgen warnen, werden von den Grünen Kinderschändern und der naiven "Alle sind Lieb" Fraktion" als Nazis beschimpft, U.a. A. Pirinci, der aus unserer Gegend kommt, und mit dem ich oft nach Lesungen plaudern konnte. Er ist ein ganz normaler Typ, der sich nur über Dummheit, Naivität, und Grüne Kinderschänder und Kriegspolitik ärgert. Und darüber gesprochen hat.

        Es gibt keine Statements und Distanzierungen in bedeutender Größenordnung aus muslimischer Seite. Wenn dann nur verinzelt.

      • Liebes FBR,
        "humanitäre Poilitik", das hast Du schön auswendig gelernt, was Dir die Lehrerin beigebracht hat. Da können Deine Eltern aber stolz auf Dich sein. Mit diesen Fähigkeiten kannst Du, wenn Du groß bist, vielleicht mal in die Politik gehen. Claudia Roth muß ja schließlich irgendwann mal ersetzt werden.

Antworten

↑ Nach Oben